Time School - Auf ewig dein

von Eva Völler 
4,1 Sterne bei261 Bewertungen
Time School - Auf ewig dein
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (210):
puppetgirls avatar

Die Geschichte ist auch ohne die vorhergehende Reihe gut verständlich. Konnte mich von der Autorin überzeugen, werde mehr von ihr lesen.

Kritisch (7):
Reebock82s avatar

Abgebrochen. Dieses Buch hat mich wirklich enttäuscht! Dabei war ich ein Riesenfan der Zeitenzauber-Reihe.

Alle 261 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Time School - Auf ewig dein"

Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt -

Die neuen Abenteuer der Helden aus der beliebten Zeitenzauber-Trilogie

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783846600481
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:ONE
Erscheinungsdatum:21.07.2017

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne95
  • 4 Sterne115
  • 3 Sterne44
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    S
    SonnySvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: ein sehr spannendes Buch, jedoch oftmals etwas langatmig.
    Ein erfolgversprechender erster Teil

    Autor: Eva Völler

    Titel: Auf ewig dein

    ISBN: 978-3-8466-0048-0

    Verlag: one Verlag


    Klappentext:

    „Anna“ flüsterte er rau.“Du kannst dir nicht vorstellen, was es mir bedeutet, dich noch dieses eine mal wiederzusehen.“ Unvermittelt riss er mich in seine Arme und presste verlangend seinen Mund auf meine Lippen. Sein Kuss war von verzehrender Leidenschaft und gleichzeitig so herzzerreißend vertraut und voller Liebe,dass ich es bis in die tiefen meiner Seele spürte. Im nächsten Augenblick war er verschwunden. Er hatte nicht offen ausgesprochen, was mit mir passiert war, aber mir war auch so klar, worauf es hinauslief. Es gab nur einen Grund, warum er aus der Zukunft zu mir gekommen war. Ich war gestorben.


    Anna und Sebastiano sind zurück, um durch die Zeit zu reisen


    Rezension

    In der spannenden Fortsetzung der Zeitenzauber-Trilogie sind nicht nur Anna, Jose, Jerry und Sebastiano wieder mit dabei, sondern auch Fatima, Ole und das neueste Mitglied der Time School, Walter. Und diese Unterstüzung ist bitter nötig. Denn im sechzehnten Jahrhundert geht einiges schief dank des alten Fitzjohn. Von gestaltwandelnden Dämonen und dem etwas zu aufdringlichen König einmal abgesehen, sollen sie auch noch den geheimnisvollen Schlüssel suchen, bei dem sie keine Ahnung haben, wo oder was er ist.

    Doch im Fokus steht nicht nur die Mission, sondern auch Freundschaft, Verbundenheit und Liebe, was dieses Buch zu etwas wirklich besonderen macht.

    Trotz allem ist die Geschichte etwas langatmig und oftmals sehr vorraussehbar, weshalb es von mir auch nur drei Sterne gibt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    aly53s avatar
    aly53vor 3 Monaten
    Ein gelungener Auftakt der Time School Reihe

    Hierbei handelt es sich um das Spin Off der Zeitenzauber Trilogie. Weitere Abenteuer warten auf Anna und Sebastiano, die sich bei der Leserschaft großer Beliebtheit erfreuen.
    Ich habe die Zeitenzauber Trilogie noch nicht gelesen, hatte jedoch keine Probleme in die neue Reihe einzusteigen.

    Anna und Sebastiano sind sehr ausdrucksstarke und liebevoll gestaltete Charaktere. Darüber hinaus haben sie eine sanfte und entschlossene Art ihre Abenteuer zu bestehen.
    Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen.
    Besonders Anna wächst ans Herz. Da man ihre Perspektive erfährt, kommt man ihr besonders nah.
    Daneben überzeugen auch die Nebencharaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Besonders Walter hat mein Herz im Sturm erobert. Mit Fatimas forscher und etwas eigensinniger Art hatte ich anfangs meine Probleme , was sich aber nach und nach legte.
    Es gab einen ganz besonderen Charakter, der mich vor allem durch sein Facettenreichtum beeindruckte und mich wirklich überraschen konnte. Auch wenn er vielleicht nicht unbedingt Sympathiepunkte trägt, so hat er mich doch begeistert, vor allem da er über seinen ganz eigenen Charme verfügt.
    Insgesamt fehlte mir jedoch bei den Charakteren etwas Tiefgründigkeit, was jedoch der Spannung keinen Abbruch tut.

    Die Autorin hat einen sehr gefühlsbetonten und leichten Schreibstil, wodurch man sehr schön durch die Seiten gleitet und das gelesene in sich aufnimmt. Das Buch selbst ist in vier Teile gegliedert, was sich sehr gut mit der Handlung deckt.
    Am Anfang hatte ich etwas Probleme in die Handlung hineinzufinden. Man stürzt quasi mitten ins Geschehen und muss erstmal einiges sortieren. Zudem fehlte es mir oft an Tempo, was ich mitunter etwas schade fand.
    Ausgeglichen wird das Ganze recht gut durch den Humor, der uns immer wieder begegnet und seine ganz eigene Note hat, was mich stellenweise zum schmunzeln brachte.

    Anna und Sebastiano verschlägt es in das Jahr 1540 , wo sie einiges zu meistern haben.
    Nichts ist wie es scheint und so gibt es allerhand Geheimnisse, Gefahren und Abgründe zu entdecken.
    Von Seite zu Seite faszinierte mich die Handlung mehr und mehr. Die Autorin hat dabei eine tolle Art alles zu umschreiben. Sei es die Kleidung oder wie es damals war. Es wird sehr anschaulich beschrieben, wodurch man das Gefühl hat sich mitten in der Zeit zu befinden.
    Man trifft auf unterschiedliche Wesen, die ein Hauch von Perfidität und Gefahren mit sich bringen. Das hat die Spannung sehr gesteigert und mein Interesse immer mehr entfacht.
    Nach und nach wird ersichtlich worum es hier wirklich geht und was es mit sich bringt.
    Es kostet einiges an Nerven und bringt die Gefühlswelt ordentlich durcheinander.
    Obwohl mir dieser erste Band wirklich gut gefallen hat , haben sich doch einige Längen eingeschlichen. Mir hat das gewisse Etwas gefehlt.
    Ich hatte mir erhofft auch etwas über die Akademie in Erfahrung zu bringen. Dieser Aspekt wurde leider etwas vernachlässigt. Ich hoffe aber, das man im nächsten Band etwas mehr darauf eingeht.
    Es ist eine abwechslungsreiche und mitreißende Handlung und dabei gibt es auch die ein oder andere Wendung zu entdecken, die man in der Art nicht erwarten würde. Es ist jedoch spürbar , das es sich hierbei um ein Jugendbuch handelt, für meine Verhältnisse hätte es gern mehr zur Sache gehen können.
    Dennoch ist es ein sehr interessanter und aufschlussreicher Band , der vor allem mit den Charakteren und den verschiedenen Zeitebenen punktet.
    Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und ob mich Anna und Sebastiano in Band 2 noch mehr fesseln und emotional mitreißen werden.

    Fazit:
    Der Autorin gelingt mit dem Spin Off der Zeitenzauber Trilogie, etwas sehr interessantes und faszinierendes.
    Besonders die unterschiedlichen Charaktere und die Zeitebenen schaffen es , den Leser in den Bann zu ziehen.
    Wenn auch zögerlich, so hat es der Auftakt dennoch verstanden, mich zu fesseln und in Atem zu halten .
    Ich bin sehr gespannt darauf , wie es weitergeht.
    Bitte mehr davon.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Caro_Res avatar
    Caro_Revor 4 Monaten
    Rezension zu "Auf ewig dein"

    Erster Satz:
    "Wenn das mal gutgeht", murmelte ich, während ich mich anstrengte, einen Blick auf den Herrscher und seine Ehrengäste zu erhaschen."

    Meine Rezension:
    Nachdem mir die "Zeitenzauber"-Trilogie ziemlich gut gefallen hat, wollte ich unbedingt wissen, wie Anna und Sebastiano ihr Leben weiterhin verbringen. Voller Vorfreude habe ich mich auf die Geschichte gestürzt.

    Man befindet sich wieder in Venedig, Anna und Sebastiano wohnen zusammen und haben sich ihr Leben dort aufgebaut. Neben den alltäglichen Dingen errichten sie eine Zeitreiseschule, bestehend aus Jugendlichen, die sie aus verschiedenen Zeiten und Regionen in die Gegenward geholt haben. So treffen verschiedenste Kulturen und Zeiten aufeinander, was an der ein oder anderen Stelle amüsant ist. Aber auch alt bekannte Charaktere wie Jose und Jerry sind wieder Teil der Geschichte.

    Die Idee mit der Zeitreiseschule gefiel mir sehr gut, dennoch musste ich mich an die neuen Charaktere erst einmal gewöhnen. Es war einfach im Vergleich zur vorherigen Trilogie etwas ungewohnt, dass Sebastiano und Anna nicht mehr alleine auf Zeitreise gehen.
    Auch etwas gewöhnungsbedürftig fand ich den Umstand, dass eine Figur ins Spiel kommt, die für mein Gefühl etwas abgedreht und unnatürlich wirkt. Nach einiger Zeit kommt man aber auch mit dieser Figur klar und kann sich auf die Geschichte konzentrieren.

    Wie sollte es auch anders sein, befinden wir uns auf einer Zeitreise, die nicht reibungslos verläuft und Anna und Co. auf eine Probe stellt. Es macht wie immer Spaß, mit Anna und Sebastiano Zeit zu verbringen. Gut war auf jeden Fall, dass sich die Story nicht hauptsächlich auf den Zeitreiseeinsatz beschränkt, sondern auch die Gegenwart und alles drum herum.

    Geschrieben ist das Buch, wie schon gewohnt, aus der persönlichen Sicht von Anna, sodass man ihre Gedanken, Glück und Ängste hautnah mitbekommen kann. Man kann sich gut in die Geschichte hineinversetzen, es ist locker und mit einfacher Sprache geschrieben. Und man kennt schon die Zeitreiseaspekte und muss sich nicht erst "dran gewöhnen".

    Fazit:
    Wieder Zeit mit Sebastiano und Anna zu verbringen, hat mir gut gefallen, dennoch musste ich mich an die neuen Charaktere erst einmal gewöhnen und fast es teilweise etwas zu abgedreht. Deshalb ist es nur ein mittelmäßiges Buch für mich gewesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Franzip86s avatar
    Franzip86vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Gelungener Auftakt der neuen Trilogie!
    Auftakt zur neuen Trilogie!

    Dieses Buch ist die Fortsetzung zur Zeitenzauber- Trilogie, die erst vor knapp einem Jahr einem Jahr verschlungen habe.


    Inhalt:  Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt  

    Charaktere: Anna und Sebastiano haben mir, wie schon bei Zeitenzauber, sehr gut gefallen. 

    Das Buch ist aus der Sicht von Anna geschrieben. Man kann gut mitfühlen und erlebt alles sehr genau mit.

    Fazit: Wie schon Zeitenzauber gefällt mir das erste Buch der Time School Trilogie gut. Ich freue mich schon auf den 2. Teil den ich hoffentlich bald lesen werde....

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Die_Zeilenfluesterins avatar
    Die_Zeilenfluesterinvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Alles in allem ist Time School 1 eine bezaubernde Fortsetzung der Zeitenzauber Trilogie (mit vielen humorvollen Stellen) und ich freue mich
    Eine bezaubernde Fortsetzung der Zeitenzauber Trilogie

    Endlich geht es weiter mit Anna und Sebastiano! Ich liebe die Zeitenzauber Trilogie und habe mich riesig gefreut, als ich gehört habe, dass Eva Völler jetzt eine neue Trilogie schreibt, die an die Zeitenzauber Bücher anknüpft.

    In „Time School - Auf Ewig dein“ sind Anna und Sebastiano erwachsen geworden und haben eine „Zeitreiseschule“ gegründet und somit geht es jetzt nicht mehr nur um Anno und Sebastiano sondern auch um deren „Schüler“ Fatima, Ole und Walter. Die drei kommen aus unterschiedlichen Zeiten, Ländern und Epochen und alleine das macht die Sache schon sehr spannend und witzig.

    In Zeitenzauber war ich schon von dem Schreibstil von Eva Völler verzaubert. Sie schreibt so bildhaft und kann geschichtliche und geographische Details so spannend rüberbringen, dass man das Gefühl hat live dabei zu sein. Die Gespräche sind sehr gefühlvoll und die Schlagabtausche bestimmter Charaktere sehr humorvoll beschrieben. Auch sprachlich ist das Buch ein Vergnügen. Der Wechsel zwischen der modernen Sprache und der jeweiligen Vergangenheit ist wunderbar angepass und auch den Unterschied zwischen s reich und arm hört man wunderbar heraus.
    Einzig die Beziehung von Anna und Sebastiano ist mir ein bisschen zu viel heile Welt.

    Ich habe diesen Teil als Hardcover und als Hörbuch und finde beides toll. Das Hörbuch wird von Merete Brettschneider gesprochen, die eine erfahrene Hörbuchsprecherin ist. An die Stimme musste ich mich erst einmal gewöhnen, weil es bei Zeitenzauber noch eine andere Sprecherin war. Das einzige was mir nicht gefallen hat ist die Stimme von Sebastiano. Die klingt mir hier zu „hart“. An diese Stimme konnte ich mich einfach nicht gewöhnen. Ich konnte mir darunter keinen jungen, liebevollen Mann vorstellen, sondern eher einen älteren, raubauzigen Kerl.

    Alles in allem ist Time School 1 eine bezaubernde Fortsetzung der Zeitenzauber Trilogie (mit vielen humorvollen Stellen) und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    dreamsbooksandfantasys avatar
    dreamsbooksandfantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderbare Anknüpfung an die Zeitenzauber Reihe! Klasse Buch!
    Sehr gelungene Anknüpfung

    Anna und Sebastiano sind zurück! Und zwar mit ihrer eigenen Zeitreise-Akademie, in der sie Schüler auf ihren neuen Job als Zeitwächter vorbereiten.

    Anna hatte sich das Leben als Zeitwächter-Lehrerin sehr viel ruhiger vorgestellt, doch ihre Schüler sind weitaus eigensinniger, als sie zunächst gedacht hat.

    Prompt geht bei ihrem ersten richtigen Einsatz im Jahre 1540 am Hofe Heinrich des Achten einiges schief und als Anna dann auch noch unerwarteten Besuch aus der Zukunft bekommt, scheint dieser ihr ganzes Leben zu verändern.


    Es geht weiter mit Anna und Sebastiano!

    Ich habe die Zeitenzauber Bücher von Eva Völler geliebt und habe mich so sehr gefreut, als ich hörte, dass es mit den Beiden weitergehen soll.


    Schon vorab: ich empfehle jedem erst die Zeitenzauber-Reihe lese, einfach weil es dann ein schöneres Leseerlebnis ist. Zwar werden die Bezüge, die zu der Reihe gemacht werden, auch erklärt, aber ich glaube, dass es einfach besser ist, wenn man die Geschichte gelesen hat.


    Zum Cover: ich finde es wunderschön! Ich liebe es. Es glitzert, glänzt und die Farben sind einfach zauberhaft!


    So, nun aber zum Buch selbst: die Handlung konnte mich von der ersten Seite an in ihren Bann ziehen. Erst da habe ich gemerkt, wie sehr ich Anna und Sebastiano vermisst habe.

    Am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen, doch ein bisschen Genießen muss ja trotzdem noch sein.

    Ich fand die Geschichte durchweg spannend, da an keiner Stelle Langeweile aufkam und ich von der Handlung immer wieder überrascht war.

    Manchmal frage ich mich wirklich, wie naiv ich bin, dass ich die Bösewichte nie durchschaue.


    Die Charaktere habe ich allesamt noch mehr in mein Herz geschlossen.

    Anna und Sebastiano sind mir noch sympathischer geworden und ans Herz gewachsen, da sie nun älter bzw. mehr in meinem Alter sind. Die beiden haben sich seit Zeitenzauber wunderbar weiterentwickelt und sind zu tollen Persönlichkeiten geworden.

    Ole, Fatima und Walter (die neuen Schüler) sind auch allesamt lustig und einfach super nett.

    Die drei bilden ein wirklich tolles, wenn auch nicht immer einheitliches Team.

    Ich freue mich jetzt schon auf alle weiteren Abenteuer!


    Der Schreibstil der Autorin ist wieder mal grandios. Ich liebe ihre Mischung aus Humor, Spannung und Emotionen. Wirklich grandios, wie Eva Völler es schafft ihre Leser zu verzaubern!


    Den Handlungsort (Venedig und vor allem London/Hampton Court) fand ich wieder einmal sehr gut gewählt und total spannend zu erkunden.


    Alles in allem kann ich dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der Abenteuer mit Zeitreisen und Liebesgeschichte mag. Eine wirklich gelungene Fortsetzung, die mich mindestens (wenn nicht sogar noch mehr) so sehr überzeugen konnte, die vorangegangene Reihe.

    Einfach fantastisch!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nele75s avatar
    Nele75vor 6 Monaten
    Auf ewig dein - Time School .... von Eva Völler

    (Rezension von Hannah, 14 Jahre alt, Tochter von "Nele75")

    Der erste Teil der "Time-School-Reihe" von Eva Völler "Auf ewig dein" hat mir ziemlich gut gefallen. Der Schreibstil war gut und flüssig zu lesen und die gesamte Geschichte war durchweg spannend erzählt.

    Beim Lesen hatte man durch die bildliche Schreibweise manchmal das Gefühl, alles fast "hautnah" mitzuverfolgen, ich konnte teilweise das Buch kaum aus der Hand legen.

    Die beiden Hauptfiguren sind Anna und Sebastiano, welche zusammen eine Zeitreiseschule betreiben. Sie erleben zusammen mit ihren Schülern mittels einer Zeitmaschine Abenteuer, indem sie in die Vergangenheit reisen, um mysteriöse Fälle aufzuklären. Die Autorin Eva Völler hat in ihrer Geschichte rund um die Zeitreisen der Time-School ziemlich viele unerwartete Wendungen eingebaut, was das Buch noch spannender macht und man sich auch nie sicher sein kann, was denn als nächstes passieren wird.

    Anna und Sebastiano sind bereits aus der "Zeitenzauber-Trilogie" von Eva Völler bekannt, aber selbst, wenn man diese noch nicht kennt, hat man keine Probleme, sich in der Handlung zurechtzufinden und von der ersten Seite anin der Geschichte dabei zu sein.

    Mir hat das Lesen von "Auf ewig dein" sehr viel Spass gemacht und spannende Lesestunden beschert. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil, welcher bereits erschienen ist (Titel: Auf ewig mein).

    Erschienen im OneVerlag (BasteiLübbe).

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Caro88s avatar
    Caro88vor 6 Monaten
    Annas Zukunft in Gefahr

    Anna und Sebastiano sind Zeitreisende und zwar mit besonderer Aufgabe, sie müssen zum einen den Zeitstrom immer wieder korrigieren und auftretende Fehler in der Vergangenheit beheben und zum anderen ausgewählte Schüler, die sie aus der Vergangenheit mit in die Zukunft nehmen, unterrichten, damit diese ebenfalls Zeitwächter werden.

    In dem ersten Band von Time School reisen Anna und Sebastiano immer wieder an den Hof von Heinrich dem Achten, um verschieden Verschwörungen und Attentate im Umkreis des Königs zu vereiteln. Dabei stellt sich jedoch bald heraus, dass dieser Auftrag Anna und ihre eigene Zukunft betrifft und es für sie gefährlich wird, sollten sie es nicht schaffen, ihren Auftrag zu erfüllen.

     

    Ich  kenne leider nicht die Zeitenzauber-Trilogie, weshalb mir die Welt von Anna und Sebastiano sowie Eva Völlers Konzept zur Zeitreisethematik unbekannt war. Da diese Reihe aber ein Spin-Off ist, wurde vieles erklärt und ich konnte der Story gut folgen. Mein Problem war zu Beginn leider mehr, dass ich zum Thema Zeitreisen sehr mit der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier verbunden bin und ich allein durch die Liebespaarkonstellation in diesem Zusammenhang es zu Beginn etwas schwer hatte, mich auf Anna und Sebastiano als eigene Charaktere einzustellen. Dies legte sich aber im Laufe des Leseflusses, insbesondere durch die vielen Details zum Thema Zeitreise und wie sie funktioniert, wie z.B. den intergalaktischen Translator, der alle Begriffe, die nicht in die Zeit passten, automatisch in zeitgemäße Begriffe umwandelt.

    Das Buch ist gut geschrieben und zieht einen immer stärker in seinen Bann. Ich habe die Geschichte um Anna gespannt verfolgt, auch wenn mich manchmal ein paar ihrer klischeehaften Äußerungen bezüglich der Attraktivität Sebastianos genervt haben. Allerdings haben ihre Schüler interessante und kantige Charaktere, die mich über diese Klischees hinwegsehen ließen.

    Leider musste ich jedoch einen Stern abziehen, da für mich der Spannungsbogen nicht ganz kohärent verlaufen ist und der finale Showdown wenig spannend gestaltet und zu schnell und simpel gelöst ist.

    Ich hatte erwartet, dass Zeitenzauber mehr als Kinderbuch und Time School mehr als Jugendbuch gedacht waren, allerdings hat sich dies in Bezug auf die Spannungsgestaltung nicht erfüllt. Einem Jugendbuch entsprechend gibt es die Liebesgeschichte zwischen Anna und Sebastiano, die ich jedoch  als etwas klischeehaft empfand.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Vanessa1708s avatar
    Vanessa1708vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Leider hält der erste Band der Time School nicht was die Zeitenzauber Trilogie versprach.
    Ein Wiedersehen mit kleinen Dämpfern.

    Ich habe mich sehr auf ein Wiedersehen mit Sebastiano und Anna gefreut, bin ich doch voller Begeisterung mit ihnen in ihrer roten Gondel durch die Zeit gereist. Doch leider wollte mich die neue Serie um die beiden lieb gewonnenen Charaktere nicht so recht abholen.

    Das Setting am Hofe von Heinrich VIII hat für mich den Ausschlag gegeben dieses Buch zu kaufen. Auch die Idee mit den Zeitreise-Schülern hat mir gut gefallen. Und durch die Erfahrungen, die Sebastiano und Anna schon in der vorhergegangenen Zeitenzauber-Trilogie sammeln konnten, hätte es ein Highlight des Jahres werden können.

    Leider kann mich Frau Völler dieses Mal nicht richtig erreichen. Hin und wieder erinnert mich der Auftakt dieser Serie viel zu sehr an Kerstin Giers "Liebe geht durch alle Zeiten" Reihe. Die Zeitreise als solche hätte mir Einstufung ins Fantasy Genre vollends gereicht, die "Neuerung" mit den Dimensionen hätte es für mich nicht in dieser Form geben müssen.

    Auch haben sich die Charaktere - allen voran Anna - nicht wirklich weiter entwickelt. Von einer Ausbilderin an einer Akademie würde ich mir erwarten. 


    Daher gibt es dieses Mal nur 3 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Kruschis avatar
    Kruschivor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin einfach nur begeistert.
    Traumhaft, spannend und verblüffend in einem

    Ich war schon direkt aus dem Häuschen, als ich gesehen habe, dass die beiden Zeitreisenden doch noch eine Fortsetzung bekommen.
    Nachdem ich die Zeitenzauber-Trilogie verschlungen habe, konnte ich es kaum abwarten, diese hübsche Stück endlich in den Händen zu haben.

    Ganz am Anfang war ich etwas verwirrt über die beiden "Lehrlinge" Ole und Fatima. Sie schienen plötzlich einfach da zu sein.
    Im Nachhinein hab ich herausgefunden, dass es für beide ein kleines Prequel in gratis E-Book-Format gibt (natürlich direkt geholt!).

    Der Schreibstil war wie immer super schön zu lesen und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
    Die Autorin schafft es die Spannung immer wieder steigen und fallen zu lassen, sodass man immerzu gespannt bleibt, was denn nun als nächsstes passiert.

    Ich wusste zunächst nicht, was ich von dieser ganzen (Achtung Spoiler) Dämonensache halten sollte, jedoch hat es der Story überraschenderweise noch ordentlich Pfiff gegeben und ist mal von der reinen Zeitreise-Thematik abgewichen.

    Einen kleinen Kritikpunkt hab ich jedoch:
    Die beiden Lehrlinge Ole und Fatima konnten echt anstrengend sein.
    Beide sehr von sich überzeugt und dabei fast gänzlcih ohne Taktgefühl.
    Aber selbst die beiden wirkten zum Ende der Story etwas gereifter.

    Meiner Meinung nach eine klare Leseempfehlung für ale, die sich für Zeitreise-Romane begeistern können.
    Und selbstverständlich ein absolutes MUSS für alle Fans der Zeitenzauber-Reihe!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    m_exclamationpoints avatar

    Komm mit, auf eine Reise durch die Zeit

    Venedig ... die Stadt der Liebe, der Gondoliere und der verwinkelten Kanäle, die so manches Geheimnis in sich tragen. Wer hätte gedacht, dass gerade in Venedig die neue Zeitreise-Akademie ihren Sitz hat! Von hier aus nehmen Anna und Sebastiano ihre Schüler mit auf Missionen durch verschiedene Jahrhunderte und Epochen. 

    Entdecke in dieser Buchverlosung den ersten Teil der Time-School-Reihe "Auf ewig dein" von Eva Völler und lass dich in ein fantastisches Abenteuer entführen! 

    Auf unserer Aktionsseite warten Magie, Zeitreise, Herzschmerz und vieles mehr auf dich! Vorbeischauen lohnt sich!

    Über das Buch:
    Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
    Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«


    >> Hier geht's zur Leseprobe!

    Über die Autorin:
    Eva Völler wurde 1956 in Velbert geboren. Bekannt ist sie nicht nur unter ihrem bürgerlichen Namen, sondern veröffentlichte auch unter den Pseudonymen Charlotte Thomas, Francesca Santini, Anne Sievers, Paula Renzi, Sibylle Keller und Ina Hansen. Sie studierte Philosophie und Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und legte 1986 ihr zweites juristisches Staatsexamen ab. Nach ihrem Studienabschluss arbeitete Eva Völler sechs Jahre lang als Richterin und anschließend bis 2005 als selbstständige Rechtsanwältin bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Insgesamt veröffentlichte sie Bücher verschiedner Genre. Von Reiseliteratur, Komödie, Krimis, Thriller und historische Romanen blieb nichts unversucht. Völlers Romane erreichten eine Gesamtauflage von 1 Million und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Für ihren Roman »Wenn der Postmann nicht mehr klingelt« wurde ihr 1995 der Frauengeschichtenpreis von der Verlagsgruppe Lübbe verliehen. Ihr Roman »Vollweib sucht Halbtagsmann« wurde mit Christine Neubauer in der Hauptrolle verfilmt. .

    Gemeinsam mit Bastei Lübbe verlosen wir jeweils 50 Exemplare von "Auf ewig dein" sowie einen tollen "Auf ewig dein"-Thermosbecher. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 30.07. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

    Für Anna und Sebastiano geht das Abenteuer durch die Zeiten weiter. Schaut gleich in das Prequel "Der Anfang" und begebt euch in die aufregende Zeit der Wikinger! Wie gefällt euch das Prequel und warum müsst ihr unbedingt "Auf ewig dein" lesen?

    Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.

    Ich wünsche euch ganz viel Glück und freue mich schon riesig auf eure Antworten! 
    Zisas avatar
    Letzter Beitrag von  Zisavor einem Jahr
    Meine Rezi folgt natürlich auch bald noch.
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks