Neuer Beitrag

Sophia!

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Nach dem durchschlagenden Erfolg des ersten Bandes von Zeitenzauber präsentiert Eva Völler nun eine neue, überaus spannende Geschichte rund um das Thema Zeitreisen mit einer sympathischen Protagonistin.

ZEITENZAUBER - Die goldene Brücke 

Nachdem Anna sich dem Geheimbund der Zeitwächter angeschlossen hat, lässt das nächste Abenteuer nicht lange auf sich warten. Mitten in ihrer Abiturprüfung ereilt sie eine Schreckensnachricht aus Paris: Sebastiano ist verschollen – und zwar im 17. Jahrhundert! Anna begibt sich auf eine gefährliche Reise und findet ihren Freund tatsächlich in Paris wieder. Doch es gibt ein neues Problem: Er hält sich für einen Musketier und hat keine Ahnung, wer Anna ist. Schafft sie es, seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen?

[Quelle: Bastei Lübbe]


Zum Erscheinungstermin des Buches läd die Autorin ein zu einer gemeinsamen Leserunde. Der Verlag stellt hierzu 10 Exemplare zur Verfügung.

Du möchtest dich zusammen mit Anna auf eine spannende Reise in längst vergangene Zeiten begeben, dich mit anderen Lesern austauschen und am Ende ein persönliches Feedback in Form einer Rezension erstellen? Dann bewerbe dich gleich für eines der zehn Exemplare, indem du bis zum 22.03. folgende Frage beantwortest:

Worin besteht für dich der Zauber einer Zeitreise?

Euch allen viel Glück!

Weitere Informationen zum Titel inklusive Leseprobe bei Bastei Lübbe sowie auf der Homepage der Autorin.

Autor: Eva Völler
Buch: Zeitenzauber - Die goldene Brücke

Pichen1992

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Also für mich ist eine Zeitreise besonders, da man alles hautnah erleben kann und erfahren kann was wirklich geschehen ist und nicht was übertragen oder aufgeschrieben wurde. Es ist ja auch immer eine Sache der Auslegung und da würd ich mir einfach gern selbst ein Bild von machen.

Gerne würde ich bei der LR mitmachen da der erste Band einfach schon toll war.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Da bewerbe ich mich doch gleich zur Leserunde, denn ich liebe Zeitreise-Romane. Für mich wäre es interessant zu sehen, wie die Menschen damals gelebt haben. Da ich Geschichte sehr mag, würde ich mich über Zeitreisen freuen. Vielleicht gibt es so etwas irgendwann mal - ich würde mich sofort zur Verfügung stellen. Eine aktive Teilnahme an der Leserunde und anschließender Rezension ist selbstverständlich.

Beiträge danach
352 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Muffin02

vor 4 Jahren

Teil Vier
Beitrag einblenden

Puh, da ist ja alles nochmal gut ausgegangen. :D
Und wieder war ich total überrascht den auf Henry als Bösewicht wäre ich wirklich in hunderttausend Jahren nicht gekommen! Er war immer so lieb und alt und... damit hätte ich echt nicht gerechnet!
Der Maskenball war total spannend!
Ich fand es auch gut das man am Ende erfahren hat was mit den Figuren passiert ist indem Anna gegoogelt hat. Und Gaston arbeitet jetzt als Putzmann, was er echt verdient hat.
Mir hat das Ende seht gut gefallen. :)

Muffin02

vor 4 Jahren

Teil Vier
Beitrag einblenden

Normal-ist-langweilig schreibt:
Ich war nur skeptisch, als José als Hilfe mitgereist ist und auch noch soooo einfach helfen konnte. Das konnte sonst keiner???? Das fand ich irgendwie nicht wirklich glaubhaft. So viel Aktion für eine Hilfe, die im Endeffekt nur Sekunden dauerte???? Gut gefällt mir auch, dass die Autorin immer wieder aktuelle Dinge/Tv Sendungen, Bücher etc. einstreut, wie z.B. das A - Team am Ende... Das gefällt mir und ist witzig. Ich bin auf jeden Fall beim nächsten Band dabei und hoffe, dass dieser in Deutschland spielt!

Stimmt, das kam mir auch ein wenig komisch vor. Irgendwie war es so einfach, José musste nur mal kurz seine Hand in Sebastianos Nacken legen und schon erinnert er sich wieder an alles.

Und das mit aktuellen Büchern etc die in Büchern auftauchen mag ich auch immer total gerne. ;)

Und gibt es ganz sicher einen dritten Band? Das fände ich total toll und ich würde ihn auf jeden Fall lesen! :)

nike_tdt

vor 4 Jahren

Fazit/Rezensionen

Vielen Dank für das Leseexemplar! Hier kommt meine Rezension!

MEINE MEINUNG:
Auch der zweite Teil von Zeitenzauber hat mir sehr gut gefallen, kam allerdings nicht ganz an seinen Vorgänger heran und ich war stellenweise doch ein wenig enttäuscht.
Dieses Mal spielt die Geschichte nicht in Venedig, sondern in Paris, wo Anna dafür sorgen soll, dass Sebastiano seine Aufgabe in der Vergangenheit erfüllt und sein Gedächtnis zurück bekommt. Auch in diesem Band, bekommt Anna Unterstützung von ihren neu gefundenen Freunden in der Vergangenheit. Wo im ersten Teil immer Clarissa die Rolle der guten Freundin spielte, sind nun, in Paris, fast immer Cecile oder Marie zur Stelle. Zwar haben Beide auch eigennützige Gedanken während sie Anna ihre Hilfe anbieten, was vielleicht eine Parallele zu Clarissa im ersten Band sein könnte, sind aber ansonsten vollkommen neue und amüsante Charaktere.
Hauptsächlich geht es im Buch diesmal darum, dass Anna Sebastiano wieder neu "erobern" und dafür sorgen muss, dass sich dieser wieder an seine Aufgabe erinnert. Gerade durch diese neue Situation werden die Charakterzüge von Sebastiano besonders deutlich. Zwar ist seine Liebe zu Anna immer noch präsent, doch dafür ist auch sein Misstrauen ihr gegenüber viel größer.
Anna, die sich fast das ganze Buch über, durchgängig in einer Art Krisensituation befindet, macht einen Fehler nach dem anderen. Entweder sie sagt etwas Falsches oder tut etwas Dummes; jedenfalls schafft sie es jedes Mal wieder, dass Sebastiano ihre Glaubwürdigkeit in Frage stellt.
Dieses kleine Detail hat mich manchmal echt ein bisschen auf die Palme gebracht, weil gerade wenn Anna mal wieder ganz nah dran war, es jedes Mal wieder verbockt hat. Mhh.
Darüber hin weggesehen haben mich aber auch in diesem Teil wieder die detaillierten Beschreibungen der Schauplätze in Paris überzeugt. Die Atmosphäre der Vergangenheit wurde echt klasse übermittelt und Kleinigkeiten wie dass, die Leute ihren Müll aus dem Fenster auf den Gehweg kippen oder der allgemeine Gestank auf den Straßen, ließen die Geschichte noch authentischer wirken.
Insgesamt konnte ich mich wieder sehr gut in Anna hineinversetzen und in die Vergangenheit und ihre Geschichte eintauchen.

SPRACHSTIL:
Locker, flüssig, witzig. Annas Gedanken und ihre freche, manchmal vorlaute Art, sind super amüsant gewesen. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Anna verfasst, weshalb man sich auch gut in ihre Rolle hineinfühlen konnte. Die Beschreibungen von Paris und der Vergangenheit sind sehr schön eingebunden und es entsteht das Gefühl, man befände sich selbst gerade in dieser wundervollen Stadt.

FAZIT:
Ein guter zweiter Teil, der wieder einmal durch hervorragende Beschreibungen und eine spannende Geschichte überzeugen konnte. Zwar gab es kleine Mängel, wie die leichten Parallelen zum ersten Teil, was mich aber nicht groß gestört hat. Dafür waren die Charaktere wieder großartig ausgearbeitet und ich freue mich umso mehr auf Teil 3!

MEINE KOMPLETTE REZENSION AUF:
http://believe-in-books.blogspot.de/2013/05/rezension-zeitenzauber-die-goldene.html#more

nike_tdt

vor 4 Jahren

Fragen an die Autorin

Dieser Band spielt ja in Paris und der vorherige spielt in Venedig. Warst du in beiden Städten? Wie kommt es, dass die Städte in deiner Geschichte so unglaublich authentisch wirken? Bist du durch die Stadt gegangen und hast dir Notizen gemacht oder hattest du immer eine Karte von Paris neben dir liegen, während du das Buch geschrieben hast?
Liebe Grüße,
Nike

Simona1277

vor 4 Jahren

Fazit/Rezensionen

haaaach das Buch war so schön.
meine rezension findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/autor/Eva-V%C3%B6ller/Zeitenzauber-Die-goldene-Br%C3%BCcke-1022107413-w/rezension/1040424015/

Sheilyn

vor 4 Jahren

Teil EIns
Beitrag einblenden

Ich gebs zu ich hab ne weile Gebraucht bis ich Teil Eins gelesen hatte. Das lag aber ganz und garnicht an dem Inhalt, sondern vielmehr an dem was ich in den letzten Wochen zu tun hatte. Unverhofft kommt oft und da musste ich schweren Herzens etwas zeitverzögert mit dem Lesen beginnen. Ich habe aber nun den ersten Teil gelesen und muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat.
Anna und Sebastiano sind ein gewachsenes Paar das nun schon seit etwas über einem Jahr zusammen ist. Die Story beginnt rasant wo sie geendet hat, in Venedig. Man ist mittendrin in der Vergangenheit und in einer rasanten Rettungsmission. Wer sich mit der Geschichte auskennt und oder schon den einen oder andern klassischen Roman gelesen hat kann sich gleich denken wer da gerettet wird.Zumindest konnte ich es. Und dann wurde es offenbart: Giacomo Casanova. Die Spannung steigt gleich auf den ersten Seiten rasant an. Und auch nach der Rettung geht es interessant weiter. Man erfährt die Details der Beziehung der Beiden in der Gegenwart, bevor es zu einer weiteren spannende Situation kommt. Sebastiano ist in Paris...in der Vergangenheit und nur Anna kann ihm helfen. Wieder kann der geschulte Leser ahnen was gegebenenfalls auf Anna zukommt. Zumindest spätestens wenn man weiß in welcher Epoche sie landet. Es geht um die Machenschaften von Kardinal Richelieu und die Musketiere. Wow!!! Was für eine Story. Ich liebe die Geschichte um D'Artagnan und war sofort hin und weg als ich an dieser Stelle ankam. Und das alles bereits auf den ersten 84 Seiten. Knaller!

Soviel zum Inhalt. Weiterhin möchte ich auf die Schreibweise eingehen. Es ist sehr flüssig und spannend geschrieben. Die Beschreibungen der Städte und Umgebungen in denen Anna sich befindet sind eingehend und ihre Gefühle sind sehr gut nachzuempfinden. Die Seiten fliegen geradezu beim Lesen und man kann und will garnicht aufhören. Und genau deswegen muss ich jetzt einfach weiterlesen. Denn das Ende von Teil Eins endet so spannend und emotional... dass ich jetzt einfach den Lappi weglegen und wieder zum Buch greifen muss,...also dann bis zu Teil Zwei, Ciao :D

Muffin02

vor 4 Jahren

Fazit/Rezensionen

Das Buch war viel zu schnell zu ende!

Hier meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Eva-V%C3%B6ller/Zeitenzauber-Die-goldene-Br%C3%BCcke-1022107413-w/rezension/1041021587/

Und hier auf dem Blog von mir und meiner Freundin:
http://100different-melodies-of-books.blogspot.de/2013/05/rezension-zu-zeitenzauber-die-goldene.html

Neuer Beitrag