Eva Völler Zu jeder Schandtat bereit

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zu jeder Schandtat bereit“ von Eva Völler

Sexleben nicht vorhanden, Kontostand im Keller, frustrierender Aushilfsjob im Erotik-Shop, ein Beinahe-Ex, der nicht ausziehen will – Penelope hat allmählich die Nase voll von ihrem Alltag. Als ihr ein Job als Privatdetektivin angeboten wird, greift sie sofort zu. Doch die Probleme lassen auch hier nicht lange auf sich warten: ein Toter hinterm Sofa, Haschisch in der Kaffeedose, eine Pistole im Badezimmer – und ein ziemlich scharf aussehender Kommissar in Cowboystiefeln, der Penelope kein einziges Wort glaubt … „Absolut heiß! Am besten mit Schokocroissants kombinieren.“ (Ulrike Dietmann, Amazon-Rezensentin) (Der Roman ist erstmals im Jahr 2006 unter Eva Völlers Pseudonym „Paula Renzi“ im Lübbe Verlag erschienen) Über die Autorin: Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. „Vom Bücherschreiben kriegt man einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht.“ Die Autorin lebt und arbeitet am Rande der Rhön in Hessen.

Wie ein Wirbelwind peitscht uns die Autorin durch die Geschichte. Absolut lesenswert, Lachen nicht vergessen!

— Lenchi
Lenchi

Stöbern in Humor

Traumprinz

Verdienter Bestsellerautor, dessen Bücher mich zum lachen bringen - so auch dieses!

Hilde1945

Gustaf Alter Schwede

Halbwegs skurril-originelle Geschichte

Soeren

Loving se Germans

Mehr als eine banale Schauspielerbiografie. Fulton-Smiths Erstling unterhält formidabel, ohne zu langweilen.

seschat

Und ewig schläft das Pubertier

Sehr kurzweilige, lustige Kolumnen über das Wesen des Pubertiers.

sumsidie

Ihr seid natürlich eingeladen

Ich finde den Roman einfach wundervoll und absolut lesenswert !!! Ich mag Schauspielerin Andrea Sawatzki und auch die Autorin

HEIDIZ

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie ein Wirbelwind

    Zu jeder Schandtat bereit
    Lenchi

    Lenchi

    12. May 2014 um 10:49

    Klappentext: Sexleben nicht vorhanden, Kontostand im Keller, frustrierender Aushilfsjob im Erotik-Shop, ein Beinahe-Ex, der nicht ausziehen will – Penelope hat allmählich die Nase voll von ihrem Alltag. Als ihr ein Job als Privatdetektivin angeboten wird, greift sie sofort zu. Doch die Probleme lassen auch hier nicht lange auf sich warten: ein Toter hinterm Sofa, Haschisch in der Kaffeedose, eine Pistole im Badezimmer – und ein ziemlich scharf aussehender Kommissar in Cowboystiefeln, der Penelope kein einziges Wort glaubt … Zum Inhalt:Das Buch sprüht vor Witz und Charme und lässt einen nicht los. Wie ein Wirbelwind peitscht uns die Autorin durch die Geschichte und man begibt sich mit Penelope auf eine Achterbahnfahrt inmitten eines gewürzhandelnden Opas, Fremden wie Achmed und eines abwesenden Vaters. Absolut lesenswert, Lachen nicht vergessen. Zum Schreibstil:Der Stil der Autorin ist einfach und schlicht, die Geschichte liest sich flüssig und frei von jeglichen Fremdwörtern. Sehr gut zu Lesen. Zum Cover:Für das Cover gibt es einen Punkt Abzug - ich hätte mir das Buch anhand des Covers nicht in einer Buchhandlung gekauft da es mich nicht angesprochen hätte.  Fazit:Sicher nicht das letzte Buch das ich von Eva Völler gelesen habe. Wie schon oben genannt, ist es ein witziger Roman, der sich einfach liest und sich sehr gut als Lektüre eignet.

    Mehr
  • Ein turbulenter Roman zwischen Sexshop und Privatdetektei

    Zu jeder Schandtat bereit
    schafswolke

    schafswolke

    09. May 2014 um 22:02

    Penny arbeitet in einem Sexshop als Verkäuferin, wie es  dazu gekommen ist, kann sie sich manchmal selbst kaum erklären, denn eigentlich wollte sie doch mal Ärztin werden... Dafür sie hat Dominik ihren Freund, aber ob der so ein Geschenk ist? Jedenfalls hat er den Neufundländer Floppy mitgebracht, denn ansonsten kommt von ihm ja nicht all zu viel. Doch dann lernt Penny Johannes kennen und der bietet ihr ein Job als Privatdetektivin an. Da heißt es gleich - zugreifen! Und dann kommt plötzlich Schwung in Pennys eintönigen Alltag. Ihr Vater verkündet ihr, dass er in den Urlaub fliegt und lädt kurzerhand ihren Opa bei ihr ab. Platz für Opa ist in der Wohnung vorhanden, denn Dominik ist sang- und klanglos verschwunden. Aber wo kommt die Leiche her die plötzlich in ihrer Wohnung auftaucht? Und woher kommt das Haschisch, dass die Polizei in der Wohnung findet? Für Penny beginnt ein turbulente Zeit... und es wird auch wieder die Erotik in ihrem Leben Einzug halten. "Zu jeder Schandtat bereit" ist ein turbulent witziger Chick-Lit, der mit einem Spritzer Liebe daher kommt. Das Buch habe ich ungern weggelegt, da ich Penny lieb gewonnen hab, sie war wie eine chaotische Freundin, die ich gerne länger begleitet hätte. 5 Sterne für gute Unterhaltung!

    Mehr
  • Zu jeder Schandtat bereit

    Zu jeder Schandtat bereit
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. May 2014 um 16:22

    Penelope steht vor den Trümmern ihrer Beziehung. Dominik der "Traummann" interessiert sich nicht mehr für sie, geht nicht arbeiten und lässt sich von ihr aushalten. Das Medizinstudium hat sie unterbrochen um mit einem Job als Verkäuferin in einem Sexshop sich, ihren Lover und den Neufundländer Floppy über Wasser zu halten. Bei ihrer Freundin Amelie trifft sie deren Bruder Johannes, einen Traum von einem Mann, und verguckt sich sofort in ihn. In Frankfurt hat er eine Detektei übernommen und bietet Penny einen Job als Detektivin an. Den sie ohne Bedenken annimmt. Jetzt beginnt sich das eintönige Leben zu verändern, Dominik ist plötzlich verschwunden, die zwielichtigen Gestalten mit denen er sich eingelassen hat, drohen ihr, und wollen das was Dominik von ihnen erhalten hat zurück. Plötzlich liegt ein Toter in ihrer Wohnung und als die Polizei auftaucht ist er verschwunden. Zu allem Überfluß fährt ihr Vater in den Urlaub und bringt den dementen Opa zwecks Betreuung zu ihr. Durch die verschiedenen Aufträge der Detektei und das Verschwinden von Dominik gerät Penny in das Visier der Polizei. Der Hauptkommissar Magnus Merker hat allerdings nicht nur berufliches Interesse an der blendend aussehenden Verdächtigen. Wie sich das alles auflöst ist mit sehr viel Humor, und eine Prise Erotik in einen spannenden, flüssigen Stil von Eva Völler beschrieben. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, und daher bekommt es auch 5 Punkte.

    Mehr
  • Schräg, witzig, einfach gut

    Zu jeder Schandtat bereit
    Buchfee81

    Buchfee81

    24. April 2014 um 18:51

    Pennys Leben könnte so einfach sein, wären da nicht ihr fast Ex-Freund Dominik, der sich finanziell aushalten lässt und einfach nicht ausziehen möchte und ihre frustrierende Arbeit im Sexshop. Den Traum ihr begonnenes Medizinstudium weiterzuführen hat sie schon aufgegeben, als sich alles plötzlich in ein einziges Chaos entwickelt. Dominik verschwindet spurlos, nachdem er sich mit dubiosen Gestalten aus dem Rotlichtmilieu eingelassen hat, in Pennys Wohnung taucht eine Leiche auf und ihr neuer Job in einer Privatdetektei verhilft ihr nicht nur zu Ansehen, sondern auch zu reichlich Blessuren. Hilfreich ist dabei auch nicht ihr neuer Chef Johannes, der mehr Charme hat , als erlaubt ist und nur übertroffen wird vom Hauptkommissar Magnus Merker, mit dem sie viel zu oft aneinander gerät. Und er hat es gleich in mehreren Hinblicken auf Penny abgesehen. Wie soll sie sich da noch um ihren Haschischkekse backenden Großvater, ihre homosexuellen und sich ständig streitenden Nachbarn und ihren magenkranken Neufundländer Floppy kümmern... Eva Völler kann definitiv nich nur großartige Jugendbücher schreiben , sondern überzeugt auch im ChickLit Genre auf ganzer Linie. Die turbulente Story um Penny, die unbeholfen von einem Desaster ins nächste schlittert, ist nicht nur sehr unterhaltsam, sondern auch humorvoll und knisternd. Jedoch kam mir das Ende dann ein wenig zu abrupt , ich hätte gerne noch mehr von Penny und Magnus gelesen, hat man doch über ihn recht wenig erfahren. Die schrägen Protagonisten sind so sympathisch und gleichzeitig in manchen Situationen herrlich absurd, dass ich schon alleine deswegen jedem das Buch ans Herz legen möchte. Wer also auf eine gute Prise Humor, ordentlich Spannung und die richtige Dosis Erotik wert legt , ist mit "Zu jeder Schandtat bereit" sehr gut beraten. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

    Mehr