Eva von Kalm

 4.3 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorin von Buchstabenblut, Die Abenteuer von Tom dem Waldgeist und weiteren Büchern.
Autorenbild von Eva von Kalm (©Privat)

Lebenslauf von Eva von Kalm

Geschichten erzählen erfüllt die 1986 geborene Ärztin Eva von Kalm seit ihrer Kindheit. 2015 ging es mit den ersten Kurzgeschichten im Verlag der Schatten los, außerdem brachte die Autorin Kindergeschichten rund um Tom den Waldgeist heraus. Doch jetzt fiebert sie ihrem ersten Phantastik-Roman entgegen, der 2021 erscheinen wird. Und warum das alles? Weil es nichts Bedeutenderes gibt, als mit den Geschichten einen Menschen zu berühren, sei es zum Lachen oder auch mal zum Weinen. Der Kontakt zu den Lesern ist ihr deshalb besonders wichtig, im persönlichen Gespräch, auf Instagram und Facebook oder auch über ihre Website www.schreiben-ist-leben.de

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Eva von Kalm

Cover des Buches Buchstabenblut (ISBN: 9783962860332)

Buchstabenblut

 (4)
Erschienen am 01.12.2019
Cover des Buches Die Abenteuer von Tom dem Waldgeist (ISBN: 9783734795411)

Die Abenteuer von Tom dem Waldgeist

 (4)
Erschienen am 10.08.2015
Cover des Buches Rote Kerzen, Tannengrün (ISBN: 9783750409248)

Rote Kerzen, Tannengrün

 (0)
Erschienen am 09.11.2019

Neue Rezensionen zu Eva von Kalm

Neu

Rezension zu "Buchstabenblut" von Eva von Kalm

Spannend
SteffiGluecklederervor 4 Monaten

Dem Leser werden neun Kurzgeschichten verschiedener Genre geboten. Die Geschichten an sich sind abwechslungsreich und spannend, oft gruselig und düster. Manche Geschichten haben überraschende Wendungen, was ich sehr liebe. Durch die Verschiedenartigkeit kommt erst gar keine Langeweile beim Lesen auf. Der Schreibstil ist sehr angenehm. Ich habe mich glänzend unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Buchstabenblut" von Eva von Kalm

Auf den Punkt gebracht in 0,5 Seiten ;)
Raidenvor 4 Monaten

Es gelingt der Autorin fabelhaft die Kurzgeschichten einzuleiten. Meistens reicht die erste halbe Seite um das Setting und die Stimmung an den Leser zu vermitteln. 

Von Horror über Thriller bis Fantasy wird alles behandelt und auch bei der Zielgruppe werden Jugendliche und Erwachsene fündig. 

Das einzige Manko meinerseits ist ein recht stolzer Preis für 168 Seiten. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Buchstabenblut" von Eva von Kalm

Die Decke der Realität ist äußerst dünn!
Angelsammyvor 5 Monaten

Wer erinnert sich noch an die späten Achtziger und frühen Neunziger, als vor dem Phantastischen Film ( Samstagabends, immer Horror ) im ZDF dieser kurze gezeichnete Trailer kam, mit allerlei animierten Gruselfiguren ( einem zerfallen die Haare zu Fledermäusen unter anderem ) und untermalt von grusliger Elektroorgelmusik? Diesen hatte ich im Kopf, bevor ich das Buch anfing zu lesen. 

Eva von Kalm zeigt in neun Geschichten, daß der Firnis auf unserem Alltag sehr sehr brüchig ist und dahinter das Unbekannte, Dunkle lauert. Manchmal ist das unglaublich bedrohend, andere Male ist das eine Erlösung. 

Für eine Autorin wird ihre Kopfgeburt sich seltsamst entwickeln; ein Fehler führt zu einer unvorhergesehenen Kettenreaktion; ein blindes Mädchen erlebt etwas Wundersames; ein Paar erlebt Horror pur und unglaubliche Wahrheiten; die Natur schlägt unerwartet zurück; eine Frau erlebt äußerst beklemmende Dinge und eine böse Überraschung; ein Arzt tut etwas Unerhörtes und löst etwas aus; eine Hohepriesterin muß etwas äußerst Unangenehmes erdulden und erfahren; ein Sohn lernt Seiten seines Vaters kennen, die man nicht kennen möchte.

Es würde mich freuen, wenn einige Geschichten zu einem ganzen Buch ausgearbeitet würden, vor allem "Der Pfeil". 

Die Autorin zeigt was passiert, wenn man sich Hybris erlaubt und sich mit unbekannten Kräften anlegt oder provoziert, deren Macht und Kraft man nicht kennt oder einschätzen kann. Meistens ist dann der Mensch der Unterliegende. Manchmal geschieht es ihm auch recht. 

Eine beklemmende Stimmung zieht sich durch manche Geschichte, aber auch Melancholie und handfester Horror. Kurzgeschichten von Clive Barker und Stephen King kennen wahrscheinlich sehr viele und diese Autorin lohnt sich allemal sehr. 

Es gibt in jeder Geschichte mindestens eine handfeste Überraschung, mit der man garantiert nicht rechnet!

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Buchstabenblut

Monster werden durch die Kraft der Vorstellung erschaffen, Graue Linien führen Blinde in die Freiheit, Schwarzsklaven weisen Bruder und Schwester den Weg zu grausigen Wahrheiten. Mutter Natur hat die Geduld mit den Menschenkindern verloren, während die Menschen sich in Selbstjustiz üben. Neun Kurzgeschichten voller Phantastik...

Herzlich Willkommen in der Phantastik!

Ich freu mich, dass Du in dieser kleinen Runde mit mir über meine Kurzgeschichten reden magst und bin gespannt auf unseren Austausch.
Für mich als Autorin leben meine Figuren, und die Geschichten selber bedeuten mir deshalb sehr viel, aber ohne Leser lebt auch die beste Geschichte nicht. Die einzelnen Geschichten sind in sehr unterschiedlichen Situationen entstanden, viele von ihnen für verschiedene Ausschreibungen.
Da das Buch neun Geschichten beinhaltet, habe ich die Leserunde auch danach aufgeteilt, da jede in ihrer Art einzigartig ist.

Sie kniff die Augen zusammen und sah noch einmal hin. Normales rotes Blut, beruhigte sie sich. Für einen winzigen Augenblick, keine Sekunde lang, hatte sie statt des roten Lebenssaftes Buchstaben zu sehen geglaubt.  (Buchstabenblut)

77 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Abenteuer von Tom dem Waldgeist
Liebe Lesefreunde,

ich möchte euch zu einer Leserunde zu den Abenteuern von Tom dem Waldgeist einladen. Es ist ein Kinderbuch mit acht Geschichten rund um den kleinen Waldgeist, der zunächst in einen neuen Wald kommt und dort ein neues Zuhause und neue Freunde findet. Die Geschichten eignen sich zum Vorlesen und auch selber Lesen, aber auch als märchenliebender Erwachsener kann man die Geschichten gut lesen.  

Ich bin so ein großer Märchenfan, habe nie aufgehört phantastische Geschichten zu lesen und schreibe, seit ich schreiben kann. Aber erst in den letzten Jahren habe ich neben dem Medizinstudium und mittlerweile neben meiner Arbeit als Ärztin  angefangen, aus dem Schreiben wirklich ernst zu machen und dann dieses Jahr diesen ersten Band der Tomgeschichten veröffentlicht.

Jetzt möchte ich mit euch zusammen dieses kleine Buch lesen. Ich stelle fünf Bücher zur Verfügung. Schreibt einfach, warum ihr gerne dieses Buch mit mir lesen und diskutieren möchtet. Ich stehe für Fragen immer zur Verfügung und werde diese, so schnell ich kann auch beantworten. Bewerbungen werden bis zum 1. Dezember 2015 entgegen genommen.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme
56 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Eva von Kalm wurde am 26. August 1986 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Eva von Kalm im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Eva von Kalm?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks