Eva von Tiele-Winckler Aus stillen Stunden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aus stillen Stunden“ von Eva von Tiele-Winckler

Eva von Tiele-Winckler suchte immer wieder die Stille vor Gott. In diesen stillen Stunden erlebte sie Gottes Reden und bekam Wegweisung. In solchen Stunden wurden ihr auch die Gedanken und Verse zu den hier gesammelten Gedichten geschenkt. In Gedichten zu Fest- und Feiertagen betrachtet Eva von Tiele-Winckler das Heil in Christus. Andere Gedichte haben die Hingabe an Gott oder das Staunen über Gottes Schöpfung, die Natur und Abschnitte aus Gottes Wort zum Thema. Gedichte und Verse für stille Stunden, zur Anbetung und zum Lob Gottes. Eva von Tiele-Winckler (1866–1930), wuchs als Tochter einer der reichsten Industriellenfamilien Schlesiens im Schloss auf. Sie wählte ein Leben der Hingabe an Gott und an die benachteiligten Menschen ihrer Heimat. Im Vertrauen auf Gott ließ sie sich in viele verschiedene diakonische Aufgaben rufen. Im Gebet und in stillen Stunden bekam sie immer wieder neue Kraft für die vielen Aufgaben und begegnete ihrem Gott.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen