Evadeen Brickwood Abenteuer Halbmond

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abenteuer Halbmond“ von Evadeen Brickwood

Als ob Erwachsenwerden in den siebziger Jahren nicht schon schwierig genug wäre! Teenager Isabell Bertrand ist zu rebellisch und eine neue Behandlungsmethode mit Hypnose soll Abhilfe schaffen. Dr. Albrecht führt sie in ihre frühe Kindheit - und immer weiter - zurück. Kann diese in Seidensaris gekleidete Schönheit wirklich sie selbst gewesen sein? Jahre später wird Isabell zu einer Hochzeit in Pakistan eingeladen und die Erinnerungen drängen sich ihr auf. Mit unerwarteten Folgen.

Ein Buch voller toller Abenteuer und Geschichten in verschiedenen Kulturen...

— MissRose1989
MissRose1989

Eine wirklich tolle Geschichte in der man viele Kulturen kennen lernt...

— Carlosia
Carlosia

Stöbern in Jugendbücher

Immer diese Herzscheiße

Besonders der authentische Schreibstil hat mir gut gefallen!

NaddlDaddl

AMANI - Verräterin des Throns

Fantasievoll, mitreißend und einfach magisch! Leider weist das Buch aber einige Längen auf, ist also minimal schwächer als Band 1

Lena_AwkwardDangos

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

wunderbare und humorvolle Liebesgeschichte

lillylena

Und du kommst auch drin vor

Eine schöne Geschichte, bei der mich leider die Hauptperson sehr genervt hat...

Kady

Moon Chosen

Wenn die Startschwierigkeiten überwunden sind, ist es ein gutes Fantasiewerk. Fürs Cover gibt's einen Extrapunkt!

oztrail

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Eine grandiose Fortsetzung. Besser als Teil 1

herzzwischenseiten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Roman für zwischendurch

    Abenteuer Halbmond
    MichaGalgenberg

    MichaGalgenberg

    04. May 2017 um 14:42

    Der Schreibstil ist recht flüssig somit lässt sich das Buch super lesen .

    Auch das Thema Rückführung ist ein sehr interessantes Thema das einen durch die Story begleitet .

    Man erfährt auch einiges über Brauch und Sitten andere Länder was man vor dem lesen vielleicht gar nicht wusste.

    ein schöner Roman zum abschalten

  • Ein ungewöhnliches Buch über das Reisen...

    Abenteuer Halbmond
    MissRose1989

    MissRose1989

    09. August 2016 um 15:25

    Das Buch konnte habe ich im Rahmen einer Blogtour bekommen und hatte daher die Möglichkeit, es zu lesen.Das Cover ist jetzt nicht so wirklich ein klassisch schönes Cover, aber es passt zum Inhalt. Man sieht eine Braut im traditonellen Gewand aus dem Orient (sich da auf ein Land festzulegen, fällt etwas schwer) und Gebäudeteile auch aus diesem Raum. Was etwas schwierig ist, ist der blauen Hintergrund und dann die blaue Schriftfarbe mit dem Namen der Autorin, das wirkt etwas seltsam. Man hat das Gefühl, der Hintergrund verschluckt den Namen der Autorin.Isabell ist ein Teenager mitten in den siebziger Jahren und rebelliert, wie viele in ihrer Generation. Dann taucht die Möglichkeit der Hypnose auf und Isabell lässt sich zurückführen, erst nur in die frühen Kindheitsjahre und dann noch weiter, weiter zurück in ein früheres Leben und das hat ungeahnte Folgen für sie...Das Buch erscheint in den ersten Zügen etwas langatmig, aber das wird mit der Zeit besser, der Einstieg in die Geschichte fiel aber etwas schwer, weil die Autorin viele kleinere Sachen, die dann später nicht mehr so wichtig sind, mit einbaut.Isabell ist eine etwas ungewöhnliche Protagonistin, die man wirklich erst lieb gewinnen muss, weil sie etwas speziell ist, aber wahrscheinlich ist es das, was einen an dem Buch hält, weil sie ist so skurril, dass sie einfach interessant ist. Evadeen Brickwood hat einen tollen Stil, beim Lesen merkt man auch immer wieder, wie tief sie sich in die Themen des Buches eingearbeitet hat und das auch gerne an den Leser weitergeben will. Scheinbar hat sie sich auch mit den Gepflogenheiten in Pakistan und deren Gewohnheiten sehr gut eingelesen und eingearbeitet, schafft es aber trotzdem, dass das Buch nicht öde oder wie ein Sachbuch wirkt. Bei Lesen merkt man auch immer wieder, dass die Autorin auch persönliche Erlebnisse mitverarbeitet, was aber wirklich passend in die Geschichte eingearbeitet wurde.Über die paar kleinen Rechtschreibfehler, die noch in der Ausgabe sind, kann man aber hinwegsehen, die fallen nur am Rande auf. Fazit:Abenteuer Halbmond besticht nicht durch das Cover, aber durch eine wichtig gut recherchierte Geschichte, die den Leser in seinen Bahn zieht, wenn man die kleine Anfangsschwierigkeiten überwindet. Auch die Erlebnisse von Isabell und ihre Abenteuer lassen sich gut lesen und sind in einem wirklich ansprechenden Schreibstil verpackt, was das Buch wirklich lesenswert macht.

    Mehr
  • Teenager in den 1970er zu sein .....

    Abenteuer Halbmond
    GabiR

    GabiR

    21. June 2016 um 14:48

    war ziemlich doof, weiß ich aus Erfahrung ;) , allerdings für Isabell noch schlimmer als für mich damals, denn ich galt nicht als rebellisch :) Ich musste nicht zum Psychologen, der in Hypnosesitzungen versuchte der Aufmüpfigkeit Abhilfe zu schaffen. Ich wurde nicht in die frühe Kindheit zurückgeführt und wohnte auch nicht mit 16 schon alleine in einer WG. Allerdings wurde ich auch nicht zu einer Hochzeit nach Pakistan eingeladen und musste erleben, was Isabell widerfuhr. Mehrere Lesestunden verbrachte ich mit Isabell, ihren Freunden und ihren *Abenteuern* in fremden Ländern und Kulturen und war fasziniert. Beeindruckt von der Bildhaftigkeit mit der Evadeengerade Pakistan beschrieb, begeistert vom mitreißenden Schreibstil der Autorin, hingerissen von ihrer Fantasie, die dieses Buch entstehen ließ und kann ihr Werk nur weiterempfehlen. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin und vergebe für "Abenteuer Halbmond" 5 Sterne

    Mehr
  • Leserunde zu "Abenteuer Halbmond" von Evadeen Brickwood

    Abenteuer Halbmond
    EvadeenBrickwood

    EvadeenBrickwood

    „Abenteuer Halbmond“ Hast Du Lust eine Geschichte über das Erwachsenwerden in den siebziger Jahren zu lesen? Wenn ja, bewerbe Dich schnell für ein Exemplar von "Abenteuer Halbmond" Klappentext: Als ob Erwachsenwerden in den siebziger Jahren nicht schon schwierig genug wäre! Teenager Isabell Bertrand ist zu rebellisch und eine neue Behandlungsmethode mit Hypnose soll da Abhilfe schaffen. Dr. Albrecht führt sie in ihre frühe Kindheit - und immer weiter - zurück. Kann diese in Seidensaris gekleidete Schönheit wirklich sie selbst gewesen sein? Jahre später wird Isabell zu einer Hochzeit in Pakistan eingeladen und die Erinnerungen drängen sich ihr wieder auf. Mit unerwarteten Folgen. Neugierig? Schnell bewerben und ein Platz im Lostopf sichern. Ich verlose 10 Exemplare von "Abenteuer Halbmond" als eBook im Wunschformat unter allen, die sich bis zum 10. Februar 2016 um 23:59 Uhr bewerben und folgende Frage beantworten: Warum möchtet Ihr an dieser Leserunde teilnehmen? Ich freue mich auf Eure zahlreiche Teilnahme. Bitte schreibt in die Bewerbung, für welches Format Ihr Euch interessiert. Die Leserunde startet am 12. Februar 2016. Ich wünsche Euch viel Glück... Noch etwas Wichtiges am Rande... Solltet Ihr ein Rezensionsexemplar gewinnen, verpflichtet Ihr Euch zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und dem rezensieren des Buches innerhalb von 6 Wochen.

    Mehr
    • 5
  • Ein Buch mit vielen Reisen

    Abenteuer Halbmond
    Carlosia

    Carlosia

    16. November 2015 um 09:08

    Klappentext: (Amazon) Als ob Erwachsenwerden in den siebziger Jahren nicht schon schwierig genug wäre! Teenager Isabell Bertrand ist zu rebellisch und eine neue Behandlungsmethode mit Hypnose soll da Abhilfe schaffen. Dr. Albrecht führt sie in ihre frühe Kindheit - und immer weiter - zurück. Kann diese in Seidensaris gekleidete Schönheit wirklich sie selbst gewesen sein? Jahre später wird Isabell zu einer Hochzeit in Pakistan eingeladen und die Erinnerungen drängen sich ihr wieder auf. Mit unerwarteten Folgen. Über den Autoren: (Amazon) Evadeen Brickwood wuchs in Karlsruhe auf, studierte Sprachen und Kulturwissenschaften in Marburg und Berlin und reiste viel. Sie ließ sich vor mehr als 20 Jahren im südlichen Afrika nieder, arbeitete 2 Jahre in Botswana als Übersetzerin und Lehrerin, zog nach Südafrika, wo sie im Jahr 2003 mit dem Schreiben von Jugendbüchern begann und 2005 und 2007 erfolgreich veröffentlicht wurde. Die Autorin schreibt Romane auf Englisch und Deutsch und ist seit 2006 Mitglied bei PEN Südafrika. Bisher veröffentlichte Werke in der "Remember the Future" Jugendserie sind: "Children of the Moon" (in der deutschen Übersetzung "Kinder des Mondes") und "The Speaking Stone of Caradoc". Der Botswana-Roman "Singing Lizards" ist auf Deutsch unter dem Titel "Singende Eidechsen" erhältlich. Der deutsche Roman "Abenteuer Halbmond" nimmt am Kindlestoryteller2015 teil. Die zweisprachigen Webseiten der Autorin sind: http://www.evadeen.wix.com/youngbooks und http://www.evadeen.wix.com/novels Sie ist auch auf Lovelybooks, Facebook, Twitter, youtube und LinkedIn vertreten Erster Satz: Ein warmer Wind trägt mich sanft hierhin und dorthin. Gestaltung: Auf dem ersten Blick ist das Cover sehr dunkel, jedoch finde ich, dass gerade dies aus dem Buch ein Geheimnis macht. Wenn man den Titel erst einmal bei Seite lässt. Mir gefällt auch sehr der kleine Kontrast zwischen dem Blau und dem Violett. Der Aufbau ist einfach, aber durch die die mehreren Ebenen die verblassen auch etwas komplizierter. Inhalt: Isabell ist kein normales Mädchen. Sie lebt mit ihrer Familie in Karlsruhe und erlebt dort nicht die beste Kindheit. Daher lässt sie sich nicht alles gefallen und stößt oft auf Widerstand, aber diese meistert sie perfekt. Meine Meinung: Eine richtig tolle Geschichte, mit der man in andere Länder und Gebräuche kennen lernt. Zudem Thematisiert die Geschichte noch ein sehr Interessantes Thema: Früheres Leben Die Autorin hat vieles erlebte und ein Teil in dieses Buch einfließen lassen. Dieses erkennt man wenn Situationen beschrieben werden. Man fühlt sich dadurch dem ganzen näher. Der Charakter Isabell ist ein Charakter mit den sich viele Identifizieren können oder sie sich als Vorbild nehmen würden. Es hat mir wirklich Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen. Sie ist verständlich geschrieben und man kann ihr gut folgen. Ganz besonders hat mir der letzte Satz gefallen, aber nicht zu erst lesen damit zerstört man sich einiges. Bewertung: ∞∞∞∞∞

    Mehr
  • Die 70er Jahre, ein mutiges Mädchen, eine fremde Kultur und ein spannendes Abenteuer !

    Abenteuer Halbmond
    valeriebrandt

    valeriebrandt

    25. October 2015 um 19:46

    Mir hat die Geschichte der jungen Isabelle und ihr spannendes Abenteuer in Pakistan gut gefallen. Zu Anfang erschien mir das Buch ein wenig langatmig und ich hatte das Gefühl von viel zu vielen Namen und Personen erschlagen zu werden die ich mir irgendwie nicht auf Dauer merken konnte. Manchmal verlor ich während der Geschichte die Zusammenhänge und Beziehungen der Personen zu Isabelle. Dennoch ist Isabelles Geschichte faszinierend und außergewöhnlich für die damalige Zeit. Der Bezug zu ihrer Familie und das Fernweh hat Evadeen Brickwood sehr gut vermitteln können und ich konnte mich immer wieder in Isabelles Situation hineinfühlen. Ich empfand es als sehr schmerzhaft wie Isabelle das fürchterliche Verhalten ihrer Mutter ihr gegenüber ertragen musste. Für ein Kind ist es eine Katastrophe keinen Zuspruch der Mutter zu bekommen und nur Kritik einstecken zu müssen. Isabelles starker Charakter rettete sie davor sich in ein mentales Dilemma zu stürzen. Besonders toll finde ich, dass die Autorin das Thema der Hypnotischen Regression verwendet hat und den dadurch entstandenen Einfluss auf Isabelle sehr spannend und interessant gestaltet hat. Ich fand es jedesmal überaus aufregend wenn sie Träume von ihrem vergangenem Leben hatte oder viele Aspekte auf ihrer Reise wiedererkannt hat, die sie in den Hypnosesitzungen und Träumen in Erfahrung brachte. Da ich nichts vorweg nehmen möchte, verallgemeinere ich die abenteuerliche Reise in Pakistan. Evadeen Brickwood entführt die Leser in eine Kultur, dessen Facetten und Besonderheiten man fast hautnah miterleben kann. Sie hätte es nicht detaillierter gestalten können. Das Leben der Menschen, die Mentalität und Sprache hat sie mit Authentizität und Realismus ausgearbeitet. Im Großen und Ganzen liest sich das Buch einfach toll und ich würde es jedem Kultur und Abenteuer interessierten Menschen wärmstens empfehlen !!! Vielen Dank für dieses großartige Werk liebe Evadeen

    Mehr