Evanne Frost Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(4)
(10)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance“ von Evanne Frost

Ein Scherbenhaufen, eine Blutlache und ein anzügliches Geschenk als Dank für ihre Hilfe. Leonie weiß nicht, was sie von ihrem neuen Nachbarn Alexander halten soll, der sie trotz seiner frechen Art wie ein Magnet anzieht. Wie gut, dass sie ihm für einige Monate entkommen kann, weil sie bald nach Zypern fliegt, um eine sechsmonatige Baumaßnahme zu begleiten. Doch kaum angekommen, traut sie ihren Augen nicht. Alexander von Aschernberg, verantwortlich für einen Brückenbau auf Zypern, hat Beziehungen erst einmal von seiner Agenda gestrichen – doch als ihm plötzlich seine Nachbarin Leonie am Einsatzort gegenübersteht, geraten seine Vorsätze gefährlich ins Schwanken. Kaum haben sich die ersten zarten Bande ergeben, drohen niederschmetternde Nachrichten, eine Leiche in seinem Keller auszugraben. Weder Leonie noch er ahnen, dass es weitaus dramatischer kommt und sie auf eine lebensgefährliche Katastrophe zuschlittern ...

Erst geht ihm das Geschirr zu Bruch, dann wird er der neue Chef von Leonie. Zwischen Alexander und Leonie knistert es - Urlaubsfeeling pur!

— Cappuccino-Mama

Gute Mischung aus Liebe und Erotik mit etwas Drama und vieeeeel Urlaubs-Feeling

— Areti

Netter Liebesroman der Lust auf Zypern macht!

— Jungenmama

Spannung, etwas Erotik, Humor - was will Frau mehr?

— DarkReader

eine schöne Handlung. leider zu wenig tiefe und zu viel auf einmal

— jennifer_tschichi

Toller Liebesroman mit sympathischen Charakteren, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt. Au0erdem will ich jetzt unbedingt nach Zypern!

— Insi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Scherben bringen Liebe

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    Elfenstern

    28. August 2016 um 17:07

     Alles begann mit einem Unglücksfall im Treppenhaus. Als Leonie von einem langen Arbeitstag todmüde nach Hause kommt, scheppert es gewaltig im Treppenhaus und es regnet Scherben. Als dann über ihr noch ein Schmerzensschrei ertönt, kann sie nicht anders als nachzusehen. Was sie sieht, ist ein fremder Mann, dessen Hand blutet und der in einer immer größer werdenden Blutlache sitzt. Natürlich leistet Leonie erste Hilfe und was ist der Dank dafür? Ein freches Grinsen und ein blöder Spruch. Als sie als Dankeschön dann noch ein anzügliches Geschenk von ihm, Alexander von Aschernberg, bekommt, ist der Typ sowas von untendurch bei ihr, dass sie ihn nie wieder sehen will. Zum Glück fliegt sie in zwei Wochen für mehrere Monate geschäftlich nach Zypern, dann muss sie diesen Vollidioten wenigstens nicht mehr sehen, denkt sie sich. Als sie allerdings in Zypern am Strand liegt, steht plötzlich ein Mann vor ihr – Alexander von Aschernberg. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, entpuppt sich Alexander als Leonies Chef. Wie soll sie das nur durchstehen? Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktere fand ich allesamt sehr sympathisch, allen voran die beiden Hauptprotagonisten Alexander und Leonie. Ich musste immer wieder schmunzeln, über ihre gegenseitige Anziehung und ihre sich selbst auferlegte Distanziertheit. Das Herz sagte bei beiden Ja aber der Verstand bestand auf Nein. Wie so oft ist es den Gefühlen aber reichlich egal, was der Verstand will und so gewinnt das Herz in der Regel sehr schnell die Oberhand. Und ab einem gewissen Punkt gibt sich der Verstand geschlagen und überlässt den Gefühlen das Feld. Genau das passiert auch zwischen Alexander und Leonie und es war eine Freude, diese Entwicklung der Beiden mitzuerleben. Einfach toll geschrieben. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und die Geschichte hat mich sehr schnell in ihren Bann geschlagen. Wer romantische Geschichten liebt, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance" von Evanne Frost

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    bookshouse Verlag

    Das fiese Grinsen hätte sich Mister Superman, der nicht einmal eine Kiste tragen konnte, ohne eine Katastrophe zu verursachen, sonst wohin stecken können. Ein Scherbenhaufen, eine Blutlache und ein anzügliches Geschenk als Dank für ihre Hilfe. Leonie weiß nicht, was sie von ihrem neuen Nachbarn Alexander halten soll, der sie trotz seiner frechen Art wie ein Magnet anzieht. Wie gut, dass sie ihm für einige Monate entkommen kann, weil sie bald nach Zypern fliegt, um eine sechsmonatige Baumaßnahme zu begleiten. Doch kaum angekommen, traut sie ihren Augen nicht. Alexander von Aschernberg, verantwortlich für einen Brückenbau auf Zypern, hat Beziehungen erst einmal von seiner Agenda gestrichen – doch als ihm plötzlich seine Nachbarin Leonie am Einsatzort gegenübersteht, geraten seine Vorsätze gefährlich ins Schwanken. Kaum haben sich die ersten zarten Bande ergeben, drohen niederschmetternde Nachrichten, eine Leiche in seinem Keller auszugraben. Weder Leonie noch er ahnen, dass es weitaus dramatischer kommt und sie auf eine lebensgefährliche Katastrophe zuschlittern ... Text-Leseprobe PDF-Leseprobe Flipping-Book-Leseprobe Zur Autorin: Evanne Frost ist ein Pseudonym von Susanne Strecker aka Kathy Felsing. Sie wurde 1964 in Nordrhein-Westfalen geboren. Nach der Fachoberschulreife jobbte sie zunächst für zwei Jahre als Redaktionsassistentin bei einer Wochenzeitung. Später absolvierte sie eine Ausbildung als Datenverarbeitungskauffrau und arbeitete viele Jahre als Programmiererin, Werbekauffrau und Web-Designerin. Bevor sie mit dem Schreiben anfing, war sie zuletzt in leitender Stellung als Ausbilderin für Fachinformatiker tätig. Ende 2006 wanderte sie mit ihrer Familie in die Republik Zypern aus. Sie lebt und arbeitet mit ihrem Mann, zwei Katzen und einem Hund in einem 50-Seelendorf. Evanne Frost freut sich über jeden Besucher auf Facebook. Bei dieser Leserunde gibt es mindestens 7 E-Books von "Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance" im Wunschformat (pdf, mobi, epub) zu gewinnen. Evanne Frost steuert zusätzlich unter allen Bewerbern unglaubliche 10 Taschenbücher bei. * Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 30 Anfragen 8 E-Books, bei 35 Interessierten 9 E-Books, … Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können. Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst. Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns. Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen. Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen. Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde. Euer bookshouse - Team *** Wichtig *** Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches. Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension. http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

    Mehr
    • 245
  • Missverständnisse, Intrigen und prickelndes Verlangen...

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    Cappuccino-Mama

    16. July 2015 um 15:12

    Der Roman SCHERBEN BRINGEN LIEBE ist der Auftakt einer neuen Buchserie mit dem Handlungsort Zypern. Sämtliche Bände können zwar unabhängig voneinander gelesen werden, weil die Handlung in sich abgeschlossen ist, jedoch begegnen dem Leser hin und wieder bekannte Gesichter aus den vorherigen Büchern. Das Cover: Die Bücher von Bookshouse sind wahre Hingucker – auch dieses hier. Dieses Buchcover passt sehr gut zum Genre, denn es wirkt sehr romantisch. Eine Frau mit langen, dunklen Haaren und ein ebenfalls dunkelhaariger Mann küssen sich. Rechts neben dem verliebten Pärchen befindet sich eine antike, weiße Steinsäule – passend zu Zypern, ebenso wie das Blau im Hintergrund, das das Meer erahnen lässt.. Schlecht ist das komplett mattgehaltene Cover zwar nicht, allerdings auch nicht besonders originell. Hier hätte ich mir dann doch gewünscht, dass vielleicht das Thema Scherben aus dem Buchtitel umgesetzt worden wäre, z.B. eine Tasse, die in zwei Teilen – so dachte ich zumindest. Doch dann entdeckte ich, dass genau diese Idee tatsächlich umgesetzt wurde. Schade, dass die Tasse weiß und nicht farbig ist, denn die Frau auf dem Cover trägt eine weiße Bluse, so dass das Motiv sich farblich kaum abhebt. Und so entdeckte ich die zerbrochene Tasse erst durch Zufall, nachdem ich das Buch fertiggelesen hatte. Ansonsten finde ich das Cover ansprechend und zum Genre passend.Und ganz süß fand ich ja die fünf Herzchen auf dem i, des Wortes „Liebe“. Die Handlung: Man begegnet sich immer zweimal im Leben! - Und die erste Begegnung mit Leonie Mettler war für Alexander von Aschernberg sehr schmerzhaft. Nachdem das Geschirr in einem von Alexanders Umzugskartons ausgerechnet im Treppenhaus des neuen Zuhauses zu Bruch ging, eilt Leonie dem Verletzten zu Hilfe. Die Scherben brachten Alexander kein Glück, sondern erst einmal nur Pech. Doch dann bekommt Leonie für ihre Erste Hilfe ein Geschenk von Alexander – als sie das Päckchen öffnet, ist sie jedoch zutiefst empört. Leonie freut sich, endlich aus dem kühlen Deutschland herauszukommen, um im sonnigen Zypern für ein halbes Jahr, nach ihrem Studium als technische Zeichnerin, als Assistentin des Bauleiters arbeiten zu dürfen. Ein traumhaftes Häuschen empfängt Leonie, doch dann gibt es für sie ein böses Erwachen, als sie den Bauleiter kennenlernt: Ausgerechnet Alexander von Aschernberg ist Leonies neuer Chef... Meine Meinung: Es prickelt und die Luft knistert zwischen Leonie und Alexander zweifellos. Aber kann aus den beiden ein Paar werden? Nach dem Eindruck, den die allererste Begegnung hinterließ, wohl eher nicht. Leonie Mettler fand ich recht sympathisch – obwohl wir wohl einen sehr gegensätzlichen Männergeschmack haben. Leonie ist 26 Jahre alt, hat einen guten Charakter, ist hilfsbereit und sieht zudem auch noch gut aus. Witzig fand ich mitunter Leonies Verhalten, sei es ihre Reaktion, als sie ihrem neuen Chef gegenüberstand, oder wenn sie ab und zu in ein Fettnäpfchen tappte. Aber ich bewunderte Leonie auf ihr diszipliniertes Verhalten bezüglich des pikanten Geschenkes, das Alexander ihr überreicht hatte – es gibt eben doch Frauen, die auch mal schweigen können, obwohl es in ihrem Innersten brodelt. Aber so ist Leonie: Sie behält auch in vielen schwierigen Situationen ihre Nerven. Alexander von Aschernberg ist 29 Jahre alt und hat beruflich schon einiges erreicht – trotz seines Alters hat er schon Karriere gemacht und einen verantwortungsvollen Posten. Alexander sieht sehr gut aus, fährt ein teures Auto und ist modebewusst. Dennoch fand ich keinen emotionalen Zugang zu Alexander, als Mann ließ er mich kalt – er war mir wohl zu luxusorientiert und zu sehr stand der Beruf für ihn an erster Stelle – um nicht zu sagen, Alexander war für mich einfach karrieregeil – erst die Arbeit, dann die Partnerin. Letzteres wurde mir bewusst, weil er seiner (inzwischen) Ex-Freundin einen gemeinsamen Urlaub verweigerte. Maja mochte ich auch recht gerne. Sie kennt Alexander schon einige Zeit, da sie schon vor seinem Zypern-Einsatz als Dolmetscherin für ihn tätig war. Maja kennt das Land schon länger, hat hier Bekannte und würde sich dort gerne dauerhaft niederlassen. Doch da gibt es einige Hürden, die es für Maja noch zu überwinden gibt. Sandra ist die Ex-Freundin von Alexander. Vor einiger Zeit hat sie ihn verlassen, sich einem anderen Mann zugewandt, und erwartet nun ihr erstes Kind. Doch dann erscheint sie unerwartet wieder auf der Bildfläche und sorgt für großen Wirbel. Teils hatte ich Verständnis für die junge Frau, aber dies ließ dann doch zusehens nach.Aber ich fand, dass Alexander nicht ganz so unschuldig an dieser Situation war, in die er nun geraten war. Und hier trifft man dann im Buch auf Tiefgang – einst waren beide ein glückliches Paar, doch die Umstände, die eigenen Bedürfnisse, die sich im Lauf der Zeit veränderten, führte dazu, dass beide Partner sich gefühlsmäßig voneinander entfernten, und die Beziehung schließlich zerbrach. Wobei man wieder bei den Scherben wäre, wenn auch diesmal nur im übertragenen Sinn. Jedenfalls war ich bei meiner Meinung zu Sandra hin- und hergerissen, zwischen Verständnis, Mitleid und Empörung. ...und dann wäre da noch das „pikante“ Geschenk, das Alexander Leonie für ihre Hilfe nach seinem Missgeschick überreicht (um was es sich dabei handelt, verrate ich natürlich nicht!). Als Leser amüsiert man sich jedenfalls köstlich darüber, findet das Geschenk unpassend, aber dafür auch witzig – ganz im Gegensatz zu Leonie. Aber man fragt sich: Wie kam Alexander auf die Idee, so etwas zu verschenken – und das, ohne auch nur eine Miene zu verziehen. Kein Wunder dass Leonie empört ist, als sie entdeckt, was der Inhalt des Päckchens ist. Die Handlung fand ich locker und beschwingt. Auch wenn einiges in der Handlung vorhersehbar war, fühlte ich mich dennoch gut unterhalten. Untergliedert ist das Buch in fünf Kapitel, die in diesem Fall zusätzlich aus Datumsangaben bestehen, so dass man sieht, über welchen Zeitraum sich die Handlung erstreckt, oder in welcher Jahreszeit man sich im Buch gerade befindet. Aber es gibt auch „Zwischenkapitel“ - entweder wieder mit Datum versehen, oder aber mit einem süßen Herzchen abgegrenzt, in dem „All you need is Love“ steht. Solche kleinen, liebevollen Details lieben wir Frauen ja. Und völlig unverhofft stieß ich beim Lesen auf ein (fast) ganzseitiges Schwarz-Weiß-Foto, das eine Szene aus dem Buch zeigt – Leonies total verrückten Traum. Wiederum gewundert hat mich dagegen, dass es dann das einzige Foto im Buch war. Aber ein tolles Extra – wer sich bis zu diesem Zeitpunkt beim Lesen noch kein Bild von Leonie machen konnte, der hat nun Anschauungsmaterial. Besonders gut gefiel mir, dass Lokalkolorit reichlich vorhanden war, und dieses ins Geschehen eingestreut war. So habe ich vieles, was ich bislang noch nicht wusste, über Zypern erfahren. Wenn schon Zypern als Schauplatz dient, so ist es natürlich ideal, wenn dies beim Lesen deutlich wird – sei es durch landestypische Kost, Bräuche, das Klima oder die Art der Leute. Hier erfuhr man etwas über Suppenschildkröten, den Straßenverkehr (Linksverkehr!), die Einstellung der Einheimischen zum Thema Homosexualität und noch viele weitere Details. Natürlich soll das Buch nicht zu einem Reiseführer avancieren, aber hier wurde die richtige Dosis an Infos gefunden. Hierfür möchte ich der Autorin ein großes Lob aussprechen. Schön, dass hier das Insiderwissen zum Tragen kam, das die Autorin nach einigen Jahren Zypernaufenthalts hat. Doch irgendetwas fehlte mir dann doch an diesem Roman. War es der Tiefgang? Vielleicht auch das, allerdings nur zu einem kleinen Teil. Hier sollte man eben auch berücksichtigen, dass die Autorin bei diesem Buch auf etwas mehr als 200 Seiten natürlich alles etwas reduzieren musste, was bei einem 400-Seiten-Roman nicht vorkommen dürfte. Im Vordergrund stand eher das Begehren, die Verführung und weniger die echte, große Liebe. Gegen Schluss nahm die Handlung so richtig an Fahrt auf und die Ereignisse überschlugen sich – manche Szenen waren hier regelrecht actionreich – ein gelungener Showdown. So richtig „warm“ wurde ich leider mit den zwei Hauptpersonen nicht – ich mag da doch lieber bodenständige Leute. Hier war alles sehr auf Luxus ausgerichtet – angefangen beim Auto, über die Kleidung bis hin zur Wohnungseinrichtung, die mit dem Schwarz, Weiß und Chrom etwas wie aus einer Möbelausstellung wirkte (und das gleich bei zwei Wohnungen, da die Bewohnerinnen einen sehr ähnlichen Geschmack hatten). Da fehlte mir einfach die Behaglichkeit – auf mich wirkte alles durchgestylt und sehr kühl. (Leider) habe ich mich nicht in die männliche Hauptperson Alexander „verliebt“, so wie es sonst bei anderen Romanen schon häufiger vorgekommen war – Alexander war mir (trotz seiner Fehler) doch zu sehr ohne Ecken und Kanten. Gefallen hat mir dagegen der Humor, der dezent und wohldosiert eingesetzt wurde. SCHERBEN BRINGEN LIEBE war mein erstes Buch, das ich von dieser Autorin gelesen habe, nachdem mein Mann ein Buch der Autorin gelobt hatte. Evanne Frost ist das Pseudonym von Susanne Strecker, die auch als Kathy Felsing schreibt. Sie wanderte im Jahr 2006 nach Zypern aus, wo sie mit ihrer Familie in einem winzigen Dorf mit nur 50 Einwohnern lebt. Dieser Roman soll der Auftakt zu einer Reihe Liebesromane sein, die auf Zypern spielen. Ein gelungener Einstieg in die neue Buchserie, aber noch mit etwas Luft nach oben. Auch wenn ich mit den Protagonisten diesmal nicht so richtig „warm“ geworden bin, so bin ich doch gespannt, was in den folgenden Romanen geschieht, wer dann die Protagonisten sind. Ich würde mir hier beispielsweise ein ganz anderes, gegensätzliches Paar wünschen, vielleicht Auswanderer, die als Selbstversorger leben wollen, oder jemand der einen Gnadenhof für Tiere eröffnet – beides könnte ich mir sehr gut vorstellen, oder Sandra taucht auf – wie auch immer, ich bin neugierig, mit welchen Protagonisten ich im nächsten Band überrascht werde. Fazit: Dieser Roman bot prickelnde Unterhaltung mit viel Urlaubsfeeling (inklusive prickelnder Erotik unter südlicher Sonne), einige humorvolle Episoden und Lokalkolorit – das handliche Buch mit seinen 220 Seiten passt sicherlich wunderbar ins Reisegepäck – die ideale Einstimmung auf den Urlaub. Der locker-leichte Schreibstil konnte überzeugen, jedoch fand ich persönlich leider keinen richtigen Zugang zu den Protagonisten. Dennoch möchte ich den Roman, welcher der Auftakt zur Reihe „Cyprus Romance“ ist, gerne weiterempfehlen und gebe ihm daher 4 Sterne.

    Mehr
  • schöne Urlaubslektüre

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    SLovesBooks

    12. July 2015 um 22:48

    Beschreibung: Ein Scherbenhaufen, eine Blutlache und ein anzügliches Geschenk als Dank für ihre Hilfe. Leonie weiß nicht, was sie von ihrem neuen Nachbarn Alexander halten soll, der sie trotz seiner frechen Art wie ein Magnet anzieht. Wie gut, dass sie ihm für einige Monate entkommen kann, weil sie bald nach Zypern fliegt, um eine sechsmonatige Baumaßnahme zu begleiten. Doch kaum angekommen, traut sie ihren Augen nicht. Alexander von Aschernberg, verantwortlich für einen Brückenbau auf Zypern, hat Beziehungen erst einmal von seiner Agenda gestrichen – doch als ihm plötzlich seine Nachbarin Leonie am Einsatzort gegenübersteht, geraten seine Vorsätze gefährlich ins Schwanken. Kaum haben sich die ersten zarten Bande ergeben, drohen niederschmetternde Nachrichten, eine Leiche in seinem Keller auszugraben. Weder Leonie noch er ahnen, dass es weitaus dramatischer kommt und sie auf eine lebensgefährliche Katastrophe zuschlittern ... Einordnung: Bei diesem Roman handelt es sich um den ersten Band der neuen Cyprus Romance Reihe. Alle Bände können jedoch unabhängig voneinander gelesen werden. Meine Meinung: Inhaltlich kann der Roman mit einer schönen Lovestory aufwarten. Die Geschichte ist einfühlsam und spielt vor einer tollen Kulisse. Die Charaktere sind trotz der kurze des Romans aussagekräftig und können überzeugen. Ich mag ihre Dialoge, diese sind informativ und aufschlussreich. Die Protagonisten harmonieren auf eine sehr schöne Art und Weise miteinander. An einigen Stellen geht mir alles etwas zu schnell. Die Handlung wirkt dort ein bisschen überhastet und ich hatte das Gefühl, dass ich eine ausführlichere Darstellung bevorzugen würde. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen. Das Buch ist einfühlsam geschrieben. Insgesamt war dieses Buch eine schöne Unterhaltung. Es eignet sich gut für den Urlaub, da es eine leichte unterhaltende Lektüre darstellt.

    Mehr
  • Gelungener Auftakt zur Cyprus Romance

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    Donauland

    24. June 2015 um 14:46

    Der Kurzroman „Scherben bringen ... Liebe“ ist der Auftakt zur neuen Reihe „Cyprus Romance“ von Evanne Frost, der einem auf die traumhafte Insel Zypern entführt und eine wunderbare Auszeit bietet. Leonie liebt ihren Job als technische Zeichnerin, auch stören sie Überstunden nicht, oft kommt sie erledigt nach Hause. Doch an diesem Tag wird sie von einem lauten Scheppern im Hausflur begrüßt. Sie läuft nach oben und trifft auf ihren neuen Nachbarn, der mitten in einem Scherbenhaufen sitzt, da überlegt sie nicht lange, hilft ihm und verbindet ihm die blutige Hand und ruft einen Rettungswagen. Anschließend versucht sie den Flur wieder sauber zu bekommen. Als Dankeschön erhält sie von ihrem Nachbarn ein pikantes Geschenk, was hat er sich dabei wohl gedacht. Doch da Leonie für mehrere Monate nach Zypern verreist, um bei einem Brückenbau zu arbeiten, versucht sie ihren Nachbar zu vergessen. Doch noch ahnt sie nicht, wem sie dort treffen wird. Die Autorin hat einen Sommerroman geschrieben, der einem von Deutschland in den sonnigen Süden entführt. Der Handlungsort Zypern passt wunderbar zu einer Romanze. Ihr gelingt es wunderbar, die Landschaft zu beschreiben, so erfährt beim Lesen so einiges über die Insel und deren Bewohner. Die Schauplätze und auch Szenen konnte ich mir bildhaft vorstellen. So ein Brückenbauprojekt zu koordinieren und zu leiten ist sicherlich keine einfache Aufgabe und stellt einem vor andere Herausforderungen als hier in Deutschland. Mir gefällt, dass die Geschichte aus zwei Perspektiven von Leonie und aus der jener von Alexander erzählt wird. So erhält der Leser einen wunderbaren Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden, so lernt man sie näher kennen. Die beiden sind wirklich zwei eigenwillige Charaktere, so erleben wir immer wieder humorvolle Dialoge zwischen ihnen, die einen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Am besten gefiel mir Maja, sie wirkt so selbstbewusst und war mir sofort sympathisch, ich würde mich freuen, von ihr mehr zu lesen. Ich empfehle diesen romantischen Kurzroman auf der traumhaften Insel Zypern gerne weiter!

    Mehr
  • Rezension zu "Scherben bringen Liebe" von Evanne Frost

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    Rosen-Rot

    23. June 2015 um 20:33

    Leonie lernt Alexander kennen, als er gerade in einem Scherbenhaufen sitzt. Beide sind sich zunächst nicht sympathisch, trotzdem geht Alexander Leonie nicht aus dem Kopf. Da trifft es sich gut, dass Leonie beruflich für längere Zeit nach Zypern muss. Doch dort trifft sie unerwartet wieder auf Alexander. Das Buch erzählt die Liebesgeschichte zwischen Leonie und Alexander. Die Geschichte spielt in Zypern, so dass man beim Lesen gleich in Urlaubsstimmung kommt. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und lässt sich gut lesen. Vieles ist allerdings auch recht vorhersehbar. Außerdem gibt es im Text immer wieder Sprünge, und manches geht irgendwie zu schnell. Das Buch hat auch nur rund 200 Seiten, und ist sehr schnell durchgelesen. Ein paar mehr Seiten hätten dem Roman sicher gut getan. Insgesamt ist dies ein netter Sommerroman, der vor Allem als Urlaubslektüre gut geeignet ist.

    Mehr
  • Gute Mischung aus Liebe und Erotik mit etwas Drama und vieeeeel Urlaubs-Feeling

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    Areti

    21. June 2015 um 20:55

    Inhalt: Ein Scherbenhaufen, eine Blutlache und ein anzügliches Geschenk als Dank für ihre Hilfe. Leonie weiß nicht, was sie von ihrem neuen Nachbarn Alexander halten soll, der sie trotz seiner frechen Art wie ein Magnet anzieht. Wie gut, dass sie ihm für einige Monate entkommen kann, weil sie bald nach Zypern fliegt, um eine sechsmonatige Baumaßnahme zu begleiten. Doch kaum angekommen, traut sie ihren Augen nicht. Alexander von Aschernberg, verantwortlich für einen Brückenbau auf Zypern, hat Beziehungen erst einmal von seiner Agenda gestrichen – doch als ihm plötzlich seine Nachbarin Leonie am Einsatzort gegenübersteht, geraten seine Vorsätze gefährlich ins Schwanken. Kaum haben sich die ersten zarten Bande ergeben, drohen niederschmetternde Nachrichten, eine Leiche in seinem Keller auszugraben. Weder Leonie noch er ahnen, dass es weitaus dramatischer kommt und sie auf eine lebensgefährliche Katastrophe zuschlittern ... Meine Meinung: Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen. Es lies sich locker-leicht und sehr flüssig lesen. Besonders gut fand ich, dass die Geschichte aus zwei Perspektiven geschrieben ist - sowohl aus Leonies als auch aus Alexanders - und zwischen diesen immer gewechselt wird. So lernt man von beiden die Gefühle und Gedanken kennen und weiß ja schon mehr als die Protagonisten selbst voneinander. Die Liebesszenen sind romantisch und prickelnd gestaltet. Auch Zypern wird ganz nebenbei sehr schön beschrieben, sodass ich als Halbgriechin direkt unglaublich Heimweh nach dem Mittelmeer und der Sonne bekommen habe. Auch wenn die Liebeslektüre zum Teil sehr voraussehbar ist, bleibt es dennoch gut und interessant. Zum Ende hin nimmt die Liebesgeschichte noch eine dramatische Wendung, mit der ich nicht gerechnet hatte. Fazit: Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen. Es ist eine gelungene Mischung aus Liebe, Erotik und Drama. Aber Achtung: Fernweh-Gefahr!

    Mehr
  • Scherben bringen.....Liebe

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    Sophie333

    20. June 2015 um 16:03

    Leonies erste Begegnung mit ihrem neuen Nachbarn läuft alles andere als optimal. Kurz gesagt, sie lernen sich in einem Scherbenhaufen kennen. Der arrogante Alexander kann aber zunächst getrost auf ihre Hilfe verzichten. Und trotzdem geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf. Da ist aus dem Weggehen für sie die beste Entscheidung. Außerdem steht eh ein wichtiger Job auf Zypern an. Froh ihren Gefühlen und Gedanken um Alexander aus dem Weg zu gehen, tritt sie diesen Weg an. Doch der Aufenthalt wird bald einige Überraschungen für sie bereit halten. Scherben bringen....Liebe ist der erste Teil einer geplanten Cyprus Romace Reihe. Hier geht es um Leonie und Alexander deren Kennenlernen schon vielversprechend beginnt. Der Titel ist hier auf jeden Fall Programm.  Zunächst lernt man Leonie kennen. Später wird es auch Kapitel aus Alexanders Sicht geben, was seinen Charakter dann um einiges sympathischer machen. Nach der ersten Begegnung, kann man Leonies Abneigung auf der einen Seite und ihre Anziehung auf der anderen gut nachvollziehen. Alexander sammelt zunächst schwer Sympathiepunkte.  Man muss bedenken, dass es sich hier um eine Kurzgeschichte mit knapp 200 Seiten handelt. Natürlich ist da alles nicht zu ausführlich beschrieben. Allerdings störte mich das keineswegs und durch die kleinen Zeitsprünge blieb die Entwicklung zwischen den beiden glaubwürdig. Ja, eigentlich hat mir das Tempo sehr gefallen! Es ist eine Geschichte für zwischendurch und da kann es auch mal rasant zu gehen. Mir wurde zumindest nicht langweilig. Zum Schluss durfte natürlich auch ein wenig Drama nicht fehlen - welches sich aber perfekt in die Story eingefügt hat und nicht gezwungen wirkte.  Zudem haben mich vor allem die Landschaftsbeschreibung und die wie zufällig eingestreuten Informationen über Zypern überzeugt. Neben der Liebesgeschichte ein eindeutiger Pluspunkt.  Auch das Cover lässt schnell erahnen um welches Genre es sich hier dreht. Es passt perfekt und auch die Farben lassen einen locker leichten Roman vermuten.  Einziges kleines Manko waren für mich die teilweise etwas gestellt wirkenden Dialoge.  Kurz - Scherben bringen...Liebe ist perfekt für zwischendurch geeignet. Locker, leicht und zügig zu lesen, mit einer überzeugenden Story.

    Mehr
  • Heiße Romantik unter der Sonne Zyperns

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    vroniii

    20. June 2015 um 13:46

    Inhalt Nach einem harten Arbeitstag wird Leonie von einem lauten Scheppern im Hausflur empfangen. Hilfsbereit wie sie ist, eilt sie nach oben und trifft ihren neuen Nachbarn Alexander mit einer blutenden Hand, in einem Scherbenhaufen sitzend an. Obwohl beide jeweils ins Beuteschema des anderen passen.werden sie so gar nicht warm miteinander. Als Leonie dann noch ein sehr pikantes Geschenk von Alexander als Dankeschön erhält, ist er bei ihr ganz unten durch. Da trifft es sich gut, dass Leonie für mehrere Monate nach Zypern reisen muss, um dort an einem Brückenbau zu arbeiten. Sie ahnt jedoch nicht im geringsten, wer ihr Bauleiter sein wird...Alexander Meine Meinung Mit „Scherben bringen... Liebe“ hat Evanne Frost einen locker leichten Sommer-Roman herausgebracht. Das Buch hat 219 Seiten und ist perfekt für Zwischendurch und besonders jetzt im Sommer eine tolle Begleitung am Strand oder auf dem Balkon. Die Kapitel haben mich beim ersten Durchblättern ein wenig erschreckt, denn sie sind sehr lang. Beim Lesen hat es mich dann aber gar nicht mehr gestört, da die Gliederung innerhalb der Kapitel auch mal kleine Pausen zulässt, ohne mittendrin unterbrechen zu müssen. Die Beschreibungen des Schauplatzes Zypern haben mir gut gefallen. Und ein bisschen neidisch bin ich schon, denn wer möchte nicht dort arbeiten, wo andere Urlaub machen. Nach dem unglücklichen Start in Deutschland nimmt die Liebesgeschichte zwischen Alexander und Leonie in Zypern sehr schnell Fahrt auf. Hier hätte ich mir noch ein paar Zickereien mehr gewünscht, um das Schmunzeln darüber weiter genießen zu können. Andererseits wurde die Handlung dadurch nicht unnötig hinausgezögert, was bei einem Buch in der Länge natürlich auch wichtig ist. Romantik, Humor, niveauvolle Erotik und die Spannung am Ende sind toll aufeinander abgestimmt. Es hat mir viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Scherben bringen... Liebe ist ein gelungener Auftakt der Reihe "Cyprus Romance" und hat mich neugierig auf mehr gemacht.

    Mehr
  • Auftakt einer zypriotischen Romanze

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    esposa1969

    20. June 2015 um 00:04

    Buchrückentext: Ein Scherbenhaufen, eine Blutlache und ein anzügliches Geschenk als Dank für ihre Hilfe. Leonie weiß nicht, was sie von ihrem neuen Nachbarn Alexander halten soll, der sie trotz seiner frechen Art wie ein Magnet anzieht. Wie gut, dass sie ihm für einige Monate entkommen kann, weil sie bald nach Zypern fliegt, um eine sechsmonatige Baumaßnahme zu begleiten. Doch kaum angekommen, traut sie ihren Augen nicht. Alexander von Aschernberg, verantwortlich für einen Brückenbau auf Zypern, hat Beziehungen erst einmal von seiner Agenda gestrichen – doch als ihm plötzlich seine Nachbarin Leonie am Einsatzort gegenübersteht, geraten seine Vorsätze gefährlich ins Schwanken. Kaum haben sich die ersten zarten Bande ergeben, drohen niederschmetternde Nachrichten, eine Leiche in seinem Keller auszugraben. Weder Leonie noch er ahnen, dass es weitaus dramatischer kommt und sie auf eine lebensgefährliche Katastrophe zuschlittern ... Leseeindruck: Mit dem Liebesroman "Scherben bringen… Liebe" hat die Autorin Evanne Frost einen Liebesroman ganz nach meinem Geschmack geschrieben. Inhaltlich passiert das, was im Buchrückentext kurz angeschrieben steht. Die technische Zeichnerin Leonie lernt durch einen Zu- bzw. Unfall ihren neuen Nachbarn Alexander kennen, den sie schon bald in Zypern aus beruflichen Gründen zufällig wiedertrifft. Mit diesem Roman beginnt der Auftakt der Reihe "Cyprus Romance", die unabhängig voneinander gelesen werden können. Mir hat dieser Auftakt sehr gefallen, da wir nicht nur die Protagonisten Leonie und Alexander sehr genau und detailliert kennenlernen, sondern auch den zypriotischen Lokalkolorit angenehm warm beschrieben bekommen. Die 5 Kapitel verteilen sich auf 219 Seiten und lasen angenehm kurz und kurzweilig, sind zudem mit Datum-Überschriften versehen, so dass wir der Handlung auch noch chronologisch folgen können. Die Schrift ist augenfreundlich und gut leserlich groß verfasst. Das Cover ist ein typisches Liebesroman-Cover mit einem sich küssenden Pärchen, das dann wohl Leonie und Alexander darstelllen soll. So kann man sich diese auch optisch vorstellen. Insgesamt hat mir dieser Liebesroman gut gefallen , und ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Sterne! © esposa1969

    Mehr
  • Kurzroman für Zwischendurch

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    katze-kitty

    17. June 2015 um 13:57

    Leonie weiß nicht was sie von ihrem neuen Nachbarn Alexander halten soll. Trotz seiner frechen Art fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Da kommt es ihr gerade recht, das sie beruflich für ein paar Monate nach Zypern fliegen muss, um einen Brückenbau zu begleiten. Doch als sie dort ankommt muss sie feststellen, das sie den Bauleiter kennt. Es ist Alexander.... "Scherben bringen Liebe" der Autorin Evanne Frost ist ein Liebesroman und ein unabhängiges Buch der "Cyprus Romance" Reihe. Da das Buch nur 219 Seiten Geschichte beinhaltet, ist manches natürlich nicht so detailliert und ausführlich beschrieben. Man hätte auch einen längeren Roman daraus machen können. Manche Dinge passieren auch etwas schnell, aber das ist wahrscheinlich auch der Kürze des Buches geschuldet. Dadurch wirkte es bei mir aber etwas holprig. Dies ist aber das einzige Negative, wenn man das so sagen will. Ansonsten hat mir die Geschichte gut gefallen, auch wenn sie nicht überrascht. Gegen Ende wird es sogar richtig dramatisch. Die Hauptcharaktere sind sympathisch und es gab auch einige Stellen zum Schmunzeln, Die Annäherung der beiden auf Zypern ging mir alles bisschen zu glatt und schnell, aber dafür kamen andere Probleme auf.  Alles in allem hat mich das Buch jetzt nicht gerade gefühlsmässig umgehauen, aber ich finde es ist ein guter Liebesroman für Zwischendurch, Wenn man nichts Großes erwartet und mal abschalten will, kann man "Scherben bringen Liebe" gut lesen!

    Mehr
  • Herzklopfen auf Zypern

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    schafswolke

    16. June 2015 um 14:13

    Als Leonie nach Hause kommt findet sie ihren neuen Nachbarn Alexander von Aschernberg mitten in einem Scherbenhaufen, kurzerhand schreitet sie zur Tat und hilft ihm. Leonie findet ihren neuen Nachbarn schon etwas merkwürdig und als sie dann noch als "Dank" für ihre Hilfsbereitschaft ein sehr ungewöhnliches Geschenk bekommt, ist Leonie mehr als bedient. Doch was Herr Alexander von Aschernberg macht, kann Leonie ja ganz egal sein, denn erstmal geht es auf zu neuen Ufern nach Zypern. Für Alexander ist seine neue Wohnung allerdings nur ein Zwischenstop, denn sein beruflicher Weg führt ihn nach Zypern. Da muss er sich auch nicht mit seiner merkwürdigen Nachbarin beschäftigen, auch wenn sie durchaus anziehend ist. Als er voller Vorfreunde seine neuen Mitarbeiter kennenlernen möchte, wartet eine ganz besondere Überraschung auf ihn. Mir hat der Kurzroman von Evanne Frost sehr gut gefallen. Die Geschichte ist locker flockig und lässt sich wunderbar weglesen. Es ist so ein Buch, bei dem man schnell die Zeit vergißt und das man ungern zur Seite legt. Wer eine schöne leichte Sommerliebesgeschichte sucht, der kann hier nichts falsch machen. Von mir gibt es 4 Sternchen.

    Mehr
  • Ein netter Liebesroman der Lust auf Zypern macht!

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    Jungenmama

    16. June 2015 um 13:14

    In dieser romantischen Kurzgeschichte geht es um Liebe, Freundschaft und eine fantastische Urlaubsinsel. Ein Roman zum Träumen von Sonne, Strand und der großen Liebe! Inhalt: Das erste Treffen von Leonie und Alexander verläuft alles andere als romantisch, den Leonie leistet erste Hilfe und räumt Alexanders Scherbenhaufen weg. Doch natürlich ist die Geschichte nach diesem Zusammentreffen noch nicht beendet, sondern die Szenerie und die Stimmung wechselt als sie sich auf Zypern wiedersehen… Natürlich läuft auch hier nicht alles ohne Hindernisse ab, aber sonst wäre es ja auch langweilig! Die Autorin Evanne Frost alias Susanne Strecker aka Kathy Felsing hat mit dieser leichten Sommerromanze einen wunderschönen Urlaubsroman geschaffen. Nicht zu abenteuerlich, aber doch mit etwas Spannung, einer größeren Prise Leidenschaft und viel schöner Urlaubslandschaft… Das Cover bringt den Leser bereits in die richtige Stimmung. Helle Farben lassen es irgendwie sonnendurchflutet erscheinen, dazu ein bisschen Meer, eine griechische Säule und natürlich die Protagonisten. Der Schreibstil ist sehr angenehm und obwohl sich die Ereignisse auf die Kürze des Romans ziemlich zusammen drängen, erschien es mir nicht zu aufgesetzt und künstlich komprimiert, sondern genau richtig! Viel Humor und etwas Erotik bringen die passende Würze! Die Charaktere der Protagonisten sind klar gezeichnet und vor allen Leonie hat mich begeistert. Auch liebe ich es in einem Roman die Perspektive der verschiedenen Personen zu sehen und hier hat die Autorin mal Leonie und mal Alexander zu Wort kommen lassen! Fazit: Ich habe die Lektüre sehr genossen und kann das Buch gerne weiterempfehlen! Da die Autorin uns Lesern eine ganze Serie in Aussicht gestellt hat bin ich schon gespannt!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Evanne Frost - "Scherben bringen... Liebe"

    Scherben bringen ... Liebe - Cyprus Romance

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. June 2015 um 12:52

    "Scherben bringen... Liebe" hat mich positiv überrascht. Ich hatte mit einem Buch gerechnet, was man vielleicht mit halbem Herzen nebenbei liest und es dann weitergibt, um Platz für andere Lektüre im Regal zu schaffen, aber dieses Buch bleibt definitiv bei mir! :) Man sollte von vorneherein bedenken, dass es sich um einen Kurzroman handelt - mit 219 Seiten ideal für einen Sommernachmittag im Grünen oder für den Urlaub. Ich mag es ja, wenn die Handlung nicht so in die Länge gezogen wird und man trotzdem eine Entwicklung der Protagonisten miterlebt. Evanne Frost erzählt hier auf eine locker leichte Art. Der Schreibstil ist flüssig, sodass man sich schnell im Geschehen verliert und das Buch gut in einem Rutsch durchlesen kann. Der Haupthandlungsort ist Zypern und ich finde es schon schön, wie dieser beschrieben wird. Ich reise ja gerne und ich denke, diese Insel muss auf alle Fälle auf meine to-travel-Liste. :) Manches war für mich leider ein bisschen zu überspitzt, sodass ich "nur" 4 Sterne gebe, dennoch kann ich diesen Roman auf alle Fälle weiterempfehlen - vorallem für Leser, die auf eine Mischung aus Erotik, Spannung, Humor und Leichtigkeit stehen. :) Jetzt hoffe ich natürlich auf mehr in dieser Reihe.. ;)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks