Eve Horowitz Wie man eine Hochzeit überlebt, ohne meschugge zu werden

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie man eine Hochzeit überlebt, ohne meschugge zu werden“ von Eve Horowitz

Die junge Jane Singer aus Cleveland versteht die Welt nicht mehr: Ausgerechnet ihre Schwester Caroline, die, was Männer angeht, niemals eine Kostverächterin war und sich immer als glühende Feministin begriff, heiratet den orthodoxen New Yorker Juden Jonathan und unterwirft sich hierfür strengsten Ritualen.§Nur Jane scheint die Komik und Heuchelei der ganzen Situation zu begreifen und muß sich auch sonst mit allerhand Problemen herumschlagen: mit ihrer aussichtslosen Liebe zu ihrem Psychiater; mit ihrer Beziehung zu Eddie, die eher lau ist und nicht gerade vor Sex sprüht; und mit ihrem Bruder Willy, der der ganzen Welt die haarsträubendsten Lügen auftischt.§Ein hinreißend witziger Roman über eine junge Frau, die versucht, sich in einem Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen und unverständlichen Beziehungen zurechtzufinden. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen