Eve Kenin

 4.2 Sterne bei 99 Bewertungen
Autorin von Dark Future - Herz aus Eis, Dark Future: Herz aus Feuer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Eve Kenin

Eve Kenin ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Eve Silver, die vor allem für ihre historischen Mysteryromane bekannt ist. Als Eve Kenin schreibt sie nun actiongeladene Liebesgeschichten, die nicht mehr in der Vergangenheit, sondern in einer düsteren Zukunft spielen. Eve Silver hat einen Abschluss in Mikrobiologie und unterrichtet neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin Anatomie.

Alle Bücher von Eve Kenin

Sortieren:
Buchformat:
Dark Future - Herz aus Eis

Dark Future - Herz aus Eis

 (46)
Erschienen am 02.11.2011
Dark Future: Herz aus Feuer

Dark Future: Herz aus Feuer

 (23)
Erschienen am 03.02.2012
Herzenssünde

Herzenssünde

 (17)
Erschienen am 01.03.2012
Feuersünde

Feuersünde

 (8)
Erschienen am 01.08.2013
Herzenssünde

Herzenssünde

 (1)
Erschienen am 01.03.2012
Feuersünde

Feuersünde

 (1)
Erschienen am 10.08.2013
Rush

Rush

 (2)
Erschienen am 13.05.2014
Push

Push

 (1)
Erschienen am 10.06.2014

Neue Rezensionen zu Eve Kenin

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Dark Future - Herz aus Eis" von Eve Kenin

Liebesgeschichte in einer düsteren Zukunft
annluvor einem Jahr

So nah und ohne die Kapuze seines Parkas wirkte Wizard alles andere als hilflos. Auf seinem kantigen Kinn zeigten sich die Bartstoppeln und er hatte seine vollen Lippen aufeinandergepresst. Er sah gefährlich aus, selbstsicher, furchteinflößend. Nicht wie ein Mann, der hätte gerettet werden müssen.

Ende des 21. Jahrhunderts ist die Welt von einer Eisdecke überzogen. Raina Bowen ist eine der wenigen Frauen, die sich ihre Freiheit hart erkauft haben. Nach dem Tod ihres Vaters ist sie auf das Preisgeld angewiesen, das dem Trucker zusteht, der die erste Getreidelieferung ins nördliche Ödland bringt. Dabei braucht sie eine Lizenz, die ihr der geheimnisvolle Wizard besorgen soll. Bei ihrer ersten Begegnung rettet sie sein Leben – das denkt zumindest sie. Von da an bleibt er an ihrer Seite, was sie nicht nur wegen seiner Anziehungskraft verwirrt. Dass er dabei eigene Pläne verfolgt, bleibt ihr verborgen.


Die Hintergründe der Geschichte, die die Neuordnung der Welt betreffen, werden recht bald schon aufgeklärt. Was es allerdings mit Rainas und besonders mit Wizards Vergangenheit auf sich hat, bleibt erst einmal ungesagt. Raina wurde zwar darauf gedrillt, niemanden zu vertrauen, bei Wizard scheint sie aber nicht sie selbst zu sein. Die Anziehung, die er auf sie ausübt, nimmt einen großen Teil der Geschichte ein. Dabei hat diese sehr starke erotische Anklänge, sodass ich immer wieder das Gefühl hatte, in einem Erotikroman gelandet zu sein.

Im Gegensatz dazu steht die harte Denkweise der Menschen dieser Zeit. Mitgefühl und Menschlichkeit haben keinen Platz in einer Gesellschaft, in der jeder ums Überleben kämpfen muss. Der Staat tritt ebenso hart auf, wie die anderen Trucker rau erscheinen, sodass ich die Bezeichnung „dark future“ als sehr passend empfand. Bei mir hat die Geschichte jedenfalls eine düstere Stimmung hinterlassen.

Sehr interessant fand ich aber Wizard, und das nicht auf Grund seiner männlichen Eigenschaften – die andauernde Beschreibung dieser war mir eher zu viel. Faszinierender fand ich die Tatsache, dass Wizard weder Gefühle zeigen noch sie überhaupt wahrnehmen kann, er sich bestimmte gesellschaftliche Konventionen – wie Lächeln und einen Sinn für Humor – antrainieren musste, dafür aber eine Menge an Wissen und Rechenfähigkeiten aufweist, die ihn zusammen mit einer hohen körperlichen Widerstandsfähigkeit unnatürlich machen.

Fazit: Die Idee fand ich sehr gut, auch manches an der Umsetzung konnte mich überzeugen. Um allerdings richtig in die Geschichte zu finden musste das Hin und Her zwischen Raina und Wizard aber erst einmal aufhören und die Anziehung dahingehend überwunden werden, dass beide ihren emotionalen Schutzpanzer ablegen.

Kommentieren0
13
Teilen
Steffi_the_bookworms avatar

Rezension zu "Rush" von Eve Kenin

Interesting premise turning into a ridiculous plot
Steffi_the_bookwormvor 2 Jahren

The beginning of the book was very promising. It was interesting, different, fast-paced and action-packed, so I had really high hopes I was going to like this book.

Unfortunately throughout the story the book kind of lost me. It started to bore me, the plot was turning ridiculous with several plot holes. Explanations remained shallow and often didn't really make sense to me.
The characters couldn't really touch me either. The senseless teenie drama to the end was annoying and ridiculous.

The book ends with a cliffhanger but I am not really interested in continuing this series.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Rush" von Eve Kenin

Super spannend und mal was Neues :)
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Rush war mal wieder ein perfektes Beispiel dafür, dass ich den Klappentext nicht mehr richtig in Erinnerung hatte und deswegen etwas über den Inhalt überrascht war. Dass es im weitesten Sinne um ein real-life-Computerspiel geht wusste ich, aber den Rest hatte ich total vergessen. Auf einmal waren da Aliens und die Welt war komplett in Gefahr... was habe ich mich gefreut!

Ich bin eigentlich mit keinerlei Erwartungen an das Buch herangegangen und wurde deswegen sehr positiv überrascht. Einmal angefangen konnte ich das Buch kaum noch weglegen. Es laß sich super einfach und sehr schnell, was mir richtig gut gefallen hat. Der Schreibstil ist gut und der Humor im Buch war für mich genau richtig. Die Dialoge zwischen Miki und Jackson wussten mich zu unterhalten. Zudem empfand ich Miki als eine sehr angenehme Protagonistin, die genau die richtigen Fragen stellt und nicht einfach alles hinnimmt, nur weil ein süßer Typ ihr etwas erklärt. Anfangs war es nicht gerade leicht mit den Antworten Schritt zu halten, da alles so komplett neu und aufregend war. Mit der Zeit aber versteht man dann doch das Meiste, wenn auch noch ein paar Fragen offen bleiben. Ich fand das Setting jedenfalls richtig gut und die dahinterstehende Idee ebenfalls.

Die Handung fand ich eigentlich durchweg spannend. Dabei wechselten sich Szenen aus dem Spiel immer mit den Szenen aus Mikis alltäglichem Leben ab. Die Szenen im Spiel sind richtig aufregend, die alltäglichen dagegen nicht so. Es gibt ein bisschen viel Teenie-Drama für meinen Geschmack, aber ich denke, es unterstreicht eigentlich nur die Diskrepanz zwischen Mikis neuen und altem Leben. Es stellt einen guten Kontrast dar und gibt Miki Raum, ihre Entwicklung zu erleben und diese auch zu zeigen.

Was die Love-Story angeht hät Rush sich noch ein wenig bedeckt. Was ich sehr gut finde ist, dass es keine Instant-Liebe gibt. Klar, da ist eine gewisse Anziehung von Anfang an, aber Miki wirft nicht alle ihre Prinzipien über Bord und sieht sich auf einmal gar nicht mehr ähnlich. Im Gegenteil. Ich fand dieses langsame Antasten sehr schön geschildert und, wie schon oben gesagt, sorgt es manchmal für sehr humorvolle Unterhaltung. Ein Liebesdreieck gibt es in dem Sinne nicht, aber da ist durchaus noch ein anderer Junge, der eine etwas bedeutendere Rolle spielt. Ich hoffe einfach mal, dass es im Folgeband nicht in eine gewisse Richtung abdriftet.

Das Ende fand ich wirklich spannend und auch ausgefallen, weil ich nicht damit gerechnet hatte. Ein mieser kleiner Cliffhanger hat mich dann auch dazu bewogen, gleich den zweiten Band zu kaufen. Ich hoffe, er ist mindestens so gut wie der erste. Ich hoffe auch, dass hier noch einige Fragen beantwortet werden, die aus dem ersten Teil noch übrig sind. Und das sind meiner Meinung nach eine Menge. Ich freue mich jedenfalls auf den nächsten "rush", den mir das zweite Buch hoffentlich beschert.

Fazit


Einer wirklich guten Idee wurde in Rush ein ebenso gelungenes Setting verpasst, was gemeinsam mit dem Schreibstil für eine schnelle und spannende Lektüre sorgt. Ich hatte meinen Spaß mit Rush und kann es kaum erwarten, auch den nächsten Teil zu lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: Eve Silver

Eve Kenin im Netz:

Community-Statistik

in 166 Bibliotheken

auf 36 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks