Eve Pay Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(14)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)“ von Eve Pay

»Schatten der Dunkelheit - Liebe« ist der zweite Band der »Schatten der Dunkelheit«- Reihe. Teil 1 ist unter dem Titel »Schatten der Dunkelheit - Glaube« erschienen.

"Bitte, du darfst nicht sterben. Bitte ... Bitte ... Bitte ..."

Nur knapp haben Estelle, Lior und Corvin den Angriff der Sarafin überlebt. Entkräftet setzen sie ihre gefährliche Reise fort, um Estelles Mutter aus den Fängen des Kanzlers zu befreien.

"Die Wut über ihre Oberflächlichkeit treibt mir den bitteren Geschmack von Galle in den Rachen und vertreibt den Frühling, den sie bringt."

In der Zwischenzeit entflammt ein hitziges Gefühlschaos zwischen Estelle und Corvin. Kann sie ihm wirklich vertrauen oder ist er allein an ihrer Abstammung interessiert?

"Ich unterdrücke das Verlangen, sie zu lieben, bis es wehtut."

Und welches Geheimnis hütet eigentlich Lior?

Liebe.

Die einzige Verbindung zwischen Finsternis und Licht.

Leserstimmen

Schatten der Dunkelheit - Liebe hat mein Herz rasen lassen, um es im nächsten Moment anzuhalten. (www.zeilenflut.wordpress.com)

Genauso spannend und fesselnd wie der erste Teil. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen.

— Vivi300

Spannender als der 1. Teil! Klare Leseempfehlung!

— Kristja

Wunderbare Fortsetzung über eine außergewöhnliche Liebe in einer Welt die auf Erlösung des Schreckens wartet.

— ra22a

Eine tolle Fortsetzung mit Action, Verrat, Gräueltaten und einer Liebe, die alles übersteht!!

— Leseratte2007

Genau wie der erste Teil vollkommen überzeugend

— kabalida

Eine spannende Achterbahnfahrt der Gefühle - Teil 2 wartet auf mit mehr Action, Liebe und unerwartenden Wendungen.

— KatharinaP

Gefühls- und Fantasygeladen geht es im 2. Teil weiter - eine aufregende Reise

— Leseeule35

Was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle...Mehr davon!

— Buchverrueggt

Diese Reise wird dein Leben verändern, diese Protagonisten dein Weltbild erschüttern, ihre Liebe dein Herz erleuchten :).

— clauditweety

Fans von Fantasy und Romantacy werden einen vollen Lesegenuss erfahren

— Rajet
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Voller Spannung und Gefühlen

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Vivi300

    14. February 2018 um 14:47

    "Bitte, du darfst nicht sterben. Bitte ... Bitte ... Bitte ..." KlappentextNur knapp haben Estelle, Lior und Corvin den Angriff der Sarafin überlebt. Entkräftet setzen sie ihre gefährliche Reise fort, um Estelles Mutter aus den Fängen des Kanzlers zu befreien. In der Zwischenzeit entflammt ein hitziges Gefühlschaos zwischen Estelle und Corvin. Kann sie ihm wirklich vertrauen oder ist er allein an ihrer Abstammung interessiert? "Die Wut über ihre Oberflächlichkeit treibt mir den bitteren Geschmack von Galle in den Rachen und vertreibt den Frühling, den sie bringt." GesamteindruckDer letzte Band hat ja schon mit einem ziemlich gemeinen Cliffhanger aufgehört. Umso gespannter war ich natürlich, wie es weitergehen würde. Die kleine Zweckgemeinschaft überlebt den Angriff der gefallenen Sarafin und wandern weiter, immer dem Sonnenlicht entgegen. Das Setting ist, wie schon auch im ersten Band sehr erdrückend. Die Dunkelheit schlägt nicht nur Estelle auf das Gemüt, sondern auch dem Leser. Die ganze Atmosphäre wird sehr gut übermittelt, nicht nur auf sprachlicher Ebene, sondern auch durch Estelles Gefühle, die man natürlich sehr gut mitbekommt, da die Geschichte (zum größten Teil) aus ihrer Sicht geschrieben ist. Die Spannung bricht über das gesamte Buch nicht ab. Die Spannung wird dadurch gesteigert, dass die Geschichte nicht nur aus Estelles Sicht geschrieben ist. FigurenLeider muss ich sagen, dass Estelle mir vor allem am Anfang des Buches gar nicht gefallen hat. Sie wirkt so kindisch und desorientiert, was zum einen noch die Wirkung des Settings auf den Leser verstärkt, andererseits aber auch ganz schön an meinen Nerven gezerrt hat. Anders erging es mir mit Corvin. Er ist ein sehr facettenreicher und zum teil auch kontroverser Charakter. Aber dadurch so unfassbar interessant. Welche Figur ich aber mit Abstand am interessantesten fand, war der Kanzler. In diesem Band erfährt man etwas mehr von seiner Vergangenheit. Mein FazitIch mochte das Buch genauso gern, wie schon den Vorgänger. Wie gesagt, hatte ich gerade zu Anfang so meine Probleme mit Estelle, doch es wurde im Laufe der Handlung besser. Ich freue mich sehr auf den nächsten Teil :)

    Mehr
  • Hartnäckigkeit siegt

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Sonnenduft

    11. February 2018 um 17:10

    Corvin, Lior und Estelle ziehen weiter auf ihrem Weg, Estelles Mutter Zuria zu befreien. Bei ihrer Reise durch das Land enthüllt sich Estelle nach und nach die blutige Geschichte Jarundos und sie entwickelt allmählich ihre Fähigkeit als Aurion.Ganz vorsichtig wächst auch die Liebe zwischen Corvin und Estelle, wobei Corvin doch einiges von ihr einstecken muss. Dennoch bleibt er stets der zuverlässige Schützer im Hintergrund, der Estelle mit seinen Neckereien immer wieder zu verstehen gibt, dass sie zusammengehören. Trotz allem Schmerz und aller Verzweiflung konnte ich an einigen Stellen die Entscheidungen der Beteiligten nicht wirklich nachvollziehen und Estelles kindisches Verhalten nervte mich mitunter. Das machte Corvins Verhalten dann allerdings wieder wett.Wie immer beschreibt Pay die Szenerie sehr bildlich, so dass ich als Leser aufatmete, als die Reisenden endlich diese schreckliche Dunkelheit hinter sich ließen und in eine Gegend kamen, in der es noch Sonnenlicht gibt. Diese ewige Finsternis ist so schrecklich! «Schatten der Dunkelheit - Liebe» wartet mit viel Action, haarsträubenden Gefahren, aber auch überraschender Uneigennutzigkeit und Hilfsbereitschaf auft. Obwohl in Band 2 also unwahrscheinlich viel passiert, hat mir Band 1 doch noch besser gefallen. Dort war die Handlung nicht vorhersehbar, alles war neu und überwältigend. Sprachlich dagegen sagt mir Band 2 um einiges besser zu. Hier findet man kaum mehr überflüssige Erklärungen, die Erzählung wirkt ausgereifter.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)" von Eve Pay

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    EvePay

    Liebe Fantasy-Fans, es geht weiter! Schatten der Dunkelheit - Liebe ist veröffentlicht. Sehr gerne würde ich eine Leserunde veranstalten.  Dazu verlose ich 20 eBooks im Wunschformat.   Wer kann sich bewerben: Jeder der »Schatten der Dunkelheit - Glaube« gelesen hat. Ohne Teil 1 macht es keinen Sinn. Wir steigen direkt wieder ein. Schön wäre es, wenn du bereits eine Rezension dazu veröffentlicht hast. Auf Amazon oder einer anderen Plattform. Wenn du es noch nicht kennst, kannst du es bei Amazon für 0,99 € kaufen. Oder das Taschenbuch in jeder Buchhandlung bestellen. Ich selbst verschicke eBooks und signierte Taschenbücher.   Worum geht es? »Bitte, du darfst nicht sterben. Bitte ... Bitte ... Bitte ...« Nur knapp haben Estelle, Lior und Corvin den Angriff der Sarafin überlebt. Entkräftet setzen sie ihre gefährliche Reise fort, um Estelles Mutter aus den Fängen des Kanzlers zu befreien. »Die Wut über ihre Oberflächlichkeit treibt mir den bitteren Geschmack von Galle in den Rachen und vertreibt den Frühling, den sie bringt.« In der Zwischenzeit entflammt ein hitziges Gefühlschaos zwischen Estelle und Corvin. Kann sie ihm wirklich vertrauen oder ist er allein an ihrer Abstammung interessiert? »Ich unterdrücke das Verlangen, sie zu lieben, bis es wehtut.« Und welches Geheimnis hütet eigentlich Lior? Liebe. Die einzige Verbindung zwischen Finsternis und Licht.   Gib in deiner Bewerbung auch das Wunschformat an. Sonst gibt es unnötig Chaos :-)   Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.evepay.de/leseprobe-liebe/   Noch was Wichtiges am Rande. Wenn ihr keine Zeit habt oder erst später anfangen könnt, sagt bitte bescheid. Ich sitz immer ganz gespannt am PC. Wenn dann nichts kommt, bekomme ich hier kleinere Nervenzusammenbrüche ^^ Und Rezensionen wären wirklich super wichtig. Es muss auch kein Text über mehrere Seiten sein! :-) Danke.   Ihr könnt euch bis zum 1.01.2018 bewerben.   Momentan gibt es eine Blogtour zu Teil 1. Informationen findet ihr auf Instagram und Facebook. https://www.instagram.com/evepaybuecher/ https://www.facebook.com/EvePayBuecher/ Viel Glück und bis bald. LG, Eve  

    Mehr
    • 240
  • Spannender als der 1. Teil! Klare Leseempfehlung!

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Kristja

    03. February 2018 um 14:01

    "Schatten der Dunkelheit: Liebe" - Eve PayInhalt:»Schatten der Dunkelheit - Liebe« ist der zweite Band der »Schatten der Dunkelheit«- Reihe. Teil 1 ist unter dem Titel »Schatten der Dunkelheit - Glaube« erschienen. "Bitte, du darfst nicht sterben. Bitte ... Bitte ... Bitte ..." Nur knapp haben Estelle, Lior und Corvin den Angriff der Sarafin überlebt. Entkräftet setzen sie ihre gefährliche Reise fort, um Estelles Mutter aus den Fängen des Kanzlers zu befreien. "Die Wut über ihre Oberflächlichkeit treibt mir den bitteren Geschmack von Galle in den Rachen und vertreibt den Frühling, den sie bringt." In der Zwischenzeit entflammt ein hitziges Gefühlschaos zwischen Estelle und Corvin. Kann sie ihm wirklich vertrauen oder ist er allein an ihrer Abstammung interessiert? "Ich unterdrücke das Verlangen, sie zu lieben, bis es wehtut." Und welches Geheimnis hütet eigentlich Lior? Liebe. Die einzige Verbindung zwischen Finsternis und Licht.Meinung:Sie haben überlebt und die Mission geht weiter. Sie mussten Estelles Mutter Zuria finden, damit sie gegen die Dunkelheit ankamen. Doch wann läuft es schon so, wie man es geplant hat?Lior hat die Möglichkeit seinen Sohn Loun zu befreien, denn die Zentan wurden alle eingesperrt, aber warum? Warum braucht der Kanzler sie wohl? Ja, ihm geht es schlecht, sein Körper zerfällt geradezu, aber was nützen ihm die Zentan?Und schafft Lior es seinen Sohn zu befreien?Währenddessen akzeptiert Estelle ihr Aurion Dasein immer mehr und entdeckt seh interessante Gaben. Auch Corvin kommt sie näher, aber ist er wirklich das, was er vormacht zu sein?Ihr Gegenstück? Oder hat Lior recht und man kann keinem Sarafin trauen?Schaffen sie es den Kanzler zu stoppen und Zuria zu befreien?Fazit:Der 2. Teil ist um einiges spannender als der 1. Teil. Das liegt aber auch größtenteils daran, dass wir nun die Charaktere kennen und der eigentliche Inhalt startet. (Mit ganz vielen Wendungen, die man so nicht erwartet! ;) )Klare Leseempfehlung :)5/5 Sterne

    Mehr
  • Wunderbare Fortsetzung

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    ra22a

    27. January 2018 um 17:34

    Nachdem Estelle, Lior und Corvin den Angriff der Sarafin nur knapp überlebt haben, machen Sie sich in Teil 2 weiter auf den Weg um Estelles Mutter zu befreien. Schatten der Dunkelheit – Liebe knüpft direkt an den ersten Teil an und wir lernen neue Städte und mehr von der Geschichte dieses Landes kennen. Estelle ist hin- und hergerissen in ihren wachsenden Gefühlen für Corvin und ihrer Unsicherheit ob sie ihm Vertrauen kann. In diesem Teil erfahren wir mehr über Corvins Vergangenheit und man bekommt wie im ersten Teil Einblicke in seine Gedanken. Auch Liors Geheimnis wird gelüftet, was Estelle schwer zu schaffen macht bei ihren immer stärker werdenden Aurion Fähigkeiten.Die Autorin Eve Pay hat es geschafft in Band 2 noch einmal einen draufzusetzen. Die Liebesgeschichte zwischen Estelle und Corvin war richtig mitreißend und beide haben sich im Laufe des Romans weiterentwickelt. Besonders Estelle hat mir sehr gut gefallen, denn sie hat sich von einem Teenager in eine starke Persönlichkeit entwickelt. Ich konnte schon nach kurzer Zeit das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn es war nicht nur die besondere Liebesgeschichte zwischen Estelle und Corvin, sondern auch die Erlebnisse der verschiedenen Figuren, die diese Geschichte so spannend machen. Wir erfahren auch mehr über die Machenschaften des Kanzlers, sowie dessen Vergangenheit und ich freue mich schon sehr auf den 3. Teil der Saga.Da mich dieser Roman wieder begeistert hat, gebe ich 5 von 5 Sternen. Ich kann jedem der gerne Romane über Dystopien liest diese Buchreihe nur empfehlen.

    Mehr
  • "Ich unterdrücke das Verlangen, sie zu lieben, bis es wehtut." - Eine großartige Fortsetzung...

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Leseratte2007

    27. January 2018 um 15:50

    Darum geht es (Klappentext):Nur knapp haben Estelle, Lior und Corvin den Angriff der Sarafin überlebt. Entkräftet setzen sie ihre gefährliche Reise fort, um Estelles Mutter aus den Fängen des Kanzlers zu befreien. In der Zwischenzeit entflammt ein hitziges Gefühlschaos zwischen Estelle und Corvin. Kann sie ihm wirklich vertrauen oder ist er allein an ihrer Abstammung interessiert? "Ich unterdrücke das Verlangen, sie zu lieben, bis es wehtut." Und welches Geheimnis hütet eigentlich Lior? Liebe. Die einzige Verbindung zwischen Finsternis und Licht.Meine Meinung:Die Fortsetzung hat mir wieder sehr gut gefallen, ich hatte schon Angst, dass sie schwächer sein könnte, aber in meinen Augen war sie sogar noch ein bisschen stärker als der erste Teil.Estelle, Corvin, Lior und Co. habe ich in mein Herz geschlossen und ich mag ihre Charakterzüge, ihre Handlungsweisen und ganz besonders die witzigen und tiefgründigen Dialoge zwischen Estelle und Corvin mochte ich sehr gerne. Estelle hat sich im Laufe der Bände großartig weiterentwickelt und hier fand ich sie viel sympathisch und erwachsender.Die Handlung war wieder toll gestaltet, obwohl die "richtige" Action und Spannung eher zum Ende hinkamen. Den großen Showdown mochte ich sehr gerne und ich fand es schön, endlich mal etwas von den "großen" Kräften der Aurion zu sehen. Im ersten Band sah man ja nicht besonders viel davon.Insgesamt mochte ich das Buch sehr gerne und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Genau wie der erste Teil vollkommen überzeugend

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    kabalida

    21. January 2018 um 18:16

    Schatten der Dunkelheit: Liebe Inhalt: Die Geschichte geht nahtlos an der Stelle weiter an der, der erste Teil aufgehört hat. Dadurch kam man schnell in die Geschichte rein und konnte dementsprechend schnell in die außergewöhnliche Welt der Sarafin, Zentan und so weiter eintauchen. Genau wie schon der erste Teil, erwartet den Leser eine Achterbahnfahrt an Gefühlen. Welche durch einen durchgehend aufrecht gehaltenen Spannungsbogen ergänzt wird, sodass wirklich nie Langweile aufkommt. Figuren: Die Figuren können auch in diesem Teil vollkommen überzeugen. Man fiebert, fühlt und leidet mit denen mit und fragt sich des öfteren wie man wohl selbst entschieden hätte. Sowohl Estelle und Corvin waren mir schon vorher sympathisch, doch das hat sich in diesem Teil nochmals gesteigert, denn beide wachsen über sich hinaus und verhalten sich dementsprechend. Auch Lior ist wieder einmal eine super Stütze für Estelle und einfach nur liebenswürdig. Schreibstil: Der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und flüssig. Wie bereits erwähnt, kann man dank diesem schnell und leicht in die Geschichte eintauchen und hat auch diese beschriebene Welt vor Augen, was das Lesevergnügen enorm steigert. Fazit: Zusammenfassend ist dieses Buch wirklich lesenswert. Da dieses Buch vorallem durch Spannung und sympathische Figuren zu überzeugen weiß. 

    Mehr
  • Düsternis und eine hoffnungsvolle Liebe

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Streiflicht

    21. January 2018 um 12:55

    Auf diese Fortsetzung von Schatten der Dunkelheit hatte ich mich schon sehr gefreut. Nun endlich ist sie da und ich habe mich auch sofort in die Lektüre gestürzt. Schon nach wenigen Zeilen war ich wieder mitten drin im Geschehen und im Sog der Geschichte. Eve Pay versteht es einfach, ihre Leser mitzunehmen in die düstere Welt von Jarundo. Allerdings muss ich warnen, dass einen die Geschichte schon sehr mitnimmt. Ich liebe die Zentan von der ersten Begegnung an und war erschüttert, noch mehr über ihr so grausames Schicksal zu erfahren. Da konnte ich die Tränen nicht immer zurückhalten. Welch ein Herrscher kann nur zulassen, dass diese wunderbaren Wesen so gequält werden?! Der Kanzler und seine Helfershelfer waren für mich schwer zu ertragen, auch wenn ich die letzten menschlichen Regungen in ihm durchaus sah. Eine tragische Gestalt ist auch der Doktor... Zum Glück bringen Estelle und Corvin und ihre wunderbare Liebesgeschichte einen Funken Hoffnung in die ewige Dunkelheit von Jarundo. Sie als Aurion und er als Sarafin gehören seit Anbeginn der Welt zusammen und ergänzen sich zu einer unvergleichlichen Einheit. Die Szenen mit ihnen beiden sind einfach herrlich und umso schöner, je mehr so einander kennen lernen und vertrauen. Eine Liebe, die nicht von dieser Welt ist, und vielleicht Jarundo und seine bedauernswerten Einwohner retten kann. Schon jetzt bin ich atemlos vor Spannung, wie es weitergeht und hoffe auf ein gutes Ende. Ich empfehle dieses Buch aus ganzem Herzen und ohne jeden Vorbehalt, allerdings macht die Lektüre keinen Sinn, wenn man Teil 1 nicht gelesen hat.

    Mehr
  • Wer Teil 1 mochte, wird Teil 2 lieben!

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    KatharinaP

    13. January 2018 um 17:24

    Der zweite Teil von Schatten der Dunkelheit "Liebe" hält was der Titel verspricht. Die Liebesbeziehung von Corvin, die im ersten Teil mehr angedeutet wurde, nimmt nun Fahrt auf und wird dabei niemals kitschig.Die Situationen, aus denen sich unsere Helden freikämpfen müssen, sind noch düsterer als im ersten Teil. Es wird spannend und oft sehr knapp.Am Ende wartet dann ein furioses Finale mit vielen unterwartenden Wendungen, sodass man das Buch unmöglich aus der Hand legen kann.Die fabelhafte Fantasywelt, die die Autorin kreiert hat, wird einem mit dem zweiten Teil vertrauter. Man selbst und auch die Autorin sind voll in der Geschichte angekommen. Anfängliche Schwächen des ersten Bandes, sind hier nicht mehr vorhanden.Die Dialoge sind manchmal witzig, manchmal traurig. Man fühlt mit den Charakteren, die einem mittlerweile ans Herz gewachsen sind.Ich bin unglaublich gespannt auf den dritten und letzten (?) Teil, bei dem ich mir eine Steigerung fast nicht vorstellen kann! 

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung!

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Phil09

    13. January 2018 um 00:05

    Mit „Schatten der Dunkelheit: Liebe“ gelingt der Autorin Eve Pay eine gelungene Fortsetzung zum Vorgängerband „Schatten der Dunkelheit: Glaube“. Die Geschichte ist, wie schon im ersten Teil, spannend und weiß den Leser durch beeindruckende und fantasievolle Schauplätze, sympathische detaillierte Protagonisten und eine gefährlich düstere Welt zu überzeugen. Trotz aller Dunkelheit in der von Eve Pay geschaffenen Welt, lebt die Handlung vor allem durch die besondere Verbindung der Protagonisten zueinander. Der Schreibstil der Autorin war, wie schon im Vorgängerband, sehr angenehm und flüssig. Besonders aufgefallen ist wieder das sehr gelungene Covermotiv, welches ausgesprochen gut zur Handlung passt. Von mir daher eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • Das Herz und die Kraft ergeben ein unglaubliches Gefühl

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Leseeule35

    12. January 2018 um 18:24

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)- Autorin Eve Pay, erschienen 21. Dezember 2017, eBookNach dem unglaublichen 1. Band „Glaube“ ist nun endlich der 2. Band „Liebe“ der Trilogie „Schatten der Vergangenheit“ erschienen. In 2018 wird dann der 3. Band „Hoffnung“ mit der Geschichte rund um Estelle abschließen.„Die Liebe lässt dich Unglaubliches ertragen.“Zum Inhalt: Nur knapp haben Estelle, Lior und Corvin den Angriff der Sarafin überlebt. Entkräftet setzen sie ihre gefährliche Reise fort, um Estelles Mutter aus den Fängen des Kanzlers zu befreien. In der Zwischenzeit entflammt ein hitziges Gefühlschaos zwischen Estelle und Corvin. Kann sie ihm wirklich vertrauen oder ist er allein an ihrer Abstammung interessiert? Und welches Geheimnis hütet eigentlich Lior? Nach dem fiesen Cliffhanger beim 1. Teil setzt die Handling nahtlos wieder ein. Zusammen mit Lior macht sich Estelle nach dem Kampf mit den Sarafinen in den Bergen auf dem Weg zu einem Unterschlupf, wo wenig später auch Corvin wieder auftaucht und sich von seinen körperlichen Strapazen des Kampfes erholt. Zum ersten Mal sieht Estelle Corvin in Urgestalt und beide kommen sich langsam immer näher. Jedoch ist Estelle immer noch leicht von ihrer Oberflächlichkeit geblendet. Die drei machen sich auf dem Weg in Richtung Giroschebene. Dort suchen sie zum einen nach der Familie von Lior, decken unglaubliches auf und der Weg ist alles anderes als einfach. Mit der Zeit lernt Estelle ihre Gaben zu erforschen und auch zu nutzen. Corvin hilft ihr dabei so gut es geht. Wir treffen auf alte Bekannt aus Teil 1 und auch neue Personen und Wesen kommen hinzu. Das Zusammenspiel zwischen Estelle und Corvin wird immer intensiver, dass sogar ein blinder die Verbindung zwischen den beiden erkennen würde. Doch Neid und Verrat lässt Estelle auch immer wieder an den wahren Gefühlen von Corvin Zweifeln. Der Kanzler hat sein Ziel noch lange nicht erreicht und lässt seine Puppen tanzen. Es wird einige Überraschungen und Schockmomente geben.„Du bist das Gefühl, ich die Kraft. Nimm meine Stärke an, hör auf, dich dagegen zu wehren.“Estelle hat eine unglaubliche Wandlung durchgemacht und ist von dem unsicheren jungen Mädchen zu einer selbstsicheren, kämpferischen mit dem Herz schauenden liebevollen jungen Frau herangewachsen und erkennt das schöne an ihren Gaben und nutzt auch ihre sture und andere Menschenseite genau richtig aus, um es allen zu zeigen und für das einzustehen, was ihr wichtig erscheint.Corvin würde alles für Estelle tun und sie gibt ihm, wenn auch unbewusst den nötigen Mut, um mit alten Gewohnheiten abzuschließen und zu erkennen zu was und für wen er bestimmt ist.Die Liebe zwischen den beiden ist herrlich mit anzusehen. Beiden zicken sich weiterhin an, dadurch kommt es zu unzähligen amüsanten Momenten und Corvin kann das necken einfach nicht sein lassen. Ebenso genießt er es, Estelle immer wieder die Röte ins Gesicht zu treiben. Auch ihre gemeinsame stillschweigende Kommunikation wird immer mehr gekräftigt.Auch die anderen Charaktere sind wieder ganz wunderbar auf ihre eigene Art gestaltet und mit viel Liebe zum Detail, selbst die bösen.Der Schreibstil ist wiedereinmal unglaublich fesselnd und setzt noch mehr Spannung an als zuvor schon. Ich genieße die wunderbare bildhafte und faszinierend beschriebenen Szenen und Eindrücke und man fühlt sich regelrecht lebendig und leibhaftig mit dabei. Die Handlung ist teils sehr kraftvoll und gewaltig, zugleich aber auch aber liebevoll und einfach verzaubernd. Die Kapitellängen sind unterschiedlich lang und tragen wieder das jeweilige Ereignisdatum als Überschrift.„Niemand weiß, das ich dort in der Dunkelheit mein Gegenstück gefunden habe. Mein Licht. Mein Leben.“Das Cover zeichnet sich durch seine feine und filigrane Art aus und zeigt diesmal ein organisches Herz. Was könnte auch besser zum Thema Liebe und dem Hauptmantra Herz und Kraft passen. Die Farben halten sich diesmal in schwarz, weiß und orange/gold/gelb Tönen.„Sie ist das Herz. Ich bin die Kraft.“Mein Fazit: Auch der 2. Teil passt sich hervorragend an dem gelungen Debütstart an und macht noch mehr Lust auf den finalen Teil. Eine wunderschöne Mischung aus Abenteuer und Kampf, Liebe, Gefühlen, Selbstvertrauen und Aufstand.

    Mehr
  • Toller zweiter Band

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Buchverrueggt

    07. January 2018 um 18:08

    Ein guter Schreibstil, eine mitreißende Geschichte, sympathische Protagonisten – mehr braucht es nicht, um ein paar Stunden in einem Buch abtauchen zu können. Eve Pay ist das mit dem zweiten Band der „Schatten der Dunkelheit: Liebe“ Reihe mal wieder geglückt. Da ich schon vor längerer Zeit den ersten Teil (Glaube) gelesen habe, brauchte ich ein paar Seiten, um wieder in die Story zu finden. Sobald das geschehen war, gab es kein Halten mehr und das Buch wurde von mir regelrecht verschlungen. Ich musste einfach wissen, wie es mit Estelle und Corvin weitergeht, ob sie Estelles Mutter finden und befreien können und was auch den anderen z.B. Lior wird. Die Beteiligten wachsen einem allesamt ans Herz. Nur zwei, drei Herrschaften sind echte Kotzbrocken und das zu Recht. Mehr möchte ich hier nicht verraten. Dabei erleben sie alle so ihre Höhen und Tiefen. Eine wahre Achterbahnfahrt. Unschlagbar sind dabei die Schlagabtausche zwischen Corvin und Estelle, die mir an Estelles Stelle auch das ein oder andere Mal eine leichte Röte ins Gesicht gezaubert hätten… Das Cover ist dem des ersten Bandes ähnlich gehalten. Nur die Form und Farben variieren, sind aber eindeutig der „Schatten der Dunkelheit“-Reihe zuzuordnen. Mal was anderes. Das Buch eignet sich für Fantasy-/Romantasy-Fans und solche, die es werden wollen. Ich freue mich jedenfalls auf Band drei und wünsche viel Vergnügen beim lesen!

    Mehr
  • Wenn die Dunkelheit kommt, kann die Liebe das Licht sein?

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    clauditweety

    07. January 2018 um 02:23

    Ok ich habe grade das Buch beendet und fühle mich leer O.O. Denn ich habe alle Emotionen in diesem Buch gelassen. Ich habe gelacht, geweint, mit gefiebert und fast einen Herzinfarkt bekommen. Dieser Band ist fast noch besser als Band 1 und hat mich vollkommen umgehauen. Diese verrückte Idee mit der Stadt in der Luft, gebaut auf Metall und einer Dunkelheit, die alles versucht einzunehmen, sondern auch die Lichtwesen und die engelsgleichen Wesen, Katzenmenschen und so vieles mehr hat mich schon in Band 1 in den Bann gezogen. So düster es auch in dieser Welt zu geht, so brutal, so scheinen die Protagonisten doch umso heller. Nicht weil sie so lieb und gut sind, sondern einfach unglaublich vielschichtig und liebevoll gestaltet.Ich bin Corvin schon im ersten Teil verfallen, diesen ungehobelten, gefallenen Engel ;) und seine Entwicklung hat mich unglaublich fasziniert. Seine Gedanken geben oft Rätsel auf und doch spürt man seine Gefühle, seine Liebe und Hingebung zu Estelle hier noch stärker und er lernt doch tatsächlich sich Estelle zu öffnen und trotzdem geheimnisvoll und sexy zu bleiben hihi :). Auch Lior ist mir ans Herz gewachsen, er ist Estelles Beschützer, meist auch vor Corvin und versucht ihr wie ein Vater, Mentor und Freund zur Seite zu stehen und ihre Stütze zu sein, denn grade das braucht Estelle in diesem Buch. Doch auch seine Geschichte hat mich zum Weinen gebracht, was wir über ihn erfahren und sein Weg und sein Leid hat Eve einfach so gut beschrieben, das es mich fast in die Knie gezwungen hat. So schlimm habe ich selten mit Figuren mitgelitten O.O. Estelle habe ich ehrlich gesagt wirklich unterschätzt und im ersten Teil als naiv und manchmal etwas nervig empfunden. Doch die lieb Eve hat es geschafft, mir durch ihre geschriebenen Worte Verständnis für Estelle mit zu gegeben und das ist bei mir selten, das ich Verständnis für diese Charaktereigenschaften habe bei Protagonisten. Auf ihrem Weg macht Estelle nun noch mehr mit und muss viel Leid sehen und ertragen, das es selbst für mich fast zu viel war. Doch Estelle wächst in ihrem Charakter und hat mich am Ende schlicht weg über rumpelt mit ihrer gewonnenen Stärke. Sie ist nicht zerbrochen an ihrem Erlebten , sondern absolut gewachsen und hat meinen kompletten Respekt erlangt. Diese Entwicklung hat natürlich auch viel mit Corvin zu tun und ich muss wirklich sagen, die Beiden sind mit zu meinem Buchtraumpaar geworden. Ihre Szenen zusammen sind so romantisch und witzig, doch auch düster, voller Schmerz. Man kann es schlecht beschreiben, ihre Annäherung ist so zart beschrieben, aber auch so voller Geheimnisse, Abgründe und Sehnsüchte. Sie sind wie kein normales Paar, ihre Verbindung geht so viel tiefer und berührt mein Herz jetzt noch. Ihre Gedankengespräche sind dabei so klasse :).Auf ihrer Reise treffen unsere Freunde auch alte Bekannte und neue Gesichter und trotz ihres kurzen Erscheinen, hinterlassen sie jeweils doch ein tiefen Abdruck in der Geschichte, welche in diesem Buch im Geschehen noch düsterer wird und nicht nur die Protagonisten mit Schmerz erfüllt. Grade aber dann schafft die Autorin lichte Momente, die gefühlt von der unglaublichen Verbindung von Estelle und Corvin  her rühren.Ich habe diese Buch geradezu verschlungen und möchte nicht viel zum Inhalt sagen, denn dann wäre die Spannung weg, aber es lohnt sich wirklich durch die Dunkelheit zu reisen, denn das Licht schafft es doch immer seinen Weg durch die dunkelsten Stunden zu finden ;).Ich liebe Estelle und Corvin und diese verrückte Welt und will sie nicht verlassen O.O. LEST ES LEUTE LOSSSS.

    Mehr
  • Spannende Fortsetzung der Reihe Schatten der Dunkelheit

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Rajet

    05. January 2018 um 11:00

    Der erste Band 1 (Glaube) war schon super spannend aber Band 2 (Liebe) toppt das noch. Spannend vom ersten Moment an. Man fiebert während der Reise und den Kämpfen mit. Dann das Gefühlschaos zwischen Estelle und Covin. Die Frage: Sind sie nur zusammen weil sie Arion und Seraphin sind, oder ist da mehr? Aber auch die Wut die man im Laufe des Buches auf den Kanzler und seine Machenschaften entwickelt. Auch Lior wächst einem an Herz und es gibt auch noch an der Protagonisten die einen Platz in meinem herzen gefunden haben (mehr will ich nicht verraten). Es gibt im Ganzen noch mal eine richtige Steigerung im Schreibstil der Autorin. Es gibt Momente das gefriert einem das Blut in den Adern.Der Schreibstil hat sich noch gesteigert, spannend und flüssig zu lesen.Das Cover in schwarz gehalten mit dem stilisierten Herz in der relativen Einfachheit einfach super und total passend zum Roman.Der Klappentext macht neugierig wie es mit Estelle und Corvin weitergehen wird. Mit ihrer Liebe und der Suche nach ihrer Mutter.Fazit: Der Autorin ist eine absolute Steigerung im Schreibstil und in der ganzen Fortsetzung zu Band 1 der Reihe gelungen. Für Fans von Fantasy und Romantacy ein absolutes Muss. Und ich hoffe auf eine Fortsetzung in Band 3 und auf ein Wiedersehen mit Estelle und Corvin.Zum Inhalt:Nach dem Estelle, Lior und Corvin den Angriff der Serafin gerade so überlebt haben setzen sie ihr gefährlichen und aufreibende Reise fort. Ziel ist es Estelles Mutter aus den Fängen des Korrupten und verrückten Kanzlers zu befreien.Aber auch das Gefühlschaos zwischen Estelle und Corvin nimmt neue Formen an. Ist das Vertrauen was Estelle in ihn setzt in Ordnung? Können sie beide mit Hilfe von Lior ihre Mutter befreien? Und was verbirgt Lior vor Ihnen? Gelingt es unter Umständen sogar den Kanzler stoppen.....

    Mehr
  • SdD: Liebe hat mein Herz rasen lassen um es im nächsten Moment anzuhalten.

    Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

    Zeilenflut

    23. December 2017 um 13:28

    Eve Pay ist eine liebe Instagram-Freundin von mir. Ich hatte die Ehre Schatten der Dunkelheit – Liebe vorab zu lesen. Zusammenfassung Nur ganz knapp haben Estelle und ihre Begleiter Corvin, der gefallene Sarafin, und Lior, der Katzenmann, den Angriff der Sarafin überlebt. Völlig entkräftet setzten Sie ihre abenteuerliche und lebensgefährliche Reise fort um Estelles Mutter aus den Fängen des Kanzlers zu befreien um mit Ihr Jarundo zu Retten. Auf der Reise entsteht ein absolutes Gefühlschaos zwischen Estelle und Corvin. Sie fühlt sich immer stärker zu Corvin hingezogen, aber steht er wirklich auf Ihrer Seite oder ist er nur an ihrem Licht interessiert? Meine Gedanken ch habe es damals genossen, Schatten der Dunkelheit - Glaube, Eve Pay’s ersten Roman, zu lesen. Eve hat sich in der Fortsetzung so sehr mit ihrem Schreibstil weiterentwickelt und hat es geschafft unglaublich viel Gefühl und Spannung in den zweiten Teil zu packen. Zu Band 1 war meine Kritik, dass mir das Kribbeln und die Verbindung zwischen den Charakteren fehlen. Das hat sich im zweiten Band nun komplett geändert. Ein richtig gutes Buch ist für mich, wenn es mein Herz zum Flattern bringt und das hat Schatten der Dunkelheit – Liebe geschafft! Die Welt, welche von Eve Pay erschaffen wurde, ist dunkel und düster. Jarundo wird von einem grausamen Herrscher, dem Kanzler, unterjocht, welcher die Dunkelheit über das einst so schöne Land gebracht hat. Als Gegenpol zum dunklen Kanzler, wirkt Estelle. Sie ist ein Aurion, ein Wesen aus Licht und Liebe. Aber Estelle ist kein vollständiger Aurion. Sie die Tochter eines Aurion und eines Menschen. Hat Estelle genug Kraft um sich, zusammen mit ihren Begleitern, der Dunkelheit zu stellen und Ihre Mutter zu befreien? Schatten der Dunkelheit – Liebe ist, wie auch Band 1, in der dritten Person erzählt. Ich bevorzuge eigentlich die Ich-Perspektive, aber bei diesem Roman hat es mich diesmal überhaupt nicht gestört. Ich konnte mich richtig gut in die Charaktere hineinversetzten und habe mit ihnen mitgefiebert, -gelitten und -gekämpft. Sowohl Estelle als auch Corvin haben sich sehr stark entwickelt und sind, beide auf ihre Weise, stärker geworden. Fazit Schatten der Dunkelheit: Liebe hat mein Herz rasen lassen um es im nächsten Moment anzuhalten. Ich kann Eve’s tolle Reihe nur jedem empfehlen, der spannende Fantasyromane mit viel Gefühl liebt. Sie hat eine tolle und außergewöhnliche Welt erschaffen und hat diese mit unglaublich vielen Details ausgeschmückt. Großartig!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks