Eve Silver Feuersünde

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feuersünde“ von Eve Silver

In der Unterwelt herrscht Sutekh, Gott über Chaos und Verderben. Die Welt der Menschen wird von den Isistöchtern behütet. Aber die ewige Ordnung gerät in Gefahr …
Seelenjäger Lokan Krayl war immer der Lieblingssohn seines Vaters Sutekh. Bis ihm ein grausames Komplott zum Verhängnis wird: Er, der Halbgott, wird ermordet. Jetzt haben ihm seine drei Brüder einen Funken Leben zurückgegeben. Doch Lokan bleibt im Fegefeuer gefangen. Nur wenn es ihm gelingt, durch die zwölf Pforten seines Erzfeindes Osiris zu treten, kann er zurück ins Diesseits und sich an dem Verräter rächen. Diesen schweren Gang kann er jedoch nicht aus eigener Kraft antreten. Er braucht die Hilfe von Bryn Carr, der Frau, mit der er eine unvergessliche Nacht verbracht und die seine Tochter zur Welt gebracht hat. Aber kann Lokan ihr trauen? Und vor allem: Kann er sich selbst trauen, um ihr nicht zu verfallen?

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

Codex Sanguis - Staffel 1: Septemberblut 1

Eine Reihe, die mich vollkommen verblüfft hat. Vampirlike brutal, düster und vor allem spannend und packend! Äußerst gelungen!!

MiraxD

Coldworth City

Schöne Fantasy-Geschichte :) Aber leider nicht so sehr meins 🙈

the_ocean_of_books

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Sehr Bildgewaltig, brutal und mitreißend - absolute Leseempfehlung.

libraryfairy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein gelungenes Ende für eine tolle Serie

    Feuersünde

    Letanna

    31. October 2013 um 09:42

    Lokan Krayl wurde von seinem Vater Sutekh getötet. Sutekh wollte sich dem Körper seines Sohnens bemächtigen, um auf der Erde zu wandeln, dass ist ihm nämlich nicht gestattet. Lokans Brüder retten seine Seele und seinen Körper, nur ist Lokan jetzt in der Unterwelt gefangen und muss durch die 12 Pforten, um wieder ins Diesseits zu gelangen. Die Aufgabe ist schwer, aber er bekommt unerwartet Hilfe von Bryn, der Mutter seiner Tochter Dana. Gemeinsam bestehen sie diese Aufgabe, doch der Preis für die Seelen von Lokan ist hoch. Ist er bereit ihn zu bezahlen? Bei dieser Reihe ist es sehr wichtig, die Bücher in der richtigen Reihenfolgen zu lesen, denn die Handlung baut sich langsam auf und kommt im 4. Teil zu einem Abschluss. Im 4. und letzten Teil der Reihe um die Söhne des Sutekhs geht es dieses Mal um den jüngsten der Vier, Lokan. Die anderen Teile der Reihe handeln von der Suche seiner Brüder nach ihm und ndlich haben sie ihn gefunden, aber er ist noch nicht ganz frei, erst einmal muss er die 12 Pforten durchschreiten. Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und beinhaltet zwei Handlungsstränge. Einmal Lokans Reise in der Unterwelt sowie die Befreiung der Gefährtinnen Lokans Brüder. Diese befinden sich nämlich in den Händen der Töchter der Isis. Die Liebesgeschichte zwischen Lokan und Bryn ist dieses Mal sehr ungewöhnlich. Die beiden kennen sich schon viele Jahre, haben sogar eine gemeinsame Tochter, sind aber die ganze Zeit "nur" Freunde. Da Bryn ebenfalls nicht menschlich ist und ihre Fähigkeiten Lokan in der Unterwelt helfen könnten, eilt sie ihm zur Hilfe. Am Ende schließt sich der Kreis, die verschiedenen Handlungen gelangen zu einem wirklich spannenden Ende.

    Mehr
  • Mit „Feuersünde“ ist Eve Silver ein großartiges Ende ihrer Otherskin-Serie gelungen!

    Feuersünde

    AusZeit-Mag

    11. October 2013 um 22:58

    ~Inhalt~ Lokan Krayl wandelt noch immer in der Unterwelt und kann nur durch die zwölf Pforten des Osiris ins Diesseits gelangen. Sein erster Versuch, durch das erste Tor zu kommen, scheitert kläglich, da er keine Ahnung hat, wie die magischen Worte lauten, um das Tor zu öffnen. Er erhält unerwartet Hilfe von „Boone“, einem „Supernatural“, dem er einmal das Leben gerettet hat. Boone stellt Lokan einen Führer zur Seite, der ihm durch die Pforten helfen soll. Als Lokan auf seinen Führer trifft, traut er seinen Augen nicht. Es ist Bryn Carr, die Frau mit der Lokan eine Tochter gezeugt hat und für die er noch immer zärtliche Gefühle hegt. Sie begeben sich auf eine Reise voller Gefahren und kommen sich wieder näher. Doch was Lokan nicht weiß, ist, dass Bryn für seine Rettung einen hohen Preis bezahlt hat … ~Einschätzung~ Mit „Feuersünde“ ist Eve Silver ein großartiges Ende ihrer Otherskin-Serie gelungen, das den Vorgängern in nichts nachsteht. Die Autorin ist bekannt für ihre actionreichen Romane, die sich im Genre der Dark Urban Fantasy ansiedeln. Die Geschichte beginnt mit dem Rückblick auf das erste Treffen zwischen Lokan und Bryn, das in einer leidenschaftlichen Nacht endete, in der ihre Tochter Dana gezeugt wurde. Endlich erfährt die Leserschaft wie sich Dana und Lokan kennengelernt haben und aus welchen Beweggründen Bryn schwanger werden wollte. Wir dürfen auch miterleben, welch liebevoller Vater Lokan ist und wie sehr er Bryn schätzt. Durch die Story ziehen sich zwei Handlungsstränge, einerseits die gefahrenvolle Reise von Lokan durch die Pforten des Osiris und anderseits die Suche seiner Brüder nach ihren geliebten Frauen, die sich im Schutz der Matriarchinnen befinden. Lokan Krayl ist der älteste Sohn des Unterweltgottes Sutekh, Gott über Chaos und Verderben. Er wurde von seinem eigenen Vater bei lebendigem Leib gehäutet und zerstückelt. Seine Körperteile waren in der ganzen Unterwelt verstreut und versteckt worden. Nur seinen Brüdern gelang es, die Teile wieder zusammenzusuchen und Lokan wieder einen Funken Leben einzuhauchen. Nun steckt er in der Unterwelt fest und kann nur durch die zwölf Pforten des Osiris wieder ins Diesseits gelangen. Die Liebe zu seiner Tochter lässt ihn durchhalten und der Hass auf seinen Vater treibt ihn an. Als ihm Bryn zu Hilfe eilt, weiß er nicht, welch hohen Preis sie für seine Rettung bezahlt hat. Er möchte Bryn wieder für sich gewinnen, da er noch immer leidenschaftliche Gefühle für sie hegt. Bryn Carr ist ebenfalls ein „Supernatural“, ein sogenannter Walker. Sie hätte die Aufgabe, Seelen in die Unterwelt zu geleiten, wenn sie nicht von zu Hause ausgerissen wäre. Bryn ist eine sehr fürsorgliche Mutter, die ihre Tochter vor ihren Brüdern und anderen Supernaturals verstecken und beschützen muss. Ihre größte Angst ist es, dass Dana dem Unterweltgott Sutekh in die Hände fällt. Als ihr Bruder sie aufspürt und bittet, für Lokan den Führer zu spielen, weiß sie, dass es nur einen Weg gibt um Dana zu schützen. Doch für ihre Hilfe muss sie einen hohen Preis zahlen … Alastor und Dagan suchen verzweifelt nach ihren Frauen Naphre u. Roxy, die sich noch immer im Schutz der Matriarchinnen befinden. Malthus und seine Frau Calliope helfen ihnen dabei, wobei Calliope selbst in große Gefahr gerät. Alle Brüder halten eng zusammen und verbünden sich gegen ihren Vater. Neben der flotten Schreibweise der Autorin, wurde die Story in kurze Kapitel mit wechselnden Perspektiven verpackt. Die Einblicke in die ägyptische Mythologie und die Auszüge aus dem ägyptischen Totenbuch finde ich persönlich noch immer sehr faszinierend. Die Romantik kommt auch im letzten Teil nicht zu kurz und leidenschaftliche Szenen und ein fulminantes Ende sorgen für ein unterhaltsames Lesevergnügen. Bis zum Schluss konnten alle noch offenen Fragen geklärt werden, sodass ich mit einem zufriedenen Seufzen das Buch schließen konnte. ~Fazit~ Wie die ersten drei Teile der Reihe ist auch „Feuersünde“ in erster Linie ein Fantasy-Roman gespickt mit Elementen der ägyptischen Mythologie, mit leidenschaftlichen, erotischen Szenen und einer abenteuerlichen Reise durch die Unterwelt. Ich vergebe dieses Mal 5 von möglichen 5 Punkten, da mir der letzte Band dieser Serie am besten gefallen hat. (PH)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks