Eve Silver Herzenssünde

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(7)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herzenssünde“ von Eve Silver

In der Unterwelt herrscht Sutekh, Gott über Chaos und Verderben. Die Welt der Menschen wird von den Isistöchtern behütet. Aber die ewige Ordnung gerät in Gefahr …

Er ist ein Jäger: Auf der Suche nach schwarzen Seelen für Sutekh streift Dagan Krayl durch die Welt. Doch als er vom Tod seines Bruders erfährt, kennt er nur ein Ziel: die Leiche finden, ihn ins Leben zurückholen, und das schnell. Denn die Isistöchter wollen, dass er scheitert. Roxy Tam ist eine von ihnen, eine Frau mit einem unerklärlichen Blutdurst, geheimnisvoll und schön. Als Dagan ihr jetzt wieder begegnet, erinnert er sich. Sie ist die Einzige, die je sein Gesicht gesehen hat und nicht gestorben ist, damals vor elf Jahren. Weil er sie begehrt … In ihren Augen liest er die eigenen verwirrenden Gefühle: Loyalität oder Leidenschaft? Hass oder eine verzehrende Liebe zwischen ihren Welten?

Stöbern in Fantasy

Der Dunkle Turm – Schwarz

eine zähe Geschichte mit vielen Fragen und wenigen Antworten

Anneja

Bird and Sword

Band 2!!!! Sofort!

Haihappen_Uhaha

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Man spürt nicht so viel von Zamonien. Vieles erinnert mehr an unsere Welt, aber das tut einem wie immer brillanten Moers keinen Abbruch.

MaiMer

Camp der drei Gaben - Diamantenschimmer

Meine Büchseele liebt jede Seite, jede Zeile und jedes einzelne Wort!

buecherherzrausch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Herzenssünde" von Eve Silver

    Herzenssünde

    Lesegenuss

    03. June 2012 um 23:26

    (Achtung fängt mit Spoiler an - 1. Kapitel Anfang) „Erlöse mich von dem Gott, der die Seelen raubt, der sich von Kot und Unrat ernährt, von dem dämonischen Wesen, das in der Finsternis lauert und vor dem die Schwachen erzittern. Wer ist er? Es ist Seth. Es ist Sutekh. (Nach dem Ägyptischen Totenbuch) Dagan Krayl – ein Reaper, ein Jäger, der für den Gott Sutekh (schwarze) Seelen einsammelt. Dieser Sutekh bevorzugt hauptsächlich diese dunklen Seelen und nährt sich damit. Der Jäger Dagan ist aber auch Sutekhs ältester Sohn. Auf einem seiner Jagdausflüge trifft er auf Roxy Tam, die von einem Gewaltverbrecher gefangen gehalten wird. Dagan befreit sie, was für ihn als Reaper nicht üblich ist, und nimmt sich die schwarze Seele des Verbrechers. „Herzenssünde“ beginnt sehr aufregend und führt den Leser in ein rasantes Abenteuer, in die Welt der ägyptischen Mythologie. Hauptsächlich geht es in „Herzenssünde“ um die Seelensammler und die Töchter der Isis. Diese verfolgen nämlich ein Ziel: Rache für den Tod des Gemahls der Isis. Nach ihrer ersten Begegnung vor elf Jahren treffen Roxy und Dagan sich erneut. Dagan und Roxy verbindet etwas: Bei dem damaligen Aufeinandertreffen hatte die impulsive Roxy Dagan gebissen und so von ihm Blut aufgenommen. Das hatte Folgen. Immer wieder werden die beiden über die ganzen Jahre hinweg von erotischen Träumen verfolgt, in denen beide eine Rolle spielen. Dagan und zwei seiner Brüder sind auf der Suche nach dem Mörder ihres Bruders Logan. So begegnen sich Roxy und Dagan und fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch das darf normalerweise nicht sein. Die beiden Hauptcharaktere Roxy und Dagan, sympathisch aber auch widersprüchlich in ihrer dargestellten Art. Ständig wird der Leser mit teils sehr brutalen Kampfszenen konfrontiert. Ein manches Mal zu langatmig – doch das ist immer die Sichtweise des Lesenden. Denn es dauert scheinbar unendlich, bis die beiden zueinander finden bzw. erkennen, was das Wort Liebe heißt. Und was hat es damit auf sich, das hinter dem Mord an Logan wohl die Isis-Töchter stecken könnten? Viele Fragen – viele bleiben unbeantwortet. „Herzenssünde“ ist der Auftaktband einer Urban-Fantasie-Trilogie der Autorin Eve Silver, so der Verlag. Und es geht in jedem Band wohl um einen der Söhne von Sutekh. Fazit: Man darf gespannt sein, wie es in den Folgebänden weitergeht. Denn die Aufklärung des mysteriösen Mordes an Logan ist offen geblieben in „Herzenssünde“. Die Handlung insgesamt ist ziemlich düster, aber doch sehr spannungsreich. Die Romanze zwischen den beiden Protagonisten gerät sehr in den Hintergrund. Ein bisschen mehr davon hätte der Story gut getan. „Herzenssünde“ ist sicherlich ein gelungener Auftakt der Trilogie und für alle Urban-Fantasie-Fans ein Lesegenuss. I

    Mehr
  • Rezension zu "Herzenssünde" von Eve Silver

    Herzenssünde

    Angelheart76

    05. March 2012 um 16:48

    düsterer Blick in die Unterwelt, gelungener Auftakt zum Inhalt: Dagan Krayl ist ein Soul Reaper, ein Seelensammler der Unterwelt und als solcher untersteht er Sutekh, dem Gott über Chaos und Verderben. Zudem ist er Sutekh`s ältester Sohn. Er jagt schwarze Seelen, denn nach denen verlangt Sutekh. Als Dagans Bruder Lokan getötet wird, seine Überreste jedoch spurlos verschwunden bleiben, begibt Dagan sich auf die Suche. In der Welt der Menschen gibt es Hinweise, dass die Isistöchter, Feinde von Sutekh mit Lokans Ermordung zu tun haben. Eine von ihnen ist Roxy Tam, der Dagan vor 11 Jahren einmal das Leben gerettet hat und zu der er sich seither auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt. Nun treffen die beiden wieder aufeinander. ... meine Meinung: Das Buch bietet einen interessanten Einblick in die ägyptische Mythologie. Es herrscht allgemein eine eher düster angehauchte Stimmung, was für mich aufgrund des Handlungshintergrundes und der Orte absolut nachvollziehbar ist. Roxy Tam und Dagan Krayl, die beiden Hauptcharaktere finde ich sehr gelungen dargestellt. Roxy mit ihrer ungestümen Art und ihrem losen Mundwerk und Dagan einerseits harter Kämpfer und Jäger, andererseits doch sehr feinfühlig und fürsorglich fand ich sofort sympathisch. Der verbale Schlagabtausch zwischen den beiden ist einfach herrlich. Dass ihre Liebesbeziehung nicht das komplette Buch bestimmt und die zwei sich erst relativ spät im Lauf der Geschichte wieder begegnen hat mir gut gefallen, da diese so nicht vorherrschend ist. Die Erotik kommt aber dennoch nicht zu kurz. Einige Szenen, wie zum Beispiel der Kampf mit den Feuerdämonen haben sich für mein Empfinden ein wenig zu arg in die Länge gezogen. Dennoch ist die Geschichte an sich wirklich spannend gestaltet, zumal man über die Hintergründe, was es mit manchen Dingen auf sich hat nur allmählich ins Bild gesetzt wird. Es bleiben auch noch Fragen offen, aber da dies der Beginn einer Reihe ist, klären sich diese hoffentlich in den Nachfolgebänden. Fazit: Ein gut gelungener Auftakt. Für Fans der Urban- Fantasy auf jeden Fall zu empfehlen. 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Herzenssünde" von Eve Silver

    Herzenssünde

    Letanna

    16. February 2012 um 20:19

    Dagan Krayl ist ein Reaper, er sammelt für den Gott des Chaos, Sutekh, Seelen ein. Dieser bevorzugt besonders schwarze Seelen. Dagan ist nicht nur ein Reaper, er ist auch noch Sutekhs ältester Sohn, was ihn besonders mächtig macht. Bei einem seiner Streifzüge nach Seelen von Verbrechern trifft er auf Roxy Tam. Sie wir von einem echt fiesen Verbrecher gefangen gehalten. Dagan soll die Seele dieses Verbrechers holen. Als er Roxy sieht, hilft er ihr, obwohl das normalerweise nicht bei den Opfern macht und anschließend nimmt er die Seele des Verbrechers mit . Jahre später begegnet er ihr wieder. Sie ist gehört in der Zwischenzeit zu den Töchtern der Isis, erbitterte Feinde von Sutekh und seines Gleichen. Dagan ist auf der Suche nach der Leiche seines Brüders und natürlich nach dem Mörder. Anscheinend sind die Isistöchter irgendwie in diesem Fall verwickelt. Können die beiden sich vertrauen? Denn die Umstände sprechen dafür, dass sich hinter dem Ganzen etwas viel Größeres verbirgt. Die Autorin Eve Silver, die auch unter dem Pseudonym Eve Kenin schreibt, ist mir schon durch ihre Dark Future Reihe aufgefallen. Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und wurde nicht enttäuscht. Laut Verlag handelt es sich um eine Trilogie, laut Internetseite der Autorin sind aber bereits 4 Bücher im Original erschienen. Jedes der Bücher beschäftigt sich mit einem von Sutekhs Söhnen. In diesem Teil geht es vor allem um Dagan, den ältesten der Söhne. Die Geschichte ist teilweise etwas brutal, insgesamt sehr düster, aber auch humorvoll und ein bisschen romantisch. Die Autorin schafft es, alle diese Eigenschaften gekonnt in eine Story zu vereinen. Die Liebesgeschichte nimmt zwar einen wichtigen Teil ein, aber die beiden Hauptprotagonisten treffen sich erst recht recht später wieder. Anfangs kann man ihr Zusammentreffen alles andere als romantisch bezeichnen, die beiden bekämpfen sich eigentlich anfangs nur. Nach und nach gestehen sich die beiden dann aber doch ihre Gefühle für einander ein. Die Handlung rund um den Mord an Dagans Bruder ist noch nicht aufgelöst, ich denke, hierüber werden wir in den nächsten Büchern bestimmt mehr erfahren, aber zumindest ein Teil der Fragen wird geklärt. Der nächste Teil erscheint im September 2012. In diesem Teil steht dann Alastor im Mittelpunkt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks