Eveline Hasler Der Engel und das schwarze Herz

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Engel und das schwarze Herz“ von Eveline Hasler

Eleusius, bereits Engel im dritten Lehrjahr, erhält von Petrus einen Spezialauftrag: Im Kloster Waldsiedel soll er Bruder Gregor ersetzen, der bei der Einkleidung der schwarzen Madonna von der Leiter gefallen ist. Dabei gibts viel zu tun: Der Andrang von Gläubigen aus aller Welt ist groß und die Garderobe der Lieben Frau wechselt nicht nur an den Festen im Kirchenjahr, sondern auch je nach Pilgergruppe. Der aufmüpfige Eleusius macht sich in dem von einem twitternden jungen Abt gemanagten Kloster ganz gut. Doch dann verschwindet das diamantbesetzte Lavaherz der Madonna

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Meine Empfehlung für die kommende graue Jahreszeit. Idealer Lesestoff!

DarkReader

Babylon

Interessant, aber doch verworren. Zu viel Abschweifungen und zu wenig schlüssig für meinen Geschmack.

miro76

Luisa und die Stunde der Kraniche

Ein faszinierender Roman mit vielen Facetten und mit einer sehr wankelmütigen Protagonistin.

Klusi

Der Sandmaler

Eine Reise wert...

LeenChavette

Die Hauptstadt

Eine Herzlungenmassage für Europa ... so empfand ich das lesen

Gwenliest

Engel sprechen Russisch

10 Jahre kommunistische Sowjetunion.- 10 Jahre kapitalistisches Russland. 10 Jahre Deutschland.

miss_mesmerized

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was will mir Eleusius damit sagen?

    Der Engel und das schwarze Herz

    peedee

    07. December 2015 um 21:31

    Der Engel Eleusius ist mittlerweile im dritten Lehrjahr und soll nun wieder auf die Erde, und zwar für einen Spezialauftrag im Kloster Waldsiedel. Eleusius soll Bruder Georg ersetzen, der unfallbedingt für einige Zeit ausfällt, und die schwarze Madonna betreuen. Die schwarze Madonna zieht viele Gläubige an und Eleusius muss sie immer wieder in eine der 294 Roben, nach den Farben des Kirchenjahrs geordnet, einkleiden. Es läuft nicht schlecht – bis die diamantene Lavaherzkette gestohlen wird. Eleusius will sie zurückholen… Erster Eindruck: Ein hübsches Cover mit einem Mönch, der die schwarze Madonna einkleidet, und ein zweiter Mönch steht etwas missmutig unten neben der Leiter. Dies ist der zweite Band über den Engel Eleusius, nach „Engel im zweiten Lehrjahr“. Mir hat das seinerzeit sehr gut gefallen, so dass ich mich freute, erneut über ihn zu lesen. Eleusius fragt in seiner neuen Funktion als Kustos: „Was trägt denn die Hohe Frau unter den Kleidern?“ Hat ein Engel solch irdische Fragen? Offenbar schon. Sie trägt ein schlichtes rotes Röckchen, das in das Holz geschnitzt wurde. Mir war nicht bewusst, dass eine Madonnenfigur immer wieder neu eingekleidet wird. Aber ist das wirklich nötig? Für mich nicht. Der alte Kustos tut sich schwer damit, dass die Madonna schwarz ist und der Abt so neumodisch mit dem Computer twittert… Als die Lavaherzkette gestohlen wird, macht sich Eleusius auf die Reise, um diese wieder zurück zu bringen. Die Reise führt ihn nach Rom auf eine Feier des italienischen Ministerpräsidenten, der eine Party mit 18-jährigen Schönheitsköniginnen feiert („Bunga-Bunga“)… Das hat mir nicht so gut gefallen. Die Geschichte lässt mich ratlos zurück, denn ich weiss nicht genau, was sie mir sagen soll. Geht es um Schwarz und Weiss? Tradition versus Moderne? Kirche und Politik? Oder ist es einfach nur ein Märchen?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks