Neuer Beitrag

bookshouse Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

 »Die hübsche Zigani brütet einen Untertan für die Kaiserin aus.« Ein Soldat trat aus dem Schatten der Wagen und stellte sich ihr in den Weg. Er lachte hämisch und klatschte seine fleischige Hand auf den Oberschenkel.

Der junge Leandro Lovare wächst vor dem Zugriff der Obrigkeit verborgen unter dem Schutz seiner Urgroßmutter in einer Höhle im Bihorgebirge auf. Sie pflanzt die Traditionen und den Freiheitsgedanken tief in sein Zigeunerherz. Nach ihrem Tod begibt er sich auf die Suche nach seiner Familie, kämpft mit aufständischen Rebellen Seite an Seite in Siebenbürgen. Die Hinrichtung seines väterlichen Freundes und Rädelsführers Horea lässt ihn verstummen. Soldaten Maria Theresias ergreifen ihn und nennen ihn aufgrund seiner Schnelligkeit Tayfun. Seine Freiheit ist ihm wichtiger als ein behütetes Leben in einem Waisenhaus, er flieht und gerät in Wien in die Fänge des ehemaligen Soldaten Tom Held, der Straßenkinder zu Taschendieben ausbildet.
Tayfun wird zu einem wichtigen Vertrauten des Königs der Diebe und verliebt sich unsterblich in das Zigeunermädchen Nura, eine Verbindung, die streng verboten ist. Eines Tages erschüttert ein Mord die Kaiserstadt.

Text-Leseprobe
PDF-Leseprobe
Flipping-Book-Leseprobe


Zur Autorin:

Evelyn Barenbrügge wurde 1958 in Münster geboren. Ihre Wurzeln reichen jedoch bis nach Fünfkirchen, dem heutigen Pecs, in Ungarn zurück. Nach der mittleren Reife absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Bauzeichnerin und schloss das Studium zur Bautechnik an. Nach vielen Stationen in der Industrie, verbunden mit ebenso vielen Umzügen, ließ sie sich 1993 endgültig in der Domstadt Billerbeck nieder. Hier wechselte sie in den Journalismus, schrieb einige Jahre als freie Mitarbeiterin für die Münstersche Zeitung und studierte nebenbei das kreative Schreiben an der Fachakademie für Fernstudien in Hamburg. Nach mehreren Veröffentlichungen in Anthologien erschien 2011 ihr Debütroman „Leeres Versprechen“ in der edition doppelpunkt. Dieser Roman ist in einer überarbeiteten Fassung im engelsdorfer Verlag erschienen, das Hörbuch erschien im Januar 2014 im Action Verlag.


Evelyn Barenbrügge freut sich über jeden Besucher auf Facebook und ihrer Homepage.


Bei dieser Leserunde gibt es mindestens 7 E-Books von "Tayfun" im Wunschformat* zu gewinnen. Evelyn Barenbrügge steuert zusätzlich unter allen Bewerbern 1 signiertes Taschenbuch, 1 E-Stick inkl. E-Book mit Cover und Lesezeichen und eine Zaubertasse inkl. Cover und Lesezeichen bei. Zusätzlich gibt es noch ein T-Shirt mit Cover und Lesezeichen zu gewinnen. Unter allen Gewinnern, die eine Rezension bis zum 20.05.2015 eingestellt haben, verlost die Autorin noch mal eine Zaubertasse und drei E-Sticks inkl. E-Book.

Bitte beantwortet uns in eurer Bewerbung die Frage der Autorin.

Wer hat mich vor fünf Jahren adoptiert?

Kleiner Tipp, die Antwort findet ihr hier.

* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 30 Anfragen 8 E-Books, bei 35 Interessierten 9 E-Books, …


Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können.
Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst.

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.
Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

Autor: Evelyn Barenbrügge
Buch: Tayfun

anne_lay

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Da bin ich also wohl die Erste ...
Ich würde gern mitlesen und die Antwort ist, wie ich spontan vermutete, eine Samtpfote, konkret heißt die Dame Tinkerbell. Wer sonst würde einen Menschen adoptieren?
Viele Grüße nach Billerbeck!

nirak03

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Hier möchte ich gern mitlesen "Leeres Versprechen" hat mit schon so gut gefallen.

Wer hat mich vor fünf Jahren adoptiert? Das war dann voll die Fellnase Tinkerbell! Weiterhin viel Spaß mit der Samtpfote.
lg

Beiträge danach
145 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

powerwriter

vor 3 Jahren

Rezensionen/Fazit
Beitrag einblenden
@nirak03

Vielen Dank, dass du bei der Leserunde dabei warst und dich so aktiv beteiligt hast und danke auch für deine Rezension. Ich hoffe, wir lesen uns wieder.

fantafee

vor 3 Jahren

Rezensionen/Fazit

So, ich habs nun auch geschafft - meine erste Rezi. Sicher merkt man schon, dass ich nicht gerade in Übung bin, aber jeder eben auf seine Weise.

Vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte. Ich habe schon einigen davon erzählt und selbst dabei gemerkt, wie sehr es mich beschäftigt hat.

http://www.lovelybooks.de/autor/Evelyn-Barenbr%C3%BCgge/Tayfun-1134530048-w/rezension/1160234550/

powerwriter

vor 3 Jahren

Rezensionen/Fazit
@fantafee

Herzlichen Dank für deine tolle Beteiligung an der Leserunde. Ich freue mich, dass dich das Thema berührt hat und noch im Nachhinein beschäftigt. Ich selbst habe bei meiner Recherche gemerkt, wie aktuell einige Bereiche heute noch sind. Ich hoffe, wir lesen uns wieder.

Maria58

vor 3 Jahren

Rezensionen/Fazit

Endlich habe auch ich es geschafft.
Danke für die super Leserunde.

Nach „Leeres Versprechen“ ist dies der zweite Roman der Autorin Evelyn Barenbrügge.
Schon das Cover des Buches „Tayfun“ ist für einen historischen Roman äusserst ansprechend und einladend, macht neugierig.

Mit einem Gedicht zu beginnen baut von Beginn an Spannung auf.
Im ersten Kapitel tauchen wir in eine für uns fremdartige Zeit des 18. Jahrhundert ein mit vielen Bräuchen und Sitten.

Die zwei Hauptfiguren des Romans sind Leandro und Tom.
Zuerst erhalten wir einen Einblick in das Leben von Leandro, einem Zigeunerjungen. Das Leben der Zigeuner zu Zeiten Maria Therisea veränderte sich dramatisch, das Reisen wurde untersagt und die Kinder durften nur 5 Jahre bei ihrer Zigeunerfamilie aufwachsen. Danach wurden sie in Pflegefamilien gegeben.
Alesandro, Zigeuner und Woiwode seiner Sippe, trifft für seinen Sohn Lenadro die Entscheidung, ihn mit seiner Großmutter fernab der Zivilisation in den Bergen aufwachsen zu lassen. Sie lehrt Leandro alles, was er über das Zigeunerleben wissen muss. Als die Großmutter stirbt, ist Leandro gerade mal 10 Jahre alt. Er macht sich im tiefsten Winter auf den Weg, seine Familie zu suchen.
Im zweiten Erzählstrang lernen wir Tom Held kennen, der im Alter 12 Jahren von zu Hause ausreisst, um sich ein besseres Leben zu ermöglichen. Zu Hause treibt der Vater sich viel in Wirtshäusern herum und lässt Tom seine Unzufriedenheit spüren, indem er ihn schlägt. Tom versucht sein Glück bei den Soldaten.
Bis sich die beiden Romanfiguren endlich begegnen, dauert es jedoch lange, wodurch die Spannung immer mehr steigt.
Beide, Leandro wie Tom, erleben viel Gutes aber auch Böses, müssen immer wieder Schicksalsschläge hinnehmen. Diese Erfahrungen prägen ihr Leben.

Die Autorin versteht es eindrucksvoll, uns an die zeitliche Epoche heranzuführen, wobei sicherlich viel Zeit für die Recherchen nötig war. Die verschiedenartigen Menschen werden sehr ausführlich beschrieben. Auch die Natur und die Örtlichkeiten finden in der Ausdrucksweise eine besondere Beachtung. Jedoch gab es auch grauenhafte Beschreibungen. Erstaunlich sind die Naturheilkenntnisse in dieser Zeit. Es fiel mir leicht, alles schnell bildlich vor Augen zu sehen.
Besonders gefällt mir der Schreibstil der Autorin: flüssig, ohne viel Schnörkel.
Weiterhin sind die Gespräche mit den Tieren auflockernd und passen sehr gut in die Geschichte. Auch das Einfügen von Zeitungsartikeln hebt weiter die Spannung.
Tayfun hat mich von Beginn an gefesselt. Von Kapitel zu Kapitel steigt die Spannung. Ein gelungenes Ende, jedoch könnte ich mir auch eine Fortsetzung gut vorstellen. Hatte das Gefühl, dabei gewesen zu sein. Danke für dieses Buch.
Freue mich jetzt schon auf den neuen Roman von Evelyn Barenbrügge.

Maria58

vor 3 Jahren

Rezensionen/Fazit

http://www.buch.de/shop/home/suchartikel/tayfun/evelyn_barenbruegge/EAN9789963527335/ID41552556.html?suchId=d87f6437-7655-44f7-a9ae-c066146bdb00&jumpId=1498524

Maria58

vor 3 Jahren

Rezensionen/Fazit

http://www.lovelybooks.de/autor/Evelyn-Barenbr%C3%BCgge/Tayfun-1134530048-w/rezension/1160686794/

powerwriter

vor 3 Jahren

Rezensionen/Fazit
@Maria58

Auch dir ein herzliches Dankeschön für die anregende Beteiligung an meiner Leserunde, deine Kommentare und dein so tolles Fazit. Ich habe mich sehr darüber gefreut und hoffe, dass noch viele Leser meinem Tayfun ihre Zeit schenken.
Und, na ja, bis zum nächsten Buch dauert es ja nicht mehr lang.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks