Evelyn Boyd Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(17)
(17)
(7)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen“ von Evelyn Boyd

Schweden, das Land geheimnisvoller Mythen, sagenumwobener Gewässer und junger Männer mit leuchtend blauen Augen. Es ist das erste Mal, dass die neunzehnjährige Sofie Bachmann seit dem Autounfall ihrer Eltern in ihr Ferienhaus zurückkehrt. Dorthin, wo ihr großer Bruder damals ertrunken ist – in dem außergewöhnlich dunklen See, zu dem es sie nie wieder hin verirrt hat. Es soll ein Herbst großer Lebensentscheidungen werden stattdessen wird es ein Herbst der großen Gefühle. Denn als sie Kjell kennenlernt, ist plötzlich nichts mehr wie es war. Zu spät begreift sie, dass der geheimnisvolle junge Mann nicht wenig mit ihrer Vergangenheit zu tun hat …

4,5 Sterne Wow. Wirklich erfrischend anders! :)

— lovelylifeofanna
lovelylifeofanna

Unheimlich, spannens und soooo berührend... I think it's time to say goodbye ♪♫♪♫♪♫♪♫

— Marysol14
Marysol14

Wundervoll mystisch,spannend und natürlich romantisch! Willkommen in den dunklen Seen Schwedens-sie werden euch in ihren Bann ziehen! ;)

— ColourfulMind
ColourfulMind

Mystische, leicht düstere Geschichte vor wundervolle Landschaft.

— Sonjalein1985
Sonjalein1985

Melancholisch, romantisch und tief packend! Ich hatte Gänsehaut beim Lesen! Tauche ins magische Schweden ein! <3

— Tiana_Loreen
Tiana_Loreen

Sehr schöne Romantic Fantasy, mit hat es besonders der Schreibstil angetan.

— buecherblogdani
buecherblogdani

Leicht traurig Geschichte und doch ein bezaubernder Schreibstil

— Seelensplitter
Seelensplitter

Eine melancholische und zauberhafte Geschichte die den Leser ins zauberhafte Schweden entführt.

— Nenatie
Nenatie

Atmosphärisch, spannend, romantisch und melancholisch.

— Flutterby
Flutterby

Ein melancholisch-romantisches Buch für bittersüße Herbststimmung. Schweden pur! Tolle Atmosphäre.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Endlich mal was neues im Genre

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    buecherblogdani

    buecherblogdani

    17. March 2015 um 19:22

    Ja, ich gehöre zu denen, die gerne Romantic Fantasy lesen. Ja, da gibt es viele Wiederholungen. Nein, "Kjell" von Evelyn Boyd ist keine davon. Das liegt zum einen an dem wunderbar melancholischen Schreibstil. Der bleibt immer unaufgeregt, wird nicht pathetisch - und zieht einen in die Geschichte hinein als würde man von einem Wassergeist in die Tiefe gerissen. Zum anderen sind die Charaktere sehr gut gelungen. Protagonistin Sofie versucht über den Verlust ihrer Eltern hinwegzukommen und fährt dafür ausgerechnet an den Ort, an dem ihr Bruder starb. Es ist ein Ferienhaus in Schweden, in dem die Familie vor dem Unglück viele schöne Sommer verbrachte. Und an dem sie einen Jungen trifft (romantic fantasy, was erwartet ihr? ^^). Außerdem passieren mysteriöse Dinge: Junge Mädchen verschwinden, eine Einbrecherbande macht die Gegend unsicher und eine seltsame alte Frau warnt Sofie vor einem Unglück. Was am Anfang ein bisschen viel an Handlung ist, löst sich später auf und ergibt eine schöne Geschichte. Mein einziger Wermutstropfen ist das emotionale Hin und Her bei Sofie (die vermutlich lebensmüde ist, weil sie nicht abreist), aber die Geschichte ist trotzdem absolut lesenswert. Und der Stil der Autorin phantastisch, ich will definitiv mehr von ihr lesen.

    Mehr
  • Unheimlich (berührend)!

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Marysol14

    Marysol14

    03. March 2015 um 18:46

    Yeah... etwas ganz neues! Ein Im.press-Titel! Ein Exemplar auf einer LovelyBooks-Leserunde!!! Hach... "never change a winning team" ;) Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/02/kjell-das-geheimnis-der-schwarzen.htmlHuih... dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen... die Autorin hat es vermocht, diese leicht unheimliche, gespenstische und doch irgendwie romantische Szenerie Schwedens richtig bildlich werden zu lassen und mit Kjell einen -wortwörtlich!- tiefgründigen Charaktere geschaffen, bei dem ich sehr lange geschwankt hab, ob es der fieseste Typ der ganzen Erde oder einfach nur unglaublich süß ist *-*Wie ich mich entschieden habe? Kein Kommentar... :PAußerdem hat Evelyn Boyd viel Spannung aufgebaut, interessante Legenden mit einfließen lassen und auch die allgemeine Traurigkeit wunderschön beschrieben... man hat diese "Kälte" als Leser richtig mitspüren können *fröstel*Super war auch, dass es kein typisches, nein was rede ich, GAR KEIN Happy-End gab... das hat wirklich gut zur Geschichte gepasst (auch wenn ich auf ein solches im nächsten Band hoffe xD). Fazit: Unheimlich, spannens und soooo berührend... I think it's time to say goodbye ♪♫♪♫♪♫♪♫

    Mehr
  • Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    enila

    enila

    31. January 2015 um 21:36

    Inhalt Sofie reist nach dem Unfalltod ihrer Eltern nach Schweden. Ausgerechnet in das Lieblingsferienhaus ihrer Familie. Hier sind so viele Erinnerungen, vor allem die an ihren Bruder, der hier vor 10 Jahren starb. Als sie beim Schwimmen im See zu ertrinken droht, wird sie von dem mysteriösen Jungen Kjell gerettet. Immer wieder trifft sie ihn nun und beginnt Gefühle für ihn zu entwickeln und doch bleibt Kjell für sie ein Mysterium. Meine Meinung Sofie erzählt von ihren Erlebnissen in Schweden und auch von ihren Erinnerungen selbst. Sie lässt so den Leser auch an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben. Diese sind beim Lesen spürbar. Vor allem herrscht eine eher traurige Grundstimmung vor, was in Sofies Situation begründet ist. Der Schreibstil der Autorin schafft es jedoch nicht nur den die Gefühle nachempfinden zu lassen. Auch entsteht ein angenehmer Lesefluss und Spannung, die die Seiten nur so dahinfliegen lassen. So entsteht jedoch nicht nur eine spannende Geschichte. Sie ist auch romantisch, faszinierend und an einigen Stellen düster und unheimlich. Besonders hat mir gefallen, dass ich mir die Umgebung und das Geschehen bildhaft vorstellen konnte. Und auch, dass die Geschichte auf Legenden beruht. Am Ende wartet leider kein romantisches Happy End sondern, ein trauriges Ende, dass jedoch ein wenig Hoffnung schürt. Der Epilog unterstützt dies und macht dann noch einmal neugierig auf den zweiten Teil. Fazit Evelyn Boyds „Kjell – Das Geheimnis der schwarzen Seerosen“ ist ein bewegender, spannender und fantastischer Roman, der den Leser zudem auf eine faszinierende und sagenhafte Reise nach Schweden einlädt.

    Mehr
  • Eine spannende Geschichte vor der Kulisse Schwedens!

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Line1984

    Line1984

    28. January 2015 um 11:34

    Klappentext: Schweden, das Land geheimnisvoller Mythen, sagenumwobener Gewässer und junger Männer mit leuchtend blauen Augen. Es ist das erste Mal, dass die neunzehnjährige Sofie Bachmann seit dem Autounfall ihrer Eltern in ihr Ferienhaus zurückkehrt. Dorthin, wo ihr großer Bruder damals ertrunken ist – in dem außergewöhnlich dunklen See, zu dem es sie nie wieder hin verirrt hat. Es soll ein Herbst großer Lebensentscheidungen werden stattdessen wird es ein Herbst der großen Gefühle. Denn als sie Kjell kennenlernt, ist plötzlich nichts mehr wie es war. Zu spät begreift sie, dass der geheimnisvolle junge Mann nicht wenig mit ihrer Vergangenheit zu tun hat… Der erste Satz: Zielsicher lief sie den schmalen Waldweg entlang. Meine Meinung: Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut. Ich konnte es kaum erwarten mit den lesen zu beginnen. Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten in der Geschichte. Der Leser lernt Sofie kennen die wirklich einige schwere Schicksalsschläge einstecken musste. Dennoch gibt Sofie nicht auf und versucht neuen Mut zu schöpfen, auch wenn ihre Trauer noch tief sitzt und sie immer wieder einholt so gibt sie doch nicht auf. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig dadurch liest er sich fast wie von selbst. Hinzu kommt das sie einen sehr bild reichen Schreibstil hat. Die Geschichte spielt ja in Schweden, das hat die Autorin so bild gewaltig beschrieben das mir fast die Worte fehlen. Ich kam mir stellenweise so vor als wäre ich gerade ebenfalls in Schweden. Die Kulisse des Buches ist atemberaubend schön und einfach wunderschön. Die Protagonisten sind authentisch und liebevoll beschrieben, Sofie habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Bei Kjell allerdings war ich etwas unsicher er wirkte auf mich wie ein Bad Boy. Die Handlung ist wirklich sehr spannend, es gelingt er Autorin aber immer noch eine Schippe daraufzupacken. Dies steigert sich bis zu dem spannungsgeladenen Finale! Diese Buch hat mich bestens unterhalten, ich hatte aufwühlende und atemberaubende Lesemomente! Dieses Buch empfehle ich daher uneingeschränkt aber gerade Leser dieses Genres sind mit diesem Buch bestens bedient! Das Cover: Das Cover ist ein wahrer Hingucker und gefällt mir richtig gut! Fazit: Mit diesem Buch ist der Autorin ein mitreißendes Abenteuer gelungen welches vor der bild gewaltigen Kulisse Schwedens spielt und mich durch seine spannungsgeladene Handlung und durch seine tollen Protagonisten überzeugen konnte! Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne!

    Mehr
  • Willkommen in den dunklen Seen Schwedens - Sie werden euch in ihren Bann ziehen! :)

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    ColourfulMind

    ColourfulMind

    26. January 2015 um 19:33

    Mystisch, spannend und romantisch!Das ist „Kjell – Das Geheimnis der schwarzen Seerosen“ von Evelyn Boyd. Worum geht es? Die 19-Jährige Sofie flüchtet sich in die Abgeschiedenheit Schwedens und seiner Seen um ihrer eigenen Traurigkeit zu entkommen. Doch ganz so einsam bleibt sie nicht lange, denn schon bald begegnet sie dem geheimnisvollen Kjell. Und was hat es bloß mit dem seltsamen Treiben rund um den schwarzen See auf sich?Ja, das ist es, kurz gefasst, worum es in „Kjell“ geht. Anfangs brauchte ich ein paar Seiten um wirklich in die Geschichte zu kommen, weil zuerst einmal von Sofies Ankunft in Schweden und ihren schweren Schicksalsschlägen berichtet wird Doch dann, nach wenigen Seiten hatte die Autorin mich mit ihrer Protagonistin und ihrer Geschichte gepackt. Denn auch, wenn Sofie vor allem anfangs sehr leidet, war sie mir auf Anhieb sehr sympathisch, weil ihr Schicksal nie zu wehleidig oder melodramatisch dargestellt wird. Ihre Trauer ist stets authentisch und greifbar für mich als Leser gewesen. Viel mehr hat mich die Geschichte ihrer Familie wirklich berührt. Das weitere Ensemble rund um Sofie ist knapp bemessen. Denn wenn ich schreibe, sie flüchtet sich in die Abgeschiedenheit, dann meine ich auch Abgeschiedenheit. Es gibt nicht einmal eine Handvoll Nebencharaktere, aber das ist nicht weiter schlimm. Denn das ganze unterstreicht die gruselige Atmosphäre und die Einsamkeit des Sommersees nur noch mehr. Damit wären wir auch schon bei dem Aspekt, der mich am meisten begeistert hat in dieser Geschichte: Die Atmosphäre! Denn diese zieht sich durch die gesamte Geschichte, dicht, düster und sehr mystisch! Die Autorin weiß es somit Spannung zu erzeugen, und diese auch bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. Denn es gibt mehrere Momente innerhalb der Geschichte, die so spannend und mystisch sind, dass ich beim Lesen richtig nervös wurde. Dabei beschreibt die Autorin das Geschehen auch sehr bildlich. Ich hatte so oft das Gefühl, dass vor meinem inneren Auge ein Film abläuft – live und in Farbe. Noch jetzt habe ich ein ganze genaues und klares Bild des Sees, des Sommerhauses und der Charaktere im Kopf. Nun zur Romantik: Die kommt hier natürlich auch nicht zu kurz. Sofies begegnet schon früh dem geheimnisvollen Kjell. Auch wenn mich dieser zu Beginn von seinem Charakter her nicht wirklich überzeugt hat, ging es mir doch ähnlich wie Sofie: Er übte eine unheimliche Faszination auf mich aus! Ebenso wie unsere Protagonistin wollte – nein, musste! - ich erfahren, was sein Geheimnis ist. Sofies Entscheidungen im Bezug auf ihre Beziehung zu Kjell konnte ich nicht immer ganz nachvollziehen. Oftmals dachte ich mir nur: Mädchen, wach auf! Renn dem Kerl doch nicht noch mehr hinterher! Aber ich glaube, so ist das oft bei frisch verliebten Mädchen und ich habe einfach versucht es Kjells Anziehungskraft zuzusprechen. Des Weiteren gibt es auch, was eine echte Überraschung für mich war, ein paar erotische Momente innerhalb der Geschichte. Diese werden nie beschrieben, eher angedeutet. Aber auch so hat die Autorin mit nur wenigen Worten die Fantasie des Lesers sehr angeregt und vor allem dieses Knistern zwischen den Charakteren kam sehr gut rüber! Alles in allem ist Kjell ein toller erster Band mit einem Ende, das Lust auf mehr macht. Die Charaktere waren sympathisch, hatten nur wenige Schwachstellen. Aber vor allem der Spannung und tolle Atmosphäre ist es geschuldet, dass ich es nicht einmal freiwillig aus der Hand legen konnte! P.S: Seht euch dieses Cover an! Es ist wunderschön und passt einfach so toll zur Geschichte!

    Mehr
  • Mystische Geschichte

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Sonjalein1985

    Sonjalein1985

    25. January 2015 um 10:10

    Inhalt: Schweden ist das Land, in dem Sofie als Kind so schöne Stunden mit ihrem großen Bruder Ben und ihren Eltern verbrachte. Es ist das erste Mal, dass die heute 19-jährige, seit dem Autounfall ihrer Eltern, hierher zurückkehrt. An dem Ort, an dem ihr Bruder vor 10 Jahren starb. Aber sie braucht dringend einen ruhigen Ort, um sich in Ruhe über ihre Zukunft Gedanken zu machen. Allerdings kommt es anders als gedacht, als sie sich in den geheimnisvollen Kjell verliebt. Zu spät erkennt sie, dass er etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. Meinung: Mystisch und auch leicht melancholisch, so kommt dieses Buch daher, dass in Schweden spielt und tief in die Mythologie dieses Landes eintaucht. Die Autorin schafft es, die Landschaft so zu beschreiben, als wäre man dort. Ich selbst war noch nie in Schweden, konnte mir aber alles bildlich vorstellen. Sofie hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Sie musste schon viel durchmachen und hat viele Menschen verloren. Gerade deshalb finde ich es bewundernswert, wie sie ihr Leben meistert. Kjell ist ebenfalls sehr interessant. Aber da er sich den Großteil des Buches sehr abweisend zu ihr verhält, geradezu unverschämt und verletzend, konnte ich nicht nachvollziehen, wieso sie sich so schnell in ihn verliebt hat. Auch waren sehr viele Nebensächlichkeiten in dem Buch, wie Sofies Einkäufe, Autofahrten oder Hobbys. Das ist zwar ganz interessant, war mir persönlich aber einfach zu viel. Circa ab der Hälfte des Buches wurde es dann aber sehr spannend und ich konnte es nicht mehr zur Seite legen. Ab da wurde mir Kjell dann auch viel sympathischer und Sofies Gefühle für ihn nachvollziehbarer. Das Ende hat mir auch gut gefallen, auch wenn es anders war als erwartet. Dieses Buch ist ohnehin um einiges dunkler und es kommt mehr Tod darin vor, als ich gedacht hatte. Das tut der Spannung aber keinen Abbruch und macht es sehr interessant. Ich mag es, wenn nicht alle so ist, wie ich es erwarte. Wer sich aber an Melancholie oder Tod stört, sollte dieses Buch besser nicht lesen. Man sollte außerdem bedenken, dass dieses Buch erst der erste Teil einer Reihe ist. Ich bin also sehr gespannt wie es mit Sofie weiter geht und freue mich aufs weiterlesen. Fazit: Mystische, leicht düstere Geschichte vor wundervoller Landschaft. 

    Mehr
  • Rezension zu "Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerose"

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Tiana_Loreen

    Tiana_Loreen

    23. January 2015 um 15:50

    Melancholisch, romantisch und tief packend! Ich hatte Gänsehaut beim Lesen! Tauche ins magische Schweden ein und lass dich von Evelyn Boyds Schreibstil verzaubern! <3 Inhalt: [Inhaltsangabe] Schweden, das Land geheimnisvoller Mythen, sagenumwobener Gewässer und junger Männer mit leuchtend blauen Augen. Es ist das erste Mal, dass die neunzehnjährige Sofie Bachmann seit dem Autounfall ihrer Eltern in ihr Ferienhaus zurückkehrt. Dorthin, wo ihr großer Bruder damals ertrunken ist – in dem außergewöhnlich dunklen See, zu dem es sie nie wieder hin verirrt hat. Es soll ein Herbst großer Lebensentscheidungen werden stattdessen wird es ein Herbst der großen Gefühle. Denn als sie Kjell kennenlernt, ist plötzlich nichts mehr wie es war. Zu spät begreift sie, dass der geheimnisvolle junge Mann nicht wenig mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. … meine Meinung: Schon länger schlich ich bei dieser Duologie vorbei und dank einer LR kam ich (endlich) dazu, den ersten Teil zu lesen! Im.press beweist wieder einmal, wie wundervoll, fantastisch und vor allem romantisch dieser Verlag ist! Geheimnisvoll mit einer Brise Melancholie beginnt das Buch. Neugier fast schon ab der ersten Seite! Was ist Sophie schreckliches passiert? Vor was möchte sie fliehen? Sophie ist 19 Jahre alt und hatte schon mit einigen Schicksalsschlägen zu kämpfen. Sie ist nicht typisch naiv, denn ihr Verstand weiß es besser, doch sie handelt oft Intuitiv und das brachte mein Herz oft genug zum Rasen. Gänsehaut inklusive! Hände, die plötzlich mitten im Wasser auftauchen, Fußabdrücke rund ums Haus, Sophie hatte sich ihren Spät-Sommerurlaub definitiv anders vorgestellt. Sophie ist ein toller Charakter, da sie mutig ist und doch in den richtigen Momente Angst hat. Sie ist authentisch! Auch wenn sie manchmal naiv wirkt, versteht man, warum sie plötzlich so handelt. Entweder steht sie mit dem Rücken zur Wand und sieht keinen anderen Ausweg mehr oder sie handelt aus dem Gefühl heraus...naja, nach dem Herz, denn ihre Gefühle schreien sie meistens an, genau DAS nicht zu tun xP Als Leser ist man vollständig elektrisiert! Gebannt verfolgt man Sophies Geschichte. Liest von ihrer Vergangenheit und ihren Versucht darüber hinwegzukommen. Das die Vergangenheit nicht schläft, zeigt sich in diesem Buch besonders gut, denn plötzlich tauchen Erinnerungen auf, die lieber verborgen geblieben wären! Evelyn Boys schaffte es einen in die mystische Welt Schwedens eintauchen zu lassen. Klar waren die "merkwürdigen" Namen gewöhnungsbedürftig für mich, aber das machte einfach den schwedischen Flair aus ^^ . Sophies ich Perspektive zog den Leser ab der ersten Seite in ihren Bann, aber wenn ich ehrlich bin, konnte ich schon nach dem Prolog das Buch nicht mehr aus der Hand legen ^^ . Fazit: Magisch, fesselnd und hochromantisch! Ein tolles Buch, das einen nicht nur das mystische Schweden näherbringt, sondern auch die Legenden und Sagen dieses Landes! Toller Schreibstil. Großteils wirklich großartige Spannung und eine Handlung, die Gänsehaut und Herzrasen verursacht!  Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Sterne und bin schon auf den zweiten Teil diesr Duologie gespannt!

    Mehr
  • Dieses Buch hat mich mehr als Überzeugt und ich freue mich auf Band 2

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Swiftie922

    Swiftie922

    06. January 2015 um 08:57

    Inhalt : Schweden, das Land geheimnisvoller Mythen, sagenumwobener Gewässer und junger Männer mit leuchtend blauen Augen. Es ist das erste Mal, dass die neunzehnjährige Sofie Bachmann seit dem Autounfall ihrer Eltern in ihr Ferienhaus zurückkehrt. Dorthin, wo ihr großer Bruder damals ertrunken ist – in dem außergewöhnlich dunklen See, zu dem es sie nie wieder hin verirrt hat. Es soll ein Herbst großer Lebensentscheidungen werden stattdessen wird es ein Herbst der großen Gefühle. Denn als sie Kjell kennenlernt, ist plötzlich nichts mehr wie es war. Zu spät begreift sie, dass der geheimnisvolle junge Mann nicht wenig mit ihrer Vergangenheit zu tun hat… Meine Meinung: In Kjell. Das Geheimnis der schwarzen Seerosen geht es um, die neunzehnjährige Sophie, die ihre Eltern durch einen Autounfall verloren hat und nun ein paar Wochen im Ferienhaus in Schweden verbringen will, wo sie immer als Familie gewesen sind, bis ihr Bruder dort ertrank. Sie möchte dort etwas Ruhe suchen und dabei begegnet sie Kjell, der sehr mysteriöse und geheimnisvoll ist. Das er mit ihrer Vergangenheit zu tun haben könnte ahnt sie nicht. Sophie ist kein typisches 19-jähriges Mädchen und macht sich nicht viel aus Partys, sondern liebt eher die Natur. Ihre Eltern hat sie durch einen Unfall verloren und ihr Bruder ist hier in Schweden in einem See ertrunken. Als sie Kjell trifft verliebt sie sich in ihn und doch ist er sehr geheimnisvoll und hat ein Geheimnis. Auch wenn er so unantastbar wirkt, findet sie ihn doch sehr anziehend. Der Schreibstil hat mich flüssig durch das Buch geführt und einfach nur fasziniert. Schweden wird so hautnah beschrieben, sodass ich dachte, dass ich selbst schon dort gewesen wäre. Das Buch wird aus der Sicht von Sofie geschrieben, so bekommt man einen guten Überblick über ihre Gefühle und Gedanken. Die Spannung hat mich durch das ganze Buch geführt, denn die Geschichte wird einfach toll erzählt. Am Anfang beginn alles noch etwas langsam und nicht so überstürzt, bis es auf einmal alles ändert. Es ist toll das ich im Buch noch ein paar Legenden erfahren, die es in Schweden gibt und die mit ins Buch gekommen sind. Das Cover ist sehr schön und mich schon durch den See an Schweden erinnert. Das Mädchen erinnert mich sehr an Sofie und auch die Farben wie das rote Kleid sind tolle Akzente, die das Cover zu einem Hingucker machen. Das Ende erfährt man von Kjells dunklem und schwerem Geheimnis, das die ganze Zeit darauf wartet gesagt zu werden. Zuerst dachte ich es das Buch wäre so abgeschlossen und plötzlich erfahre ich, dass es doch weiter gehen wird und ich bin jetzt schon gespannt. Es waren für mich eigentlich keine Fragen mehr da, die ich mit dem Buch noch zu klären hatte und ich bin schon neugierig, wie es zwischen den beiden weiter geht. Fazit : "Kjell. Das Geheimnis der schwarzen Seerosen" ist ein toller Roman aus dem bereich Fantasy, der mich schwer begeistert hat. Authentische Charaktere, tolle Umgebung in die der Leser eintauchen kann und mich bis zum Schluss gefangen genommen hat.

    Mehr
  • Seerose

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    05. January 2015 um 19:20

    Meine Meinung zum Buch: Kjell Das Geheimnis der schwarzen Seerosen Thriller? Lange Zeit als ich das Buch gelesen habe, dachte ich, es sei irgendwie ein Thriller und ich dachte schon wo ist die Fantasy, den der Fantasy komm ich erst auf den letzten drittel auf die Spur. Nämlich einen Neck. Davor fühle ich mit Sofie mit. Die als sie jung war ihren Bruder Ben in den Fluten der See verloren hat. Auch andere Mädchen sind seitdem verschwunden. Und Sofie geht dem allem auf die Spur und vergisst dabei, auf sich selbst acht zu geben. Spannung: Die Spannung wird sehr langsam aufgebaut. Was aber nicht abhält nicht weiter zu lesen. Denn dafür schafft die Autorin eine wahnsinnig schöne Umgebung in ihrem Buch. Dadurch das sie ihrer Geschichte eine sehr interessante Gefühlslage schenkt. Einerseits traurig, andererseits so tief. Und hin und wieder musste ich einfach schmunzeln. Auch wie die Autorin das schaffte eine Legende auf bezaubernde, mysthische und neugierweckende Weise erzählt. Figuren: Die Figuren sind lebhaft. Sie sind Charakterstark und zeigen eine Sofie, die noch nicht über den Tod ihres Bruders aber auch noch nicht über den Tod ihrer Eltern hin weg gekommen ist. Trotz allem ist sie Lebensbejahend und hungrig auf Leben. Ein kleiner besonderer Held in diesem Buch ist OneEar. Ein ganz besonderer Kater. Seine Rolle ist für mich eine von den besten mit im Buch. Fazit: Eine Geschichte die zeigt, selbst wenn das Leben kein Ponyhof ist, kann man immer das beste daraus machen. Und wirklich allein ist man eigentlich niemals. Sterne: Ich gebe dem Buch volle 5 Sterne.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Eine melancholische und zauberhafte Geschichte

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Nenatie

    Nenatie

    30. October 2014 um 12:27

    Inhalt Die neunzehnjährige Sofie hat einige Schicksalsschläge hinter sich, vor Jahren verschwand ihr Bruder im Sommerurlaub spurlos und ihre Eltern hatten einen tödlichen Autounfall. Sofie kehrt nun alleine das erste Mal nach Schweden in ihr Ferienhaus zurück, um nachzudenken und einige wichtige Lebensentscheidungen zu treffen. Doch dann trifft sie einen geheimnisvollen jungen Mann und plötzlich ist nichts mehr wie es war. Meinung Nachdem ich vor kurzem "Das verwunschen Karussell" gelesen habe und mehr von der Autorin lesen wollte habe ich mir auch "Kjell. Das Geheimnis der schwarzen Seerosen" zugelegt. Auch in "Kjell" trifft eine sehr sympathische Protagonistin auf einen geheimnisvollen Jungen und verliebt sich in ihn. Auch hier hat der Junge ein dunkles Geheimnis das es zu lüften gilt. Die Geschichte beginnt mit der Reise ins zauberhafte Schweden und einer kurzen Vorstellung von Sofie. Sofie ist alleine, nachdem ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen. Ihr Bruder ist schon Jahre zuvor bei einem Urlaub in Schweden spurlos verschwunden, in einem geheimnisvollen schwarzen See. Sie ist eine starke Persönlichkeit die sich nicht so schnell unterkriegen lässt. Und sie findet auch schnell eine Freundin in Schweden. Kjell ist der geheimnisvoll Junge mit dem dunklen Geheimnis in den sich Sofie verliebt. Doch Kjell hat einen sehr sprunghaften Charakter und schafft es wirklich fies zu sein! Auch die Nebencharaktere sind ausreichend beschrieben und ich konnte mir ein Bild von allen machen. Die Geschichte entwickelt sich schnell und wird immer spannender, teilweise ist die Stimmung auch sehr melancholisch. Und irgendwie passt das Buch perfekt zum aktuellen Wetter, düster und kalt und ab und an scheint die Sonne und alles ist gut! ;) Das Finale ist dann so ganz unerwartet und es bleibt ein sehr offenes Ende. Aber nun wurde Band 2 angekündigt und ich bin schon sehr gespannt. Ursprünglich war "Kjell" ein Einzelband, aber das Ende schreit geradezu nach einer Fortsetzung! Der Schreibstil ist schön und die Autorin schafft es die zauberhafte Atmosphäre von Schweden einzufangen. Passend zu den Sagen und man fühlt sich fast wie in einem Märchenbuch. Leider habe ich ab und an ein paar Rechtschreibfehler gefunden, die das Lesevergnügen getrübt haben. Das Buch kann ich jedem empfehlen der eine melancholische Liebesgeschichte lesen mag die in einer zauberhaften Gegend spielt.

    Mehr
  • Evelyn Boyd – Kjell. Das Geheimnis der schwarzen Seerosen

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Marny

    Marny

    Die neunzehnjährige Sofie hat ihre Eltern durch einen Autounfall verloren und verbringt ein paar Wochen in dem Ferienhaus in Schweden, in dem sie mit ihrer Familie als Kind so glückliche Urlaubstage verbracht hat – bis dort ihr älterer Bruder ertrank. Sofie möchte etwas zur Ruhe kommen, aber dann begegnet sie dem geheimnisvollen Kjell, der sich trotz seiner seltsamen Stimmungsschwankungen immer mehr in ihre Gedanken schleicht und mehr mit ihrer Vergangenheit zu tun hat, als sie ahnt. Der Roman hat mich als erstes durch seine dichte Atmosphäre beeindruckt, die Sofies Trauer und Stärke einfängt, ohne auf die Tränendrüse zu drücken. Die Stimmung wirkte auf mich eher melancholisch – vielleicht ja auch, weil Sofie bewusst ist, dass sie die Trauer noch lange begleiten wird, das Leben aber weitergeht. Schweden wurde so detailliert und liebevoll beschrieben, dass ich klare Bilder vor Augen hatte, obwohl ich noch nie dort war. Eine wunderbare und abwechslungsreiche Landschaft, die auch ihre mystischen und dunklen Seiten hat. Und das “Hej” ist sehr ansteckend! Die Geschichte wird aus der Perspektive von Sofie erzählt und glücklicherweise hatte ich gleich einen guten Draht zu ihr. Sie ist einsam, verkriecht sich aber nicht vor der Welt, sondern versucht mutig in die Zukunft zu sehen. Mir hat es auch gefallen, wenn sie mal wütend wurde und rumgeschrien hat. Und ich konnte nachvollziehen, wie es ihr mit Kjell ging. Er hat mich fasziniert, auch wenn ich manchmal sprachlos vor meinem Reader saß. Wie kann man nur so begnadet darin sein, romantische Szenen so schnell zu zerstören? Das Schweden, das Sofie jetzt erlebt, ist viel düsterer und geheimnisvoller als das aus ihrer Kindheit. Ihr macht eine seltsame Frau Angst, es verschwinden immer wieder junge Frauen und dann treibt auch noch eine Diebesbande ihr Unwesen. Aber Sofie lernt auch nette Menschen kennen – und dann ist da natürlich der Kater, den sie noch von früher kennt: Captain One Ear! Ich habe diese melancholische und mystische Geschichte sehr genossen, sie hat mich unglaublich gefesselt und die Zeit vergessen lassen. Es gab romantische Momente, aber auch unheimliche Szenen. Ich hatte viel Spaß beim Spekulieren, wobei ich mich da ziemlich an Kjell gehängt habe. Das Buch ist eher nichts für Leser, die lieber fröhliche Bücher mit großen Happy-Ends lesen, aber mir hat gerade das gefallen. Diese Melancholie und Wehmut, die sich durch die ganze Geschichte zieht und auch in dem sehr stimmigen Ende zu finden ist. Der mystisch-geheimnisvolle Teil hat mir aber nicht weniger gut gefallen! Ein Roman, der mich sehr berührt und meinen Blick auf Seerosen verändert hat. Und eine Autorin, von der ich unbedingt mehr lesen möchte!

    Mehr
    • 3
    Marny

    Marny

    09. September 2014 um 15:26
  • Tragisch und romantisch mit einer wundervoll geheimnisvollen Atmosphäre

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Flutterby

    Flutterby

    17. August 2014 um 11:10

    Die 19-jährige Sophie hat ihre Eltern bei einem tragischen Unfall verloren. Jahre zuvor verunglückte bereits ihr Bruder Ben. Nunmehr vollkommen allein will Sophie sich den Geistern der Vergangenheit stellen und reist nach Schweden, in das Sommerhaus in dem sie die letzten unbeschwerten Tage mit ihrer Familie verbrachte, bevor ihr Bruder verunglückte. Schöne und schreckliche Erinnerungen liegen hier für Sophie ganz nah beieinander. Sie möchte den glücklichen Kindheitstagen nachspüren und mit den schrecklichen Verlusten abschließen, um ein neues Leben beginnen zu können. Doch die Erinnerungen an Ben holen sie ein und es geschehen merkwürdige Dinge. Menschen verschwinden, ein Mord geschieht - doch wer oder was steckt dahinter. Ein entsprungener Häftling, nach dem gesucht wird? Eine Einbrecherbande, die in die Sommerhäuser einbricht? Oder hat vielleicht Kjell etwas damit zu tun, der seltsame Junge, dessen Verhalten Sophie immer mehr Rätsel aufgibt. Dennoch geht er ihr nicht aus dem Kopf. Er fasziniert sie. Worauf lässt sich Sophie ein? Kann sie ihm vertrauen? Besonders gefallen hat mir an diesem Buch die wunderbare Atmosphäre und der bildhafte Schreibstil. Man taucht ein in die einsame, melancholische Stimmung der herbstlichen Wälder. Es ist wie Schwedenurlaub auf Papier. Die Hauptfigur Sophie ist sympathsich und wirkt lebensnah. Ich fand das Buch bis zum Ende spannend und wunderschön geschrieben. Ein bisschen schade, dass es das Buch nur im Ebook-Format gibt.

    Mehr
  • Liebe, Sage und große Gefühle

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Chiawen

    Chiawen

    19. June 2014 um 12:23

    „Kjell – Das Geheimnis der schwarzen Seerosen“ von Evelyn Boyd befasst sich mit Mythen aus Schweden. Sofie macht wieder Urlaub in Schweden und das genau in dem Ferienhaus, in dem sie früher immer mit ihrer Familie war. Doch dort ist ihr Bruder in einem See ertrunken. Emma möchte ihm, aber auch ihren Eltern, die bei einem Autounfall ums Leben kamen, wieder nahe sein und Zeit zum Nachdenken haben. Doch trifft sie dort auf den mysteriösen jungen Mann namens Kjell. Sofie hatte es in ihrem Leben nicht leicht. Ihr großer Bruder ertrank vor ihren Augen damals im See. Seitdem litt ihre Mutter an Depressionen, so dass Sofie neben der Schule noch den Haushalt geschmissen hat. Doch ihre Eltern sind bei einem Autounfall gestorben. Ansonsten ist sie eine fröhliche junge Frau, die gerne liest und die Natur genießt. Schon auf dem Weg und auch vor Ort hat Sofie mit ihren Gefühlen zu kämpfen. Der Verlust ihrer Familie nagt an ihr, wie auch die Schuldgefühle. Denn sie fühlt sich irgendwie verantwortlich für den Tod ihres Bruders. Sie muss aber auch mit den Gefühlen, die sie für Kjell empfindet,  kämpfen. Hinzukommt noch, dass Mädchen verschwinden und nicht mehr gefunden werden und eine Räuberbande ihr Unwesen in den Sommerhäusern betreibt. Dies alles sorgt für Spannung und lese Spaß. Auch die eingeflochtene Sage passt super in die Geschichte.   Da ich schon „Das verwunschene Karussell“ von Evelyn Boyd gelesen habe, war ich total gespannt auf Kjell. Es hat mir richtig gut gefallen! Die Sage, die Gefühle und auch der Kater haben mir den vollen Lesespaß gebracht. Etwas schade war nur, dass es so schnell vorbei war. Es gibt 5 von 5 Wölfen.

    Mehr
  • Schwedische Mythen in einer modernen Geschichte ...

    Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen
    Avirem

    Avirem

    22. March 2014 um 22:12

    Kurzbeschreibung Schweden, das Land geheimnisvoller Mythen, sagenumwobener Gewässer und junger Männer mit leuchtend blauen Augen. Es ist das erste Mal, dass die neunzehnjährige Sofie Bachmann seit dem Autounfall ihrer Eltern in ihr Ferienhaus zurückkehrt. Dorthin, wo ihr großer Bruder damals ertrunken ist – in dem außergewöhnlich dunklen See, zu dem es sie nie wieder hin verirrt hat. Es soll ein Herbst großer Lebensentscheidungen werden stattdessen wird es ein Herbst der großen Gefühle. Denn als sie Kjell kennenlernt, ist plötzlich nichts mehr wie es war. Zu spät begreift sie, dass der geheimnisvolle junge Mann nicht wenig mit ihrer Vergangenheit zu tun hat … Inhalt Sofie Bachmann fährt nach Schweden wo sie als Kind viele glückliche Wochen mit ihrer Familie verbracht hat, bis zu dem Tag als ihr älterer Bruder ertrank. Damals hat Familie Bachmann Schweden den Rücken zugedreht und nicht zurückgesehen. Als Sofies Eltern bei einem Autounfall ums Leben kommen, beschließt sie mehrere Wochen in Schweden zu verbringen. Hier fühlt sie sich ihrer Familie nah und kann in Ruhe über ihre Zukunft nachdenken. Doch dort lernt sie Kjell kennen, der ihr Herz zum stolpern bringt und ihr so manches Rätsel aufgibt. Meinung Die 19 Jahre alte Sofie ist eine sympathische Protagonistin. Sie fühlt sich der Natur verbunden und ist willensstark. Der Tod ihrer Eltern liegt noch nicht lange zurück und mit dem Unglück ihres Bruders vor 10 Jahren hat sie noch zu kämpfen. In Schweden will sie zur Ruhe kommen und ihre Gedanken orden. Kjell gibt nicht nur Sofie sondern auch dem Leser Rätsel auf. Ein attraktiver junger Mann der immer wieder auftaucht und verschwindet. Einerseits ist er nett und behandelt Sofie liebevoll, auf der anderen Seite ist er abweisend und ruppig. Seine Stimmungswechsel verunsichern Sofie und machen sie wütend. Sie zerstören so manche romantische Situation. Das Buch fokusiert sich auf Sofie und Kjell, so das die Nebencharaktere in den Hintergrund rücken. Das Land Schweden, mit all seinen Legenden birgt Ideen für gute Geschichten. Mit der Protagonistin besuchen wir das bildhaft beschriebene Land mit wunderschöner Natur und düsterer Stimmung. Schwedische Mythen mit einer modernen Geschichte zu verbinden ist ein guter Ansatz, jedoch finde ich die Umsetzung nicht so gelungen. Das Buch konzentriert sich auf Sofie und Kjell. Ich hatte Probleme damit, Sofies Gefühle für Kjell nachzuvollziehen. Kjell bleibt zu unnahbar um die volle Tiefe seiner Person zu erfassen. Kleine Geschehnisse sorgen immer wieder für ein wenig Spannung. Action oder Hochspannung kommen jedoch nicht auf. Das Ende ist zur Geschichte passend, wobei sicher nicht jeder Leser damit zufrieden sein wird. Erzählt wir von Sofie in der Ich - Perspektive, so können wir ihre Gedanken und Gefühle gut mitverfolgen. Machmal gibt es für die Perspektive unpassende Einwürfe z.B. das sie etwas beschreibt, was sie nicht gesehen hat und sie erzählt auch, das sie es nicht gesehen hat. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig, bildlich und angenehm zu lesen. Die Natur und die Handlungsorte sind sehr bildhaft beschrieben. Das Cover wirkt mystisch und ein wenig verspielt. Eine Frau die dem Betrachter den Rücken zukehrt, umgeben von dunklem Gewässer und geheimnisvollen Nebel, macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Ornamente und ein schöner Schriftzug runden die Gestaltung ab. Fazit: "Kjell - Das Geheimnis der schwarzen Seerosen" von Evelyn Boyd ist ein Fantasyroman der mich kurzweilig unterhalten hat, mich aber nicht überzeugen konnte. Eine gute Idee deren Potential nicht ausgeschöpft wurde, ein männlicher Hauptprotagonist zu dem ich keinen Zugang fand und eine Liebesgeschichte der es an Tiefe fehlte, lassen mich 3,5 Sterne vergeben. Zitat "Es war Vollmond. Zwischen den Bäumen erkannte ich das dunkle Wasser des Sees. Etwas zog mich magisch dort hin, obwohl meine Kehle vor Angst ganz trocken war. Im Wald knackten Zweige. Da war etwas hinter mir." (Seite 67)

    Mehr
  • weitere