Evelyn Holst Ach, wie gut, daß niemand weiß . . .

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ach, wie gut, daß niemand weiß . . .“ von Evelyn Holst

Tagsüber führt der attraktive Marlon Stephan, Lehrer an einer Hamburger Gewerbeschule, ein ganz normales Leben, doch wenn es dunkel wird, treibt ihn ein unbezwingbares Verlangen aus dem Haus. Er belauert Frauen in ihren Wohnungen, bricht ein, sobald sie schlafen, um sie dann zu betäuben und zu vergewaltigen. Auch seine Ehe mit Anna, einer jungen, verwitweten Kollegin und Mutter von zwei Kindern, kann ihn von seinen nächtlichen Aktivitäten nicht abhalten. Als Annas Freundin, die Kriminalbeamtin Alexa Martini, Marlon auf die Schliche kommt, bricht für Anna eine Welt zusammen, doch von seiner Schuld ist sie erst überzeugt, nachdem sie ein wichtiges Indiz gefunden hat...

Stöbern in Krimi & Thriller

Aus nächster Nähe

Was das Buch zu einem Thriller macht leider erst am Schluß dazu gekommen.

Katzenmicha

Wie Wölfe im Winter

Eine Geschichte, die viel Spielraum bietet, dessen Potenzial aber leider nicht genutzt wurde.

denise7xy

Sturm

Ganz großes Kino! die Handlung läuft wie ein Film ab und das Thema macht nachenklich.

tweedledee

Strandgut

Ebbe und Flut der Gefühle

buchstabensuechtig

Licht in tiefer Nacht

Spannende Geschichte über Liebe und Familie mit einigen Krimi-Elementen

Liala

Die Rache der Polly McClusky

Schnell schießender Gangsteroadmovie mit leider kindlicher Sprache und unglaubwürdiger Figurenentwicklung.

Schurkenblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks