Evelyn Holst Jeden Montag wünsche ich mir einen echten Kerl

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jeden Montag wünsche ich mir einen echten Kerl“ von Evelyn Holst

Ehrlich und humorvoll Warum teilt der eigene Mann am liebsten mit seinem Käsebrötchen das Bett? Kann man seinem jungen Frauenarzt überhaupt noch eine Schambehaarung zumuten? Was tun, wenn die Frisur auch nach dem x-ten Versuch nicht der Mähne von Angelina Jolie gleicht? Oder Kleidungsstücke, die sich andere Familienmitglieder ausleihen, für immer im Nirwana verschwinden? Wenn Sie nicht mehr wissen, ob Sie lachen oder sich lieber die Haare raufen sollen, dann wird es Zeit für »Evas Welt. Die Kolumne nur für Frauen«. Woche für Woche schreibt Evelyn Holst über die kleinen und größeren Widrigkeiten im Leben von uns berufsstätigen, mittelalterlichen Frauen und Müttern. Seit 2007 sind so zahlreiche augenzwinkernde Texte entstanden, von denen Evelyn Holst nun die besten ausgewählt und in diesem Buch zusammengefasst hat.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

emotionale Geschichte zwischen Realität und Fiktion - die Flucht einer SKlavin aus den Südstaaten

Gartenkobold

Die Tänzerin von Paris

Wahre Geschichte, Cover thematisch irreführend

nicekingandqueen

Das Ministerium des äußersten Glücks

Kein einfacher Lesestoff, aber das lesen lohnt sich!!

Diana182

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr gutes Buch und in den richtigen Händen ein noch besserer Film.

Hagazussa

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jeden Montag wünsche ich mir einen echten Kerl" von Evelyn Holst

    Jeden Montag wünsche ich mir einen echten Kerl
    Sophia!

    Sophia!

    21. December 2012 um 14:43

    Zwischen Familie, Haushalt und Wahnsinn „Wichtig ist doch nur, dass man sich von all den vielen kleinen und manchmal größeren Widrigkeiten, die einem das Schicksal vor die Füße wirft, nicht kleinkriegen lässt.“ _ Ein Motto, dass Evelyn Holst in jeder ihrer Kolumnen durchscheinen lässt. Mutig berichtet sie von kleinen aber auch größeren Katastrophen des Alltags, denen sich die moderne Frau von Welt heute stellen muss. So ist es auch für Holst unumgänglich, Familie, Haushalt und Beruf nach dem Prinzip des Multitasking ohne mit auch nur einer Wimper zu zucken, miteinander vereinbaren zu können und dabei natürlich zu jeder Tages- und Nachtzeit Haltung zu bewahren. Oft sind es die kleinen Pannen, die unvorhergesehenen Ereignisse oder die Verhaltensweisen von Männern und Kindern, die sich nur mit der nötigen Prise Humor ertragen lassen. _ Die Autorin schreibt über das Wesen des Mannes und erklärt unmissverständlich, warum es so wichtig ist, den eigenen Mann von Zeit zu Zeit zu loben. Sie berichtet über Frust-Shopping-Aktionen, Erlebnisse mit den lieben Kleinen bis hin zur Erfahrung des Älterwerdens. Ebenfalls verrät sie, warum es sich auch beim eigenen (Ex-) Partner manchmal lohnen kann, loszulassen. Frei nach dem Motto: „... auf zum nächsten Lagerverkauf. Auch Männer können Schnäppchen sein.“ _ Thematisch gliedert sich der Inhalt des Buches in folgende Kategorien: Männer Frauen Schönheit und Alter Liebe und Beziehung Wahnsinn und Alltag Unsere Kinder _ Herrlich amüsant präsentieren sich die einzelnen Kolumnen, mit denen sich viele Frauen sicherlich leicht identifizieren können. Sie sind urkomisch und überzeugen durch Leichtigkeit und Kürze. _ Fazit: Die ideale Lektüre, um nach einem stressigen Tag bequem auf dem Sofa, im Bett oder der Badewanne zu relaxen.

    Mehr