Advent fängt im September an

von Evelyn Sanders 
3,6 Sterne bei21 Bewertungen
Advent fängt im September an
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (13):
CorneliaPs avatar

Ich liebe den Sanders'schen Familienclan, der lehrt mich Chaos herrscht nicht nur bei mir und darüber lachen geht auch

Kritisch (4):
pardens avatar

Vergnüglich? Amüsant? Fehlanzeige. Plätschernde Langeweile bei Geschichten über eindimensionale Charaktere. Für mich eine Enttäuschung.

Alle 21 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Advent fängt im September an"

Nach dem höchst beliebten Geschenkband »Alle Jahre wieder ... der gleiche Stress« legt Evelyn Sanders noch einen drauf: neue lustige, turbulente, typisch großfamiliäre Geschichten rund um die kalte Jahreszeit! Bestsellerautorin Evelyn Sanders versteht es, all die typisch vorweihnachtlichen Erscheinungen amüsant aufs Korn zu nehmen: die kirchliche Tombola, bei der es vor allem Feinstrumpfhosen in Größe 48 zu gewinnen gibt; die beiden verliebten Weihnachtsmänner vor dem Warenhaus, von denen einer sich als Weihnachtsfrau entpuppt; der so romantisch gedachte Hüttenurlaub in den Bergen, der … nun ja. Lassen Sie sich überraschen von neuen vergnüglichen und anrührenden Begebenheiten – garantiert aus dem Leben der Autorin gegriffen!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426662861
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:190 Seiten
Verlag:Droemer Knaur
Erscheinungsdatum:21.09.2007
Das aktuelle Hörbuch ist am 11.10.2007 bei Audiobuch Verlag OHG erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    pardens avatar
    pardenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Vergnüglich? Amüsant? Fehlanzeige. Plätschernde Langeweile bei Geschichten über eindimensionale Charaktere. Für mich eine Enttäuschung.
    Plätschernde Langeweile...

    PLÄTSCHERNDE LANGEWEILE...

    Die kirchliche Tombola, bei der es vor allem Feinstrumpfhosen in Größe 48 zu gewinnen gibt; die beiden verliebten Weihnachtsmänner vor dem Warenhaus, von denen einer sich als Weihnachtsfrau entpuppt; der so romantisch gedachte Hüttenurlaub in den Bergen, der zur Katastrophe gerät – Bestsellerautorin Evelyn Sanders versteht es, typische vorweihnachtliche Erscheinungen in zwölf vergnüglichen Geschichten amüsant aufs Korn zu nehmen.

    Die zwölf voneinander unabhängigen Geschichten rund um die Adventszeit spielen um Evelyn Sanders selbst und ihren weitverzweigten Familienclan. Angeblich 'neue lustige, turbulente, typisch großfamiliäre Geschichten rund um die kalte Jahreszeit'. Doch hier ist ehrlich gesagt nichts witzig spritzig so wie angekündigt, kein humoreskes Feuerwerk erwartet den Leser hier, auch kein (vor-)weihnachtliches Flair, sondern im großen und ganzen eine gepflegte Langeweile. Der Vorteil an den einzelnen Geschichten ist, dass sie
    jeweilse rasch gelesen sind und man das Buch nach jeder Episode erst
    einmal wieder zur Seite legen kann.


    "Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man für andere Leute Dinge kauft, die man sich selbst nicht leisten kann!"


    Klischeehaftes und Binsenweisheiten in recht einfach gehaltenem Schreibstil gibt es hier - keine Überraschungen, kein Aufbegehren aus dem
    Vorsichhinplätschern. Die Figuren austauschbar, eindimensional,
    gesichtslos, und wenn man, wie ich, zuvor noch kein Buch von Evelyn
    Sanders gelesen hat, ist es manchmal kaum ersichtlich, um welches
    Familienmitglied der Autorin es sich da in der ein oder anderen
    Geschichte gerade handelt.

    Ein wenig wirkt das Buch wie eine 'Resteverwertung' für Geschichten, die nirgendwo anders untergekommen sind. Begeisterte Rezensionen belegen: Evelyn Sanders kann auch anders! Für mich ist dieses Buch jedenfalls eine Enttäuschung und garantiert keine Einstimmung auf die nun anstehende vorweihnachtliche Zeit. Sehr schade...


    © Parden

    Kommentare: 11
    29
    Teilen
    Kartoffelschafs avatar
    Kartoffelschafvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Nach 2/3 abgebrochen. So gar nicht Evelyn Sander - mäßig. Wenig Weihnachtsfeeling, kaum Witz - Zeitverschwendung.
    Abgebrochen

    Nur kurz ein paar Gedanken zu diesem Buch, da ich es nach ca. 2/3 abgebrochen habe, kann ich natürlich der Fairness halber keine vollwertige Rezension verfassen.

    Ich mag die Werke dieser Autorin sehr. Wie viele Zugfahrten hat sie mir durch ihre chaotische, liebenswürdige Familienstory schon verkürzt... 
    Umso mehr freute ich mich, nun endlich ein weihnachtlich angehauchtes Buch von ihr zu lesen.

    Gleich zu Beginn die Ernüchterung - der Schreibstil hat irgendwie gelitten, Witz und Charm gingen fast gänzlich verloren. Die Figuren haben Entwicklungen hinter sich, die sich dem Leser nicht erschließen und die hier niedergeschriebenen Kurzgeschichten haben zum Teil so gar nichts mit Weihnachten zu tun.

    Total schade, ich war maßlos enttäuscht und fühlte mich so gar nicht gut unterhalten.
    Ständig war ich verwirrt, von welchem Teil ihres über die Jahre immens groß gewordenen Familienkreises nun überhaupt die Rede ist.

    Kein Witz, nichts außergewöhnliches, nur seichtes Dahinplätschern, eine Aneinanderreihung diverser Klischees - nichts Wahres. Nichts Glaubhaftes. Nichts unterhaltsames. 

    Fazit:
    Muss man nicht lesen. 

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    CorneliaPs avatar
    CorneliaPvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ich liebe den Sanders'schen Familienclan, der lehrt mich Chaos herrscht nicht nur bei mir und darüber lachen geht auch
    Kommentieren0
    Tweetywoman76s avatar
    Tweetywoman76
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    S
    Schwester2001vor 2 Monaten
    Bibiii_s avatar
    Bibiii_vor 5 Monaten
    carpes avatar
    carpevor einem Jahr
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    H
    Honigmund2010vor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks