Evelyn Sanders Advent fängt im September an

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(6)
(3)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Advent fängt im September an“ von Evelyn Sanders

Nach dem höchst beliebten Geschenkband »Alle Jahre wieder ... der gleiche Stress« legt Evelyn Sanders noch einen drauf: neue lustige, turbulente, typisch großfamiliäre Geschichten rund um die kalte Jahreszeit! Bestsellerautorin Evelyn Sanders versteht es, all die typisch vorweihnachtlichen Erscheinungen amüsant aufs Korn zu nehmen: die kirchliche Tombola, bei der es vor allem Feinstrumpfhosen in Größe 48 zu gewinnen gibt; die beiden verliebten Weihnachtsmänner vor dem Warenhaus, von denen einer sich als Weihnachtsfrau entpuppt; der so romantisch gedachte Hüttenurlaub in den Bergen, der … nun ja. Lassen Sie sich überraschen von neuen vergnüglichen und anrührenden Begebenheiten – garantiert aus dem Leben der Autorin gegriffen!

Ich liebe den Sanders'schen Familienclan, der lehrt mich Chaos herrscht nicht nur bei mir und darüber lachen geht auch

— CorneliaP
CorneliaP

Vergnüglich? Amüsant? Fehlanzeige. Plätschernde Langeweile bei Geschichten über eindimensionale Charaktere. Für mich eine Enttäuschung.

— parden
parden

Nach 2/3 abgebrochen. So gar nicht Evelyn Sander - mäßig. Wenig Weihnachtsfeeling, kaum Witz - Zeitverschwendung.

— Kartoffelschaf
Kartoffelschaf

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

Wer hier schlief

Ein Suchender, der das Leben noch nicht richtig kapiert hat, sich selbst ein Bein stellt.

dicketilla

QualityLand

Krass durchdachte, fesselnde und mit größeren Prisen Humor und Zynismus ausgestattete Dystopie-Satire. Definitiv empfehlenswert!

Walli_Gabs

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plätschernde Langeweile...

    Advent fängt im September an
    parden

    parden

    26. November 2016 um 23:58

    PLÄTSCHERNDE LANGEWEILE... Die kirchliche Tombola, bei der es vor allem Feinstrumpfhosen in Größe 48 zu gewinnen gibt; die beiden verliebten Weihnachtsmänner vor dem Warenhaus, von denen einer sich als Weihnachtsfrau entpuppt; der so romantisch gedachte Hüttenurlaub in den Bergen, der zur Katastrophe gerät – Bestsellerautorin Evelyn Sanders versteht es, typische vorweihnachtliche Erscheinungen in zwölf vergnüglichen Geschichten amüsant aufs Korn zu nehmen. Die zwölf voneinander unabhängigen Geschichten rund um die Adventszeit spielen um Evelyn Sanders selbst und ihren weitverzweigten Familienclan. Angeblich 'neue lustige, turbulente, typisch großfamiliäre Geschichten rund um die kalte Jahreszeit'. Doch hier ist ehrlich gesagt nichts witzig spritzig so wie angekündigt, kein humoreskes Feuerwerk erwartet den Leser hier, auch kein (vor-)weihnachtliches Flair, sondern im großen und ganzen eine gepflegte Langeweile. Der Vorteil an den einzelnen Geschichten ist, dass sie jeweilse rasch gelesen sind und man das Buch nach jeder Episode erst einmal wieder zur Seite legen kann. "Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man für andere Leute Dinge kauft, die man sich selbst nicht leisten kann!" Klischeehaftes und Binsenweisheiten in recht einfach gehaltenem Schreibstil gibt es hier - keine Überraschungen, kein Aufbegehren aus dem Vorsichhinplätschern. Die Figuren austauschbar, eindimensional, gesichtslos, und wenn man, wie ich, zuvor noch kein Buch von Evelyn Sanders gelesen hat, ist es manchmal kaum ersichtlich, um welches Familienmitglied der Autorin es sich da in der ein oder anderen Geschichte gerade handelt. Ein wenig wirkt das Buch wie eine 'Resteverwertung' für Geschichten, die nirgendwo anders untergekommen sind. Begeisterte Rezensionen belegen: Evelyn Sanders kann auch anders! Für mich ist dieses Buch jedenfalls eine Enttäuschung und garantiert keine Einstimmung auf die nun anstehende vorweihnachtliche Zeit. Sehr schade... © Parden

    Mehr
    • 12
  • Abgebrochen

    Advent fängt im September an
    Kartoffelschaf

    Kartoffelschaf

    04. November 2014 um 11:52

    Nur kurz ein paar Gedanken zu diesem Buch, da ich es nach ca. 2/3 abgebrochen habe, kann ich natürlich der Fairness halber keine vollwertige Rezension verfassen. Ich mag die Werke dieser Autorin sehr. Wie viele Zugfahrten hat sie mir durch ihre chaotische, liebenswürdige Familienstory schon verkürzt...  Umso mehr freute ich mich, nun endlich ein weihnachtlich angehauchtes Buch von ihr zu lesen. Gleich zu Beginn die Ernüchterung - der Schreibstil hat irgendwie gelitten, Witz und Charm gingen fast gänzlich verloren. Die Figuren haben Entwicklungen hinter sich, die sich dem Leser nicht erschließen und die hier niedergeschriebenen Kurzgeschichten haben zum Teil so gar nichts mit Weihnachten zu tun. Total schade, ich war maßlos enttäuscht und fühlte mich so gar nicht gut unterhalten. Ständig war ich verwirrt, von welchem Teil ihres über die Jahre immens groß gewordenen Familienkreises nun überhaupt die Rede ist. Kein Witz, nichts außergewöhnliches, nur seichtes Dahinplätschern, eine Aneinanderreihung diverser Klischees - nichts Wahres. Nichts Glaubhaftes. Nichts unterhaltsames.  Fazit: Muss man nicht lesen. 

    Mehr
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und damit natürlich auch tolle neue weihnachtliche Bücher entdecken können. Ich habe gerade mal meine Bücher zusammengesucht (Foto angehängt), die ich dieses Jahr zus Auswahl hätte. Teilweise sind es Neuerscheinungen aber auch schon ältere Bücher, die ich leider noch nicht geschafft habe zu lesen. Was lest ihr gern in der Weihnachtszeit - was wollt ihr 2013 lesen? Ich bin neugierig :-)

    Mehr
    • 175
    Buchraettin

    Buchraettin

    18. October 2013 um 07:44