Evelyn Waugh Eine Handvoll Staub

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Handvoll Staub“ von Evelyn Waugh

Tony Last ist ein anständiger Kerl – in der dekadenten englischen Gesellschaft der dreißiger Jahre eine Ausnahmeerscheinung. Er ist stolzer Besitzer von Hetton Abbey, treuer Gatte und liebevoller Vater. Doch bald zerfällt Tonys Glück zu einer Handvoll Staub – denn seine Frau will sich amüsieren. Neuübersetzung.

Stöbern in Klassiker

Anne Elliot

Jane Austen ist doch immer wieder eine "Reise" wert.

el_lorene

Die schönsten Märchen

Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.

Belladonna

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Very British!

    Eine Handvoll Staub
    Gruenente

    Gruenente

    24. December 2015 um 13:55

    Tony und Brenda Last leben auf einem alten Herrensitz ein paar Stunden von London entfernt. Fast das ganze Geld geht für den Unterhalt des Hauses drauf. Da bekommen Sie einen ungebetenen Wochenendgast, Brenda beschäftigt sich mit ihm. nd obwohl sie sagt, sie findet Beasley uninteressant, trifft sie sich danach in London mit ihm und beginnt ein Verhältnis, an dem ganz London Anteil nimmt. Nur der arme Tony ist ahnungslos. Sehr witzig und  zynisch. Manchmal auch grotesk, dann wieder sehr tragisch. Aber immer sehr englisch. Ich habe es sehr gerne gelesen. Und habe hier schon "Wiedersehen in Brideshead" liegen!

    Mehr