Eine Handvoll Staub

von Evelyn Waugh 
4,0 Sterne bei6 Bewertungen
Eine Handvoll Staub
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Gruenentes avatar

Satire über die englische Oberschicht in den 1930iger Jahren. Sehr witzig und überhaupt nich altmodisch

Corsicanas avatar

Erstaunlich modern - dabei spielt es ungefähr um 1930 in England. Mir persönlich aber zu zynisch. Aber gut geschrieben.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eine Handvoll Staub"

Tony Last gehört zur aussterbenden Spezies des Ehrenmanns. Er ist stolzer Besitzer von Hetton Abbey, treuer Gatte und liebevoller Vater. Doch bald zerfällt Tonys Glück zu einer Handvoll Staub. Denn seine Frau langweilt sich und macht ihm die Hölle heiß. Er reist ins Amazonasgebiet – aber der Hölle entkommt er nicht. Ein Porträt der dekadenten englischen Gesellschaft der dreißiger Jahre, in der gefeierten Neuübersetzung von pociao.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783257243826
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Diogenes
Erscheinungsdatum:22.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Gruenentes avatar
    Gruenentevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Satire über die englische Oberschicht in den 1930iger Jahren. Sehr witzig und überhaupt nich altmodisch
    Very British!

    Tony und Brenda Last leben auf einem alten Herrensitz ein paar Stunden von London entfernt.
    Fast das ganze Geld geht für den Unterhalt des Hauses drauf.
    Da bekommen Sie einen ungebetenen Wochenendgast, Brenda beschäftigt sich mit ihm. nd obwohl sie sagt, sie findet Beasley uninteressant, trifft sie sich danach in London mit ihm und beginnt ein Verhältnis, an dem ganz London Anteil nimmt. Nur der arme Tony ist ahnungslos.
    Sehr witzig und  zynisch. Manchmal auch grotesk, dann wieder sehr tragisch. Aber immer sehr englisch.
    Ich habe es sehr gerne gelesen. Und habe hier schon "Wiedersehen in Brideshead" liegen!

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Corsicanas avatar
    Corsicanavor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Erstaunlich modern - dabei spielt es ungefähr um 1930 in England. Mir persönlich aber zu zynisch. Aber gut geschrieben.
    Kommentieren0
    F
    frau_klugevor 17 Tagen
    M
    maria1vor 2 Jahren
    Pelippas avatar
    Pelippavor 3 Jahren
    JoBerlins avatar
    JoBerlinvor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks