Evelyne Aschwanden Meereswölfe

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meereswölfe“ von Evelyne Aschwanden

Sie sagen, dass dich die Schatten der Vergangenheit immer einholen werden.

Ich hätte niemals gedacht, dass das mehr als nur eine billige Metapher sein könnte. Aber die Schatten sind real. Sie haben mir meine Mutter genommen. Sie haben dafür gesorgt, dass mein Vater sich in Alkohol ertränkt. Und sie haben mich auf die Straße gejagt, alleine mit meiner Gitarre, der ich es zu verdanken habe, dass ich mich die letzten drei Monate irgendwie durchschlagen konnte.

Eigentlich habe ich schon längst akzeptiert, dass mein Leben immer ein Trümmerhaufen bleiben wird. Aber dann habe ich auf einer verregneten Straße am Ende der Welt Mirjam und ihre beiden Brüder getroffen – und alles hat sich verändert. Durch einen Zufall bin ich nun mit ihnen auf der Flucht, stets auf der Suche nach Spuren aus meiner Vergangenheit, die auf unerklärliche Weise mit der der Geschwister verwoben ist. Ich wollte immer herausfinden, welche Dinge zu den Ereignissen geführt haben, die meine Kindheit zur Hölle gemacht haben.

Doch dass ausgerechnet so etwas Verrücktes wie Magie im Spiel sein würde? Damit hätte ich wohl niemals gerechnet…

Soweit ganz gut, nette Geschichte für zwischendurch

— Missi1984

Ein schönes Jugendbuch mit vielen Wendungen, das dazu ermutigt Märchen und Sagen Glauben zu schenken, ganz egal wie skurril sie auch klingen

— kleinesbuecherwuermchen

voller Magie

— Bogenprinzessin

Eine tolle Grundidee schön umgesetzt, voller Spannung, Magie und unerwarteter Wendungen.

— Meine_Magische_Buchwelt

Die kleine spannende Lektüre für zwischendurch. Sowohl Handlung als auch Personen werden einem nach und nach immer Vertrauter.

— antaris_mk6

Ein kreativer, spannungsreicher Plot, der unvorhersehbare Szenen bietet und das Gefühlsleben der Protagonisten eindrucksvol darstellt.

— Siraelia

Eine wirklliches aufregendes Abenteuer erleben wir hier

— XChilly

Stöbern in Fantasy

Nevernight - Die Prüfung

Die ersten paar Seiten waren verwirrend, und dann gings einfach nur rund.

JojoBernard

Das Lied der Krähen

DAS Buch des Jahres!!

JojoBernard

Elantris

Grandios

JojoBernard

Palace of Glass - Die Wächterin

[4/5] Spannende Handlung, interessante Charaktere mit unklaren Motiven und eine ansprechende Liebesgeschichte. Positive Überraschung!

JenniferKrieger

Die Stimmen des Abgrunds

Absolut tolles Ende einer Reihe

bea76

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Paar Seiten haben mir einfach gefehlt, das mehr Spannung aufgekommen wäre.

    Meereswölfe

    Missi1984

    16. May 2018 um 13:30

    Zusammenfassung. Marc ist ein netter und hilfsbereiter Junge ist, den man einfach mögen muss, Aber die unhöfliche und skeptische Mirjam ist da schon etwas anderst . Aber ihr Mut und die Zuneigung zu ihren Brüdern fand ich wirklich toll. Nils und Leon sind Zwillinge, aber vom Charakter her vollkommen verschieden. Nils herzliche Art macht ihn sehr sympathisch, bei Leons mürrischer hält man wiederum lieber Abstand. Zusammen sind sie ein tolles Team und füreinander da. Fazit. Mir hat es gut gefallen und wurde auch alles schön umgesetzt. Die Flucht gestaltete sich spannend und auch das gewisse etwas kam dabei nicht zu kurz. Hinzu kommt noch eine klitzekleine Liebesgeschichte, die sich gut in die Geschichte einfügte. Es gab viele spannende Momente und unerwartete Wendungen.

    Mehr
  • Vielseitig magisch

    Meereswölfe

    kleinesbuecherwuermchen

    05. May 2018 um 20:11

    Inhalt: Der 17-jährige Teenager Marc ist von Zuhause abgehauen und schlägt sich als Straßenmusikant durch, als er durch Zufall auf Mirjam und ihre Geschwister trifft. Die drei sind ständig auf der Flucht und erklären sich nur widerwillig bereit, Marc mitzunehmen. Als ihr Verfolger aufholt und erneut angreift, erkennt Marc in dem mysteriösen Schatten einen alten Bekannten: seit er mit seiner Mutter vor 12 Jahren von dieser Kreatur angegriffen wurde, wird er von dem Monster in seinen Albträumen verfolgt – seine Mutter ist seitdem nicht mehr ansprechbar und völlig in sich zurückgezogen. Die Umstände zwingen Marc dazu, sich Mirjam und den seltsamen Zwillingen anzuschließen, die nicht nur völlig gegensätzlich, sondern auch noch Wassermagier sind. Der Kampf gegen den Schatten und seinen Herrn führt Marc und den Leser auf eine abenteuerliche Reise, die zeigt, wie wichtig Freundschaft, Vertrauen und Familie sind. Charaktere:Marc ist ein handwerklich begabter Junge mit einer Leidenschaft für Musik. Da seine Mutter in einem Pflegeheim ist und sein Vater nach dem schicksalhaften Vorfall zum Alkoholiker wurde, lebt Marc seit einigen Monaten auf der Straße. Sobald er genaueres über den Schatten erfahren hat, setzt er sich das Ziel, ihn zu vernichten, um sein zerstörtes Familienleben zu rächen. Mirjam ist seit dem Tod ihrer Eltern für die adoptierten Zwillinge Nils und Leon verantwortlich und diese Aufgabe lastet schwer auf ihr. Dazu kommen einige schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit bezüglich falscher Freundschaften, sodass sie sich Marc gegenüber anfangs sehr abweisend verhält, was sich im Laufe der Geschichte jedoch deutlich bessert. Dennoch bleibt ihre Beziehung zu Marc immer ein Kräftemessen, ein gegenseitiges Sticheln und Aufziehen, das sehr nett zu verfolgen ist. Nils ist der offenherzige Bruder, der schnell Vertrauen zu Marc fasst und routiniert mit seinen magischen Fähigkeiten umgeht. Leon ist sehr verschlossen, weshalb seine Macht über das Wasser ihn überwältigen kann und er dazu neigt, die Kontrolle über seine Kräfte zu verlieren. Die seltene Begabung lockt Feinde wie mögliche Verbündete an und Marc hat es schwer eine Entscheidung zu treffen: wem kann er in diesem Kampf trauen?Die Handlung geht sehr flüssig voran; am Ende von wirklich jedem Kapitel ist die Situation eine komplett andere als noch zu Beginn, wobei auch einige liebevolle Details nicht vergessen werden. Eine sehr schöne Besonderheit, durch die das Buch hervorsticht: Obwohl Marc keinerlei magische Fähigkeiten besitzt, ist er der Erzähler der Geschichte und nicht etwa einer der Zwillinge, wodurch der Effekt unterstützt wird, komplett unvorbereitet in die mysteriösen Geschehnisse hineingeworfen zu werden. Ein schönes Jugendbuch mit vielen Wendungen, das dazu ermutigt Märchen und Sagen Glauben zu schenken, ganz egal wie skurril sie auch klingen mögen.

    Mehr
  • Modern und dabei magisch – eine gelungene Mischung aus Roadtrip und Fantasy

    Meereswölfe

    Siraelia

    04. May 2018 um 20:31

    „Meereswölfe“ von Evelyne Aschwanden hat mich schon alleine vom Cover so angesprochen, dass ich es sofort näher angeschaut habe. Der Klappentext hat mich dann überzeugt, diese Story lesen zu wollen und ich wurde nicht enttäuscht. Dieser pinke VW-Bulli mit diesem blauen Vorder- und Hintergrund ist wahrlich ein echter Hingucker.   Der Plot startet anfangs wie ein Road-Trip und passt somit sehr gut zum Cover. Wir lernen Marc kennen, einen jungen Mann, der alleine mit seiner Gitarre durch die Gegend zieht und sich seinen Unterhalt mit Straßenmusik verdient. Er trifft auf eine junge Frau, die mit ihren zwei jüngeren Brüdern in einem Bulli durch die Gegend reist. Diese kleine Truppe nimmt ihn notgedrungen mit und somit startet ein großes Abenteuer… Anfangs geht es um die Motivation der verschiedenen Protagonisten und deren Beziehung zueinander. Nach und nach werden weitere Charaktere in die Geschichte eingeführt und auch der fantastische Part wird direkt in den Plot eingewoben. Gerade diese Mischung aus „normalem“ Alltag, der mit den fantastischen Begebenheiten bewältigt werden muss, dann Charaktere, die starke Emotionen zeigen, sei es Wut, Verzweiflung, Fürsorge und erstes näherkommen, machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem! Weiterhin gelingt es die Autorin einen straffen Spannungsbogen aufzubauen und diesen durchgängig zu halten. Man fiebert geradezu mit der Truppe mit und hofft, dass sie es schaffen, sich gegen das Böse durchzusetzen. Dann gibt es noch Wendungen im Plot, mit denen man so gar nicht gerecht hat und das rundet das Leseerlebnis gelungen ab. Daher vergebe ich für diesen Pageturner verdiente 5 von 5 Sterne und freue mich auf weitere Geschichten aus der Feder von Evelyne Aschwanden!

    Mehr
  • Ein wunderschönes Fantasy Buch voller Magie ...

    Meereswölfe

    Bogenprinzessin

    02. May 2018 um 16:14

    ...und den ein oder anderen Wendungen. Ich hatte das Glück an der Leserunde von Evelyne Aschwanden hier teilnehmen zu können.  Meereswölfe ist das erste Buch, welches ich von der Autorin lese. Auf ihre Leserunde habe ich mich beworben, weil das Cover und der Klappentext mich sehr ansprachen. Das Cover ist nicht nur ein Bild, sondern mit leuchtenden Farben gemalt, quasi. Es passt auch wunderbar zur Geschichte. Beides und dazu das Genre Fantasy reizte mich. Ich habe es nicht bereut. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich war beim Lesen mittendrin und konnte das Buch schlecht aus der Hand legen. Da ich nicht Spoilern möchte und man den Klappentext überall einsehen kann, schreibe ich hier nur meine persönliche Meinung. Meereswölfe verdient 5 Sterne, weil das Cover zur Geschichte passt, die Farben magisch leuchten und die Geschichte spannend von Anfang bis Ende ist.  Wer Geschichten mit Magie und dazu einer Liebesgeschichte mag, sollte sich definitiv "Meereswölfe" besorgen.

    Mehr
  • In jedem Menschen steckt ein Funke Magie

    Meereswölfe

    Meine_Magische_Buchwelt

    17. April 2018 um 20:53

    Ich hätte niemals gedacht, dass das mehr als nur eine billige Metapher sein könnte. Aber die Schatten sind real. Sie haben mir meine Mutter genommen. Sie haben dafür gesorgt, dass mein Vater sich in Alkohol ertränkt. Und sie haben mich auf die Straße gejagt, alleine mit meiner Gitarre, der ich es zu verdanken habe, dass ich mich die letzten drei Monate irgendwie durchschlagen konnte.  Eigentlich habe ich schon längst akzeptiert, dass mein Leben immer ein Trümmerhaufen bleiben wird. Aber dann habe ich auf einer verregneten Straße am Ende der Welt Mirjam und ihre beiden Brüder getroffen – und alles hat sich verändert. Durch einen Zufall bin ich nun mit ihnen auf der Flucht, stets auf der Suche nach Spuren aus meiner Vergangenheit, die auf unerklärliche Weise mit der der Geschwister verwoben ist. Ich wollte immer herausfinden, welche Dinge zu den Ereignissen geführt haben, die meine Kindheit zur Hölle gemacht haben.  Doch dass ausgerechnet so etwas Verrücktes wie Magie im Spiel sein würde? Damit hätte ich wohl niemals gerechnet… Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht verständlich. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht des Hauptprotagonisten, so dass man einen guten Einblick in seine Gedanken bekommt und seine Handlungen und Beweggründe problemlos nachvollziehen kann. Während Marc ein netter und hilfsbereiter Junge ist, den man einfach mögen muss, ist die unhöfliche und skeptische Mirjam schon etwas schwieriger. Aber ihr Mut und die Zuneigung zu ihren Brüdern fand ich wirklich toll. Nils und Leon sind Zwillinge, aber vom Charakter her vollkommen verschieden. Nils herzliche Art macht ihn sehr sympathisch, bei Leons mürrischer hält man wiederum lieber Abstand. Zusammen sind sie ein tolles Team und füreinander da. Die Grundidee hat mir sehr gut gefallen und wurde auch schön umgesetzt. Die Flucht gestaltete sich spannend und auch die Magie kam dabei nicht zu kurz. Hinzu kommt noch eine klitzekleine Liebesgeschichte, die sich gut in die Geschichte einfügte. Es gab viele spannende Momente und unerwartete Wendungen. Ganz kleine Längen waren zwischendurch zwar vorhanden, störten mich allerdings nicht, da die Spannung deutlich überwog. Nur den Showdown hätte ich mir noch ein wenig länger gewünscht. An dieser Stelle möchte ich auch noch kurz das mehr als gelungene Cover erwähnen. In bunten  und fröhlichen Farben gehalten, ist es mir sofort ins Auge gefallen. Zusammen mit dem tollen Buchtitel finde ich es einfach wunderschön. Fazit: Mit Spannung, Fantasie und unerwarteten Wendungen ist „Meereswölfe“ ein schönes Jugendbuch, voller Magie und einer tollen Grundidee. Insgesamt hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen, daher gibt es von mir volle 4 Sterne.

    Mehr
  • Meereswölfe

    Meereswölfe

    antaris_mk6

    15. April 2018 um 10:32

    Von Anfang an herrscht, diese Magie, vom ersten Wort bis zum letzten Punkt. Immer stets an deiner Seite beim Lesen, die Magie und die Spannung. Die Handlung ist wie ein kleines Kind, manchmal nett und höflich, dass andere mal abenteuerlich oder etwas seltsam. Was ich damit sagen will, ein sehr viel seitiges Buch, mit allem was Spannung erzeugt. Alles,wirklich alles, machte den Anschein, als wäre es bis ins kleinste Detail durch geplant. Es ist eine fesselnde Lektüre, für Abenteurer, die den gewissen Funken Magie brauchen um sich verzaubern zulassen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Meereswölfe" von Evelyne Aschwanden

    Meereswölfe

    EvelyneA

    Willkommen zur Leserunde von "Meereswölfe"!  Klappentext: Sie sagen, dass dich die Schatten der Vergangenheit immer einholen werden.  Ich hätte niemals gedacht, dass das mehr als nur eine billige Metapher sein könnte. Aber die Schatten sind real. Sie haben mir meine Mutter genommen. Sie haben dafür gesorgt, dass mein Vater sich in Alkohol ertränkt. Und sie haben mich auf die Straße gejagt, alleine mit meiner Gitarre, der ich es zu verdanken habe, dass ich mich die letzten drei Monate irgendwie durchschlagen konnte.  Eigentlich habe ich schon längst akzeptiert, dass mein Leben immer ein Trümmerhaufen bleiben wird. Aber dann habe ich auf einer verregneten Straße am Ende der Welt Mirjam und ihre beiden Brüder getroffen – und alles hat sich verändert. Durch einen Zufall bin ich nun mit ihnen auf der Flucht, stets auf der Suche nach Spuren aus meiner Vergangenheit, die auf unerklärliche Weise mit der der Geschwister verwoben ist. Ich wollte immer herausfinden, welche Dinge zu den Ereignissen geführt haben, die meine Kindheit zur Hölle gemacht haben.  Doch dass ausgerechnet so etwas Verrücktes wie Magie im Spiel sein würde? Damit hätte ich wohl niemals gerechnet… Dies ist das zweite Buch aus meiner Feder. Wie bereits bei meinem Debüt, wird es auch dieses Mal die Chance geben, das Buch zu gewinnen und gemeinsam mit andern zu lesen.  Ich verlose insgesamt 10 E-books. Wie du das Buch gewinnen kannst? Schreib mir in deiner Bewerbung, weshalb du "Meereswölfe" unbedingt gewinnen möchtest und mit ein bisschen Glück bist du bei der Leserunde dabei. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg!

    Mehr
    • 111
  • Es gibt sie noch: die guten Fantasy Bücher

    Meereswölfe

    FreizeitPrinzessin

    18. March 2018 um 20:19

    Ich habe mich unglaublich gefreut auch Evelynes zweites Buch lesen zu dürfen und es hat nicht enttäuscht. Im Gegenteil: es zeigt das es auch noch gute Fantasy Büche gibt!Der Schreibstil ist sehr flüssig und einfach zu lesen. Man kann gut in die Geschichte eintauchen. Dies verstärkt sich auch durch die Ich Perspektive von Marc. Wir sind mitten in der Handlung drinnen, bekommen direkt mit was Marc erlebt und empfindet. Dies fand ich sehr toll. Die Charaktere sind allesamt gut beschrieben und jede Figur hat ihre Besonderheit. Das Zusammenspiel der verschiedenen Personen ist auch sehr spannend zu beobachten. Auch kann man viele Handlungen und Entscheidungen wirklich gut nachvollziehen.Die Geschichte selber fand ich auch sehr spannend. Ich hatte absolut keine Ahnung was mich erwartet und habe die vielen Wendungen sehr genossen. Zu keinem Zeitpunkt war irgendetwas vorraussehbar und i h wurde wieder und wieder überrascht. Soetwas schätze ich sehr an Büchern, es macht es sehr viel interessanter zu lesen und auch sehr spannend. Generell war es immer zu spannend, da den Figuren wirklich einiges wiederfährt und man nicht weiß was als nächstes passiert. Auch der Showdown am Ende wurde gut geschrieben und auch das Ende selbst stellt zufrieden. Ein toller Abschluss einer zauberhaften Geschichte.Fasziniert war ich ja auch vom Cover das wirklich extrem schön gestaltet wurde mit seinen Farben und wirklich gut zur Geschichte passt.Ich wurde wirklich gut unterhalten und finde das dies Buch eine absolute Empfehlung für Fanatsy Fans ist!! Ich freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin!

    Mehr
  • Ein wirkich tolles und Magisches Abenteuer Erleben wir hier

    Meereswölfe

    XChilly

    17. March 2018 um 14:36

    Klapptext: Sie sagen, dass dich die Schatten der Vergangenheit immer einholen werden. Ich hätte niemals gedacht, dass das mehr als nur eine billige Metapher sein könnte. Aber die Schatten sind real. Sie haben mir meine Mutter genommen. Sie haben dafür gesorgt, dass mein Vater sich in Alkohol ertränkt. Und sie haben mich auf die Straße gejagt, alleine mit meiner Gitarre, der ich es zu verdanken habe, dass ich mich die letzten drei Monate irgendwie durchschlagen konnte. Eigentlich habe ich schon längst akzeptiert, dass mein Leben immer ein Trümmerhaufen bleiben wird. Aber dann habe ich auf einer verregneten Straße am Ende der Welt Mirjam und ihre beiden Brüder getroffen – und alles hat sich verändert. Durch einen Zufall bin ich nun mit ihnen auf der Flucht, stets auf der Suche nach Spuren aus meiner Vergangenheit, die auf unerklärliche Weise mit der der Geschwister verwoben ist. Ich wollte immer herausfinden, welche Dinge zu den Ereignissen geführt haben, die meine Kindheit zur Hölle gemacht haben. Doch dass ausgerechnet so etwas Verrücktes wie Magie im Spiel sein würde? Damit hätte ich wohl niemals gerechnet… Cover: Ich finde dieses Cover passt einfach nur perfekt zu dieser Story!!Meinung: Der Schreibstil von Evelyne Aschwanden ist auch in diesem Buch wieder mega, mega angenehm zu lesen, sodass der Lesefluss schön flüssig ist.Wir lesen hier aus der ich Perspektive von Marc, die wirklich sehr schön geschrieben ist.Aufgrund der Perspektive und Schreibweise können wir jeden Gedankenweg und jede Handlung sehr gut nachvollziehen und vor allem auch die Emotionen gut nachvollziehen.Marc finde ich mega sympathisch und gut geschrieben, die Entwicklung von Ihm in diesem Buch ist wirklich total klasse zu lesen! Aber auch die anderen Charaktere wie Mirjam, Coco, Amadeus und die Zwillinge finde ich toll beschrieben!Das nicht nur Marc eine spannende Entwicklung durchmacht, sondern auch der ein, oder andere, Charakter gibt dem Buch noch mal mehr Tiefe. ;)Einzig die Beschreibungen der Orte hätten meinetwegen noch ein bissel mehr Details haben können.Wichtig fand ich, dass die Story nicht vorhersehbar ist, sodass wir auch Überraschungen erleben dürfen :)Ich fand die ganze Story sehr schön und auch schlüssig, ich war gefesselt und ständig gespannt, wie es weiter geht. Ich hatte wirklich spaß beim Lesen. Fazit: Evelyne Aschwanden hat mich wieder voll und ganz überzeugt!Ich hatte wirklich viel Freude beim Lesen, denn ich war gefesselt und ständig gespannt, wie es weiter geht. Zudem war die Story nicht vorhersehbar, was ich immer klasse finde!Er lust auf ein tolles Abenteuer mit Magischen Hintergrund hat, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks