Evelyne Buchmann Mein Sohn - ein Fixer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Sohn - ein Fixer“ von Evelyne Buchmann

Evelyne Buchmann wurde mit 17 Jahren Mutter eines Sohnes, den sie jedoch anfänglich - da sie noch minderjährig war - nicht selber erziehen durfte; er wurde zuerst ihrer Mutter zur Erziehung übergeben. Auch später, als sie sich verheiratete und den Sohn in die neue Familie aufnahm, hatten die Querelen mit der starken Persönlichkeit der Mutter kein Ende, selbst dann nicht, als der Sohn in die Drogenszene abdriftete. Als direkt betroffene Mutter versuchte die Autorin ihren damals drogenabhänigen Sohn auf einen normalen Lebensweg zu bringen. Die mit dem Misserfolg verbundenen Enttäuschungen und Demütigungen gaben Anlass zu diesem erschütterten Tatsachenbericht, der ein erlebtes Frauenschicksal beschreibt - ohne Happy End und mit vielen offenen Fragen. Mit einem Vorwort von Dr. Josef Sachs, Leitender Arzt, Departement Forensik, Psychiatrische Klinik Königsfelden.

Das Buch ist neu zusätzlich auch als Ebook auf Evelyne Buchmann's Webseite im Bücher-Shop erhältlich: www.evelynebuchmann.jimdo.com

— dinobuchmann
dinobuchmann

Stöbern in Biografie

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neuauflage mit Zusatztitel: Mein Sohn ein Fixer - Aber das Leben geht weiter...

    Mein Sohn - ein Fixer
    dinobuchmann

    dinobuchmann

    03. December 2014 um 23:29

    Das Buch ist neu zusätzlich auch als Ebook auf Evelyne Buchmann's Webseite im Bücher-Shop erhältlich: www.evelynebuchmann.jimdo.com Mit einem Vorwort von Dr. Josef Sachs, Leitender Arzt, Departement Forensik, Psychiatrische Klinik Königsfelden, der u. a. schreibt - ich zitiere: "Aus meiner Sicht ist das Buch ein wertvoller Ratgeber für alle, die in ihrer Familie oder in ihrem Umfeld mit suchtkranken Menschen konfrontiert sind. Es richtet sich aber auch an andere Eltern, an Lehrpersonen und Interessierte, da aus dem Erleben der Autorin wichtige Schlussfolgerungen zu Suchtprävention gezogen werden können". 

    Mehr