Evelyne Lever Marie Antoinettes geheimes Tagebuch

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marie Antoinettes geheimes Tagebuch“ von Evelyne Lever

Über zwei Jahrzehnte, von ihrer Ankunft am französischen Hof bis zum Zusammenbruch der Monarchie, vertraut Marie Antoinette (1755–1793) ihrem Tagebuch ihre Freuden, ihre Enttäuschungen, ihre heimliche Liebe für Graf von Fersen an, aber auch die Rivalitäten und Feindseligkeiten, die am Hof herrschten. Die französische Historikerin und Biographin Evelyne Lever lässt uns im fiktiven Tagebuch der Marie Antoinette das außergewöhnliche und tragische Schicksal der französischen Königin aus einer ganz neuen Perspektive erleben. »Evelyn Levers Tagebuch der Marie Antoinette ist – obwohl Fiktion – so lebendig, so einfühlsam, dass man gleichsam die unbekümmerte Jungmädchenstimme Marie Antoinettes hört, die das Schicksal zur mächtigsten Herrscherin ihrer Zeit erhob.« Bayerische Rundschau

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen