Nachtfalter: Entfesselte Liebe (Die Nachtfalter-Saga 2)

von Everly Sheehan 
4,5 Sterne bei17 Bewertungen
Nachtfalter: Entfesselte Liebe (Die Nachtfalter-Saga 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Natzikatzis avatar

Ich finde den zweiten Teil ausgeschmückter. Ich freue mich auch schon auf weitere Geschichten

Angela_Matulls avatar

Fantasy, Gefühlschaos, Verzweiflung, Gefahr und eine bisher unerfüllte Bestimmung, die den Leser nur so in den Sog reißt. Die Nachtfalter-Sa

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nachtfalter: Entfesselte Liebe (Die Nachtfalter-Saga 2)"

**Das mitreißende Finale der Nachtfalter-Saga** Endlich spürt Amberly das magische Band zu Kreston. Allerdings lässt Devon nichts unversucht, um in ihr Zweifel zu säen. Hin- und hergerissen will sie schließlich in einer besonderen Zeremonie die Bindung mit Kreston besiegeln – doch dazu kommt es nicht. Bei einem heimtückischen Angriff gerät Kreston in die Fänge der Jäger. Während die Bestimmten alles daransetzen, ihn zu befreien, versucht Devon, die Lücke, die sein Bruder in Amberlys Herz hinterlässt, zu füllen. Zu allem Unglück erfahren die Jäger auch noch von der Wiedergeburt des Nachtfalter-Mädchens und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gefangen zwischen dem, was ihr Gefühl ihr sagt, und dem, was ihr der Verstand rät, muss Amberly entscheiden, wie weit sie für die Liebe gehen will. Denn keiner weiß, was geschehen wird, wenn sich ihre Bestimmung nicht erfüllt … »NACHTFALTER – Entfesselte Liebe« ist der zweite Teil der Nachtfalter-Dilogie, einer schicksalhaften Liebesgeschichte über eine sagenumwobene Bestimmung und eine magische Bindung, die über die Zukunft der Welt entscheidet. (Entspricht ca. 270 Taschenbuchseiten) Weitere Infos & Aktionen: www.everlysheehan.com oder facebook.com/EverlySheehan

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01N6VIYQL
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:270 Seiten
Verlag:Independently Published
Erscheinungsdatum:26.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Angela_Matulls avatar
    Angela_Matullvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Fantasy, Gefühlschaos, Verzweiflung, Gefahr und eine bisher unerfüllte Bestimmung, die den Leser nur so in den Sog reißt. Die Nachtfalter-Sa
    Fantasy, Gefühlschaos, Verzweiflung, Gefahr und eine bisher unerfüllte Bestimmung...

    Nachtfalter: Entfesselte Liebe

     ( Die Nachtfalter-Saga Band 2)

    von Everly Sheehan

    Zusammenfassung:

    Amberly ist hin und hergerissen und nicht in der Lage sich zwischen Herz und Verstand zu entscheiden. Ihre Gefühle sind wie ein Schloß mit sieben Siegeln. Wird es ihr gelingen zu ihren Gefühlen zu stehen und damit auch jene Menschen zu retten die sie liebt? Oder wird Tod und Gewalt sie vorher heimsuchen und alles, was sie im Begriff war sich aufzubauen zerstören. Gibt es ein richtig oder falsch wenn man liebt? Wird Amberly ihre Bestimmung erfüllen oder wird es ein weiteres Mal so sein, dass sich die Nachtfalter-Saga nicht erfüllt...

    Meinung:

    Band zwei setzt nochmal einen drauf. Noch gefühlvoller geht es nicht mehr. Auch hier ist der Schreibstil weiterhin flüssig und die Geschichte so fesselnd, dass man förmlich durch die Seiten fliegt. Die Gefahren, die sich Amberly aussetzen muss, sind fast schon greifbar. Die Gefühle sind ein hin und her, und dennoch ist eine Entscheidung unausweichlich. Die Charaktere sind so liebevoll und detailliert ausgearbeitet, dass man sie einfach trotz ihrer Eigenheiten gernhaben muss.

    Mein Lieblingszitat

    Kapitel 9 / Seite 135

    „Hoffnung ist das Einzige, das uns diesen Moment überstehen lässt. Sie ist niemals vergebens. Denn sie lässt uns kämpfen für das, was wir lieben“

    Fazit:

    Fantasy, Gefühlschaos, Verzweiflung, Gefahr und eine bisher unerfüllte Bestimmung, die den Leser nur so in den Sog reißt. Die Nachtfalter-Saga ist einfach nur wärmstens zu empfehlen!

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Silvermoonnights avatar
    Silvermoonnightvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannende Fortsetzung, die ich gerne und schnell verschlungen habe
    Spannender und schöner zweiter Teil

    Meine Meinung: 
    Der 2. Band der Nachtfalter Dilogie wurde endlich von mir gelesen. Nachdem der erste Band sehr vielversprechend geendet hatte und ich voller Vorfreude auf Devon war, musste ich natürlich auch diesen zweiten Teil lesen, außerdem war ich sehr gespannt wie die Autorin diese Prophezeiung und die dreier Konstellation zwischen Amberly, Kreston und Devon löst. 
    Der Schreibstil der Autorin war wahnsinnig locker-leicht zu lesen, ihre Beschreibungen waren ausgewogen und bildhaft, so dass ich das Buch innerhalb weniger Stunden gelesen hatte. Interessante Ereignisse, spannende Szenen und eine gute Mischung aus liebenden und dramatischen Emotionen, machten diese Geschichte zu einem wirklich tollen Leseerlebnis. 
    Ich war ja sehr gespannt, wie das Ganze zwischen den dreien weiter geht und hoffte sehr auf einen tieferen Einblick in den Charakter von Devon, der in diesem Teil auf jeden Fall gestillt wurde. Man bekam seine Gefühle, Gedanken und Beweggründe sehr viel klarer dargestellt, so dass ich ihn immer besser nachvollziehen konnte. Es zeichnete sich ja schon am Ende des ersten Teiles ab, dass ich eine Schwäche für  ihn bekommen könnte, und genau das geschah auch. Mich konnte er ganz und gar für sich gewinnen und mein Herz erobern. Mit seinem Bruder Kreston ging es leider genauso weiter wie im ersten Band, ich hatte nach wie vor meine Probleme mit ihm. Seine Charakterzüge waren mir zu glatt, beinahe schon engelsgleich, was mich leider nicht ganz überzeugen konnte, da mir an gewissen Stellen einfach etwas „Würze“ fehlte. Man könnte mit einem Satz beschreiben, zwei Zwillinge die unterschiedlicher nicht sein könnten, und doch werden sie zusammen passend wie das Yin und Yang. 
    Bei Amberly hingegen tat sich viel, man merkte schnell einen enormen Wandel in ihrer Persönlichkeit, sie ist an den vergangen Ereignissen gereift und diese haben auch ihre Spuren bei ihr hinterlassen. Allerdings nicht immer zum positiven, ich hatte ein paar Probleme mit ihrer doch oft sehr sturen Einstellung. Selbst wenn eine Sachlage ausreichend erläutert wurde, schaffte sie es nicht von ihrer Meinung loszulassen. Manche würden sagen: “Ja, sie ist eben zu einer starken Persönlichkeit geworden.“, andere würden meinen: „So ein engstirniges Wesen.“ Auf jeden Fall ist sie aber sehr viel mutiger geworden und das hat mir sehr gut an ihr gefallen. 
    Das Ende wurde passend zur Geschichte gewählt, wenn es auch nicht ganz meinen persönlichen Geschmack getroffen hat. Das ist aber wirklich nur Geschmackssache. Handwerklich und geschichtlich passt alles zusammen und ergibt ein rundes und würdiges Ende, zumal die Autorin sich doch noch ein paar wirklich tolle Wendungen hat einfallen lassen, um die Spannung gegen Ende noch einmal richtig anzuheben. 
    Fazit: 
    Eine spannende und sehr emotionale Fortsetzung des ersten Bandes, welche mich vor allem durch tolle Wendungen und mitreißende Ereignisse überzeugen konnte. Einige Charaktere konnten mich ganz für sich gewinnen, wohingegen ich auf andere hätte verzichten können. Aber so soll es ja sein, denn jeder Leser soll ja auf seine Kosten kommen und mit Devon und Kreston hat die Autorin ein ganz wundervolles Zwillingsgespann erschaffen, welches eben auch viele Mädels verzaubern kann.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    aly53s avatar
    aly53vor einem Jahr
    Ich möchte mehr davon

    Bereits den Auftakt der Nachtfalter Dilogie habe ich unglaublich geliebt, was nicht nur an dem tollen Cover liegt, das mein Herz sofort im Sturm erobert hat.
    Daher habe ich mich einerseits auf den finalen Band gefreut, aber andererseits wollte ich ihn einfach nicht lesen.
    Warum?
    Ich wollte nicht, das es vorbei ist, das darf es einfach nicht.
    Auch hier gelang mir der Einstieg gleich recht leicht, es war wie nach Hause kommen. Man kann es kaum mit Worten beschreiben, was ich empfand als ich in die Welt von Amberly, Kreston und Devon zurückkehrte.
    Es hat mein Herz beflügelt, es mich mit all meinen Sinnen wahrnehmen lassen.
    Und ja, ich ließ mich ein weiteres Mal verführen. Ja, genau das trifft es perfekt. Denn wenn man sich dieser Geschichte hingibt, fühlt man einfach nur und lässt sich wie auf einer nie endenen Woge voller Leidenschaft und Sehnsucht davontragen.
    Bereits im ersten Teil hat man ein Gespür davon bekommen was es mit dieser sagenumwobenen Bestimmung auf sich hat. Eine Bestimmmung die voller Liebe und Wärme spricht,. Die alles verändert und wieder neu auferstehen lässt.
    Doch wir wissen auch, was passiert, wenn diese Bestimmung sich nicht erfüllen kann.
    Chaos , Krieg und Hass drohen die Welt niederzureißen.
    Darum ist sie so wichtig.
    Hier droht alles auseinanderzufallen und nein, ich hab so gekämpft mit Amberly um dies alles zu verhindern.
    Doch es ist nicht leicht, eine Menge Stolpersteine und Hindernisse in Form der Jäger pflastern den Weg und drohen alles in Schutt und Asche zu legen.
    Wird man das Ganze noch aufhalten können oder ist das Schicksal längst besiegelt?
    Doch neben all dem Adrenalin das mich durchströmte bei dem Actionanteil den man hier durchläuft.
    So drohte auch mein Herz auseinanderzubrechen.
    Es hat mich tief bewegt, aber auch zum weinen und wüten gebracht.
    All die Verrzweiflung und die Ängste brachen über mir herein und ich empfand nur noch, was Amberly durchstehen musste.
    Die Brüder sind einfach hach, ich liebe sie. Obwohl sie so verschieden sind, so ergänzen sie sich doch perfekt. Doch nichts ist einfach.
    Besonders Kreston hat mich mitgenommen. Man bekommt eine ganz andere Seite von ihm zu sehen. Eine Seite die weniger strahlend, dennoch umso einnehmender ist.
    Wir erfahren was Menschen aus tiefem Schmerz heraus im Stande zutun sind.
    All die Qual bricht wie eine Lawine über sie herein.
    Kann man es gutheißen?
    Nein, aber man kann es ein Stück weit nachvollziehen und verinnerlichen.
    Hierbei erfährt man von allen dreien die Sichtweisen, was mir wirklich gut gefallen hat. Denn manchmal hatte ich das Gefühl, meinen Glauben zu verlieren und gerade diese Perspektiven halfen mir dabei nicht komplett zu zerbrechen. Nein ich konnte Hoffnung schöpfen und nach vorne blicken.
    Die Handlung ist sehr abwechslungsreich gestaltet und man gerät dabei von einem Gefühlchaos ins nächste.
    Man ist erschüttert, bewegt, am Ende mit seiner Kraft.
    Man leidet, zittert und steht doch wieder auf.
    Man ist zerbrochen und doch scheint sowas wie Hoffnung durch.
    Man schmunzelt, man liebt und spürt all die unglaubliche Leidenschaft und die unstillbare Sehnsucht die zwischen allem liegt.
    Man bekommt es mit Wahrheiten zutun, die alles in den Schatten stellen. Die Erkenntnisse rauben einem schier den Atem.
    Man muss über sich hinauswachsen um der Dunkelheit zu entkommen.
    Besonders die Entwicklungen der Charaktere sind sehr schön zu beobachten.
    Aber vor allem die Emotionaltät hatte mich wieder fest im Griff.
    Dabei hat mir auch wieder der fließende, bildgewaltige Schreibstil der Autorin gefallen, der teilweise auch etwas von Poesie an sich hatte.
    Das Ende des Buches hat mir dann alle Kraft geraubt und ich möchte einfach nur schreien und weinen. Es darf einfach nicht vorbei sein.
    Ich bete darum das wir zu Amberley, Kreston und Devon zurückkehren.
    Denn da wartet noch so viel auf uns.
    Für mich eine der besten Dilogien überhaupt.

    Fazit:
    Mit "Nachtfalter:Entfesselte Liebe" hat die Autorin einen atemberaubenden, actionreichen und tief emotionalen finalen Band der Reihe erschaffen.
    Er ist lebendig, leidenschaftlich und voller Erkenntnisse und Wahrheiten, die einem den Atem rauben.
    Ich habe es so geliebt und gleichzeitig bin ich daran zerbrochen. So das ich nur noch schreien und weinen möchte.
    Es ist wahnsinnig intensiv, voller Sehnsucht und Adrenalin.
    Man fühlt und verinnerlicht das ganze einfach nur und kostet von der Magie die über allem schwebt.
    Eine Abschlussband der das Herz zum bersten bringt.
    Ich möchte unbedingt mehr davon.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    annso24s avatar
    annso24vor 2 Jahren
    Genauso toll wie die Fortsetzung!

    Cover:
    Wenn das kein Blickfang ist, dann weiß ich auch nicht! Erstens passt es grandios zum ersten Band, was ich immer sehr wichtig finde und zweitens finde ich es einfach wunderschön. Es fällt sofort auf und passt nahtlos zur Geschichte, denn wir sehen nicht nur einen Nachtfalter und ich finde auch, dass das Gesamtbild Aspekte der Geschichte wiederspiegelt.

    Inhalt:
    Oh mein Gott ... Die Autorin tut einem mit der Fortsetzung ihrer Dilogie so einiges an. Es wartet einen eine Geschichte voller Wendungen, emotionaler Ausbrüche und was weiß ich noch!
    Ich war am Anfang sofort wieder drin und fieberte abermals restlos mit. 
    Everly Sheehan versah ihre Geschichte mit Action, Gefühl und unglaublich viel Spannung.
    Die Handlung war sehr gut durchdacht und mehr als unterhaltsam. 
    In manchen Momenten bangte ich so sehr ...
    Große Klasse, denn die Geschichte konnte mich begeistern bis zum Ende.

    Charaktere:
    Die Geschichte wurde auch durch die Charaktere aus meiner Sicht sehr gut umgesetzt.
    Amberly und ihre Herzlichkeit gefiel mir auch in der Fortsetzung sehr. Sie kämpft für die, die sie liebt, hat es schwer mit ihren strittigen Gefühlen und ist dabei einfach echt, denn man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. 
    Auch Kreston und Devon beeindruckten wieder auf ganzer Linie. Beide haben in "Entfesselte Liebe" so viel zu überstehen... Ich kann nur sagen, Spannung pur. 
    Wir treffen auf bekannte und mehr oder wenige neue Gesichter, die die Geschichte perfekt und zu einem Abenteuer machen.


    Schreibstil:
    Ich habe den Stil der Autorin total gerne, denn sie beschreibt das Geschehen und die Charaktere so liebevoll, dass man sie selbst zu seinen Freunden zählt und man sich wirklich so fühlt, als würden sie Freunde sein. Ich freute mich und leidete genauso mit ihnen mit. 
    Das Buch ließ sich total flott lesen, da Everly Sheehan sehr fließend und anschaulich schreibt. Sie schaffte es, mich zu fesseln mit ihren Worten und das von Anfang bis Ende!


    Fazit:
    Everly Sheehan konnte mich auch mit der Fortsetzung total begeistern! Es ging definitiv spannend her, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Ich hatte ein weiteres Mal so viel Freude an den Charakteren und ihren Abenteuern, dass ich euch diese Dilogie absolut ans Herz legen kann. Everly Sheehan schreibt so liebevoll wie auch spannend und schenkt einem damit mit ihren Büchern wundervolle Stunden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    -Danni-s avatar
    -Danni-vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ganz viel Liebe und Action machen diese Geschichte zu einem echten Lesehighlight. :)
    Eine super spannende Geschichte

     


    Titel: Nachtfalter - Entfesselte Liebe
    Reihe: Nachtfalter Dilogie; Band 2
    1 Hauchzartes Band 🌸 2 Entfesselte Liebe
    Autorin: Everly Sheehan
    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
    Preis: 8,99 € Taschenbuch
    Erscheinungsdatum: 27.01.2017
    Seitenzahl: 270



    Inhalt:

     

    Endlich spürt Amberly das magische Band zu Kreston. Allerdings lässt Devon nichts unversucht, um in ihr Zweifel zu säen. Hin- und hergerissen will sie schließlich in einer besonderen Zeremonie die Bindung mit Kreston besiegeln – doch dazu kommt es nicht. Bei einem heimtückischen Angriff gerät Kreston in die Fänge der Jäger. Während die Bestimmten alles daransetzen, ihn zu befreien, versucht Devon, die Lücke, die sein Bruder in Amberlys Herz hinterlässt, zu füllen. Zu allem Unglück erfahren die Jäger auch noch von der Wiedergeburt des Nachtfalter-Mädchens und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gefangen zwischen dem, was ihr Gefühl ihr sagt, und dem, was ihr der Verstand rät, muss Amberly entscheiden, wie weit sie für die Liebe gehen will. Denn keiner weiß, was geschehen wird, wenn sich ihre Bestimmung nicht erfüllt … [Quelle: www.everlysheehan.com]

     

    Über die Autorin:

     

    Everly Sheehan ist das Pseudonym einer jungen Autorin, die aus einem Ort stammt, der angeblich nicht existiert - Bielefeld. Während des Studiums entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Geschichtenschreiben. Da die Liebe magisch, unerklärlich und zauberhaft ist, begann sie, Romantasy und Paranormal Romance Romance zu schreiben, die atemberaubend sinnlich, romantisch und einen Hauch düster sind. Sie faszinieren magische Wesen, außergewöhnliche Fähigkeiten und jede Schattierung dazwischen. Deshalb taucht sie beim Schreiben in verborgene Welten ein - denn wo Magie herrscht - ist alles möglich. [Quelle: TB; Seite 269]

     

     

    Erster Satz:


    Amberly fühlte es nicht mehr.

     

     

    Meine Meinung:


    Cover:
    Das Cover finde ich einfach wunderschön. Ich mag die verschiedenen Lila Töne total gerne. Auch die beiden Nachtfalter finde ich echt wunderschön gestaltet.

    Schreibstil:
    Das Buch ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der dritten Person geschrieben. Meistens begleitet diese Amberly, aber ab und zu auch Kreston oder Devon. Es wird sehr detailliert die Gefühlswelt von Amberly, Devon und Kreston beschrieben, sodass ich mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen konnte.

    Charaktere:
    Die meisten Charaktere kannte ich schon von Band 1 und viele waren mir wieder sehr sympathisch wie z.B. Tara, Tillie und Rose. Zudem durfte ich Amira näher kennen lernen und auch sie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Die Protagonistin Amberly mag ich auch sehr, auch wenn ich ihr ab und an gern mal die Meinung gesagt hätte. Kreston war mir auch wieder sehr sympathisch, auch wenn ich ihn zwischenzeitlich gar nicht mochte, aber dafür konnte der arme Kreston eigentlich nichts (lest es und ihr versteht was ich meine ;) ). Devon ist irgendwie mein Liebling, auch wenn er eine kleine böse Ader hat, habe ich ihn total gemocht. Gar nicht mochte ich hingegen Isaac und seine Männer. Vor allem Isaac habe ich gehasst, nachdem ich erfahren habe, was er getan hat.

    Story:
    Eine super spannende Geschichte mit ganz viel Liebe und Action. Ich war sofort wieder in der Geschichte gefangen und es ging auch gleich richtig spannend los. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Die Liebesgeschichte war einfach herzzerreißend und dieses Gefühlschaos hat mich total mitgenommen. Ich habe unheimlich mit Amberly gelitten und gehofft. Und dann kam noch diese absolute Spannung, weil sich die Ereignisse einfach total überschlugen. Die Geschichte war eine super Mischung aus Liebe und Action und wurde wirklich keine Sekunde lang langweilig. Auch einige Überraschungen und Schocks waren dabei. Ich finde die Idee mit den Bestimmten, den Bindungen und allem was dahinter steckt einfach echt super und die Umsetzung ist meiner Meinung nach absolut gelungen. Das Ende war einfach wunderschön, wobei die Autorin es etwas offen gelassen hat und locker noch einen weiteren Band schreiben könnte. Ich würde mir ja wirklich eine Fortsetzung wünschen und total gerne wissen, wie es mit Amberly, Kreston, Devon, Avalee und Co weitergeht.

     

    Fazit:


    Ganz viel Liebe und Action machen diese Geschichte zu einem echten Lesehighlight. Ich habe diese Dilogie wirklich sehr genossen und vergebe eine klare Leseempfehlung. Hier vergebe ich volle 5 von 5 Sternen.

     

     

     






     

     

     

    Kommentieren0
    40
    Teilen
    Buechertinas avatar
    Buechertinavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Danke Everly Sheehan für dieses Highlight!!!
    Nachtfalter: Entfesselte Liebe

    Klappentext:
    Das mitreißende Finale der Nachtfalter-Saga Endlich spürt Amberly das magische Band zu Kreston. Allerdings lässt Devon nichts unversucht, um in ihr Zweifel zu säen. Hin- und hergerissen will sie schließlich in einer besonderen Zeremonie die Bindung mit Kreston besiegeln – doch dazu kommt es nicht. Bei einem heimtückischen Angriff gerät Kreston in die Fänge der Jäger. Während die Bestimmten alles daransetzen, ihn zu befreien, versucht Devon, die Lücke, die sein Bruder in Amberlys Herz hinterlässt, zu füllen. Zu allem Unglück erfahren die Jäger auch noch von der Wiedergeburt des Nachtfalter-Mädchens und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gefangen zwischen dem, was ihr Gefühl ihr sagt, und dem, was ihr der Verstand rät, muss Amberly entscheiden, wie weit sie für die Liebe gehen will. Denn keiner weiß, was geschehen wird, wenn sich ihre Bestimmung nicht erfüllt … »NACHTFALTER – Entfesselte Liebe« ist der zweite Teil der Nachtfalter-Dilogie, einer schicksalhaften Liebesgeschichte über eine sagenumwobene Bestimmung und eine magische Bindung, die über die Zukunft der Welt entscheidet.

    Zum Inhalt…
    …will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst nehme ich euch die Spannung…

    Meine Meinung:
    Wieder ein dickes WOW!!! Nachdem ich Nachtfalter: Hauchzartes Band beendet hatte, musste ich einfach wissen, wie es mit Amberly, Kreston und Devon weiter geht und konnte die Lieferung des Taschenbuches einfach nicht abwarten. Kurzerhand habe ich mir die Kindle Edition gekauft und habe mich wieder vom Anfang bis zum Ende in den Bann der Geschichte ziehen lassen. Wie auch bei Band 1 flogen die „Seiten“ durch den flüssigen und einfachen Schreibstil nur so dahin. Da ich aber unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte der drei Protagonisten zu Ende geht, konnte ich gar nicht schnell genug lesen. Doch dann war der Roman plötzlich beendet, die Geschichte von Amberly, Kreston und Devon abgeschlossen und Traurigkeit überkam mich. Das war irgendwie, als wenn man sich von Freunden verabschiedet. Kennt ihr das? Ja, so sehr hat mich die Nachtfalter-Dilogie so begeistert, gefesselt und mitfiebern lassen. Das Ende, welches ich euch nicht verraten möchte, ist so gestaltet, dass daraus ja vielleicht eine neue Geschichte entsteht und es hoffentlich zu einem Wiedersehen mit Amberly, Kreston und Devon kommt, denn ich würde schon etwas mehr über ihr gemeinsames Leben erfahren. 

    Mein Fazit:
    Wahnsinn! Auch Band 2 der Nachtfalter-Dilogie hat mich vom Anfang bis zum Ende begeistert, gefesselt und mitfiebern lassen. Danke Everly Sheehan für dieses Highlight!!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Abenteuerlabors avatar
    Abenteuerlaborvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Das Buch habe ich an einem Abend verschlungen. Das Buch gehört jetzt schon zu meinen persönlichen Favoriten in diesem Jahr!
    »NACHTFALTER – Entfesselte Liebe«

    »NACHTFALTER – Entfesselte Liebe« ist der zweite Teil der Nachtfalter-Dilogie, einer schicksalhaften Liebesgeschichte über eine sagenumwobene Bestimmung und eine magische Bindung, die über die Zukunft der Welt entscheidet.
    TITEL: Nachtfalter-Entfesselte Liebe (Die Nachtfalter-Saga 2) AUTOR: Everly Sheehan VERLAG: - SEITEN: 191 PREIS:0,00 Euro Kindle Unlimited, 8,99 € Taschenbuch
    KLAPPENTEXT Endlich spürt Amberly das magische Band zu Kreston. Allerdings lässt Devon nichts unversucht, um in ihr Zweifel zu säen. Hin- und hergerissen will sie schließlich in einer besonderen Zeremonie die Bindung mit Kreston besiegeln – doch dazu kommt es nicht. Bei einem heimtückischen Angriff gerät Kreston in die Fänge der Jäger. Während die Bestimmten alles daransetzen, ihn zu befreien, versucht Devon, die Lücke, die sein Bruder in Amberlys Herz hinterlässt, zu füllen. Zu allem Unglück erfahren die Jäger auch noch von der Wiedergeburt des Nachtfalter-Mädchens und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
    Gefangen zwischen dem, was ihr Gefühl ihr sagt, und dem, was ihr der Verstand rät, muss Amberly entscheiden, wie weit sie für die Liebe gehen will. Denn keiner weiß, was geschehen wird, wenn sich ihre Bestimmung nicht erfüllt …


    MEINE MEINUNG WOW!WOW!WOW! Das Buch habe ich an einem Abend verschlungen. Das Buch gehört jetzt schon zu meinen persönlichen Favoriten, Lesesucht pur! Es hat den ersten Band nocheinmla getoppt! Everly Sheehans Schreibstil ist sehr locker, gerade das gefällt mir gut. In dem zweiten Teil rückt Devon in den Mittelpunkt, er ist ein typischer Bad Boy, ganz anders als Kreston. Amberly muss eine Menge durchmachen, ich konnte richtig mit ihr mitfühlen. Zwischendurch dachte ich, es gibt kein Happy End, doch das hat sich nicht Bewahrheitet! Gott sei dank! Auch die Nebencharaktere sind sehr gut gestaltet und fließen perfekt in die Geschichte ein. Besonders der Epilog hat mich neugierig gemacht. Liebe Everly Sheehan, ich freue mich auf weitere Bücher von Dir !
    BEWERTUNG ****1/2 (4,5 von 5 Sternen)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Natzikatzis avatar
    Natzikatzivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich finde den zweiten Teil ausgeschmückter. Ich freue mich auch schon auf weitere Geschichten
    Kommentieren0
    1
    15503sunnyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine atemberaubende, spannende und fantasievolle Liebesgeschichte, welche keine Zeit zum Durchatmen lässt.
    Kommentieren0
    Aquabellas avatar
    Aquabellavor 8 Tagen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks