Neuer Beitrag

ThieleVerlag

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

»Es gibt einige Geräusche, die Ada sehr mag. Der Klang eines Orchesters vor Konzertbeginn zum Beispiel, wenn alle Musiker ihre Instrumente stimmen. Das Rascheln der Blätter. Das Klirren der Kaffeetassen, die an einem Wintermorgen in der Bar serviert werden. Ada mag das Geräusch der Dinge, die beginnen.«


Ada ist drei Jahre, als sie von ihrer Mutter verlassen wird. Das Mädchen wächst bei seiner Großmutter Teresa auf, deren Liebe größer ist als ein Haus. Teresa bringt Ada bei, dem Olivenbaum im Garten beim Wachsen zuzuschauen, der »unverändert scheint und doch jeden Tag ein bisschen größer wird«. Doch vor allem lehrt sie das kleine Mädchen, auf das Geräusch der Dinge zu achten, die beginnen. 

Als Ada siebenundzwanzig ist und ihre Großmutter schwer erkrankt, verbringt die junge Frau ihre Tage im Krankenhaus, am Bett des einzigen Menschen, der sie jemals geliebt hat. Die Angst davor, erneut verlassen zu werden, ist übermächtig. Als Ada sich mit der Krankenschwester Giulia anfreundet und in der Klinik-Cafeteria Matteo begegnet, einem jungen Mann, von dem sie nicht genau weiß, was er eigentlich macht, erkennt sie nicht, dass sich zwei Wege kreuzen und neue Türen aufgehen. Und während Teresa immer schwächer wird, muss sich Ada entscheiden, ob sie fliegen will oder fallen. Ob sie vertrauen will oder sich verstecken. Ob sie sich von der Liebe leiten lässt oder von der Angst.



Wir verlosen 20 Exemplare! Schreibt uns einfach, welche Geräusche Ihr gern mögt!

Autor: Evita Greco
Buch: Das Geräusch der Dinge, die beginnen

buecherwurm1310

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Adas Geschichte hört sich interessant an. Ich würde gerne erfahren, wie es ihr ergehen wird, wenn ihre Großmutter sie verlassen hat. Jeder Mensch muss Entscheidungen treffen, ich habe das Gefühl, dass Ada bisher zu behütet war und noch nie in die Verlegenheit kam, sich entscheiden zu müssen.

Ich liebe Musik und bin da gar nicht auf eine Richtung festgelegt. Aber ich mag auch das Rauschen des Meeres, besondern an einem nicht so schönen Tag, wenn es sich aufbäumt.

Aischa

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Geräusche die ich mag: Regentropfen, die nachts an mein Schlafzimmerfenster prasseln, das Knistern der Holzscheite im alten gußeisernen Ofen meiner Eltern, das Lachen meiner zweijährigen Nichte, wenn ich sie kitzle. Jetzt im Herbst das Rascheln des Laubes unter meinen Füßen, im Winter dann bei klirrender Kälte den knirschenden Schnee während eines Spaziergangs. Also eigentlich alles Geräusche, die mit der Natur zu tun haben, fällt mir gerade auf.
Über einen Gewinn würde ich mich so freuen, dass ich Jubelgeräusche von mir geben würde ;-) Meine Rezension veröffentliche ich auf lovelybooks, Amazon, Thalia und buecher.de

Beiträge danach
259 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

tardy

vor 9 Monaten

Fazit

Danke für dieses wundervolle Buch. Hier ist meine Rezension, die ich noch streuen werde: https://www.lovelybooks.de/autor/Evita-Greco/Das-Ger%C3%A4usch-der-Dinge-die-beginnen-1449753590-w/rezension/1509023825/

fredhel

vor 9 Monaten

Lektüreabschnitt 4 (Seite 217 bis Ende)

Dieser letzte Leseabschnitt hatte es in sich. Er brachte doch die festgelegten Vorstellungen über die drei Protagonisten schwer ins Wanken. Bei mir zumindest. Ich hätte der der naiven und braven Ada niemals zugetraut, dass sie Giulia so hintergehen kann, nur um ihr eigenes Glück weiterlaufen zu lassen. Matteo läßt sich eifach treiben, kriegt er die eine Frau nicht, nimmt er die, die übrig bleibt und redet sich das schön. Giulia ist plötzlich emanzipiert und macht erste Schritte in ein eigenes Leben. Aber sie durfte Teresas Brief nicht öffnen! Auch wenn der Inhalt ihr auch gut getan hat!

GrauerVogel

vor 9 Monaten

Plauderecke

Schade, dass wir nicht einmal eine Antwort darauf bekommen. :(

peanut137

vor 9 Monaten

Lektüreabschnitt 4 (Seite 217 bis Ende)

Ich habe nun auch endlich wieder die Zeit gefunden und den letzten Abschnitt des Buches in Angriff genommen. Leider habe ich es bis zum Schluss nicht geschafft, mir Ada als erwachsene Frau vorzustellen. Wie schade, dass sie es mit 27 Jahren noch nicht geschafft hat, auf eigenen Beinen zu stehen. Irgendwie hatte ich gehofft, dass Ada sich im Laufe des Buches zu einer selbständigen und unabhängigen Figur entwickeln würde, was leider nicht passiert ist. Zwar hat sie mittlerweile eine längerfristige Arbeit gefunden, aber ich hätte es gerne gesehen, dass sie ihr Leben am Ende auch ohne Matteo auf die Reihe bekommt.

geschichtsmagie

vor 9 Monaten

Plauderecke

Leider konnte ich jetzt ja nicht an der Leserunde teilnehmen, weil das Buch nie bei mir angekommen ist. Aber anscheinend war ich da ja nicht die einzige, das beruhigt mich. :)

Marapaya

vor 9 Monaten

Plauderecke
@GrauerVogel

Leider hat sich auch niemand vom Verlag auf meine Nachricht per PN gemeldet. Schade.

fredhel

vor 9 Monaten

Fazit

Nun habe ich es auch endlich bis zur Rezi geschafft, die ich auch schon gestreut habe, die aber noch freigeschaltet werden muss. Insgesamt habe ich nur schwer in die Geschichte reingefunden, zwischenzeitlich war ich etwas, aber nicht stark, gefesselt und zum Schluss mochte ich nur noch Giulia leiden. Sie ist als Gewinnerin aus dem ganzen hervorgegangen. https://www.lovelybooks.de/autor/Evita-Greco/Das-Ger%C3%A4usch-der-Dinge-die-beginnen-1449753590-w/rezension/1510803269/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.