Ewa A. Lord of the Lies - Ein schaurig schöner Liebesroman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lord of the Lies - Ein schaurig schöner Liebesroman“ von Ewa A.

London 1770 Ein Teufelszirkel treibt in der britischen Hauptstadt sein Unwesen. Immer wieder werden Töchter des Hochadels entführt und kurze Zeit später enthauptet aufgefunden. Pearlene, Tochter des Duke Clifford, wird in die Londoner Gesellschaft eingeführt und soll sich endlich einen Bräutigam suchen, wofür sie mit ihren achtzehn Jahren eigentlich schon zu alt ist. Auf einem abendlichen Ball wird ihrem Getränk unbemerkt eine Droge beigemischt und ehe sie sich versieht, wird sie bewusstlos und von einem Unbekannten verschleppt. Als sie am nächsten Morgen wieder zu sich kommt, überschlagen sich die Ereignisse und niemand anderes als der notorische Schürzenjäger Bradford, der Zwillingsbruder des Grand Duke Lyndon, ist daran schuld. ca. 322 Normseiten

Sehr guter ein wenig düsterer Historienroman.

— xine48
xine48

Stöbern in Liebesromane

Verrückt nach einem Tollpatsch

Band 15... und HOFFENTLICH kein Ende in Sicht ;-) Wieder ein Titan zum Verlieben - 4,5/5 Sterne :-)

KatjaKaddelPeters

Perfect Gentlemen - Nur Rache ist süßer

Ein gelungener dritter Band der "Perfect Gentlemen". Aber für mich persönlich ein bisschen schwächer als seine Vorgänger. ;)

sabbel0487

Melody & Scott - L.A. Love Story: Roman (Pink Sisters 1)

Ein toller Auftakt der "Pink Sisters"-Reihe rund um Melody und Scott. Ein wahrer Pageturner, der Lust auf mehr macht. :)

sabbel0487

Trust Again

Mein Lieblingsbuch der Reihe.

annaleeliest

Du + Ich = Liebe

eine bewegende Geschichte, die ans Herz geht

Kaffeetasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teufelszirkel in London 1770

    Lord of the Lies - Ein schaurig schöner Liebesroman
    xine48

    xine48

    28. November 2016 um 13:52

    Pearlene, eineTochter aus guten Hause, wird 1770 das erste Mal in die Londoner Gesellschaft eingeführt, obwohl sie dafür schon ein wenig alt. Während Pearlene ihren ersten Ball besucht, ist aber auch zeitgleich ein Massenmörder unterwegs der immer wieder Jungfrauen der guten Gesellschaft entführt und grausam tötet. Auch Pearlene wäre beinahe eines seiner Opfer geworden, durch einen Zufall aber wird sie gerettet. Und dann ist ja auch noch der Grand Duke of Lyndon und sein unverschämter Zwillingsbruder, die Pearlene beide gehörig den Kopf verdrehen. Für welchen Bruder wird sich Pearlene am Ende entscheiden? Und gelingt es ihnen hinter das Geheimnis des Teufelszirkel zu kommen?Ein Buch das ich nur so verschlungen habe. Die Charaktere sind liebenswert und haben alle ihre kleinen oder großen Geheimnisse. Auf der einen Seite erlebt man das Luxusleben der Elite Londons und dann nimmt einen die Autorin wieder mit in seine Armutsviertel. Über dem ganzen Roman schwebt die Sorge, was wohl aus Pearlene werden würde und warum ist ausgerechnet sie der Ziele des Zirkels geworden.Bis zum Schluss lässt einem die Autorin darüber im unklaren wer und was sich hinter den Absichten des Zirkels verbirgt. Es gibt einige große Überraschungen, die man als Leser erlebt und man lechzt gerade so für weitere. Ewa A. konnte mich mal wieder auf ganzer Linie überzeugen. 4 1/2 Sterne.

    Mehr