Ewa Aukett Eisblumen zum Valentinstag: Ein Liebesroman

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(4)
(0)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Eisblumen zum Valentinstag: Ein Liebesroman“ von Ewa Aukett

Kyra ist IT-Expertin in einem Londoner Unternehmen. Als es zu Unregelmäßigkeiten in der New Yorker Filiale kommt und interne Daten gestohlen werden, wird sie nach Übersee geschickt, um die Sache vor Ort zu klären. In Begleitung des zuständigen Sicherheitschefs, Grant Travers, der sich ihr gegenüber ständig von seiner uncharmanten Seite zeigt, muss sie sich schon am Flughafen ihrer ersten persönlichen Herausforderung stellen. Flugangst! Allerdings hat Grant seine ganz eigenen Methoden, um Kyra auf andere Gedanken zu bringen.

Schönes Buch. Gut zu lesen

— Soulmate14

Spannender kleiner erotikroman ,) etwas für zwischen durch sofort fesselnd

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Keine Leseempfehlung

— tinkabeere

Überraschend gut! Ein Liebesroman, denn man direkt bis zum Happy End durchlesen möchte.

— nebelwelten

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Einfach facettenreich und spannend, ich bin etwas traurig, Chilbury zu verlassen...

4Mephistopheles

Lichter auf dem Meer

Ein Buch für die Seele. Nicht der Spannungsbringer, daber doch sehr berührend.

AdelheidS

Wiesenstein

Literarisch anspruchsvoll, erfordert der Roman viel Lesegeduld, aber es lohnt sich.

Bibliomarie

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Schade, dass es nun zu Ende ist.

ulrikerabe

Wie die Stille unter Wasser

Emotional und Tiefsinnig. Ein Roman der mich von Anfang bis Ende fasziniert hat.

L-Jay

All die Jahre

Eindringliche Familiengeschichte, die trotz vieler Spannungen leider sehr unexplosiv bleibt und am Ende vieles in der Schwebe lässt.

Betsy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebevoll

    Eisblumen zum Valentinstag: Ein Liebesroman

    Soulmate14

    10. January 2017 um 10:03

    Cover gefällt mir gut. Ansprechend mit einem Hauch Erotik. Wie oben schon beschrieben. Kyra ist ein weiblicher Nerd. Ihr Fachwissen spricht für sich. Deshalb soll sie in die Hauptstelle nach NY um dort die Ungereimtheiten zu klären. Der sexy aussehende Traver kommt aus NY um sie abzuholen und nimmt sie unter seine Fittiche. Augenscheinlich ist sie nicht sein Typ. Da Kyras Flugangst so groß ist hält sie es kaum im Flugzeug aus und Traver findet eine gute Methode sie abzulenken. Für die Zeit ihres Aufenthaltes in NY wohnt sie bei ihm. Was da alles noch passiert und warum er nicht auf Blondinen steht ist mit Witz, Charme und Humor zu lesen. Es gibt ein paar traurige Momente die dort aber genau hinpassen. Nerd/in trifft auf Macho, kann das gut gehen?

    Mehr
  • Klein aber Fein

    Eisblumen zum Valentinstag: Ein Liebesroman

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. January 2015 um 12:51

    Man fühlt richtig mit, Erotik ist mehr als genug da auch action ist dabei und man fiebert mit ,) Kleine Geschichte aber richtig toll und mal was für zwischen durch ,)

  • Mein erstes E-Book hat meine Erwartungen nicht erfüllt

    Eisblumen zum Valentinstag: Ein Liebesroman

    tinkabeere

    12. July 2014 um 12:26

    Ich finde es etwas schade, dass dieser Roman schon als Liebesroman bezeichnet wird, aber für mich keiner ist. Jedoch ist auch die Hauptfigur absolut unrealistisch dargestellt und scheint fast schon göttliche Fähigkeiten zu haben.

    Hier könnt ihr meine ausführliche Rezension nachlesen.

  • Überraschend gut!

    Eisblumen zum Valentinstag: Ein Liebesroman

    nebelwelten

    02. March 2014 um 15:42

    Seit Wochen schon beobachte ich etwas neidvoll die Spitze unserer internen Verkaufscharts bei BookRix. ‘Wie schafft es Ewa nur immer wieder, sich da vorne durchzusetzen?’ fragte ich mich. Gestern Abend, außer Fassenacht lief nichts im Fernsehen und alle Familienmitglieder schliefen früh ein, stand mir der Sinn nach leichter Unterhaltung. Und da ich schon geraume Zeit neugierig auf Ewas Werk war, kaufte ich mir das eBook spontan bei Amazon. Kein großes Ding, in wenigen Minuten befand sich die Datei auf meinem iPod. Und ich muss gestehen: Ich wurde angenehm überrascht! “Eisblumen zum Valentinstag” ist ein Liebesroman. Dementsprechend geht es um zwei Menschen, die sich kennen und lieben lernen und einige Hindernisse überwinden müssen, bevor sie ihr wohlverdientes Happy End erreichen. Erfahrungen mit dem Genre kann ich vorweisen, schon in jungen Jahren habe ich die Heftchenromane meiner Mutter verschlungen und noch heute greife ich ab und zu zu einem seichten Roman, wenn ich einfach nur abschalten und mich unterhalten lassen möchte. Zum Inhalt Die Londoner IT-Spezialistin Kyra Cook wird in die New Yorker Filiale ihres Unternehmens versetzt, um dort Datenklau und Sicherheitslücken im Betriebssystem zu untersuchen. Der attraktive Sicherheitschef der Firma, Grant Travers, ist ebenfalls auf das Thema angesetzt. Gemeinsam sollen sie den Maulwurf finden. Eigentlich können die beiden sich von Anfang an nicht leiden: Er ist arrogant und sie nimmt kein Blatt vor den Mund. Natürlich kommen sich die beiden trotzdem näher. Doch dann fällt der Verdacht auf Kyra selbst und Travers selbst sorgt dafür, dass sie aus New York verschwindet. Meine Meinung: Die Heldin in Eisblumen fand ich direkt sympathisch: Kein junges, naives hübsches Ding, das sich gleich vom ersten Milliardär flachlegen lässt – keine hilflose Alleinerziehende auf der Suche nach einem Ernährer. Kyra hat ein paar Pfunde zu viel und bevorzugt gemütliche Kleidung. Sie ist als IT-Spezialistin nicht auf den Kopf gefallen und lässt sich spitze Bemerkungen der Männer nicht gefallen, sondern hat entsprechende Antworten parat. Grant ist dagegen genau, wie man sich einen Traummann eben vorstellt: Groß, muskulös und stark – ein bißchen Beschützer, ein bißchen Arsch … und mit einem traurigen Geheimnis. Der Schreibstil von Ewa passt absolut zu dem von ihr bedienten Genre. Er ist leicht und luftig, gut lesbar und unterhaltend. Die erotischen Szenen sind fantasievoll und abweschlungsreich beschrieben. Die Dialoge sind ebenfalls gut geschrieben. Ich habe für das ganze Werk nur wenige Stunden gebraucht: Gestern Abend runtergeladen, heute Mittag schon fertig mit der Lektüre. Das liegt natürlich zum einen am Umfang der Geschichte, die durchaus dem eines Heftchenromans entspricht – zum anderen aber auch an der Geschichte selbst. Man möchte doch unbedingt wissen, wie es weitergeht und wie die beiden es dann doch schaffen, zusammen zu kommen Fazit Ewa Aukett’s Schreibstil und ihre Story konnten mich gut unterhalten. “Eisblumen zum Valentinstag” ist ein richtig guter Liebsroman! Wenn ich das nächste Mal wieder Lust auf seichte Unterhaltung habe, weiß ich nun, dass ich Ewa vertrauen kann. Sie hat die Spitze der BookRix-Charts vollkommen verdient. Insgesamt sollte man sich Ewa Aukett als Indie-Autor ruhig zum Vorbild nehmen. Rechtschreibung und Grammatik sind dank Korrektorat und Lektorat ohne Beanstandung. Das Cover ist von hoher Qualität und passt sehr gut zu einem Liebesroman.  Insgesamt also eine runde Sache!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks