Ewald Arenz Ehrlich & Söhne

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ehrlich & Söhne“ von Ewald Arenz

Situationskomik, Dialogwitz und liebenswerte Figuren Das Unternehmen ›Ehrlich & Söhne – Bestattungen aller Art‹ begegnet seiner größten Herausforderung: Die eigene Mutter bzw. Großmutter soll würdig begraben werden und zugleich auch die RAF-Vergangenheit von Vater Ehrlich, die ihn in Form einer Wachsleiche heimsucht. Derweil steckt sein Sohn Samuel, der mit seinem Bruder gern Rennen auf der Autobahn fährt (mit dem Leichenwagen, versteht sich), in einer Ehekrise. Das Auftauchen seiner schönen Halb-Tante Katja anlässlich der Beerdigung entspannt die Situation keineswegs.

Herrlicher, skurriler Humor! Dieses Buch ist so wunderbar schräg und die Familie Ehrlich ist ehrlich klasse :-D

— unfabulous

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Tolle Geschichte mit zwei Starken Frauen.

_dieliebezumbuch

Sieh mich an

Abgebrochen, nichts für mich.

thursdaynext

Die Schlange von Essex

Aberglaube versetzt ein Dorf in Angst und Schrecken

alupus

Sie allein

Eine Geschichte von der Liebe in Zeiten des Terrors - Leider mit geringer Bindungskraft.

jamal_tuschick

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Einfach großartig! Mitreißend, romantisch, traurig, spannend....

rainbowly

Menschenwerk

Ungeheuer schwere, aber wichtige, ja notwendige Kost!

TochterAlice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ehrlich & Söhne" von Ewald Arenz

    Ehrlich & Söhne

    Gospelsinger

    02. December 2011 um 18:42

    Dass Bestattungsunternehmer Leichen unter die Erde bringen, ist normal. Nicht ganz so normal ist, was die Mitglieder dieser skurrilen Bestatterfamilie veranstalten. Für den Verkehrspolizisten, der einen der Bestatter anhält, ist es denn auch ziemlich irritierend, dass die tote Großmutter in ihrem Bett in den Leichenwagen geschoben wurde. Mitsamt noch lebender Katze. Und das wird nicht die letzte beunruhigende Begegnung zwischen dem hartnäckigen Verkehrspolizisten und der Familie des Bestatters bleiben. Denn die Familie Ehrlich & Söhne hat noch eine Leiche im Keller. Genau gesagt, eine Leiche zu viel, und dann auch noch die einer RAF-Terroristin. Samuel Ehrlich muss also nicht nur seine Großmutter, sondern auch die Vergangenheit seines Vaters begraben. Dabei wird für Samuel selbst die Vergangenheit höchst lebendig, als seine Jugendliebe auftaucht. Das tut seiner Ehe gar nicht gut. Dieses geniale Buch um eine verschrobene Familie, die einem lange in Erinnerung bleibt, ist herrlich skurril und machte mir viel Spaß. Es ist rasant, witzig, absurd und dabei warmherzig. Ich war erstaunt, dass der Autor Deutscher ist, ich hätte das Buch unter typisch britischen Humor abgelegt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks