Ewger Seeliger Morphium für Tante Zöge

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morphium für Tante Zöge“ von Ewger Seeliger

„Du solltest es auch mal nehmen!“ flüstert Zöge von Wechmar wie der böse Versucher. „Es ist so süß, und man träumt hernach so schön.“ Kurz darauf wird sie tot aufgefunden. Ermordet. Max Doberwitz, ihr Neffe, wird verdächtigt, seine morphiumsüchtige Erbtante umgebracht zu haben. Vieles spricht gegen ihn. Er sitzt bis an den Hals in Schulden, gilt als rauflustig und ist mehrfach vorbestraft. Oder war es ihr raffgieriger Neffe Walter von Wechmar, der steckbrieflich gesucht wird? Roman eines Justizirrtums des Autors von „Peter Voß der Millionendieb“.

"Morphium für Tante Zöge", ein echter Schmöker, ein Krimi, eine naive Liebesgeschichte, Abenteuer im Brasilianischen Urwald ...

— Solon
Solon

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

Der Autor versteht zu fesseln und sein Duo Nemez und Sneijer hat bereits Kultstatus erlangt. Nervenkitzel pur! Klare Leseempfehlung!

tinstamp

Die Verlassene

Spannend und langatmig zugleich

SillyT

Wildfutter

Zotig und komödienhaft - Geschmacksache

mareikealbracht

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Morphium für Tante Zöge

    Morphium für Tante Zöge
    Solon

    Solon

    15. June 2015 um 16:15

    Ewger Seeliger schrieb im Auftrag von Raimar Hobbing drei Romane, nämlich "Peter Voß der Millionendieb", "Das Paradies der Verbrecher" und "Der Fall Doberwitz" bzw. "Max Doberwitz der Tantenmörder".  Letzteres erschien nun in einer Neuauflage unter dem Titel "Morphium für Tante Zöge".