Eyal Kless

 4 Sterne bei 42 Bewertungen
Autor von Das schwarze Mal, Die schwarze Maske und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Eyal Kless

Eyal Kless ist professioneller Violinist sowie Gründer und erste Geige des »Israel Haydn Quartet«, aber auch Autor phantastischer Geschichten. Nach Stationen in England und Irland lebt Kless in Tel Aviv und unterrichtet an der Buchman Mehta School of Music. Nachdem er einen musikalischen Thriller veröffentlichte, hat er mit den Romanen »Das schwarze Mal« und »Die schwarze Maske «der Puzzler-Reihe einen außergewöhnlichen Vorstoß in die Science-Fantasy gewagt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Eyal Kless

Cover des Buches Das schwarze Mal (ISBN: 9783764532086)

Das schwarze Mal

 (30)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches Die schwarze Maske (ISBN: 9783764532109)

Die schwarze Maske

 (6)
Erschienen am 26.07.2021
Cover des Buches Das schwarze Mal: Roman (Der Puzzler 1) (ISBN: B07QSH6B9D)

Das schwarze Mal: Roman (Der Puzzler 1)

 (1)
Erschienen am 23.09.2019
Cover des Buches Das schwarze Mal (ISBN: 9783961542222)

Das schwarze Mal

 (4)
Erschienen am 18.12.2020
Cover des Buches Das schwarze Mal (ISBN: B08P24LYY3)

Das schwarze Mal

 (0)
Erschienen am 18.12.2020
Cover des Buches Die schwarze Maske (ISBN: 9783961543014)

Die schwarze Maske

 (0)
Erschienen am 16.09.2021
Cover des Buches The Lost Puzzler: The Tarakan Chronicles (ISBN: 9781982608736)

The Lost Puzzler: The Tarakan Chronicles

 (1)
Erschienen am 18.01.2019

Neue Rezensionen zu Eyal Kless

Cover des Buches Die schwarze Maske (ISBN: 9783764532109)N

Rezension zu "Die schwarze Maske" von Eyal Kless

Solider Folgeband, weniger Spannung mit enttäuschendem Ende
ninawirthsvor 5 Monaten

Rafik, der Puzzler, war ein Kind, bevor er sich in die größte Bedrohung seiner Welt verwandelte. Er gab seine körperliche Existenz auf, doch der Tod bedeutet für Rafik nicht das Ende. Dies gilt auch für den letzten Überlebenden der Gilde der Historiker: Funkelauge konnte Rafik im Kampf nicht besiegen, doch nun erhält er eine zweite Chance. Er kehrt von den Toten zurück und reist in die zwielichtige Stadt der Türme, wo schweres Geschütz und eine große Portion Glück vonnöten sein werden, um zu überleben. Denn Funkelauge wird verfolgt von seiner Vergangenheit, einem tödlichen Geheimnis und einem Mörder aus einer vergangenen Zeit.


Ich habe mich wirklich sehr auf Band 2 gefreut, denn Band 1 war einfach extrem fesselnd, spannend und ein Jahreshighlight. Aber dieses Buch kam nicht mal ansatzweise an seinen Vorgänger ran.


Zuerst muss ich gestehen, dass ich das Setting, eine apokalyptische Zukunftswelt, wirklich spannend und teilweise sehr makaber fand (aber auf eine fesselnde Weise). Es ist eine umfassende und tiefgründige Welt, in der mehrere Katastrophen eingeschlagen haben, allerdings war es manchmal schwer nachzuvollziehen, was wann geschehen war. 


Durch den gelungenen Sprachstil konnte ich mir die Stadt der Türme mit seiner Vielfalt sehr gut vorstellen und habe das Setting geliebt, obwohl ich niemals dort wohnen wollen würde. Auch erfahren wir endlich tiefere Einblicke, was Tarakan überhaupt ist und einige Wieso-Fragen konnten gelüftet werden, beispielsweise wie es zu der großen Katastrophe kam.


Neue Protagonist:innen wie Mannes oder Peach  kommen hinzu. Die Kapitel sind dann jeweils aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben und erlauben uns somit verschiedene Sichtweisen auf die Geschehnisse.


Ich muss aber gestehen, dass es bei mir lange gedauert hat, bis ich wieder in die Geschichte eingetaucht bin, denn irgendwie ist alles anders. Man wird in eine neue Mission geschmissen und versteht am Anfang erstmal gar nichts. 

Der größte Kritikpunkt ist, dass mir die Abenteuer, die Missionen und die Spannung aus Teil 1 gefehlt haben, denn “das schwarze Mal” war ein Mix aus Indiana Jones und Star Wars. Stellenweise ist “die schwarze Maske” sehr langatmig und es passiert oft sehr wenig. 


Enträuscht wurde ich vom Ende, denn das Finale war eher so lala.

Das Ende ist offen, zu plump und nicht zufriedenstellend. Irgendwie krass und komplett anders als erwartet, aber ich war eher enttäuscht, dass die Story so endete. Es bleiben noch viele offene Fragen. 


Deshalb gibt es von mir leider auch nur 3 von 5 Sterne 🌟

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die schwarze Maske (ISBN: 9783764532109)L

Rezension zu "Die schwarze Maske" von Eyal Kless

Kann mit Band 1 nicht mithalten
lunau-fantasyvor 6 Monaten

Nachdem mich Band 1 "Das schwarze Mal" positiv überrascht und ziemlich begeistert hatte, konnte ich es kaum erwarten Band 2 zu lesen. Leider wurde ich hier dann ziemlich schnell ernüchtert und enttäuscht.

Die Bücher sind recht dick und zwischen Band 1 und 2 liegt eine gewisse Zeitspanne. Hier wäre eine kurze Zusammenfassung oder eine in die Geschichte integrierte Wiederholung zu Band 1 hilfreich gewesen, um zurück in die Orte zu finden und die Figuren neu zu identifizieren. Vor allem, da sich das Setting und die Zusammensetzung der Figuren stark verändert haben.

Nachdem ich mich wieder einigermaßen in die Geschichte und das Setting eingefunden hatte, versuchte ich mich auf den Inhalt zu konzentrieren, was leider eher schlecht als recht gelang. Die vielen Perspektivwechsel zwischen "Funkelauge", "Peach", "Mannes" und vereinzelten weiteren Figuren rissen mich jedes Mal von neuem aus der Handlung, da hier auch immer wieder drastische Zeitsprünge passierten. Vor allem "Mannes" Abschnitte streckten sich über mehrere (hundert) Jahre und nie gab es eine Information, in welcher Zeit wir uns genau befanden. Auch wurde mich bis zum Schluss nicht deutlich, wie viel Zeit zwischen dem Tod von "Funkelauge" in Band 1 und der Handlung in Band 2 vergangen waren, Zudem waren "Funkelauge" und "Peach" beide in der Ich-Perspektive verfasst, "Mannes" und Co. aber in der dritten Person. Die Figuren waren für mich plötzlich leblos, nicht plastisch genug und die Beschreibungen manchmal zu ausschweifend oder technisch. Es kam keine Spannung, kein Drama, kein Witz noch sonst etwas in der Geschichte auf. Es war ein sich zäh hinziehendes aneinanderreihen von Begegnungen und Suchen, so dass es mir immer schwerer viel, mich auf das Buch zu konzentrieren. Ich habe das Buch lediglich ausgelesen, weil ich Hoffnung hatte, das am Ende doch noch was passiert. Ich habe jetzt, einen Tag später, bereits wieder vergessen, was genau passiert ist. 

Das Buch hat mich also leider gar nicht überzeugt und viel zu sehr enttäuscht. Ob ich mich Band 3 widmen werde, steht noch in den Sternen. Schade, ich hatte mich so auf das Buch gefreut, aber am Ende nur noch durchgequält.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Das schwarze Mal (ISBN: 9783961542222)T

Rezension zu "Das schwarze Mal" von Eyal Kless

Mad Max trifft Magie - ein wilder Roadtrip
thenerdybookbirdvor 6 Monaten

Funkelauge erhält von seiner Gilde den Auftrag, mehr über einen jungen Puzzler namens Rafik herauszufinden und muss dafür an den ungemütlichsten Ort, den man sich vorstellen kann: das Loch. Dort angekommen beansprucht er die Dienste eines Trolls, der ihn vor den Gefahren an diesem Ort schützen soll. Dies ist auch dringend notwendig, denn ohne ihn hätte er niemals die Person treffen können, die als Einzige miterlebt hat, was mit Rafik passiert ist. Doch kaum erfährt er die Wahrheit über Rafik, beginnt das Abenteuer erst..

Schon nach den ersten Minuten war ich regelrecht begeistert von diesem Hörbuch. Josef Vossenkuhl hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, mich mit seiner Stimme in die Welt von Funkelauge und Rafik zu ziehen. Ich fand es einfach spannend herauszufinden, was es mit dem Jungen Rafik auf sich hat und wie er zu einem Puzzler geworden ist.

Dabei fand ich am aufregendsten die Welt dieses Hörbuchs zu entdecken, denn sie bietet einiges und wird immer verrückter, auch wenn man schon längst geglaubt hat, alles gelesen oder gehört zu haben. Zum einen sind da die Trolle, die eigentlich Menschen sind, aber so technisch modifiziert worden sind, dass sie nicht mehr viel mit Menschen gemein haben und zum anderen die Tätowierten, die im Laufe ihres Lebens besondere Fähigkeiten entwickeln und sich damit vom Rest der Bevölkerung abheben. Generell eine gute Sache, allerdings wird es dann zum Problem, ein Tätowierter zu sein, wenn die Bevölkerung eher gläubig aufgewachsen ist und die Tätowierungen als Teufelsmale ansieht. In einer solchen Situation ist Rafik zu Anfang des Buches und muss erst mal einen Weg für sich selbst finden, wie er mit dieser Situation umgehen soll, denn von einem auf den anderen Tag wird er von seiner Familie wegen dieser Tätowierungen verstoßen.

Darüber hinaus fand ich auch die Supertrucks interessant, die regelrechte Supercomputer auf Reifen sind. Gerade dieser Abschnitt durch die Wüste hat mir am besten gefallen, denn das daran anschließende Wettrennen konkurrierender Supertrucks hat mich sehr an Mad Max erinnert und den Film fand ich schon klasse.

Allerdings hat dieses Hörbuch noch so viel mehr zu bieten wie z.B. die unterschiedlichen Gilden, die alle ein Interesse daran haben Rafik so schnell wie möglich zu finden oder auch die Stadt der Türme, in der Rafik Rätsel lösen muss, um herauszufinden, was sich eigentlich hinter dieser Stadt verbirgt.

Aus diesem Grund kann ich jedem dieses Hörbuch empfehlen, der einen verrückten Road-Trip eines Jungen lesen möchte, der mit seiner Aufgabe in der Geschichte zunächst überfordert scheint.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich habe vor mit einem oder zwei neuen Fantasy Hörbüchern anzufangen und würde gern eure Empfehlungen hören. Ich habe mir ein paar Hörbuchreihen herausgesucht und wollte euch fragen, welche davon gut sind.

Jetzt will ich noch kurz schreiben, welche Bücher mir bisher gefallen haben. Waffenschwestern und Die Lügen des Locke Lamora haben mir sehr gut gefallen. Empire of Storms auch, aber etwas weniger als die ersten beiden. Die Clans of Tokito habe ich mir schon geholt, bin aber noch nicht dazu gekommen. Von Robin Hobb habe ich mit der Weitseher Saga angefangen und die fand ich ganz ok. Die Seelenschiffe finde ich vom Anfang her irgendwie verwirrend und wollte fragen, ob sich die Reihe lohnt.

Abseits von Ronin habe ich die Powder Mage Chroniken für mich entdeckt und würde sehr gern ähnliche Bücher lesen (gerne auch als Hörbuch). Priest of Bones mochte ich nicht und in Die Zwerge bin ich nicht so gut reingekommen. Die Furcht der Weisen und Die Kinder des Nebels mag ich sehr. Von Tad Williams mag ich Shadowmarch am meisten, Der Drachenbeinthron so mittel und Bobby Dollar überhaupt nicht. Rabenschatten und Das Erwachen des Feuers haben mich leider nicht ganz erreicht. Das Lied von Eis und Feuer liebe ich, Wild Cards mochte ich nicht.

Zur Auswahl stehen die unten angehängten Bücher, da ich sie einfach zuerst gefunden habe als ich nach Fantasy Hörbüchern dieser Art suchte. Der Beschreibung nach kann ich mich aber kein gutes Bild der Bücher machen und deshalb würde ich gern eure Meinung hören. Ich würde mich aber auch über andere Empfehlungen freuen.

4 Beiträge
H
Letzter Beitrag von  Hoerbuchjunkievor 3 Monaten

von deinen Vorschlägen habe ich das schwarze Mal gehört, hat mir ganz gut gefallen, der Anfang wurde in der Hörrunde aber teilweise als sehr langatmig empfunden, es wird halt alles sehr genau und detailliert beschrieben, das muss man sicherlich mögen, den zweiten Teil habe ich auch noch auf der Liste

Zum Thema

Willkommen in der Stadt der Türme. Ein Ort, der einmal voller Glanz und Macht war aber jetzt kaum wieder zu erkennen ist. Genau hier muss Funkelauge jemanden finden. Das letzte Teil seines Puzzles. Begibst du dich mit auf die Suche?

Herzlich Willkommen zu der Hörrunde von "Das schwarze Mal" von Eyal Kless. Ich freu mich schon sehr, diese außergewöhnliche Welt mit euch zu entdecken! Willkommen ist jede*r, der/die den ersten Band schon kennt und sich als Vorbereitung für Band 2 nochmal das Gedächtnis auffrischen möchte, aber natürlich auch jede*r, der/die die Geschichte rund um Funkelauge, Vincha und Rafik noch gar nicht kennt. Seid bereit für eine Reise durch die Stadt der Türme und noch viel weiter hinaus;) 

103 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks