Dark Warrior - Gezähmtes Biest

von Eyrisha Summers 
4,9 Sterne bei7 Bewertungen
Dark Warrior - Gezähmtes Biest
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

BeaRas avatar

Atemlose Abenteuer, sengende Hitze und dennoch auch Romantik und das gute im Herzen. Eine explosive Mischung.

Liam_Rain_Autors avatar

Traurig, rau, hart, Verzweifung, Angst, unerschütterliche Liebe, Mut, Hass, zarte Hoffnung und eine Prise prickelnder Leidenschaft.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dark Warrior - Gezähmtes Biest"

Dark Warrior - Gezähmtes Biest (Teil 2 von 2)

Michiko Hasegawa befindet sich auf einem persönlichen Rachefeldzug gegen die Männer von Swords of Honor. Clarice, Bens große Liebe, ist die Erste, die den Hass der unversöhnlichen Frau zu spüren bekommt. Auf einer Versteigerung wird ihr ein Implantat gespritzt, dass eine unbekannte Giftsubstanz enthält und nur solange die Männer der Organisation tun, was Michiko von ihnen verlangt, bleibt Clarice unversehrt. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem der eingebaute Countdown abläuft. Bis dahin müssen die Kämpfer das Gegengift in ihren Händen halten – ein gnadenloser Wettlauf mit der Zeit beginnt und der Gewinner steht keinesfalls fest.

Ben:
Ich darf sie nicht verlieren. Ihr Leben liegt in unseren Händen, doch wir können nichts tun, … außer uns selbst zu opfern. Denn das ist es, was Michiko will – sie will uns leiden sehen.

Clarice:
Ich liebe diesen Mann über alles. Seine Kraft und Stärke, aber auch seine schwachen Momente. Ich werde nicht zulassen, dass er sich für mich opfert. Ich habe Angst, doch ich kämpfe weiter – für alle, die ich liebe und deren Leben ich erhalten will.

Eine dunkle Geschichte voller Liebe, Vertrauen und Freundschaft im Reich der Yakuza.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CP7MF4Q
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:25.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BeaRas avatar
    BeaRavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Atemlose Abenteuer, sengende Hitze und dennoch auch Romantik und das gute im Herzen. Eine explosive Mischung.
    Gezähmtes Biest - oder doch eher Biester?

    Cover:

    Das Cover passt zum Buch, denn obwohl es heiß her geht und viel Action im Spiel ist, ist auch beständig die eisige Kälte eines drohenden Todes zu spüren.


    Meine Meinung:

    Mit dem zweiten Band der Dark Warrior Reihe setzt Eyrisha Summers ihren Blockbuster für den Kopf fort. Auch diesmal fesselt ihre bildgewaltige Sprache wieder und setzt dem Leser – nicht immer angenehme – Bilder in den Kopf.

    Während in Clarice eine Zeitbombe tickt entwickeln sich beide Charaktere weiter. Clarice lernt zunehmend den Männern um sich herum zu vertrauen und beweist mehr als einmal ihr gutes Herz, während Ben immer emotionaler wird und sich vom abgebrühten Eisklotz zum Kämpfer mit Herz wandelt. Doch beide erwartet ein harter Kampf, unangenehme Wahrheiten und die Kraft der Freundschaft.

    „Gezähmtes Biest“ trifft als Titel voll ins Schwarze, denn mehr als ein Biest will gezähmt werden. Welche? Findet es selbst heraus!


    Leseempfehlung:

    Auch der zweite Blockbuster aus dem Warrior-Universum findet mit diesem Band sein Ende und für mich hätte er einen Oscar verdient. Eyrisha Summers versteht es einen atemlose Abenteuer erleben zu lassen, einem einzuheizen und dennoch auch Romantik und das Gute im Herzen der Menschen nicht zu kurz kommen zu lassen. Und das ganze mit explosiven, farbenprächtigen Bildern im Kopf, die einem ein Kino ohne gleichen bieten.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Liam_Rain_Autors avatar
    Liam_Rain_Autorvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Traurig, rau, hart, Verzweifung, Angst, unerschütterliche Liebe, Mut, Hass, zarte Hoffnung und eine Prise prickelnder Leidenschaft.
    Dark Warrior 2

    uff. Hatte ich an Teil 1 schon zu knabbern, ist dieser noch eine Kante härter.
    Swords of Honors und allen voran Ben erleben einen Rückschag nach dem anderen beim verzweifelten Versuch seine Geliebte zu retten. Werden sie es schaffen? lest selbst.

    Traurig, rau, hart, Verzweifung, Angst, unerschütterliche Liebe, Mut, Hass, zarte Hoffnung und eine Prise prickelnder Leidenschaft. All dies findet man in diesem mitreißenden zweiten Teil der Geschichte um Ben und Clarice.
    Klare Kauf-&Lesempfehlung. Achtung: man sollted bei Sakura Warrior 1 anfangen um Hintergründe und die wichtigsten Personen kennen zu lernen.
    Danke liebe Eyrisha für die aufregenden Stunden. Mich würden Kaitos, Shuns, Poisons, Cookies, Takerus und Ices Geschichten interessieren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    junias avatar
    juniavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend von der ersten bis zu letzten Seite
    Spannend von der ersten bis zu letzten Seite

    Wie kam ich zu diesem Buch?
    Durch eine Buchmesse wurde ich auf die Autorin aufmerksam. Ich habe bereits einige Bücher von Eyrisha Summers gelesen.

    Um was geht’s?
    Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorgänger an, die Spannung geht weiter, wird sogar noch gesteigert, hier ist wirklich keine Seite langweilig. Die Story spannend aufgebaut, hatte einige für mich überraschende Wendungen, einige waren etwas vorhersehbar. Ich würde das Buch als typische Dark Romance einordnen.

    Wie ist es geschrieben?
    Es handelt sich um den 2. (und letzten) Teil einer Reihe und ich hatte keine Probleme wieder in die Geschichte einzutauchen. Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist locker und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass der Roman sehr eindrücklich in der Ich-Form geschrieben ist, man kann sich dadurch sehr gut in den jeweiligen Charakter reindenken und ist irgendwie näher dran am Geschehen. Die Erzählperspektive wechselt (in den Überschriften kenntlich gemacht), so bekommt man sehr viel aus verschiedenen Sichtweisen mit.

    Wer spielt mit?
    Die Charaktere und deren Entwicklung sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Gegebenheiten sehr gut vorstellen und habe die Charaktere kennengelernt, ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Einige Charaktere lernt man hier wirklich hassen, bedingt durch die intensiven Beschreibungen aus der jeweiligen Perspektive. Hier wird katastrophisiert und dramatisiert, es wird sich aufgeopfert und Rache geschworen. Und stets ist der Leser im Bann.

    Mein Fazit?
    Auch wenn Dark Romance wohl nie so ganz mein Genre sein wird, hat mir das Buch ganz gut gefallen. Somit erhält es von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens für Fans des Genres weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor 6 Monaten
    Dark Warrior - Gezähmtes Biest

    Die Autorin holt hier wieder alles aus einem raus. Jegliche Gefühle, die sich hier wieder spiegeln, fühlt man umso mehr.
    Die Opfer, die alle bereit sind zu bringen.
    Die Verbundenheit untereinander.
    Aber kennt ihr auch das, das ihr einen Charakter wie die Pest hasst, dass einen regelrecht schlecht wird?
    Ich wusste nicht, dass es noch schlimmer werden kann, wie bei Teil 1 und Sakura. Aber auch hier belehrt mich die Autorin eines Neueren.
    Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, die rasant abzulaufen droht.
    Wie immer hat die Autorin eine fesselnde und sehr bildliche Schreibweise. Man durchfährt hier in dem finalen Teil eine Achterbahn der Gefühle und zwar in allen Richtungen.
    Ich war und bin von Dark Warrior und seinem Vorgänger Sakura Warrior absolut begeistert.
    Von mir gibt es eine unbedingte Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach nur spannend bis zum Schluss
    Spannend bis zum Schluss

    Zur Story:
    Michiko Hasegawa befindet sich auf einem persönlichen Rachefeldzug gegen die Männer von Swords of Honor. Clarice, Bens große Liebe, ist die Erste, die den Hass der unversöhnlichen Frau zu spüren bekommt. Auf einer Versteigerung wird ihr ein Implantat gespritzt, dass eine unbekannte Giftsubstanz enthält und nur solange die Männer der Organisation tun, was Michiko von ihnen verlangt, bleibt Clarice unversehrt. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem der eingebaute Countdown abläuft. Bis dahin müssen die Kämpfer das Gegengift in ihren Händen halten – ein gnadenloser Wettlauf mit der Zeit beginnt und der Gewinner steht keinesfalls fest.

    Ben:
    Ich darf sie nicht verlieren. Ihr Leben liegt in unseren Händen, doch wir können nichts tun, … außer uns selbst zu opfern. Denn das ist es, was Michiko will – sie will uns leiden sehen.

    Clarice:
    Ich liebe diesen Mann über alles. Seine Kraft und Stärke, aber auch seine schwachen Momente. Ich werde nicht zulassen, dass er sich für mich opfert. Ich habe Angst, doch ich kämpfe weiter – für alle, die ich liebe und deren Leben ich erhalten will. (By Eyrisha Summers)

    Mein Fazit:
    Mit "Dark Warrior - Gezähmtes Biest" ist Eyrisha Summers ein extrem spannendes Finale gelungen, welches mich total überzeugen konnte.
    Der Schreibstil ist wie auch Teil eins sehr flüssig zu lesen.
    Eigentlich wollte ich nur mal kurz in die Fortsetzung hinein lesen, war dann einfach nur gefesselt.
    Das Buch besticht weiterhin mit vielen Emotionen wie auch einem passenden Coverbild.

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rinas-Bücherblogs avatar
    Rinas-Bücherblogvor 6 Monaten
    Ich bin sprachlos. Der absolute Hammer.

    Cover: 

    Das Cover passend zu Teil 1 besticht mit seiner Schönheit. Ich liebe es und um so mehr die Geschichte. 

    Meine Meinung zur Geschichte: 

    Das Eyrisha Summers emotional und sehr bildlich schreibt, war mir schon klar, aber diesmal hat sie es tatsächlich noch einmal geschafft mich Mitzittern, mitleiden und mitfühlen zu lassen. Wenn sich wer fragen sollte, wie sich der Spannungsbogen in der Geschichte entwickelt hat, rasant steigend und das bis zum Schluss. Gefühlsmäßig begibt man sich bei der Geschichte auf eine Reise in der Achterbahn. Es geht so rasant weiter wie es in teil 1 aufgehört hat und es gibt Steigerungen, obwohl ich dachte es wäre nicht mehr möglich.

    Teilweise kam ich aus dem Staunen und schrecken gar nicht mehr heraus. Ich kann mich nicht erinnern dass ich an eine Stelle kam , die so sanft vor sich hin plätscherte, entweder war Aktion angesagt, oder es wurde sehr rührend oder auch erotisch.

    In diesem Teil hat man die Möglichkeit Ben genauer kennen zu lernen. Nun werde ich ihm mit Sicherheit nicht mehr die Augen auskratzen wollen, was ich gedanklich noch bei Sakura Warrior gelegentlich noch durch seine rüpelhafte Art und weise  manchmal gerne getan hätte. Ganz im Gegenteil , er hat mich sehr oft sehr verblüfft.

    Hier ist eine Wahnsinns Geschichte entstanden, die mit Sicherheit mehr als  ein Wow verdient hat.

    "Ganz unter uns gesagt - die Frau schafft es wirklich einem Feuer unter den Hintern zu machen. "... und mich immer wieder zu überraschen. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Chris_Sys avatar
    Chris_Syvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Es war wieder mal unglaublich gut.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks