Seelenkrieger - Drachenlady

von Eyrisha Summers 
4,8 Sterne bei11 Bewertungen
Seelenkrieger - Drachenlady
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

BeaRas avatar

Ein Underdog kommt groß raus und wieder spannend bis zum Schluss.

Maxi2011s avatar

Fesselnd und Emotional

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Seelenkrieger - Drachenlady"

Seelenkrieger - Drachenlady

Die Saga geht weiter ...

Drei Monate sind seit dem furchtbaren Kampf auf North Brother Island vergangen. Monate, in denen sich die Krieger fragen mussten, ob sie Shyrills dämonischen Vater wirklich vernichtet hatten.

Das Leben in dem weitläufigen Landhaus plätschert friedlich dahin, bis zu dem Tag, an dem Gabriel dort auftaucht und für Wirbel sorgt.

Paymon, der von Luzifer den Auftrag erhält, am East River nach dem Rechten zu sehen, wird unversehens zum Lebensretter einer ganz besonderen jungen Frau. Einer Frau, die bereits von sehr alten und machtvollen Wesen gesucht wird.

Paymon, der nicht unbedingt etwas von einem weiblichen Anhang hält, wird gegen seinen Willen immer tiefer in die Geschichte von Destiny hineingezogen und kann sich schon bald dem Zauber, der sie umgibt, nicht mehr entziehen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783739672793
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:BookRix
Erscheinungsdatum:01.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BeaRas avatar
    BeaRavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Underdog kommt groß raus und wieder spannend bis zum Schluss.
    Nörgelnder Butler mit Kämpferqualitäten wird zum Herzengewinner

    Cover:

    Das Cover ist wunderschön und einfach zauberhaft durch das magische Funkeln, den Drachen und Destiny, die gleichzeitig engelhaft unschuldig und verletzlich wirkt. Dazu der Kontrast der nächtlichen Stadt und der dunklen violetten Farbe, die auch an Drachen denken lässt. Für diesen Band und die Reihe das perfekte Cover.


    Meine Meinung:

    Mit der „Drachenlady“ bekam ich nun die Chance, die zweite Reise in die Welt der Seelenkrieger anzutreten und nachdem mich der erste Band regelrecht geflasht hatte, waren meine Erwartungen an diesen Band ziemlich groß, obwohl ich zugeben muss, dass ich nach Band 1 Paymon gegenüber etwas skeptisch war.

    Paymon erschien mir immer wie der nörgelnde Butler mit Kämpferqualitäten (entschuldige Paymon) und manchmal nervte er mich ein wenig und oft konnte ich ihn auch nicht ernst nehmen. Ihn nun als Protagonist zu erleben war allerdings ziemlich cool, auch wenn ich zunächst dachte der nörgelnde Butler steht kurz vorm Burnout (nochmals Entschuldigung Paymon). Aber Paymon hat es geschafft mich in diesem Buch von sich zu überzeugen, denn in ihm steckt so viel mehr und vieles davon hält er zunächst wirklich gut verborgen. Es war sooo toll diesen Seelenkrieger näher kennenzulernen und die Reise mit ihm hat wirklich Spaß gemacht.

    Destiny. Destiny war für mich zunächst sehr gespenstisch und geheimnisvoll. Und mit gespenstisch meine ich nicht unheimlich, sondern wie man sich ein Gespenst vorstellt, präsent aber irgendwie durchscheinend (Sie ist kein Gespenst, aber diese Metapher beschreibt meinen Eindruck von ihr glaub ich recht gut.). Sie war körperlich da, doch ihr Geist schien häufig in seiner eigenen Ebene unterwegs zu sein. Man lernt aber auch sie besser kennen und sie wird auch immer präsenter und mich hat sie komplett begeistert. Sie ist stark und rein, unschuldig, liebenswert und vom Leben gebeutelt und einfach ein wundervoller Charakter.

    Nachdem ich nun Paymon wohl leicht beleidigt habe und über Destiny geschwärmt, bleibt mir noch zu sagen: Die Geschichte knüpft nahtlos an die Genialität von Band 1 an. Sie hat mich wieder mega gefesselt und mitgerissen. Mit Paymon und Destiny hat die Reihe für mich auch ein neues Lieblingspaar gewonnen :)


    Leseempfehlung:

    Eyrisha Summers hat mit dem zweiten Band der Seelenkrieger Saga alles richtig gemacht. Eine tolle Geschichte die wieder vom ersten bis zum letzten Satz fesselt, dazu zwei tolle Protagonisten, die einfach unglaublich süß und charakterstark sind und diesmal bin ich nur knapp am Taschentuch-Alarm vorbeigekommen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    A
    AnniHopsvor 3 Monaten
    Fesselnd wie das erste Buch!

    Destiny hat ihre letzten Jahre in einer Psychiatrie verbringen müssen, doch sie hat es geschafft zu fliehen und nun will sie dem Ganzen ein Ende setzen. 
    Paymon ist zu dieser Zeit auch am East River, da er von Luzifer einen Auftrag hat. Und aus irgendeinem Grund spürt er Destiny, wobei Paymon doch komplett gegen eine Frau an seiner Seite ist. 
    Doch nicht nur Paymon spürt die Anwesenheit von Destiny, sondern auch noch ein anderes mächtiges Wesen. 

    Fazit
    Ich liebte die Geschichte um Luzifer und Shyrill schon und da ist es nicht anders zu erwarten, dass ich dieses Buch auch liebe! Luzifer und seine Krieger haben es wirklich nicht einfach, ist ein Auftrag erledigt folgt prompt der nächste. Auch wenn Destiny und Shyrill Halbgeschwister sind, ist das zweite Buch nicht wie das Erste! Es hat seine eigene Geschichte und auch seine eigenen Neuen Feinde oder sind es doch Verbündete? 

    Bewertung (Sterne)
    Das Buch bekommt definitiv 5 Sterne von mir!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Maxi2011s avatar
    Maxi2011vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Fesselnd und Emotional
    Fesselnd und Emotional

    „Seelenkrieger – Drachenlady“ von Eyrisha Summers

     

    Dies ist der zweite Teil der Seelenkrieger-Reihe und da mich der erste schon begeistern konnte, musste ich natürlich dann das nächste Band lesen. Vielen lieben Dank an Eyrisha Summers für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

     

    In dieser Geschichte ist nun ein anderer Krieger von den Ma’alkhaniern im Mittelpunkt.

    Paymon trifft auf Destiny, eine junge Frau mit Qualvoller Vergangenheit und einem großen Geheimnis um ihre Existenz.

    Als Drachen das Landgut von den Ma’alkhanischen Kriegern angreifen und das Ziel der riesigen Bestien klar wird, kann Paymon sich seinen Gefühlen zu Destiny nicht verwehren. Er will sie nicht verlieren und wird alles in seiner Macht stehende tun um sie zu beschützen.

    Doch kann er das überhaupt?

    Ein alter Feind scheint seine Finger wieder im Spiel gehabt zu haben und lässt durch eine vergangene Tat einen noch grausameren Feind in Erscheinung treten. Seine Macht scheint den Kriegern weit überlegen und Paymon weiß nicht ob er seine Geliebte Destiny beschützen kann.

     

    Destiny gefällt mir sehr gut. Aus der schwachen und mit wenig Selbstbewusstsein ausgestatteten jungen Frau, wird zum Ende des Buches eine wahre Kämpferin, die für ihre Liebe durch den Tod gehen würde. Sie und Paymon passen so wunderbar zusammen. Gerade nach seiner traurigen Vergangenheit und ihrer schrecklichen Erfahrungen, ist die Liebe zueinander doch was Schönes.

    Ich wurde wieder direkt in die Geschichte gezogen. Es war wieder spannend, Emotional, Nervenaufreibend und absolutes Gefühlschaos. Der Showdown am Ende hat mich mal wieder Fix und alle gemacht. Es war so fesselnd, das ich alles um mich herum vergessen habe.

    Einfach wieder Fantastisch umgesetzt!

     

    Fazit:

    Auch der zweite Teil konnte mich wieder begeistern, auch wenn die Aktion weniger wie im ersten Teil war, dafür aber das Ende wieder alles raus gehauen hat. Absolute Suchtgefahr für alle Dark-Fantasy-Fans die es gerne etwas prickelig mögen.

     

     

    Lg eure Tanya

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Fleur_de_livress avatar
    Fleur_de_livresvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine actionreiche, spannende Geschichte, die einen von der erste Seiten in seinen Bann gezogen hat.
    Seelenkrieger Band 2 - Drachenlady

    Meinung:

    Das Cover ist diesmal in lila gehalten und zeigt eine Skyline von der Wasserseite aus. Ich mag dieses Cover sehr, auch weil es so gut zu der Seelenkrieger-Reihe passt. 

    Der Schreibstil fesselt einen von der ersten Seite an und man kann das Buch kaum aus den Händen legen. Der erste Teil hatte mich schon begeistert, aber dieser Teil hat es geschafft, dass ich diese Reihe noch mehr liebe.

    Diesmal steht Paymon im Vordergrund. Er der nichts mit Frauen und diesen Ablenkungen zu tun haben will, rettet einer Frau das Leben und er erkennt, was sie ist und will sie auf jeden Fall beschützen.      

    Doch Destiny hat ein dunkles Geheimnis, trägt einen Schmerz in sich, wodurch sie das Vertrauen in die Menschen verloren hat. So fällt es beiden schwer, dem anderen zu Beginn komplett zu vertrauen. Aber im Laufe der Geschichte wird die Spannung, das Knistern zwischen ihnen immer lauter.

    Und auch ein Wiedersehen mit den Personen aus dem ersten Teil macht dieses Buch wirklich zu einem absoluten Lesegenuss!

    Die Geschichte ist spannend, düster und führt in einer Welt voller Freundschaft, Liebe, Verrat und doch zeigt sich, dass auch Dämonen ein Herz haben.

    Fazit:

    Eine actionreiche, spannende Geschichte, die einen von der erste Seiten in seinen Bann gezogen hat.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor 2 Jahren
    Seelenkrieger - Drachenlady: Band 2

    Im zweiten Teil war es mit meiner Gefühlswelt komplett anders wie im ersten. Im Ersten war ich gleich bei beiden dabei, mit ihrer frischen und stürmischen Art.
    Hier haben mich die Zwei nur ganz langsam in ihr Herz gelassen. Es lag einfach zu viel Schmerz drauf.
    Destinys Geschichte war sehr spannend und auch mit viel Schmerz durchzogen. Der nicht nur sie persönlich betrifft, sondern ihre ganze "Art"
    Unsere Krieger hatten wieder alle
    Hände voll zu tun.
    Ich habe mitgefiebert und geflucht, als die Szene sich plötzlich geändert hat.
    Habe gelitten und geheult.
    Es ist alles wieder sehr schön bildlich geschrieben.
    Freue mich schon auf Teil 3

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    BuecherweltUndRezirampes avatar
    BuecherweltUndRezirampevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Auch Band 2 zieht einen in seinen Bann! Ich LIEBE es <3
    Der Wahnsinn!

    Worum geht es?
    Destiny ist fertig mit den Nerven und fertig mit der Welt. Jahrelang wurde sie in einer psychiatrischen Anstalt eingesperrt, unter Drogen gesetzt und es wurden noch viel schlimmere Dinge getan. Als sie es schafft zu fliehen, landet sie auf einer Brücke. Ihr bleibt nur noch die Möglichkeit zu springen. Nur im Tod findet sie scheinbar ihre Erlösung. Doch da hat sie die Rechnung ohne eines Seelenkriegers gemacht.

    Fazit:

    Ich bin sprachlos und weiß einfach nicht was ich sagen soll. Der Schreibstil hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen, nicht mal eine Sekunde zurückgelassen und mich förmlich dazu gebracht das Buch durchzusuchten. Destiny und der Seelenkrieger Paymon sind wie Katz und Maus. Aber sie sind so sympathisch. Genau so wie Azazel, Michael und Samiel. Wobei letzterer ... Lest es selbst. Aber bitte legt euch Taschentücher parat.

    Meine volle Kauf- und Leseempfehlung! Volle 5 Sterne!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Rinas-Bücherblogs avatar
    Rinas-Bücherblogvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Geschichte, spannend und romantisch.
    Eine tolle Geschichte

    Ich durfte den 2. Teil der Seelenkrieger Saga, vor ab lesen. Eines kann ich Euch jetzt schon sagen: Freut euch drauf, die Geschichte ist echt spitze. Die liebe Eyrisha Summers hat tolles geleistet.
    Meine Rezi:
    Da mich der erste Teil der Seelenkrieger bereits total begeistern konnte, habe ich mich um so mehr gefreut, den 2. Teil Drachenlady vorab lesen zu dürfen.
    Die Geschichte war nicht nur spannend, sondern auch wunderschön geschrieben. Sie konnte mich fesseln bis zum Schluss. Die Emotionen konnte ich voll miterleben wie Angst, Hass, Rachsucht, Liebe und Trauer, aber auch Freude und Überraschung. Ja es ist nicht immer so, wie es auf den ersten Blick scheint.

    Die Beschreibungen waren wunderbar dargestellt und an manchen Stellen konnte ich richtig drin versinken, sah die Lichter und Farben vor mir. Einfach wunderschön.
    Die Geschichte erlebte nochmals eine enorme Steigerung, in Schreibstiel, Darstellung und Idee.

    Leseempfehlung ein klares JA

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Annalenaes avatar
    Annalenaevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nicht perfekt – doch dafür gefühlvoll und mitreißend.
    Seneschallins avatar
    Seneschallinvor 2 Jahren
    -Jasmin-s avatar
    -Jasmin-vor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks