Félix J. Palma

 3,7 Sterne bei 796 Bewertungen
Autor von Die Landkarte der Zeit, Die Landkarte des Himmels und weiteren Büchern.
Autorenbild von Félix J. Palma (© Sebastian Schmidt)

Lebenslauf von Félix J. Palma

Félix J. Palma wurde 1968 in Sanlúcar de Barrameda geboren. Er absolvierte eine Ausbildung als Werbefachmann in Sevilla, doch früh erkannte Palma seine Liebe zur phantastischen Erzählung. Er bekam für seine ersten Erzählungen und Romane bereits so viele Stipendien und Preise, dass er den Beruf des Werbefachmanns nie ausübte. „Die Landkarte der Zeit“, 2008 in Spanien erschienen, war ein Bestseller in Spanien, wurde mit dem Premio Ateneo de Sevilla ausgezeichnet und in zwanzig Sprachen übersetzt. Nach langem Warten erscheint 2015 endlich sein aktuelles Buch unter dem Titel „Die Landkarte des Chaos“. Heute lebt Palma in Madrid.

Alle Bücher von Félix J. Palma

Cover des Buches Die Landkarte der Zeit (ISBN: 9783499253195)

Die Landkarte der Zeit

 (631)
Erschienen am 01.12.2011
Cover des Buches Die Landkarte des Himmels (ISBN: 9783499258152)

Die Landkarte des Himmels

 (92)
Erschienen am 01.03.2014
Cover des Buches Die Landkarte des Chaos (ISBN: 9783463406589)

Die Landkarte des Chaos

 (19)
Erschienen am 25.09.2015
Cover des Buches Von der Liebe und anderen Körperteilen (ISBN: 9783463406275)

Von der Liebe und anderen Körperteilen

 (6)
Erschienen am 22.07.2016
Cover des Buches Der Mann hinter dem Vorhang (ISBN: 9783644310216)

Der Mann hinter dem Vorhang

 (2)
Erschienen am 01.06.2013
Cover des Buches Die Landkarte der Zeit (ISBN: 9783839810576)

Die Landkarte der Zeit

 (32)
Erschienen am 28.09.2010
Cover des Buches Die Landkarte des Himmels (ISBN: B00CC0DIY6)

Die Landkarte des Himmels

 (9)
Erschienen am 12.04.2013
Cover des Buches The Map of Time (ISBN: 9781451683035)

The Map of Time

 (3)
Erschienen am 26.06.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Félix J. Palma

Cover des Buches Die Landkarte der Zeit (ISBN: 9783839810576)
Jorokas avatar

Rezension zu "Die Landkarte der Zeit" von Félix J. Palma

Jack the Ripper meets das Parallel-Universum
Jorokavor 2 Monaten

Die Handlung ist fantasievoll und wirkt in sich schlüssig. Es benötigt ein wenig Zeit, um in die Geschichte hinein zu finden, doch dann fesselte mich der Verlauf umso mehr. Ich mag verschlungene Erzähl-Wege mit viel Handlung und wenig Ausschmückung.

Beim vorliegenden Werk handelt es sich um eine Mischung aus historischen Roman und Zeitreise-Scienes-Fiction auf mehreren Handlungsebenen. H.G. Wells, der Pionier des zweiten Genres spielt dabei eine zentrale Rolle, sozusagen am Dreh-und-Angel-Punkt.

Ich bin eigentlich kein Fan von Andreas Fröhlich, doch das könnte sich so langsam ändern. Denn hier macht es seinen Job ausgesprochen gut. Sehr professionell und trotzdem mit Seele, die ich bei manch anderer Produktion ein wenig vermisst hatte.

Es handelt sich um eine autorisierte Lesefassung auf 9 CDs mit einer Gesamtlaufzeit von fast 11 Stunden.

Fazit: Bin froh, dass mir dieses Hörbuch in die Hände gefallen ist. Wer abgedrehte Geschichten mag, könnte hier eine Entdeckung machen....

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Landkarte der Zeit (ISBN: 9783499253195)
DoraLupins avatar

Rezension zu "Die Landkarte der Zeit" von Félix J. Palma

Zeitreise
DoraLupinvor 4 Monaten

Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen, aber da mir das Cover so gut gefallen hat, musste ich es schnell aus dem Regal holen und loslesen.

Ein Roman über das Zeitreisen.

Es geht um Andrew, dessen grosse Liebe 1896 von Jack the Ripper ermordet wird. Er ist untröstlich, da zeigt ihm 8 Jahre später sein Cousin eine Lösung auf. Er hat eine Agentur gefunden die Zeitreisen organisiert...

Der Roman befasst sich mit der Frage ob es Zeitreisen wirklich gibt oder ob das alles nur letztlich eine Illusion war und man dem Leser einen "Bären aufgebunden" hat.
Ich dachte erst es geht mir zu sehr in Science Fiction rein aber das war nicht der Fall...nur gegen Ende dann. Es war ein kurzweiliges Buch, mit einer netten Geschichte.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Landkarte der Zeit (ISBN: 9783499253195)
gabelingebers avatar

Rezension zu "Die Landkarte der Zeit" von Félix J. Palma

Zeitreise-Chaos mit H.G. Wells
gabelingebervor einem Jahr

Klappentext: Eine Reise durch die Jahrhunderte. Eine Liebe ohne Grenzen. Eine Geschichte voller Wunder.
London, 1896: Die Vergangenheit ändern, die Zukunft sehen – alles scheint möglich durch Expeditionen in die vierte Dimension. Andrew, ein wohlhabender Fabrikantensohn, reist in der Zeit zurück, um seine grosse Liebe vor Jack the Ripper zu retten. Claire, frustriert vom viktorianischen London, flieht dagegen in die Zukunft – und verliebt sich dort. Inspektor Garrett jagt einen Mörder, der mit Waffen tötet, die noch gar nicht erfunden wurden. Alle Fäden der Geschichte laufen zusammen bei einem dämonischen Bibliothekar. Denn nur er kennt das Geheimnis der Landkarte der Zeit ... 

Meine Empfehlung: Nicht dringend, nicht zwingend, doch durchaus unterhaltend.

Die Landkarte der Zeit ist ein historischer Roman. Obwohl er zur Hauptsache von Zeitreisen handelt, ordne ich ihn nicht der Science-Fiction zu.
Warum - das sollte nicht verraten werden. Denn Die Landkarte der Zeit ist eines jener Bücher, die von ihren unerwarteten Wendungen lebt.

Es gliedert sich in drei Teile, in jedem stehen jeweils andere Hauptfiguren im Mittelpunkt, die Teile werden allerdings verbunden durch das Thema (eben Zeitreisen) und durch zwei Nebenfiguren: den skrupellosen Zeitreise-Unternehmer Gilliam Murray und den Schriftsteller H.G. Wells, Autor des Romans Die Zeitmaschine, deren Konkurrenzkampf sich wie ein roter Faden durch die drei Episoden zieht.

Palmas Roman ist vertrackt und gegen Ende auch verschachtelt, der Autor tritt immer wieder ins Zentrum und enpuppt sich als gottgleicher Manipulator, der auch die Leserschaft in der Hand hat.
So wird dem Leser je länger je klarer, dass er eigentlich einen Roman über die Erzeugung und Wirkung von Fiktion vor sich hat, und dass ein Machtgefälle zwischen dem Autor und seinen Lesern besteht. Das ist amüsant, verwirrend und anregend zugleich, denn Palmas zieht einem immer wieder den Boden unter den Füssen weg, meist dann, wenn man glaubt, die Geschichte durchschaut zu haben.

Erzählt werden drei Episoden, die in Englands viktorianischer Epoche spielen, man wird als Leser gleichsam dahin manipuliert, die utopischen Geschehnisse um die Zeitreisen aus der Sicht der Menschen jener Zeit zu betrachten. Dabei gelingt dem Autor ein äusserst lebendiges und plastisches Zeitbild, welches das Denken und Empfinden der Leute von damals nachvollziehbar macht.

Palmas zeigt sich als oft wortgewaltiger, manchmal aber auch einfach nur geschwätziger Autor. Im zweiten Teil gerät er immer öfter ins Schwafeln, und dabei wiederholt er sich - da wird man den Eindruck des "Streckens" nicht los (ob der Verleger einen seitenstarken Wälzer bestellt hat?). Tatsächlich hätte dem Roman an manchen Stellen eine Straffung gut getan - ich war mehrmals drauf und dran, das Buch wegzulegen. Doch davon hat mich der interessante Inhalt und die Fähigkeit des Autors, im richtigen Moment eine Überrschung einzubauen, abgehalten. Zu Glück, denn in der Gesamtsicht ist Die Landkarte der Zeit ein lohnenswertes, anregendes Buch - vor allem für Leute, die Freude an der Metaebene haben; Fans von echten Zeitreisegeschichten rate ich eher von der Lektüre ab, denn die kommen nicht wirklich auf ihre Kosten.

Am Schluss des Buches wird zudem klar, dass Félix J. Palmas eine Hommage an den grossen britischen Schriftsteller H.G. Wells im Sinn hatte.
Da ich zufällig kurz vor Lesebeginn die deutsche Neuübersetzung von Wells Krieg der Welten gekauft hatte, wird dies mein nächste Lektüre. 

Die Landkarte der Zeit ist aktuell im Buchhandel bestellbar.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

"Pass auf, was du dir wünschst - es könnte wahr werden."

Gibt es eine Zivilisation im All, die intelligenter und glücklicher ist als wir Menschen? Eine Expedition in die Antarktis trifft im Jahr 1829 auf der Suche nach dem Eingang zum Mittelpunkt der Erde auf ein Wesen von einem anderen Stern. Sechzig Jahre später will der Millionär Gilmore das Herz der hübschen Emma erobern. Doch Emma kann sich nur in einen Mann verlieben, der sie zum Träumen bringt, wie einst ihr Urgroßvater, der ihr eine «Landkarte des ­Him­mels» mit vielen phantastischen Wesen zeichnete. Emma verlangt von Gilmore, für sie eine Invasion von Marsmenschen zu inszenieren, so wie sie H. G. Wells in seinem Roman «Krieg der Welten» beschrieben hat. Der Millionär will der Angebeteten jeden Wunsch erfüllen und bittet den Schriftsteller um Hilfe. Dabei stellt sich heraus, dass Gilmore niemand anderer ist als Murray, der Impresario des Zeitreiseunternehmens aus «Die Landkarte der Zeit», der unter einer neuen Identität in New York lebt. Am 1. August landen die Außerirdischen in London. Aber es sind die echten. Und sie zer­stören alles, was ihnen in den Weg kommt. Was tun, wenn Wünsche in Erfüllung gehen und zu Albträumen werden? Wer kann die ­Erdbewohner retten? Im zweiten Teil der Trilogie jagt uns Félix J. ­Palma wieder durch ungeheuerliche Parallel­welten und schickt uns auf abenteuerliche Zeitreisen. Eine neue Hommage an die Liebe und die Literatur, auf Erden und im All!

Kommen Sie mit auf eine fantastische Reise und stellen Sie sich zusammen mit anderen Lesern den Fragen nach anderen Zivilisationen und Möglichkeiten der Zeitreise!

Unter folgendem Link finden Sie eine erste Leseprobe:
http://www.rowohlt.de/fm/131/Palma_Die_Landkarte_des_Himmels.pdf

Unter allen Bewerbern für die Leserunde verlosen wir 20 Freiexemplare. Beantworten Sie uns hierfür nur eine Frage: Wohin würden Sie reisen, wenn es möglich wäre in verschiedenste Epochen zu gelangen?

Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 30. September 2012.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Leseabenteuer!

Ihr Rowohlt-Team

279 Beiträge
BeautyBookss avatar
Letzter Beitrag von  BeautyBooksvor 10 Jahren
Hallo! Ich habe in unserer Fernsehzeitung gesehen, dass morgen um 20:15 bei RTL2 der Film "The Time Machine" kommt! Nun ist mir die Ähnlichkeit der Handlung zu dem Buch "Die Landkarte der Zeit" aufgefallen. Ist das Zufall oder hat der Felix da abgeschaut?! Danke ;)
10 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 11 Jahren
Na dann versuchs doch mal mit Wells:) Der ist wirklich an keiner Stelle langatmig...
Zum Thema
DIE LANDKARTE DER ZEIT__erscheint im September!Wer freut sich noch so sehr wie Ich darauf?
2 Beiträge
charlottes avatar
Letzter Beitrag von  charlottevor 12 Jahren
Freut Euch drauf! Ich hab's schon gelesen und bin unheimlich begeistert!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Félix J. Palma im Netz:

Community-Statistik

in 1.488 Bibliotheken

auf 234 Merkzettel

von 31 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks