Cover des Buches Das Schwarze Buch der Geheimnisse (ISBN: 9783837304213)MiGus avatar
Rezension zu Das Schwarze Buch der Geheimnisse von F. E. Higgins

Ein großartiges und düsteres Hörerlebnis!

von MiGu vor 2 Jahren

Review

MiGus avatar
MiGuvor 2 Jahren
Kurzbeschreibung
Als der junge Ludlow aus seiner Heimatstadt fliehen muss, landet er beim Pfandleiher Joe Zabidou, der sich seiner annimmt.
Doch Joy ist kein gewöhnlicher Pfandleiher, er kauft die Geheimnisse anderer Leute und trägt diese in ein großes schwarzes Buch ein. Doch bald wollen die Leute mehr von Joe, als ihm nur ihre Geheimnisse zu verkaufen. Und auch Ludlow trägt ein großes Geheimnis in sich …

Meinung
F. E. Higgins hat mit dieser Geschichte ein dunkles, geheimnisvolles und schauriges Abenteuer geschaffen, dass nicht nur spannend und sehr düster ist, sondern auch ein bisschen magisch.
Die Geschichte beginnt schon sehr schaurig, als Ludlow fliehen muss und sofort merkt man, dass diese Handlung auch grausame Szenen beinhaltet.
Dabei ist sie keine reine Horrorgeschichte, sondern eher eine gelungene Mischung aus Mystery, Krimi und Horror für Jugendliche.
Die Umgebung und auch die Zeit in der Ludlow aufgewachsen ist, ist brutal und wird von Armut beherrscht. Jeder ist sich selbst am nächsten, und die Menschen sind gierig und leicht manipulierbar.
Da sind sie schon dankbar wenn sie bei Joe ihre Geheimnisse beichten können und obendrauf auch noch Geld für bekommen!
Doch was genau macht Joe mit diesen Geheimnissen? Diese Frage stellt sich nicht nur Ludlow sondern auch irgendwann seine Kunden.
Die Situation wird immer geheimnisvoller.
Todesfälle und Gerüchte häufen sich und so langsam gerät Ludlow erneut in Gefahr.
Was mir so richtig gut an dieser Geschichte gefiel, war die Tatsache, dass die einzelnen Sprecher, die düstere und geheimnisvolle Stimmung richtig interpretieren und verstärken konnten.
A. Fröhlich, F. von Manteuffel, E. Schütz, S. Ziesmer, J. Thomann, M. Elskis und P. Weis, lassen dieses Abenteuer zu einem richtig guten Hörerlebnis werden. Aufgrund der zahlreichen unterschiedlichen Stimmen gelingt es spielend leicht, alle Figuren gekonnt zu unterscheiden.
Keiner von ihnen wirkt übertrieben oder zu gekünstelt, im Gegenteil, sie lassen die Figuren authentisch wirken. So richtig zum Greifen nah.
Dies intensiviert natürlich auch die Atmosphäre dieser Geschichte, lässt sie noch gruseliger und spannender werden, als sie es eh schon ist.
Durch die recht bildhafte Beschreibung der Autorin, fällt es außerdem auch leicht, sich die Handlungsumgebung vorzustellen. Es gelang ihr auch, mich mit überraschenden Wendungen teilweise auf die falsche Fährte zu locken.
Und selbst zum Schluss konnte sie mich noch überraschen!

Fazit
„Das schwarze Buch der Geheimnisse“ ist ein wunderbar schauriges Hörerlebnis, das nicht nur durch die ohnehin schon düstere Handlung spannend ist, sondern auch eine grandiose Sprecherauswahl bietet.
Für jüngere Hörer ist es meiner Meinung nach nicht geeignet aber jugendliche und erwachsene, könnten genau wie ich, ihre wahre Freude haben.


Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks