F. J. Conrad B: Ein historischer Roman (Opposita Concidentia)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „B: Ein historischer Roman (Opposita Concidentia)“ von F. J. Conrad

Paris 1572: Als einziger von drei Brüdern entkommt der 16jährige Hugenotte Luc de Mirepoix dem Inferno der Bartholomäusnacht. Auf seiner waghalsigen Flucht rettet er dem Jungen Jean das Leben, der im Zuge der dramatischen Ereignisse sein Gedächtnis verloren hat. Jeans einziger Besitz ist ein Beutel mit zwei geheimnisvollen Edelsteinen, mit denen er jedoch nichts anzufangen weiß. 7 Jahre später begeben sich die beiden jungen Männer auf eine gefahrvolle Reise durch das von Religionskriegen zerrüttete Europa. Während Luc im Auftrag seines Vaters nach einer Braut sucht, die ihm den lange ersehnten Erben für die väterliche Grafschaft schenken soll, macht sich Jean daran, das Geheimnis der Steine zu ergründen und die Puzzleteile seiner verlorenen Erinnerungen zusammen zu setzen. Doch sein Vorhaben bleibt nicht unbemerkt und weckt das Interesse von übermächtigen Gegnern... "B" ist der erste Teil einer als Trilogie angelegten Serie von Romanen mit dem Titel "Opposita Concidentia", die und im späten 16. Jahrhundert, dem Zeitalter der Religionskriege in Europa angesiedelt ist. Die beiden Folgebände sind in Vorbereitung. Zum Autor: F. J. Conrad schreibt seit seiner Jugend Romane und Kurzgeschichten. Er ist Psychologe und lebt und arbeitet in Süddeutschland. "B" ist sein erster, unter Pseudonym veröffentlichter Roman.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen