F. Paul Wilson

 4.2 Sterne bei 610 Bewertungen
Autor von Die Prüfung, Die Gruft und weiteren Büchern.

Alle Bücher von F. Paul Wilson

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Prüfung9783442555253

Die Prüfung

 (81)
Erschienen am 15.02.2008
Cover des Buches Die Gruft9783865520395

Die Gruft

 (46)
Erschienen am 01.12.2006
Cover des Buches Das Ritual9783442366835

Das Ritual

 (27)
Erschienen am 15.01.2007

Neue Rezensionen zu F. Paul Wilson

Neu

Rezension zu "The Last Christmas: A Repairman Jack Novel (Repairman Jack Series, Band 16)" von F. Paul Wilson

Schönes Wiedersehen mit Jack kurz vor Weihnachten
Soerenvor 5 Monaten

Kurz vor Weihnachten kriegt Jack gleich zwei Aufträge auf den Tisch: Sein Kumpel Burkes vermittelt ihn an zwei angebliche Zoologen, die auf der Suche nach einem entflohenen Forschungstier sind. Und eine geheimnisvolle Dame namens Madame de Medici beauftragt ihn, für sie ein mysteriöses Objekt aufzubewahren. Beide Fälle haben zwar nichts miteinander zu tun, bedeuten aber trotzdem eine Menge Ärger und Unannehmlichkeiten, weil keiner der Auftraggeber Jack wirklich die komplette Wahrheit gesagt hat. Aber der Repairman wäre nicht der Repairman, wenn er nicht trotzdem was ahnen und entsprechende Gegenmaßnahmen unternehmen würde.
Der 16. Band der Repairman-Jack-Reihe erzählt eine Geschichte, die zwischen den Bänden „Ground Zero“ and “Fatal Error“ spielt. Nahezu alle bekannten Figuren treten auf, selbst Glaeken hat seine Momente. Die Erzählperspektive wechselt zwischen den einzelnen agierenden Figuren hin und her, bis sich am Ende Verbindungen und Überschneidungen ergeben. Es gibt jede Menge Action und auch den einen oder anderen flotten Spruch. Von ein paar Überraschungen ganz zu schweigen. Spannend war der Band allemal, aber dadurch dass es ja noch danach spielende Geschichten gibt, ließ sich zumindest erahnen, dass Jack letztendlich ziemlich glimpflich davonkommen würde. Dafür gab es ein, zwei neue Aspekte, die zukünftige Ereignisse beleuchten. Alles in allem war es ein schönes Wiedersehen mit Jack. Von mir aus dürfen gerne noch viele weitere Bände folgen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Mitternachtsmesse" von F. Paul Wilson

Hatte mehr erwartet
Asbeahvor einem Jahr

Liest sich anfangs wie ein Zombie Thriller, die Welt wird überrannt von einer Welle Vampire, die alles töten und fressen, was ihnen in die Klauen kommt. Nach und nach wird dann aber auch die Gesellschaft der Vampire beleuchtet und einzelne Führungskräfte vorgestellt, die mit Intelligenz und nach Plan vorgehen. Dadurch unterscheidet sich dieser Roman vom tumben Gemetzel manch anderer Horrorthriller.  

Später kippte die Spannung und Atmosphäre. Die letzten 150 Seiten waren umständlich, teils unlogisch und künstlich in die Länge gezogen. Der Showdown ähnelte nur noch einem B-Movie, sämtliche (anfangs intelligente) Protas litten plötzlich unter Spontanverdummung. Diese Entwicklung hat mir rückwirkend das gesamte Buch verleidet. Ein Profi Autor sollte in der Lage sein, ein spannendes Ende zu schaffen, ohne mit billigen Tricks zu arbeiten.

Mein Fazit: Bis zur Mitte richtig gut, dafür 2 Sterne


Kommentare: 1
28
Teilen

Rezension zu "Das Blutband" von F. Paul Wilson

Jack is back...
Virginyvor 2 Jahren

Nach den für Jack doch recht folgenreichen Ereignissen in "Das Höllenwrack" hat er sich erst einmal zurückgezogen um für Gia und ihre Tochter dazusein, alle müssen erst einmal verdauen, dass es kein Baby oder Geschwisterchen mehr geben wird.
Ab und an schaut Jack trotzdem noch auf seiner Homepage vorbei und entdeckt dort die Nachricht einer Frau, die ihre Tochter vor großem Unheil bewahren will.
Eigentlich will er nicht tätig werden, doch auch Gia ist dafür, dass er sich endlich wieder eine Beschäftigung sucht und so verabredet er sich mit der unbekannten, macht ihr aber schon vorher klar, dass der Auftrag wahrscheinlich nichts für ihn ist.
Nach dem ersten Treffen ist ihm Christy jedoch sehr sympathisch, ihre 18-jährige Tochter Dawn hat sich mit Jerry, einem doppelt so altem Mann eingelassen, bei dem sie ein sehr ungutes Gefühl hat und Mütter liegen da ja meistens richtig.
Jack nimmt den Auftrag also an, dass er damit allerdings schon bald wieder zwischen die Fronten gerät, ahnt er nicht.
Etwa zur selben Zeit versammelt der mysteriöse Hank, der aus dem Nichts zu kommen scheint, immer mehr Leute um sich.
Er hat ein Buch über sein Leben geschrieben und dann die sogenannte Kicker-Bewegung gegründet, deren Mitgliederzahl immer weiter ansteigt.
Das Merkwürdige an der Sache ist allerdings, dass deren Logo ausgerechnet ein uraltes Symbol aus einem von Jacks geheimen Büchern zeigt, dem schwant Böses, denn natürlich kommt ihm sofort die Andersheit in den Sinn.
Als sich dann auch noch herausstellt, dass Dawn schwanger ist und Jerry und Hank Brüder, ist das Chaos komplett.
Was wollen die beiden wirklich und welche Rolle spielen Christy und ihre Tochter dabei?
Oder der mysteriöse Autor, der Bücher über Jacks Abenteuer veröffentlicht?

Ja, man merkt, beim Handyman geht es langsam aber sicher der großen Konfrontation entgegen.
Jack nimmt zum Wiedereinstieg einen vermeintlich harmlosen Fall an und steckt bald sehr viel tiefer drin als geplant, zumal seine Auftraggeberin etwas mit ihm gemeinsam zu haben scheint, ebenso wie ihre Tochter und die beiden zwielichtigen Gesellen Jerry und Hank...
An Spannung mangelt es in F. Paul Wilsons "Das Blutband" also nicht und auch die liebgewonnenen Nebenprotagonisten wie Gia und Abe sind wieder mit von der Partie, dafür gibt's von mir volle 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
46
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

F. Paul Wilson wurde am 17. Mai 1946 in Jersey City, New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

F. Paul Wilson im Netz:

Community-Statistik

in 417 Bibliotheken

auf 72 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks