Neuer Beitrag

Soeren

vor 2 Wochen

(0)

Dies ist der erste von drei Early-Repairman-Büchern. Jack ist inzwischen 21 Jahre alt. Er lebt allein und vollkommen von seiner Vergangenheit abgeschnitten in New York. Sein einziger Freund ist Abe Grossman, der dicke Inhaber eines Sportgeschäfts (dass dies bloß Fassade für einen geheimen Waffenladen ist, weiß er noch nicht). Nachdem er seinen Job verloren hat, sieht sich Jack nach etwas Neuem um. Er schreckt dabei auch vor Schmuggelaufträgen nicht zurück und gerät so in eine Reihe haarsträubender Situationen. In einer Kneipe namens The Spot freundet er sich langsam mit dem Inhaber Julio an und erlebt auch dadurch einige komplizierte Verwicklungen. Im Gegensatz zu den „Young Repairman“-Büchern (die eher für ein jugendliches Publikum gedacht sind) haben wir es hier schon mit einem „echten Repairman Jack“-Roman (für Erwachsene) zu tun, der bereits alle späteren Zutaten enthält, auch wenn Jack hier noch ganz am Anfang seiner Karriere steht und noch vieles lernen muss. Leider werden die vielen Handlungsstränge am Ende des Buches nicht alle aufgelöst. Dafür gibt es dann Teil 2: „Dark City“.

Autor: F. Paul Wilson
Buch: Cold City
Neuer Beitrag