Neuer Beitrag

Soeren

vor 4 Wochen

(0)

„Secret Histories“ ist das erste von drei Jugendabenteuern von Jack. Der spätere Repairman ist hier erst 14 Jahre alt und erlebt zusammen mit seinen Freunden Weezy und Eddie einen mysteriösen Fall in seiner Heimatstadt. Vom Stil her ist es vergleichbar mit der TV-Serie „Stranger things“ und der „Die drei ???“-Krimi-Reihe. Ersteres allein deswegen, weil die „Secret histories“ im Sommer 1983 spielen und sich in der Geschichte jede Menge Reminiszenzen auf die damalige Zeit finden. Neben dem Hauptplot gibt es etliche Nebenhandlungen, die die Story entweder auflockern (zum Beispiel die Pistazienfehde mit Jacks Bruder Tom) oder bereits erste Verbindungen zu späteren Bänden enthalten (zum Beispiel die Unterhaltungen mit Mrs. Clevenger). Es ist eine spannende wie amüsante Geschichte und es ist wunderbar, wie sich am Ende vieles zusammenfügt. Da die Geschichte ganz am Anfang vom Repairman-Jack-Zyklus spielt, ist kein Vorwissen erforderlich. Es schadet aber auch nicht, um Jacks Entwicklung von einem normalen Teenager zu dem, der er später einmal sein wird, besser verstehen zu können.

Autor: F. Paul Wilson
Buch: Jack
Neuer Beitrag