F. Scott Fitzgerald Der seltsame Fall des Benjamin Button

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ von F. Scott Fitzgerald

Ein seltsames Baby ist zur Welt gekommen: kein süßer kleiner Fratz, der seine Eltern beglückt, sondern ein alter Mann mit Bart. Sein Name: Benjamin Button. Ein schweres Schicksal ist ihm vorherbestimmt, er durchläuft das Leben rückwärts, wird von Tag zu Tag jünger. Als Benjamin schließlich im Alter von fünfzig Jahren die zwanzig Jahre jüngere Hildegarde kennenlernt, steht für ihn, der sein Leben lang nie geliebt wurde, alles auf dem Spiel. Eine anrührende und skurrile Geschichte.
Die literarische Vorlage zum Filmereignis 2009: ›Der seltsame Fall des Benjamin Button‹.
Regie: David Fincher. Hauptdarsteller: Brad Pitt, Cate Blanchett, Tilda Swinton."

Stöbern in Klassiker

Der große Gatsby

Einer der besten Romane aller Zeiten meiner Meinung nach! Ist aber nicht Fitzgeralds einziges überagendes Werk.

Marco289

Auf geht’s, Jeeves!

Sehr cool! Witzig, niveauvoll und immer mit Stil. Allerdings ist ein Band pro Jahr eine Zumutung!

Buchgespenst

Stolz und Vorurteil

Eine unglaubliche Geschichte voller Stolz und Vorurteil.

Kleeblatt2804

Jane Eyre

Oh, Mr. Rochester! <3 Ein Klassiker nach meinem Geschmack.

libreevet

Die Dreigroschenoper

Wundervolle Kritik am Kapitalismus mit schöner Poesie

localhavoc

Effi Briest

Wird ebenfalls überbewertet

localhavoc

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der seltsame Fall des Benjamin Button

    Der seltsame Fall des Benjamin Button

    TinaLivia

    29. October 2017 um 09:45

    Inhalt Ein seltsames Baby ist zur Welt gekommen: kein süsser kleiner Fratz, der seine Eltern beglückt, sondern ein alter Mann mit Bart. Sein Name: Benjamin Button. Ein schweres Schicksal ist ihm vorherbestimmt: Er durchläuft das Leben rückwärts - und wird von Tag zu Tag jünger. Als Benjamin schliesslich im Alter von fünfzig Jahren die zwanzig Jahre jüngere Hildegard kennenlernt, steht für ihn, der sein Leben lang nie geliebt wurde, alles auf dem Spiel. Meine Meinung Wie ich schon bei einer anderen Rezension erwähnt habe, stolperte ich eines Abends durch die Bibliothek auf der Suche, welche Bücher ich für die Abschlussprüfung im Deutsch lesen möchte. Der seltsame Fall des Benjamin Button gehört nicht dazu, da er zu wenig Seiten hat, aber trotzdem wollte ich diese bekannte Geschichte einmal lesen. Der Anfang gefiel mir noch, es war irgendwie witzig und hatte einen ganz eigenen Stil zum lesen. Doch dann erwartet man mehr und es kommt leider nicht mehr viel, da dann die Geschichte schon bald aufhört. Man hätte es viel mehr ausbauen können, eine viel längere Geschichte aus der Idee erschaffen können. Es gab den lustigen Anfang, der sich für die wenigen Seiten in die Länge zog, und der Rest des Lebens von Benjamin wurde kurz aufgegriffen.  Klar, die Idee dahinter ist super und für jene Zeit war sie bestimmt auch etwas ganz Neues und Aufregendes. Doch mit der Umsetzung davon konnte ich mich nicht anfreunden. Ich gebe dem Roman trotzdem noch zwei Sternchen, da mir der Anfang gefiel. Auch die anderen Charakteren habe ich schon längst wieder vergessen, da sie nicht als wichtig erscheinen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks