Fabian Lenk

 4 Sterne bei 361 Bewertungen
Fabian Lenk

Lebenslauf von Fabian Lenk

Spannende Abenteuer und Entdeckungsreisen: Der deutsche Autor Fabian Lenk wurde 1963 in Salzgitter geboren. Seine Neugierde verleitete ihn schon immer dazu neues zu entdecken und Dinge aufzudecken. Deswegen studierte er Journalismus und arbeitete bis 2011 als Reporter. Schon während seines Studiums begann er Romane zu verfassen.1996 veröffentlichte er sein erstes Buch für Erwachsene, doch zu seinen bekanntesten Werken zählen seine Kinder- und Jugendbuchreihen. Die "Zeitdetektive"- und "1000 Gefahren"- Serie begeistert die jüngere Leserschaft. Wenn er nicht an einem neuen Buch schreibt, spielt er gerne Schlagzeug und Badminton oder schießt interessante Fotografien. Fabian Lenk lebt mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in Niedersachsen.

Neue Bücher

Polizeigeschichten zum Mitraten

Erscheint am 01.01.2019 als Hardcover bei Ravensburger Buchverlag.

Gefangen in der Welt der Würfel. Die Falle im Nether. Ein Abenteuer für Minecrafter

 (1)
Neu erschienen am 24.10.2018 als Hardcover bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch.

Der Superheld der 1000 Gefahren

Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Ravensburger Buchverlag.

Darklands - Höhle des Schreckens

 (3)
Neu erschienen am 04.10.2018 als Hardcover bei Kosmos. Es ist der 2. Band der Reihe "Darklands".

Alle Bücher von Fabian Lenk

Sortieren:
Buchformat:
Die Zeitdetektive - Geheimnis um Tutanchamun

Die Zeitdetektive - Geheimnis um Tutanchamun

 (15)
Erschienen am 01.02.2006
Die Zeitdetektive - Der rote Rächer

Die Zeitdetektive - Der rote Rächer

 (11)
Erschienen am 01.01.2012
Die Zeitdetektive - Der Schatz der Wikinger

Die Zeitdetektive - Der Schatz der Wikinger

 (10)
Erschienen am 01.05.2011
Die Zeitdetektive - Das Teufelskraut

Die Zeitdetektive - Das Teufelskraut

 (11)
Erschienen am 01.05.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Fabian Lenk

Neu
Chili07s avatar

Rezension zu "Die Zeitdetektive - Verschwörung in der Totenstadt" von Fabian Lenk

Geschichte zum Anfassen - ein spannendes Abenteuer mit Hatschepsut
Chili07vor 13 Stunden

Geschichtsunterricht kann langweilig sein… und dann muss man noch ein Referat über eine unbekannte Frau halten… ja, das kennen wir alle noch von früher, oder? Wirklich schade, dass es die Zeitdetektive zu meiner Schulzeit noch nicht gab. Es ist ein bißchen eine Mischung aus „drei ???“ und Geschichtsunterricht. Das hört sich nicht nur gut an, sondern ist es aus meiner Sicht auch.

Fabian Lenk hat hier eine sehr interessante Reihe ins Leben gerufen, in welcher die 3 Freunde Julian, Kim und Leon in verschiedene Zeiten reisen und die Welt anno dazumal kennen lernen.

In Teil 1 erzählt Julian seinen Freunden von der Klosterbibliothek und dem geheimnisvollen Raum „Tempus“. Sein verstorbener Opa hat dort gearbeitet und ihm den Schlüssel und einige Informationen hinterlassen. Kurzentschlossen reisen die 3 Freunde ins alte Ägypten, um mehr über Hatschepsut herauszufinden. Die Freunde sehen sich sofort in einer brenzligen Lage und retten einer Katze das Leben. Es stellt sich heraus, dass es die heilige Katze von der Pharaonin ist und so stecken die Freunde schon mittendrin in einem gefährlichen Abenteuer. Jemand trachtet Hatschepsut nach dem Leben. Der junge (oder auch ältere) Zuhörer erfährt anschaulich, wie damals gelebt wurde. Wie wurde sichergestellt, dass die Pharaonin nicht vergiftet wurde, was wurde überhaupt gegessen und welche Strafen wurden verhängt? Und welche Rolle spielt die heilige Katze?

Wir haben das Hörbuch gehört und waren ganz begeistert. Der Sprecher Stephan Schad schafft es eine tolle Spannung zu erzeugen und den Charakteren eigene Stimmen zu verleihen.

Diese Reihe schafft es Geschichte ein Stück weit lebendig werden zu lassen und ist eine tolle Idee für junge Hörer ab 8-9 Jahren.

Vielen Dank  an den Jumbo Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentieren0
5
Teilen
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Die Zeitdetektive im Land der Pharaonen" von Fabian Lenk

Das alte Ägypten für Kinder, als spannender Krimi
danielamariaursulavor 5 Tagen

Die Ägypten-Spezial-Box enthält die Bände: Verschwörung in der Totenstadt (Band 1), Geheimnis um Tutanchamun (Band 5) und Kleopatra und der Biss der Kobra (Band 15), aber Vorsicht, es gibt noch mehr Ägypten-Bände in dieser Wissenskrimi-Reihe für neugierige Kids.

In „Verschwörung in der Totenstadt“ lernt man die 3 Zeitdetektive Kim, Leon und Julian kennen. Erfährt wie sie mithilfe des Nebenraums der Klosterbibliothek „Tempus“ in die Zeit reisen können und wie sie direkt in ihrem ersten Abenteuer die Hofkatze Kija, die beste Leibwächterin der Pharaonin Hatschepsut, kennenlernen. Pharaonin Hatschepsut? Ja, es gab nicht nur die legendäre Kleopatra, daher haben die Freunde auch für den Geschichtsunterricht die Aufgabe, über diese weniger bekannte, gottgleiche Herrscherin ein Referat zu halten. Damit das nicht so langweilig und trocken ist, reisen sie in der Zeit, um es am eigenen Leibe zu spüre und das ist ganz schön brenzlig. Denn es gibt einige Intriganten bei Hofe, die der Pharaonin nach dem Leben trachten, auch weil sie der Meinung sind, daß eine Frau auf dem Thron nichts zu suchen hat. Aber zum Glück hat die Regentin ja ihre Katze, die sie vor Giftanschlägen warnt. Doch wer steckt dahinter?

Auch wenn die mächtige Kleopatra allen bekannt ist, egal ob von Asterix & Obelix, Liz Taylor oder welcher Verfilmung auch immer. Auch im alten Ägypten war es nicht selbstverständlich, daß eine Frau das Land regierte. Mit welchen Anfeindungen und welchem Machtkalkül sie zu kämpfen hat, ist für zuhörende Mädchen besonders spannenden. #Metoo könnte glatt von Hatschepsut stammen!
Die Zeitdetektive klären meistens große Kriminalfälle der Zeitgeschichte aus, die bis heute noch ein Mysterium sind (klar, die Pharaonen hatten weder Twitter noch YouTube, sollte Donald Trump je etwas passieren, würde es sicher live gefilmt oder getwittert). Dabei wird aber stets klar gestellt, daß die Variante, die die jungen Ermittler aufdecken, nicht die offizielle Version in den heutigen Geschichtsbüchern ist.

In Geheimnis um Tutanchamun geht es um den bis heute rätselhaften Tod, dieses relativ unbedeutenden Herrschers. Er hat weder lange gelebt, noch regiert, seine Ehe blieb kinderlos, aber er erlangte Weltruhm, weil sein Grab wie durch ein Wunder von Grabräubern verschont blieb, bis es der britische Archäologe und Maler Howard Carter im Jahre 1922 öffnete. Tutanchamun lebte in der 18. Dynastie und bestieg mit etwa 7 Jahren den Thron. Bis zu seinem Tod mit 18 Jahren regierte daher vor allem Großvizir Asja, der selbst gerne auf dem Thron gesessen hätte. Als Herrscher hatte Tutanchamun die Aufgabe mit seiner ebenfalls jungen Frau Anchesenamun den Fortbestand der Dynastie zu sichern, doch sie brachte keine lebenden Kinder zur Welt. Diese Kinderlosigkeit wurde natürlich der Frau angelastet, wodurch ihre Tage am Hofe bereits zum Zeitpunkt des Todes ihres Mannes gezählt waren. Doch wieso ist der Pharao so früh gestorben, war es wirklich so, wie heute angenommen wird? Dieser spannenden Frage gehen Kim, Leon, Julian und Kija nach, denn die Hofkatze wollte sich nicht von ihren neuen Freunden trennen und Kim würde sie auch ganz sicher nie wieder hergeben. Ganz ehrlich, ohne ihren 7. Sinn wären die Kinder aber oftmals auch wirklich aufgeschmissen.

In Kleopatra und der Biss der Kobra müssen die Freunde Kim, Leon und Julian diesmal ein Biologie-Referat über Schlangen halten. Hat nicht Kleopatra damals den Freitod durch den Biss einer Schlange gewählt? Aber so gefährlich sind sie doch gar nicht, wie die Schüler bei ihren Recherchen feststellen müssen. Da kann doch wieder etwas nicht stimmen! Höchste Zeit in das Ägypten im Jahre 69 vor Christus zu reisen. Dort lernen die 4 Freunde die wohl berühmteste Verführerin der Geschichte kennen, auf die auch so mancher Anschlag verübt wurde. Aber Katze Kija hat in dieser Aufgabe ja Übung und empfiehlt sich durch ihren heldenhaften Einsatz der Pharaonin, die zum Dank die Kinder mit der Aufgabe der königlichen Katzenpflege beauftragt. So kommen die Freunde na genug an sie heran, um die wahren Umstände ihres Todes aufzuklären. Denn Kleopatra hatte nicht nur viele mächtige Geliebte, sie hatte auch viele Feinde. Kleopatra ist nicht die einzige Prominente ihrer Zeit, die in dieser Folge vorkommt.

In dieser Box dreht sich alles um das alte Ägypten, die goldene Zeit der Pharaonen. Na ja, für diese war es eine goldene Zeit, aber für die normale Bevölkerung? Kim, Julian und Leon bekommen es am eigenen Leib zu spüren, wie hart diese Zeiten waren. Kinderarbeit selbst verständlich, kein Thema! Und wenn die Kinder den mächtigen Intriganten zu nahe kommen, dann nichts wie in den Kerker. Auch vor Hinrichtungen von Kindern wurde nicht zurückgeschreckt, Hauptsache die göttliche Allmacht des Herrschers/der Herrscherin wurde nicht in Frage gestellt, Gerechtigkeit gibt es allenfalls für die Herrschenden. Das bekommen die jungen Hörer ganz klipp und klar vor Ohren geführt. Neben all der Spannung, wie sie sich aus diesen brenzligen Situationen im Namen des Forschergeistes wieder befreien sollen, überwiegt bei uns das Gefühl der Ohnmacht und der Willkür! Ja, Kinder haben es heutzutage gut, daß sie in die Schule gehen und Hausaufgaben machen dürfen! Sehr gut hat uns Katze Kija als heimliche Heldin und Retterin in der Not gefallen. Meine Älteste mag die Zeitdetektiv-Boxen sehr gerne und sie werden auch regelmäßig von Freunden ausgeliehen, besonders von Freunden mit Katzen. Endlich weiß sie nun auch wie Kija zu den drei Freunden gestoßen ist, das fand sie super.
Die Mutter findet es super, daß es neben den spannenden Krimis, in denen man einiges nebenbei lernt, auch ein erläuterndes Booklet gibt, daß spannende Infos zu den wichtigsten geschichtlichen Persönlichkeiten der Bände und jeweils ein Glossar gibt. Da habe auch ich noch was gelernt. So habe ich mich immer gewundert, warum im Französischen der Leuchtturm „Phare“ heißt, „Lighthouse“ finde ich ja logisch, aber „Phare“? Ja, da hat wohl jemand die 7 Weltwunder vergessen, „Pharos“ der Leuchtturm von Alexandria gehört dazu und wurde zwischen 299 und 279 v. Chr. Für umgerechnet neun Millionen Euro gebaut. Er war 150 m hoch und damit neben den Pyramiden von Gizeh das höchste Bauwerk der damaligen Welt. Dieser spielt in meinem Lieblingsband „Kleopatra und der Biss der Kobra“ eine entscheidende Rolle.

Stephan Schade spricht die Abenteuer sowohl eindringlich lebendig und unauffällig zugleich. Wie das geht? Er hat eine angenehme Stimme, die wohl moduliert spricht, aber nicht so speziell ist, das man Gefahr läuft, daß man sich an ihre satt hört. Das finde ich gerade bei solch Dauerbrenner-Reihen ausgesprochen hilfreich. Er betont gekonnt die Spannung, so daß man bei Hören die Luft anhält.

Da haben wir mal wieder auf spannende und unterhaltsame Weise eine Menge gelernt, na gut, man sollte natürlich die Bereitschaft mitbringen, das Booklet auch zu lesen! Wer jetzt erst auf den Geschmack mit Abenteuern aus dem alten Ägypten gekommen ist, keine Sorge, dies sind nicht die einzigen Kriminalfälle, die dort spielen, daher haben die Zeitdetektive noch weitere Fälle im antiken Ägypten untersucht und die Reihe wird ja von Fabian Lenk noch fortgeführt.

Kommentare: 1
40
Teilen
Buchraettins avatar

Rezension zu "Gefangen in der Welt der Würfel. Die Falle im Nether. Ein Abenteuer für Minecrafter" von Fabian Lenk

Die Welt der Würfel verpackt in einer spannenden Geschichte, besonders für Leseanfänger zu empfehlen
Buchraettinvor 7 Tagen

Das hier ist der zweite Band rund um die beiden Brüder Finn und Josh, die die Leser schon im ersten Band der Reihe kennengelernt haben. Achtung, evtl. Spoiler.
Es geht hier direkt weiter in der Geschichte. Ich werde nicht zu viel verraten, wer noch den ersten Band vor sich hat, es bleibt spannend. Die beiden Brüder spielen gern das Spiel mit den Blöcken. Doch diese Version ist etwas Besonderes. Denn dieses Königreich in dieser Blockwelt hat die Fähigkeit Spieler in das Spiel hineinzuziehen.
Und Finn und sein Bruder erleben nun ein weiteres Abenteuer in diesem Königreich.
Zu Beginn des Buches findet der Leser eine kurze Zusammenfassung des ersten Buches und dessen Geschichte, man kann also auch durchaus mit diesem Buch starten.
Ich denke, für Jungen, auch Lesemuffel ist diese Geschichte sehr gut geeignet. Das Thema über diese Welt der Blöcke begeistert Jungen vor allem und es bietet eine spannende Geschichte. Auch die Idee, dass Spieler aus unserer Welt, in diese Welt der Blöcke gelangen, das regt die Fantasie an dem Leser und lässt einen träumen. Die Schrift im Buch ist recht groß gehalten und ich denke Erstleser so ab ca. 8-9 Jahren können das Buch auch schon gut allein lesen.
Die Geschichte ist in Kapitel unterteilt. Ich finde, dass gerade bei solchen Büchern für Leseanfängern gut, weil sie so eine gewissen Einteilung zum Lesen bekommen.
Vom Stil ist die Geschichte anschaulich beschrieben. Es sind recht kurze Sätze und vor allem ist die Geschichte spannend geschrieben. Ich denke für Leseanfänger ist das wichtig, auch das es eine wirklich spannende Geschichte ist, mit Themen, die die Kinder fesselt und interessiert.
Die Fachbegriffe aus dem Spiel kenne ich nicht so gut, aber die Leser mit Interesse an diesen Büchern und evtl. Auch Spielern des Spiels werden sich hier bestimmt gut zurechtfinden.
Ich denke, dass ist eine tolle Geschichte um auch Jungen, die eher in eckige Bildschirme als Bücher ihren Blick werfen zum Leben anzuregen.
Sie animiert man mit diesen Büchern auch die wundervolle Welt der Geschichten und Bücher zu entdecken und damit auch die Magie des Lesens.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Coppenrath_Verlags avatar
Spannende Kriminalfälle, Fußball und Action - all das erwarte Leseratten ab 8 Jahren in der Buchreihe "Samba Kicker" (4 Bände) von Fabian Lenk.

Die Samba Kicker Tom, Julia, Adriano und Larissa müssen starke Nerven beweisen. Denn vor und während der Fußball–WM in Rio de Janeiro, ihrem Wohnort, werden sie in brisante Fälle verwickelt, die es zu lösen gilt.

Aufruhr im Fußballstadion


Ganz Rio di Janeiro befindet sich im Fußballrausch. Es sind nur noch wenige Tage bis zum Start der WM 2014 in Brasilien und im Maracanã-Stadion, in dem das Eröffnungsspiel übertragen werden soll, laufen die letzten Umbaumaßnahmen. Mittendrin befinden sich die vier Samba Kicker Tom, Julia, Adriano und Larissa, die als große Fußballfans der WM im eigenen Land entgegenfiebern. Doch als es im Maracanã plötzlich eine Explosion gibt und Erpresserbriefe auftauchen, legt sich ein dunkler Schatten über ihre Vorfreude … Droht wirklich ein Anschlag beim Public Viewing? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Können die Samba Kicker den Fall lösen? Wir verlosen 10x "Samba Kicker - Aufruhr im Fußballstadion".

Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt uns einfach bis zum 18. Mai 2014 euren WM-Tipp. Wer glaubt ihr, wird Fußball-Weltmeister 2014?
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Fabian Lenk wurde am 04. August 1963 in Salzgitter (Deutschland) geboren.

Fabian Lenk im Netz:

Community-Statistik

in 204 Bibliotheken

auf 114 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks