Fabian Lenk , Timo Grubing Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Abenteuer in der Eiswüste

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Abenteuer in der Eiswüste“ von Fabian Lenk

In 80 Abenteuern um die Welt – vier Freunde auf den Spuren von Jules Verne Im Auftrag der Jules-Verne-Akademie reisen Jason, Meg, Tom, Sera und ihr Skwieselbiesel Eddy an den Nordpol. Dort wollen sie eine Forschungsstation besuchen. Aber der Weg durch das ewige Eis birgt viele Gefahren: Die Freunde geraten in einen heftigen Schneesturm. Als plötzlich ihre Motorschlitten gestohlen werden, ist klar: Jemand möchte verhindern, dass die Freunde die Geheimnisse der Arktis lüften. Der fünfte Band der spannenden Abenteuerserie – mit einer Karte der Insel Krypteria, vielen Bildern und Sachinformationen zur Arktis Alle Bände der Serie: Band 1: Das Geheimnis der Höhle Band 2: Die Stadt unter den Meeren Band 3: Auf den Spuren der Ninja Band 4: Im Reich des Tyrannosaurus Band 5: Abenteuer in der Eiswüste Band 6: Der Schatz in der Geisterstadt Bei Antolin gelistet!

Action, Spannung und Abenteuer - viele Infos rund um die Arktis- auch für Lesemuffel vollste Leseempfehlung

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine absolut gelungene Kinderbuchreihe- vollste Leseempfehlung.

    Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Abenteuer in der Eiswüste
    Buchraettin

    Buchraettin

    03. September 2017 um 11:57

    Der Prolog beginnt rasant und actionreich. Ein Überfall auf einer Arktisstation. Was ist da passiert?  Nun wechselt die Perspektive wieder auf diese besondere Insel. Mit einer Schule, die nach Jules Verne benannt wurde. Eine Insel namens „ Krypteria“ mit einer ganz besonderen Schule.Eine Schule, die den Schülern die Möglichkeit bietet eine Forschungsreise an den Nordpol zu unternehmen, das ist toll oder? Ich mag an dieser Buchreihe, dass die Figuren immer wieder auf spannende Reisen geschickt werden, die voller Action, Spannung und Abenteuer sind. Die Leser erfahren in jedem Buch viele Dinge zu einem bestimmten Sachgebiet. Hier geht es um die Pole, Eisbären tauchen auf, aber es erwartet die Kinder und ihr ungewöhnliches Tierchen ein wirklich atemberaubendes Abenteuer voller Action, das man mit angespanntem Atem lesen kann- auch als erwachsener Buchfan dieser Reihe.Mir gefällt hier auch besonders, dass der Leser immer Infos zum Thema erhält, die dann auch im Text verpackt sind. Hier geht es zu Beginn im Erdkundeunterricht um die Arktis und die Antarktis, ihre geologischen Besonderheiten, Kältezonen und viele weitere spannende Details.Eine gelungene Buchreihe mit spannenden Abenteuern für die angehenden Nachwuchsleser so ab ca. 8 Jahren, erwartet den Leser hier. Gleich beim Aufschlagen des Buches findet sich eine tolle Illustration der Insel, das ermöglicht ein Eintauchen in die Geschichte. Auch die im Laufe der Geschichte immer wieder auftauchenden Zeichnungen veranschaulichen die Geschichte perfekt und ich finde sie sehr gelungen. Ich mag Jules Vernes Geschichten und diese Bücher bieten den jüngeren Lesern schon einen tollen Einstieg in diese fantastischen Welten und ermöglichen es ein spannendes, manchmal ein wenig unheimliches Abenteuer zu erleben.Der Text ist recht groß, so dass geübte Erstleser das Buch auch allein lesen können. Dadurch, dass die Spannung so hochgehalten wird, ist es ein wirklich gelungenes Buch auch gerade bei Lesemuffeln.Eine gelungene Abrundung findet sich im Anhang des Buches. Hier gibt es einige Informationen zu Rohstoffen in der Arktis, den Kampf darum, wer sie abbauen und nutzen darf, wem gehört die Arktis eigentlich und viele weitere Infos. Es macht auch Kinder auf den Umweltschutz und den Schutz der Pole aufmerksam und weckt Interesse an Sachthemen.Eine absolut gelungene Kinderbuchreihe- vollste Leseempfehlung.

    Mehr