fischer baumler

Fabian Lenk , Timo Grubing Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Der Schatz in der Geisterstadt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Der Schatz in der Geisterstadt“ von Fabian Lenk

In 80 Abenteuern um die Welt – vier Freunde auf den Spuren von Jules Verne

Eine Geisterstadt mitten in der Wüste von Namibia – das wollen die Freunde Jason, Meg, Tom und Sera sich einmal genauer ansehen! Zusammen mit dem kleinen Skwieselbiesel Eddy machen die vier einen Ausflug nach Afrika. Als sie in der verlassenen, unheimlichen Diamantengräber-Siedlung ankommen, werden sie von rätselhaften Schatten verfolgt – gibt es dort etwa wirklich Geister? Und was haben sie zu verbergen?

Der sechste Band der spannenden Abenteuerserie – mit einer Karte der Insel Krypteria, vielen Bildern und Sachinformationen zu Namibia

Alle Bände der Serie:

Band 1: Das Geheimnis der Höhle

Band 2: Die Stadt unter den Meeren

Band 3: Auf den Spuren der Ninja

Band 4: Im Reich des Tyrannosaurus

Band 5: Abenteuer in der Eiswüste

Band 6: Der Schatz in der Geisterstadt

Bei Antolin gelistet!

Es ist eine gelungene Mischung aus Fantasy, Spannung, Action, Abenteuer, Wissen und einer ein klein wenig unheimlichen Geschichte

— Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Plötzlich Pony - Eine Freundin zum Pferdestehlen

Das Cover spricht für sich, aber der Inhalt ist noch viiieeellll besser. Dieses Buch legt auch der größte Lesemuffel nicht mehr aus der Hand

BeaSurbeck

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius

Meine Tochter hat eine neue große Liebe in der Kinderliteratur, zum Gluck gibt es noch viel Lesestoff von Petronella Apfelmus.

Nil

Woodwalkers - Hollys Geheimnis

Das tierische Abenteuer geht weiter!

secretworldofbooks

Celfie und die Unvollkommenen

eine kreative Idee mit interessanten Charakteren, deren Plot mich leider nicht zur Gänze mitnehmen konnte.

Siraelia

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft

Duftig, geheimnisvoll und abenteuerlich - für alle Fans der Glücksbäckerei!

Smilla507

Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau

Sehr lustige Geschichte um eine Bärin und einen Köttel essenden Hasen - ungewöhnlich und mal was anderes

Smilla507

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mischung aus Fantasy, Spannung, Action, Abenteuer, Wissen

    Krypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Der Schatz in der Geisterstadt

    Buchraettin

    27. November 2017 um 07:23

    Eine Insel mit einer besonderen Schule- gegründet von Jules Verne.Die Namib, ein Wüste in Namibia, einer der lebensfeindlichen Gebiete der Welt. Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, die um 50 ° C schwanken.Gut gefallen, dass ich als Leser teilhabe an dem Unterricht der Kinder und so auch von den Geisterstädten in dieser Wüste erfahre. Und die Kinder dürfen mit, auf diese Expedition.Ich finde ein spannendes Abenteuer ist das Lesen dieses Buch und nebenbei erfährt man auch als erwachsener Leser noch ein paar interessante Dinge über die Wüste. Immer wieder werden die Werke von Jules Verne erwähnt und auch das regt an, vielleicht mal zu dessen Büchern zu greifen. Es wird aber auch wirklich spannend und auch ein klein wenig unheimlich in der Geschichte.Gut gefallen hat mir auch, das zu Beginn die Insel „ Krypteria“ noch einmal kurz erklärt wird. Hier werden auch die Kinder noch einmal kurz vorgestellt. Was wir da immer sehr mögen, ist ein kleiner Steckbrief, vielleicht mit einer Zeichnung. Die Gruppe besteht aus Jungen und Mädchen und bietet damit auch beiden Lesergruppen eine Art Identifikationsfigur und wird ergänzt durch das Wesen, das die Kinder begleitet.Ich mag an dieser Buchreihe, dass die Figuren immer wieder auf spannende Reisen geschickt werden, die voller Action, Spannung und Abenteuer sind. Die Leser erfahren in jedem Buch viele Dinge zu einem bestimmten Sachgebiet. Gleich beim Aufschlagen des Buches findet sich eine tolle Illustration der Insel, das ermöglicht ein Eintauchen in die Geschichte. Auch die im Laufe der Geschichte immer wieder auftauchenden Zeichnungen von Timo Grubing sind toll und veranschaulichen die Geschichte perfekt und ich finde sie sehr gelungen. Ich mag Jules Vernes Geschichten und diese Bücher bieten den jüngeren Lesern schon einen tollen Einstieg in diese fantastischen Welten und ermöglichen es ein spannendes, manchmal ein wenig unheimliches Abenteuer zu erleben.Der Text ist recht groß, so dass geübte Erstleser das Buch auch allein lesen können. Dadurch, dass die Spannung so hochgehalten wird, ist es ein wirklich gelungenes Buch auch gerade bei Lesemuffeln.Im Anhang erhalten die Leser noch Informationen zu Namibia. Die Natur, die Wüste, das Wetter, Bodenschätze, Nationalparks. Ich finde, dieses Buch ist auch sehr gelungen für den Einsatz im Unterricht oder einfach um zusätzliches Interesse bei Kindern zu wecken, die durch dieses Buch angeregt werden sich noch mal einen Atlas zu nehmen oder ein Sachbuch um nachzuschauen, wo dieses Land liegt.Es ist eine gelungene Mischung aus Fantasy, Spannung, Action, Abenteuer, Wissen und einer ein unheimlichen Geschichte- das Buch fesselte auch mich als erwachsenen Leser- absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks