Fabien Nury

 4,3 Sterne bei 23 Bewertungen

Lebenslauf

Fabien Nury ist einer der produktivsten und erfolgreichsten Szenaristen Frankreichs. Sein wichtigstes Werk ist die Reihe »Es war einmal in Frankreich«, die er zusammen mit Sylvain Vallée schuf. Darüber hinaus arbeitete er an vielen Serien mit, u. a. »XIII Mystery« und »W.E.S.T«, zuletzt erschien von ihm der Einzelband »Der Tod von Stalin«. Nury wurde vielfach ausgezeichnet und er erhielt als Szenarist eine Ausstellung auf dem Festival von Angoulême 2015.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Fabien Nury

Cover des Buches The Death of Stalin (ISBN: 9783962191719)

The Death of Stalin

 (5)
Erschienen am 22.02.2018
Cover des Buches Es war einmal in Frankreich Band 1 (ISBN: 9783941815445)

Es war einmal in Frankreich Band 1

 (2)
Erschienen am 15.07.2010
Cover des Buches Es war einmal in Frankreich Band 3 (ISBN: 9783941815810)

Es war einmal in Frankreich Band 3

 (2)
Erschienen am 07.03.2012
Cover des Buches Es war einmal in Frankreich Band 2 (ISBN: 9783941815568)

Es war einmal in Frankreich Band 2

 (2)
Erschienen am 27.01.2011
Cover des Buches Atar Gull (ISBN: 9783939080657)

Atar Gull

 (2)
Erschienen am 13.10.2012
Cover des Buches Kaiserin Charlotte 2: Das Kaiserreich (ISBN: 9783551726971)

Kaiserin Charlotte 2: Das Kaiserreich

 (1)
Erschienen am 31.05.2022
Cover des Buches Silas Corey (ISBN: 9783958392588)

Silas Corey

 (1)
Erschienen am 01.06.2016

Neue Rezensionen zu Fabien Nury

Cover des Buches Kaiserin Charlotte 2: Das Kaiserreich (ISBN: 9783551726971)
Belladonnas avatar

Rezension zu "Kaiserin Charlotte 2: Das Kaiserreich" von Fabien Nury

Mitreißend erzählte History mit eindrucksvollen Bildern unterlegt. So lernt man gerne die Geschichte von Kaiserin Charlotte kennen.
Belladonnavor einem Jahr

Meine Meinung

Fabien Nury widmet sich in »Kaiserin Charlotte – Das Kaiserreich«, dem zweiten Band seiner Comic-Serie über die belgische Prinzessin Charlotte, welche nun an der Seite ihres österreichischen Ehegatten und Kaisers, der Reise nach Mexiko im April 1864, wo das Paar den Kaiserthron besteigt.

Die starke Persönlichkeit von Charlotte wird in Mexiko auf eine harte Probe gestellt, denn Maximilians fortschrittlichen Regierungspläne bezüglich dringender Reformen in der Armee, der Kirche und der Besteuerung der Bürger stoßen auf Widerstand, sodass sich der schwache Kaiser zurückzieht und das Feld seiner Gattin Charlotte überlässt.

Während sich Maximilian vergnügt und sich damit wieder einmal als komplett ungeeigneter Regent erweist, ist es an Kaiserin Charlotte die Strippen zu ziehen und im Spiel zwischen den Großmächten Frankreich, Österreich und den USA nicht unterzugehen. Kein einfaches Unterfangen, denn der revolutionäre Präsident Mexikos, Benito Juarez, ist bei seinem Volk äußerst beliebt.

Neben den politischen Aktionen wird Charlotte noch von einer anderen Seite gezeigt, denn ihre unerfüllte Ehe mit Maximilian geht nicht spurlos an ihr vorüber. Sie fühlt sich von ihrem Berater angezogen und wird des Nachts von sehnsuchtsvollen Träumen heimgesucht. Diese Einschübe geben dem Comic einen etwas verruchten Anstrich und unterstreichen die Bedürfnisse einer Frau, jedoch hätte die Stärke von Charlotte noch etwas besser herausgearbeitet werden können.

Die Story ist sicherlich mit Fiktion vermischt, daher hätte ich mir zudem im Anhang noch ein paar Erläuterungen gewünscht. Im Ganzen betrachtet ist dieser spannend erzählte Band mit den stimmungsvollen Illustrationen von Matthieu Bonhomme sehr unterhaltsam und vermittelt dabei noch etwas historisches Wissen. Auf jeden Fall bin ich schon bespannt, wie es weitergehen wird!

Fazit

Mitreißend erzählte History mit eindrucksvollen Bildern unterlegt. So lernt man gerne die Geschichte von Kaiserin Charlotte kennen.


--------------------------------   

© Bellas Wonderworld; Rezension vom 23.01.2023

Cover des Buches The Death of Stalin (ISBN: 9783962191719)
dunkelbuchs avatar

Rezension zu "The Death of Stalin" von Fabien Nury

Die Graphic Novel behandelt sehr humorvoll die Zeit der nach Stalins Tod ausgebrochenen Machtkämpfe
dunkelbuchvor einem Jahr

Im Februar 1953 liegt Iosseb Dschughaschwili, besser bekannt als Josef Stalin (›der Stählerne‹), im Sterben. Die Mitglieder des Politbüros der KPdSU – das eigentliche Machtzentrum im politischen System der Sowjetunion (UdSSR) – wagen es zunächst nicht einen Arzt zu rufen, aus purer Angst, für eventuelle Fehler der Ärzte selbst in Haftung genommen zu werden. Unmittelbar nach Stalins Tod brechen schließlich erbitterte Machtkämpfe zwischen den mächtigsten Männern der Republik aus. 

Fabien Nury hat diese größtenteils auf Fakten beruhenden Ereignisse rund um Tod und Begräbnis von Stalin hervorragend verdichtet, Thierry Robin illustrierte sie mit eindrucksvollen Zeichnungen zu einem Gesamtkunstwerk schwarzen Humors.

 

Cover des Buches Kaiserin Charlotte 1: Die Prinzessin und der Erzherzog (ISBN: 9783551724724)
Annejas avatar

Rezension zu "Kaiserin Charlotte 1: Die Prinzessin und der Erzherzog" von Fabien Nury

Ein historischer Comic über das Leben der Charlotte von Belgien
Annejavor 5 Jahren

Als ich diesen Comic sah, war ich einfach nur baff, denn er erzählte die Geschichte der wirklichen Charlotte von Belgien. Ich hielt somit ein geschichtsträchtiges Buch in Händen, das ihre Geschichte auf moderne Art und Weise erzählte. Schon das Cover konnte mich begeistern, da es nicht nur eine stolze junge Frau zeigte, sondern auch eine Zeichnung die an Details und Facetten mir förmlich den Atem raubte. 

 

Bevor ich den Comic las, saugte ich erst einmal alles über Charlotte auf. Immerhin spiegelte der Comic ihre Geschichte und da wollte ich nicht ohne Vorkenntnisse herangehen. Da mich die Neugier jedoch packte, schnappte ich mir das Buch und las, und las, und las. Ich konnte nicht mehr aufhören, denn das Leben der Prinzessin, die im Buch zur Kaiserin wurde, war packend und sehr emotional. 

Der Stil der Zeichnungen und die Farbauswahl passten aus meiner Sicht perfekt zu der Story, denn man verzichtete auch kräftige und lebendige Farben und nutzte eher die dunkleren Nuancen von ihnen. Selbst ein Kerzen-gelb wirkte dadurch düster, auch wenn es ja eigentlich Licht spenden sollte. Da man es hier aber nicht mit einer Komödie, sondern mit einer tragischen Liebe und finsteren Machenschaften zutun hatte, wirkte alles sehr stimmig. 

 

Die Geschichte an sich wurde jedoch sehr lebendig erzählt und offenbarte in so manchem Gesichtsausdruck eine Unmenge an Gefühlen. Charlotte ist dabei stets im Mittelpunkt und fasziniert mit ihrem freundlichen und natürlichen Auftreten. Als sich dann aber ihre Welt wandelt, durfte ich auch bei ihr einen Wandel bemerken, der sie mir jedoch nur noch sympathischer machte. Hatte man anfangs noch ein Mädchen vor sich, war sie am Ende eine gestandene Frau, die mit ihrem Mut und ihrer Intelligenz mehr als beeindruckte. Am bemerkenswerten war jedoch der Umstand, das ich als nicht gerade geschichtlich-bewandte Person, etwas lernte und dabei Freude hatte. Es machte einfach Spaß etwas über das Zeitalter, seine Gepflogenheiten und seine Ansichten zu erfahren.

 

Da dies nur der erste Band vom Leben Charlotte´s war, hoffe ich doch sehr, dass auch der nächste Band so beeindruckend wird. 


 

Mein Fazit

 

Der Versuch die Geschichte von Kaiserin Charlotte in einem Comic zu verpacken, ist aus meiner Ansicht mehr als geglückt. Ich bin noch immer von den Geschehnissen fasziniert und auch ergriffen, da man bewusst nicht nur die positiven Seiten ihres Lebens hervorbrachte. Dazu der gelungene Zeichenstil, der den Charme der Zeit gekonnt einfing. Ich bin einfach nur begeistert. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Fabien Nury?

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks