Fabienne Siegmund

 4.4 Sterne bei 161 Bewertungen
Autorin von Alissa im Drunterland, Das Herz der Nacht und weiteren Büchern.
Fabienne Siegmund

Lebenslauf von Fabienne Siegmund

Fabienne Siegmund, geboren 1980, lebt in der Nähe von Köln, wo sie einem Büro-Berufsleben in der Energiewirtschaft nachgeht. Ihre Freizeit verbringt sie zum größten Teil in Geschichten (egal ob lesend oder schreibend), besucht aber auch sehr gerne das ein oder andere Eishockeyspiel, Konzert oder Theaterstück, bastelt gerne mit allen möglichen Dingen und liebt es, durch die Welt zu reisen, von wo sie immer wieder neue Geschichten mitbringt.

Neue Bücher

Der magische Weihnachtsmarkt

Neu erschienen am 06.11.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand.

Geschichten aus den Herbstlanden

Neu erschienen am 28.09.2018 als Taschenbuch bei Low, Torsten.

Alle Bücher von Fabienne Siegmund

Sortieren:
Buchformat:
Alissa im Drunterland

Alissa im Drunterland

 (37)
Erschienen am 06.07.2017
New York Seasons - Sommerkuss

New York Seasons - Sommerkuss

 (18)
Erschienen am 07.04.2015
Das Herz der Nacht

Das Herz der Nacht

 (19)
Erschienen am 20.03.2017
Das Mädchen und der Leuchtturm

Das Mädchen und der Leuchtturm

 (14)
Erschienen am 29.02.2016
Herbstlande

Herbstlande

 (11)
Erschienen am 22.10.2016
Der Karussellkönig

Der Karussellkönig

 (10)
Erschienen am 11.01.2016
Goldstaub

Goldstaub

 (10)
Erschienen am 13.07.2013
Sternenasche

Sternenasche

 (10)
Erschienen am 19.12.2011

Neue Rezensionen zu Fabienne Siegmund

Neu
Lesemama1970s avatar

Rezension zu "Namiria" von Fabienne Siegmund

Kirja und Flocke im schwarzen Schnee
Lesemama1970vor einem Monat

Namiria: Roman ist im Dezember 2017 von Fabienne Siegmund beim Fabylon Verlag erschienen.

 

Inhalt:

Alles beginnt mit einer Geburt und dem Tod.

Kirja fühlt sich allein und ausgegrenzt bei den Herbstzeitlosen, bei denen sie lebte seit sie denken konnte. Außer ihrem Schneekäuzchen und ihrer Ziehmutter Juna fühlt sie sich niemandem zugehörig. Deshalb steift sie verbotenerweise durch den Wald als ihr Käuzchen Flocke plötzlich über eine freie Ebene flog. Da Kirja nicht wusste was das bedeuten soll, folgte sie Flocke. Bei ihr angelangt findet sie eine Scherbe. Als sie hineinsieht huscht ein Schemen über die Scherbe und das Unheil nimmt seinen Lauf. Die Schiefernen finden ihr Lager und richten ein Massaker an. Was hat es mit der Scherbe und dem Schemen auf sich?

 

Meine Meinung:

Ich war auf den ersten Blick vom Cover fasziniert, die Person und das Käuzchen haben mich sofort angesprochen. Der Klappentext hat in meinem Kopf sofort das Nachdenken in Gang gesetzt. Da ich erst vor kurzem von der Autorin das Buch „Das Nebelmädchen“ gelesen habe, was mir sehr gut gefallen hat, war ich gespannt wie diese Geschichte ist. Die Geschichte ist die Lesezeit, die man für über 400 Seiten braucht, wirklich wert. Der Schreibstil ist detailreich, flüssig und spannend. Es viel mir sehr leicht in die Geschichte hineinzufinden. Etwas erinnerte mich die Geschichte an „Der goldene Kompass“ wegen dem Käuzchen. Der erste Buchstabe (Initiale) jedes Kapitels ist groß und verschnörkelt, was mir bei Büchern total gut gefällt. Spannung und Geheimnisse gibt es bei diesem Buch von Beginn an. Detaillierte, interessante Beschreibung von Orten und Wesen machen es dem Leser leicht, Kirja auf ihrer Reise zu folgen. Kirja ist ein beeindruckender Charakter. Sie weiß von sich und ihrem Leben am Anfang total wenig, wird als Kind von den anderen Kindern bei den Herbstzeitlosen wegen ihrer Andersartigkeit nicht akzeptiert, als junge Frau muss sie sich dann ihrer wahren Bestimmung stellen und lernen damit umzugehen, dass fortan alle die mit ihr Kontakt haben, in Gefahr schweben. Die düsteren Wesen des Fürsten tauchen immer genau dann auf, wenn man sie gerade ganz und gar nicht brauchen kann, und richten immer ein Gemetzel an. Die Federlinge aus Riesenheim mit ihrem Erfinderdrang haben es mir besonders angetan. Ich konnte mir diese Wesen bildlich vorstellen, so gut wurden sie von der Autorin beschrieben. Ich hatte zeitweise das Gefühl einen Film anzusehen, so Real habe ich die Geschichte ab und an empfunden. Die Gefahren denen sich Kirja aussetzen musste, die Qualen, die sie erleiden muss aber auch die wenigen glücklichen Augenblicke haben mir Kira immer sympathischer gemacht. Egal wie schwer es war, sie hat nie aufgegeben, weil sie wusste, was für das ganze Land auf dem Spiel stand. Aus Tristran, auf den sie im Laufe ihrer Reise trifft, wurde ich zuerst nicht schlau. War er nun, Freund oder Feind? Das stellt sich im Laufe der Zeit zwar raus, allerdings ist es bis dort hin im wahrsten Sinne des Wortes ein langer Weg. Jetzt beim Rezension schreiben, fallen mir immer mehr Details in der Geschichte auf, die ich aber nicht schreiben kann ohne zu viel preiszugeben. Zum Ende hin ging mir die Geschichte fast schon zu schnell zu Ende. Es wurde zwar alles aufgelöst, ich hätte aber gerne noch viel mehr Zeit mit Kirja verbracht.

 

Fazit:

Wer „Der goldene Kompass“ gerne gelesen hat, wird diese Geschichte bestimmt auch mögen. Außer dem tierischen Wegbegleiter haben diese beiden Geschichten aber nichts gemeinsam. Ich werde dieses Buch sehr gerne weiterempfehlen.

Mein Dank geht an den Fabylon Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

 

Produktinformation

Format: Kindle Edition

Dateigröße: 2519 KB

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 424 Seiten

Verlag: Fabylon Verlag; Auflage: 1 (15. Dezember 2017)

Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

Sprache: Deutsch

ASIN: B077MM44FP

Preis: 5.49 Euro

Taschenbuch: 424 Seiten

Verlag: Fabylon; Auflage: 1 (15. Dezember 2017)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3946773001

ISBN-13: 978-3946773009

Preis: 16.90 Euro


Kommentieren0
1
Teilen
Lucciolas avatar

Rezension zu "Die Papierprinzessin" von Fabienne Siegmund

Märchenhaft schön, voller Gefühl und einzigartig
Lucciolavor einem Monat

Amelia May muss zurück in ihr altes Zuhause, an das sie sich nur ungern erinnert. Doch ihre Schwester ist krank und so muss sie sich zurück in ihre Vergangenheit begeben und sich eingestehen, dass Worte mehr Macht haben, als sie sich wünscht.- oder befürchtet hat. Auf den Spuren ihrer eigenen Vergangenheit findet sie auch die Geschichte der Papierprinzessin wieder, die sie vor so langer Zeit verdrängt hat und nie wieder lesen wollte...

„Wir haben uns den Tod immer als eine Art gechichtenverschlingende Monster vorgestellt, das alles wegnimmt, was eine Geschichte ausmacht - Buchstaben, Bilder, Geborgenheit."

Ein Buch wie ein Märchen - zauberhaft schön, voller Gefühl und ganz und gar einzigartig. Das Buch hat zwei Handlungsstränge - die von Amelia in der Gegenwart und die von der Papierprinzessin, die beide nach und nach entschlüsselt werden. Auch ein gewisser Spannungsbogen ist immer vorhanden, sodass man immer weiterlesen möchte. Insgesamt ist es jedoch weniger eine spannende Story und vielmehr eine Liebeserklärung an Geschichten und Worte, poetisch, traumhaft und geprägt von Bücherliebe. 

„Eine Geschichte besteht zugleich aus tausend Geschichten, Amelia, manchmal sogar noch aus vielen mehr - je nachdem, wie viele Menschen sie lesen. Denn jeder liest sie anders, verbindet sie mit anderen Begebenheiten. Und manchmal sind sie auch ansteckend - denn hin und wieder entzünden sie Funken in Gedanken, aus denen dann wiederum neue Geschichten entstehen."

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und wunderschön zu lesen. Unterbrochen wird der Text immer wieder durch Boxen mit Zitaten von Autoren, die ihre Verbindung zu Geschichten beschreiben. Das ist eine nette Idee, leider im eBook-Format völlig unbrauchbar, da sie schwer lesbar sind und die eigentliche Handlung dadurch zu stark unterbrechen. Als Printversion kann man die Zitatboxen überspringen und z.B. am Ende des Kapitels lesen oder ähnliches, beim eBook ist das jedoch zu umständlich. Also unbedingt die Printversion kaufen!

„Wenn ihr nur wartet, könnt ihr doch gar nichts erleben!"

Wunderschön hingegen sind die Zeichnungen, die immer wieder innerhalb der Geschichte über die Papierprinzessin auftauchen. Sie sind einfach sehr hübsch illustriert und passen hervorragend zur Geschichte, außerdem wird diese durch die Bilder stark aufgewertet. 

„Für Matilda und Amelia. Damit sie nie vergessen, dass das Leben nichts anderes als eine Reise ist, in der ein Ort zum nächsten führt. Und wenn man Glück hat, findet man einen Schatz."

Fazit

Eine märchenhafte Geschichte über die Macht von Worten und die Liebe zu Büchern. Wunderschön erzählt und mit tollen Bildern ausgestattet wird dieses Buch zu einem tollen Erlebnis. Die eBook-Version ist jedoch leider nicht zu empfehlen, da die Zitatboxen ganz blöd platziert sind.

https://lucciola-test.blogspot.com/2018/10/books-fabienne-siegmund-die.html

Kommentieren0
0
Teilen
Seitenhains avatar

Rezension zu "Alissa im Drunterland" von Fabienne Siegmund

Genie und Wahnsinn...
Seitenhainvor 2 Monaten

Die Geschichte von Alice im Wunderland kennt jeder - doch habt ihr euch mal gefragt, was außerhalb des Wunderlandes liegt? Darüber liegt natürlich unsere Welt, die langweilige Wirklichkeit - doch darunter liegt das Drunterland. Dort gibt es ebenso seltsame Kreaturen (kann ich bitte einen Mondkauz haben?!) und ein bekanntermaßen seltsames Mädchen namens Alissa muss diese Welt nun retten - denn das Herz der Königin ist stehengeblieben...


Mit nur 75 Seiten ist dieses spannende und kreativ-verrückte Abenteuer die perfekte Lektüre für Zwischendurch. Ich habe Fabienne auf der RPC kennengelernt und sie war so lieb und hat mir das Exemplar signiert, aus dem sie gelesen hat. Bei ihrem Werk hat sie sich kreativ ordentlich ausgetobt - man merkt, dass sie die Geschichte gut kennt und ich habe mich über die anderen popkulturellen Anspielungen umso mehr gefreut (der kauzige Uhrenverkäufer kam mir verdächtig wie ein kauziger Zauberstabhändler vor...?)


Ich habe es sehr lieb gewonnen und es hat nur deshalb keine volle Blätterzahl erreicht, weil es scheinbar kein Korrektorat bei dem Buch gab und ich leider noch sehr viele Fehler gefunden habe. Schade, aber das soll euch ja von nichts abhalten!


~ Lilith ~

29.09.18

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Papierverzierer_Verlags avatar

Liebe Fans fantastischer Geschichten,
liebe Fans von Alice oder besser gesagt: Alissa-Geschichten,

wir laden dich herzlich ein, an unserer Leserunde zu ALISSA IM DRUNTERLAND von Fabienne Siegmund teilzunehmen.
Es erwartet dich eine spannende Geschichte voller magischer Wesen und einer Welt, wir du sie nur träumen kannst.

Darum geht es:
»Ach, weißt du, es hummelt einfach nicht mehr im Lavendel ...«

Alissa träumt ihr Leben lang von einer mysteriösen Wendeltreppe, die ihr oft sogar am Tag erscheint, wenn sie nur kurz blinzelt. Sie hat sie auch in ihrem Skizzenbuch verewigt und so oft hineingezeichnet, dass sie glaubt, jedes Detail zu kennen.
Eines Tages erscheint ihr ein mysteriöser Mann in der Spiegelung der Straßenbahn. Und genauso verwunderlich taucht vor ihr ein Laden auf, der einem Uhrmacher gehört. Ehe sich Alissa versieht, landet sie hinter dem Uhrengeschäft auf ebenjener Treppe, die sie seit Jahren kennt. Sie führt hinab nach Drunterland, in eine magische Welt, die so viel mit der Wirklichkeit zu tun hat, dass auf Alissas Entscheidungen schwere Auswirkungen folgen könnten. Schlimmer als jeder Schmetterlingsflügelschlag.

Fabienne Siegmund wird an unserer Leserunde mitteilnehmen.
Das gibt es über sie zu erfahren:
Fabienne Siegmund, geboren 1980, lebt in der Nähe von Köln, wo sie einem Büro-Berufsleben in der Energiewirtschaft nachgeht.

Ihre Freizeit verbringt sie zum größten Teil in Geschichten (egal ob lesend oder schreibend), besucht aber auch sehr gerne das ein oder andere Eishockeyspiel, Konzert oder Theaterstück, bastelt gerne mit allen möglichen Dingen und liebt es, durch die Welt zu reisen.
Ihre Geschichten findet sie mitunter in Sandkörnern, von denen sie seit der ersten Lektüre der unendlichen Geschichte weiß, dass aus einem jeden eine ganze Welt entstehen kann.

Durch das Kaninchenloch purzelte sie das erste Mal als Kind zwischen den Seiten eines Bilderbuchs, und seither folgt sie stetig Kaninchen aller Art auf die unterschiedlichsten Wege, liebt Tee und sammelt wunderlandige Dinge.

Wir verlosen 20 E-Book Exemplare.
Um in den Lostopf zu hüpfen, beantworte uns bitte zwei Fragen:


Wo veröffentlichst du deine Rezensionen und was bedeuten Uhren für dich in Geschichten?

Wir freuen uns auf euch!

P.S.: Falls ihr Blogger seid, meldet euch bei uns unter support@papierverzierer.de, um so regelmäßig über Rezensionsexemplare, News und allerlei Aktionen informiert zu sein.

P.P.S.: Wir haben sogar noch eine Sonderaktion für alle, auch die, die nicht bei der Leserunde letzten Endes gewonnen haben: Wer seine Rezensionen innerhalb von 4-6 Wochen nach Start der Leserunde hier bei Lovelybooks einstellt, hüpft automatisch in den Lostopf für ein Goodiepaket, das wir unter allen verlosen werden. Für jeden Link einer Plattform, auf dem eure Rezension erscheint, hüpft ihr einmal in den Lostopf. Teilen erwünscht. Im Paket mit inbegriffen sind gleich mehrere Schätze. *g* Eins können wir euch verraten: Es wird euch überraschen.

Selbstverständlich könnt ihr euch auch gern in unserem Newsletter anmelden!

Newsletter

Verlag

Folgt uns auch auf den Netzwerkseiten - zum Beispiel auf facebook, twitter und google+!

Zur Leserunde
verlagohneohrens avatar
Hallo ihr Lieben,
dieses Mal gibt es einen düsteren Urban Fantasy-Roman zu gewinnen.

Es handelt sich um "Die Blätter des Herbstbringers" von Autorin Fabienne Siegmund.

Der Klappentext:
Es war Herbst, als es geschah. Jene bittersüße Jahreszeit, in der der Sommer seinen Abschied nimmt, um im Winter sein Ende zu finden.

Blätter in Herbstfarben sind es, die das Leben von Ari Mikalainen bestimmen. Sie gleiten in seinen Gedanken zu Boden, hüllen Tage und Nächte in ein düsteres Kleid. Aris eigener Sommer vergeht schon in Kindertagen, als seine beste Freundin Mira und er Zeugen eines grausamen Verbrechens werden.

Am Ende dieses Sommers steht ein geheimnisvoller Mann, der die Nächte durchstreift, auf der Suche nach Geschehnissen, die sonst von Dunkelheit verborgen bleiben. „Herbstbringer“ nennen die Zeitungen das Phantom, das der Polizei Verbrecher auf dem Silbertablett liefert und kleine Blätter an den Tatorten zurücklässt.

Sind es nur zwei Geschichten eines einzigen Herbstes oder gibt es eine Verbindung zwischen Ari und dem geheimnisvollen Fremden?


Die Leseprobe mit Auszügen aus Prolog und Kapitel 1 gibt es hier!

Zu gewinnen gibt es 10 E-Books, wunschweise MOBI oder EPUB (bitte schon bei der Bewerbung angeben). Die Dateien werden per Mail verschickt, sobald alle TeilnehmerInnen ausgelost sind.

Wir freuen uns schon sehr auf eine lebendige Leserunde und eure Gedanken zum Roman. Für die Teilnahme wollen wir von euch wissen: Was bringt der Herbst für euch? Mögt ihr das Rascheln der bunten Blätter oder haltet ihr ihn eher für eine traurige Jahreszeit?

Viel Freude beim Mitmachen und viel Glück!
CathrinKuehls avatar
Letzter Beitrag von  CathrinKuehlvor 2 Jahren
Mein Fazit gibt es hier :) http://cats-tintenwelt.blogspot.de/2017/03/rezension-zu-die-blatter-des.html Ich streue nun auf den Plattformen. Danke, dass ich dieses Wunderwerk lesen durfte!
Zur Leserunde
bookshouse Verlags avatar

»Versprichst du, mich nie zum Weinen zu bringen?«
»Das kann ich nicht.«
»Warum nicht?«
»Weil ich dich liebe.«

Möchtet ihr ein Buch lesen, das zum Leserundenstart frisch erschienen ist? 
Dann bewerbt euch jetzt für "Winterträne - New York Seasons 2" von Fabienne Siegmund.

Eines Tages kommt Rain, deren Herz dem jüngsten Sohn von Väterchen Frost und der Schneekönigin gehört, vollkommen erfroren nach Hause. Mehr noch, vor den Augen ihres Vaters Robert verwandelt sie sich in eine Statue aus lebendigem Eis.
Robert, der nichts von dem New York der Märchen oder dem Fluch ahnt, mit dem die Kinder des Winters belegt sind, macht sich auf die verzweifelte Suche nach Hilfe.
Kaum, dass er den Central Park betreten hat, begegnet ihm Liberty, die Tochter der Spiegelkönigin, und führt ihn in jene mitunter gefährlich-magische Welt der Märchengefilde, wo Sommer und Winter ebenso wirklich sind wie Einhörner, lebendige Spiegel und Geistergondeln. Dort erhält er eine Wegbeschreibung, mit der er das Einzige finden kann, das Rain zu retten vermag: Die Träne, die der Sohn des Winters weinte.

PDF-Leseprobe
Flipping-Book-Leseprobe

Fabienne Siegmund freut sich über jeden Besucher auf Facebook.

Bei dieser Leserunde gibt es mindestens sieben E-Books von "Winterträne - New Yourk Seasons 2" im Wunschformat* (pdf, mobi, epub) zu gewinnen. Wer "Sommerkuss - New York Seasons 1" noch nicht gelesen hat, dem stellen wir das E-Book zusätzlich zum zeitnahen Lesen zur Verfügung. 

Fabienne Siegmund verlost zwei Taschenbücher als zusätzlichen Gewinn unter allen Teilnehmern, die eineRezension bis zum 15.03.16 eingestellt haben. 

Bitte beantwortet uns eine Frage der Autorin, um in den Lostopf zu hüpfen:
Welcher Märchenfigur würdet ihr am liebsten begegnen und warum?

Bitte schreibt in eurer Bewerbung auch gleich euer Wunschformat (pdf, mobi, epub) mit rein.

* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 15 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 20 Anfragen 8 E-Books, bei 25 Interessierten 9 E-Books, … 

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns. 
Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer 

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis. 

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Fabienne Siegmund im Netz:

Community-Statistik

in 228 Bibliotheken

auf 89 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks