Neuer Beitrag

Miriam0611

vor 2 Jahren

(11)

Inhalt

Eines Tages kommt Rain, deren Herz dem jüngsten Sohn von Väterchen Frost und der Schneekönigin gehört, vollkommen erfroren nach Hause. Mehr noch, vor den Augen ihres Vaters Robert verwandelt sie sich in eine Statue aus lebendigem Eis. Robert, der nichts von dem New York der Märchen oder dem Fluch ahnt, mit dem die Kinder des Winters belegt sind, macht sich auf die verzweifelte Suche nach Hilfe. Kaum, dass er den Central Park betreten hat, begegnet ihm Liberty, die Tochter der Spiegelkönigin, und führt ihn in jene mitunter gefährlich-magische Welt der Märchengefilde, wo Sommer und Winter ebenso wirklich sind wie Einhörner, lebendige Spiegel und Geistergondeln. Dort erhält er eine Wegbeschreibung, mit der er das Einzige finden kann, das Rain zu retten vermag: Die Träne, die der Sohn des Winters weinte.



Meinung


Ich fand es fantastisch, wie schnell ich wieder mitten in der Märchenwelt New Yorks war. Ich konnte einfach abtauchen und das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich fand es toll, dass zur Abwechslung mal aus der Sicht von Rains Vater erzählt wurde. Man wurde schlichtweg mitgerissen von seiner Sorge um seine Tochter und dies liess mich auch nicht los, wenn ich mal eine kurze Pause zum Essen gehen machte. Ich konnte ihn sehr gut verstehen und seine Verzweiflung fast schon spüren, was ja auch nur verständlich ist, wenn man nie weiss, ob die eigene Tochter je wieder vom Eisklotz zum Mädchen wird... Dann habe ich in diesem Buch Liberty nur noch mehr ins Herz geschlossen, denn sie ist einfach eine so herzliche Person! Man lernt sie besser kennen und weiss ihre Hilfe umso mehr zu schätzen. Ausserdem gibt es auch in dem Nachfolgeband von 'Sommerkuss' wieder eine ganze Menge verzaubernder Märchen, verschlungene Wege und eine riesengrosse Portion Mut. Wozu einen die Liebe bringen kann, wird anschaulich gezeigt. Die Autorin Fabienne Siegmund weiss, wie man seine Leser an sich bindet. Denn ich werde wohl niemals aufhören, Sommerkuss und Winterträne immer wieder zu lesen. Denn sie sind wie ein grosses Märchenbuch, dass man immer in die Hand nehmen möchte, um darin zu versinken und sich in fremde Welten zu träumen...


Fazit


Wie bereits Sommerkuss ein hervorragendes Buch, dass Märchen mit einer dramatischen Liebesgeschichte verbindet. Ich empfehle es absolut jedem, der Märchen liebt und sich immer gerne dahin träumt.  

Autor: Fabienne Siegmund
Buch: Winterträne - New York Seasons 2
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks