Neuer Beitrag

Arwen10

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Dieses ungewöhnliche Buch ist auch gerade im SCM Verlag erschienen. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde !


Die Treppe : Eine ungewöhnliche Begegnung mit Gott von Fabienne Sita




Zum Inhalt:

Mitten im Gottesdienst hat Fabienne Sita die Eingebung, ein Buch zu schreiben. Vor ihrem inneren Auge sieht sie Bilder und Szenen eines Thronsaals und schreibt nieder, was sie mit Gott erlebt. Über mehrere Wochen hinweg erfährt sie, wie sich ganze Geschichten in ihrem Kopf abspielen, in deren Bildern sie Lösungen für Probleme entdeckt oder ermutigende Gedankenanstöße. Sie schreibt 30 solcher Erlebnisse auf und so entsteht ein ungewöhnliches, einzigartiges Buch. Die gleichnishaften Episoden ermöglichen einen ganz neuen Blick auf Gott und schenken neue Kraft, Veränderung und Heilung! Ein eindrucksvolles Leseerlebnis für Glaubende und Suchende.




Infos zur Autorin:




Fabienne Sita, Jahrgang 1986, ist in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Nach dem Fotodesign-Studium in München und einem Jahr im Ausland arbeitet sie heute als Art Director im ICF München. Obwohl Fotografie ihre erste große Leidenschaft ist, liebt sie alles, was mit Kreativität, Gestaltung und Kunst zu tun hat. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in München.


Zur Leseprobe:

http://www.scm-brockhaus.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/226726000_Leseprobe.pdf



Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 05. Januar 2016, 24 Uhr hier im Threat mit einem Eindruck der Leseprobe. Dazu gibt es noch die Möglichkeit, zwei Rezensionsexemplare außerhalb  (!) der Leserunde zu lesen. Bitte gebt diesen Wunsch bei der Bewerbung an. DANKE !






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!




Autor: Fabienne Sita
Buch: Die Treppe

SaintGermain

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Klingt sehr interessant. Würde ich gerne lesen

peedee

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich würde sehr gerne mitlesen, ob Leserunde oder Reziexemplar spielt für mich keine Rolle. Ich habe die Leseprobe schon vor ein paar Tagen gelesen und mich daher gleich für dieses Buch interessiert.

Beiträge danach
114 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MiniBonsai

vor 2 Jahren

Tag 20 bis Ende
Beitrag einblenden

Die Quintessenz aus Tag 27: es ist nicht wichtig wo man Gott trifft sondern WEN man tifft ... wichtig dabei für den Weg: Vertrauen... immer wieder!

Tag 28 ist wieder sehr dicht und voll gepackt: Gott schützt mein Inerstes, darum muss ich mich nicht sorgen. Er gibt einen Schutz aus stärkenden Worten, Zuversicht und Ruhe. Er richtet auf, wäscht rein, löst die Bitternis, haucht den Odem ein, gibt neue Kleider - wichtig dabei, dass man seine Zweifel aufgibt,w eil gerade sie uns unfrei machen.

MiniBonsai

vor 2 Jahren

Tag 20 bis Ende
Beitrag einblenden

29) mit dem letzten Wunsch, den man auch noch abgeben muss - das ist für mich nicht nachvollziehbar - vielleicht später bei erneutem Lesen. Wobei ich das Bild mit dem Wachsen der Pflanzen toll finde.

Und dann ist Schuß mit Tag 30 - und eigentlich alles auf Anfang! Die 30 Tage und Begegnungen sind der Start um das Unbegreifliche Greifbar zu machen,um Gott näher zu kommenund den Kontakt zu ihm zu erleichtern. Das Vertrauen darauf muss weiter wachsen und dann begegnet er jederzeit und überall in jeglicher Form.

Schön, dass der Schluß kein Ende des Weges bedeutet1
Und auch schön im Nachwort von der Ausgangssituation der Autrin zu lesen.

peedee

vor 2 Jahren

Tag 20 bis Ende
Beitrag einblenden

Tag 27 – Seiltanz
„Ein Geschenk von demjenigen, der mir Sicherheit gab, wenn alle Sicherheiten wegbrachen.“ Dieser Tag sagt mir, dass ich auf Hilfe anderer hoffen und bauen darf.

Tag 28 – Frei sein
„Zweifel machen dich unfrei.“ Auch hier geht es meines Erachtens wieder darum, Gott zu vertrauen.

Tag 29 – Letzter Wunsch
Den Wunsch, alle anderen Wünsche aufblühen zu sehen, an Gott abgeben. Hm… da habe ich wieder zurückgeblättert und nochmals gelesen. Aber im Moment kann ich damit nicht sehr viel anfangen.

Tag 30 – Gott ist Gott
Den Riesen-Rucksack mit Erwartungen und Fragen kommt mir bekannt vor. Dies ist oftmals überflüssiger Ballast.

Das Nachwort rundet das ganze Gelesene gut ab. Es gibt einen eine ungefähre Vorstellung, in welcher Situation sich Fabienne befand. Ein sehr schönes Buch, das ich sicherlich wieder hervornehmen werde und erneut lesen werde.

peedee

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Ein tolles Buch. Hier meine Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Fabienne-Sita/Die-Treppe-1215607977-w/rezension/1220904669/1220911533

Die Rezi erscheint auch auf Amazon, Thalia, SCM-Shop und Alpha-Buch.

peedee

vor 2 Jahren

Tag 20 bis Ende
@MiniBonsai

Mit Tag 29 hatte ich auch so meine Mühe.

peedee

vor 2 Jahren

Tag 20 bis Ende
Beitrag einblenden

MiniBonsai schreibt:
Und dann ist Schuß mit Tag 30 - und eigentlich alles auf Anfang! Die 30 Tage und Begegnungen sind der Start um das Unbegreifliche Greifbar zu machen,um Gott näher zu kommenund den Kontakt zu ihm zu erleichtern. Das Vertrauen darauf muss weiter wachsen und dann begegnet er jederzeit und überall in jeglicher Form.

Sehr gut zusammengefasst - sehe ich genauso.

MiniBonsai

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Meine Rezi ist nun auch online:
http://minibonsai1966.blogspot.de/2016/02/die-treppe-eine-ungewohnliche-begegnung.html

http://www.lovelybooks.de/autor/Fabienne-Sita/Die-Treppe-1215607977-w/rezension/1221733474/

Sowie bei Amazon und SCM.

Außerdem habe ich die Rezi an die Diakonische Gemeinschaft weiter gegeben zur Veröffentlichung im Rundbrief der Mitglieder.

Neuer Beitrag