Fabio Geda

(121)

Lovelybooks Bewertung

  • 182 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 26 Rezensionen
(60)
(41)
(19)
(1)
(0)

Lebenslauf von Fabio Geda

Schicksale von Jugendlichen, die zutiefst berühren: Fabio Geda, geboren 1972 in Turin, absolvierte ein Studium der Kommunikationswissenschaften, bevor er als Lehrer und freier Journalist tätig wurde. Daneben arbeitete er im sozialen Bereich mit Jugendlichen, die auch in seinen Romanen eine zentrale Rolle spielen. Schon in der ersten Buchveröffentlichung „Emils wundersame Reise“ (dt. 2014) steht ein 13-jähriger rumänischer Junge im Mittelpunkt, der sich auf die abenteuerliche Suche nach seinem Großvater begibt. Die Mutter lebt nicht mehr, der Vater wurde, da illegal nach Italien eingereist, zurück nach Rumänien abgeschoben. Fabio Gedas Debütroman wurde in Italien gleich zu einem großen Erfolg. Der endgültige Durchbruch als Autor gelang ihm mit seinem zweiten Buch „Im Meer schwimmen Krokodile“, das 2015 in deutscher Übersetzung als Taschenbuch erschien. In dem Werk widmet sich Geda dem Schicksal des zehnjährigen Enaiat, der sich dem Zugriff durch die Taliban entzieht und nach Europa flieht. Der Roman basiert auf den wahren Berichten eines afghanischen Jungen, den der Autor zuvor bei einer Lesung kennengelernt hatte. Das bewegende Buch wurde in viele Sprachen übersetzt und verhalf dem in der Region Piemont lebenden Fabio Geda zum Status eines viel beachteten Bestsellerautors.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein bewegendes Buch

    Vielleicht wird morgen alles besser

    AnnetteTraks

    16. July 2018 um 11:14 Rezension zu "Vielleicht wird morgen alles besser" von Fabio Geda

    Ercole wohnt in Turin. Er ist 6, seine Schwester Asia 11 Jahre alt, als ihre Mutter die Familie verlässt. In der gleichen Woche erleidet die Großmutter einen tödlichen Unfall und der Großvater kehrt von einem Gesprächstermin nicht zurück - beide hatten sich immer um ihre Enkel gekümmert. Während der Vater mit zum Teil zwielichtigen Machenschaften halbwegs für den Lebensunterhalt sorgt, ansonsten aber allzu sehr dem Alkohol zuspricht und auch mal tagelang nicht nach Hause kommt, kümmert sich Asia fortan um Ercole und den gesamten ...

    Mehr
  • Morgen wird es auch nicht besser…

    Vielleicht wird morgen alles besser

    MimisLandbuecherei

    10. July 2018 um 12:47 Rezension zu "Vielleicht wird morgen alles besser" von Fabio Geda

    Zum Inhalt / Klappentext Einen Platz in dieser Welt finden – der neue Roman vom Autor des Bestsellers "Im Meer schwimmen Krokodile" Ercole musste früh lernen, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen. Zusammen mit seiner Schwester Asia bewahrt er mühsam die Familienfassade, um sich das Jugendamt vom Hals zu halten. Doch die Normalität ist ein fragiles Gebäude, das täglich einzustürzen droht. Als es schließlich geschieht, kann niemand die Lawine aufhalten, auch nicht das Mädchen Viola, das in Ercoles Bauch Schmetterlinge zum ...

    Mehr
  • Vielleicht wird morgen alles besser

    Vielleicht wird morgen alles besser

    NicoleP

    08. July 2018 um 19:26 Rezension zu "Vielleicht wird morgen alles besser" von Fabio Geda

    Von der Mutter schon früh verlassen, müssen die Geschwister Ercole und Asia mit ihrem überforderten Vater alleine zurechtkommen. Als er 14 Jahre alt ist, lernt er seine erste Liebe Viola kennen. Dann findet Ercole seine Mutter wieder und seinen Halbbruder Luca. Doch die Situationen, in denen Ercole Probleme mit den Erwachsenen hat, hören nicht auf.Bei diesem Buch sollte sich der Leser nicht unbedingt vom Klappentext leiten lassen. „Vielleicht wird morgen alles besser“ ist ein guter Roman, und als Leser verfolgt man die Geschichte ...

    Mehr
  • Die Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendessen

    Vielleicht wird morgen alles besser

    herrzett

    17. June 2018 um 15:53 Rezension zu "Vielleicht wird morgen alles besser" von Fabio Geda

    Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich damals das Buch "Im Meer schwimmen Krokodile" zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Es war mein erstes Buch von Fabio Geda und ich mochte es wirklich sehr gern. Umso mehr freute ich mich nun, auf seinen neuen Roman "Vielleicht wird morgen alles besser" gestoßen zu sein.  "Meine Oma starb auf dem Großmarkt, wo sie von einem Gabelstapler überfahren wurde: Ich habe sie sehr geliebt, weil sie mir das Zeichnen beigebracht hat, und obwohl ich sie erst im Sarg wiedersah, als ihr das ...

    Mehr
    • 2
  • Die Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendessen

    Vielleicht wird morgen alles besser

    herrzett

    17. June 2018 um 15:53 Rezension zu "Vielleicht wird morgen alles besser" von Fabio Geda

    Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich damals das Buch "Im Meer schwimmen Krokodile" zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Es war mein erstes Buch von Fabio Geda und ich mochte es wirklich sehr gern. Umso mehr freute ich mich nun, auf seinen neuen Roman "Vielleicht wird morgen alles besser" gestoßen zu sein.  "Meine Oma starb auf dem Großmarkt, wo sie von einem Gabelstapler überfahren wurde: Ich habe sie sehr geliebt, weil sie mir das Zeichnen beigebracht hat, und obwohl ich sie erst im Sarg wiedersah, als ihr das ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3024
  • Unglaublich berührende Geschichte!

    Im Meer schwimmen Krokodile

    anna1911

    01. March 2017 um 13:49 Rezension zu "Im Meer schwimmen Krokodile" von Fabio Geda

    Klappentext:Als Enaiat eines Morgens erwacht, ist er allein. Er hat nichts als seine Erinnerungen und die drei Versprechen, die er seiner Mutter gegeben hat. Mit dem Ziel, ein besseres Leben zu finden, begibt er sich auf eine lange Reise Richtung Westen. Er durchwandert die Länder des Ostens bis nach Europa. Er reist auf Lastwagen, arbeitet, schlägt sich durch, lernt das Leben von seiner grausamen Seite kennen. Und trotzdem entdeckt er, was Glück ist …Meine Meinung:Der Klappentext klang unglaublich spannend und ich bin mit großen ...

    Mehr
  • Einfach unglaublich

    Im Meer schwimmen Krokodile

    Maddielein

    27. February 2017 um 03:04 Rezension zu "Im Meer schwimmen Krokodile" von Fabio Geda

    Mich hat dieses Buch so verzaubert, dass ich jetzt sogar einen Vortrag in der Schule über dieses Buch halte, worauf ich mich sogar freue.  Es ist so lesenswert, für alle die nah am Wasser gebaut sind: Holt euch ein paar Taschentücher da sind einige sehr harte Stellen!

  • Die 3 Gebote der Mutter an den Sohn

    Im Meer schwimmen Krokodile

    Daphne1962

    12. February 2017 um 15:06 Rezension zu "Im Meer schwimmen Krokodile" von Fabio Geda

    Fabio Geda ist ein italienischer Autor, der mir überhaupt nicht bekannt war.  Bei einer Lesung lernte er den jungen Enaiatollah Akbari kennen, der ihm  seine Fluchtgeschichte aus Afghanistan erzählte. Daraus machte der Autor gemeinsam ein Buch, welches in Italien schnell die Bestsellerliste eroberte.  Was das Buch so einzigartig macht ist das Erlebte von Enaiatollah. So unschuldig  und ehrlich ist dieser Junge von seiner Mutter in der ihm fremden pakistanischen Stadt Quetta zurückgelassen worden. Zu seinem eigenen Schutz, wie ...

    Mehr
  • Ergreifende Geschichte

    Im Meer schwimmen Krokodile

    AK87

    19. January 2017 um 12:07 Rezension zu "Im Meer schwimmen Krokodile" von Fabio Geda

    Enaiat wird von seiner Mutte aus Afghanistan nach Parkistan gebracht. Sie will ihrem Sohn ein besseres Leben ermöglichen, sie will ihn schützen. Denn sie sind Hazara und werden von den Taliban verfolgt. Die Mutter sieht keinen anderen Ausweg als Enaiat nach Parkistan zu bringen und ihn dort, auf sich allein gestellt, zurückzulassen. Sie sieht für ihren Sohn keine bessere Chance als sich alleine durchzuschlagen, denn sie muss zurück und sich um ihre anderen Kinder kümmern. Bevor sie Enaiat verlässt muss er ihr drei Dinge ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.