Fabio Haebel It's Market Day

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 48 Rezensionen
(30)
(13)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „It's Market Day“ von Fabio Haebel

Wenn Fabio Haebel eine Stadt zum ersten Mal besucht, zieht es ihn zuallererst auf den Markt. Denn was die Küche auf jeder Party ist, ist der Markt in einer Stadt: der stimmungsvollste Ort, an dem gekocht, gegessen und gefeiert wird. Während in Kopenhagen junge Marktmenschen traditionellen Berufen nachgehen und das Bäcker- und Fleischereihandwerk modern erlebbar machen, gehen die Markt-Pioniere Siziliens nachts auf Fischfang, um morgens als Erstes die großen Tiere zu präsentieren. It’s market day ist eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas und ihren Pionieren. Der bekannte Fernsehkoch besucht einzigartige Persönlichkeiten, porträtiert ihr Handwerk, ihre besondere Leidenschaft für ihren Beruf und hat die besten Markt-Rezepte für zuhause gesammelt. Auf nach London, Berlin, Wien, Paris, Kopenhagen, Amsterdam, Syrakus & Madrid!

Markt

— AnjaIris

Ein tolles Buch für Leute die gerne auf Märkten einkaufen gehen.

— Odenwaldwurm

It's Market Day

— QPetz

Viele sehr einfach & schnell gezauberte Gerichte, extrem abwechslungsreich und mit internationalem Touch – eine Bereicherung für die Küche!

— BookHook

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

— isabellepf

Schönes Reise- und Kochbuch!

— baerin

Eine Städtereise ohne den Besuch eines Marktes ist nur der halbe Spaß. Drum ist dieses Buch eine echte Bereicherung.

— MelaKafer

Leckere Rezepte und tolle Insiderinformationen über Europas Märkte

— Lieschen87

ein lebendiges Kochbuch mit leckeren rezepten

— buecherGott

Gelungene Mischung aus Kochbuch und Reiseführer für Märkte

— albiorix

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Ein schweres, intensives und zutiefst aufrüttelndes Buch

Tasmetu

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

Hygge

Ein tolles Buch zum verschenken

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Markttag

    It's Market Day

    AnjaIris

    11. October 2017 um 10:28

              It's Market Day ist eine rundum gelungene Mischung aus Markt - Führer, Reiseführer, Ratgeber und Kochbuch. Fabio Haebel entführt den Leser zu einer kulinarischen Reise zu den bekanntesten Märkten von Berlin,Paris,Kopenhagen, Amsterdam, Wien, London, Syrakus und Madrid. Zu jedem Markt gibt es eine genaue Beschreibung, mit vielen bunten Fotos. Außerdem beginnt jeder Marktbesuch mit der Rubrik 7 Dinge, die ich über den.........wissen will. Dort findet man so nützliche Infos wie Adresse, Öffnungszeiten, Speise - und Getränke - Tipps und vieles mehr, was für einen Besuch dort wissenswert ist. Meiner Meinung nach eine sehr praktische Sache. Nicht zuletzt gibt es zu jedem Markt natürlich auch die passenden Rezepte. So zum Beispiel Tomaten - Tarte Tatin, und Crepes Old Fashioned, sowie Austern in Paris.Dadurch ergibt sich eine bunte Mischung aus den unterschiedlichsten Rezepten, so, daß für jeden etwas dabei ist. Von Rotwein - Pasta über Pilz - Käse - Omelette, bis Apfel - Pekannuss - Strudel. Beim durchblättern läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Von gut bürgerlich, über mediterrane Küche bis orientalische Köstlichkeiten, oder östereichische Schmankerln. Wer hier nichts findet ist selbst schuld. Ich gebe dem Buch eine klare Kaufempfehlung.        

    Mehr
  • 8 tolle europäische Märkte

    It's Market Day

    Odenwaldwurm

    05. October 2017 um 09:12

    Wenn Fabio Haebel eine Stadt zum ersten Mal besucht, zieht es ihn zuallererst auf den Markt. Denn was die Küche auf jeder Party ist, ist der Markt in einer Stadt: der stimmungsvollste Ort, an dem gekocht, gegessen und gefeiert wird. Während in Kopenhagen junge Marktmenschen traditionellen Berufen nachgehen und das Bäcker- und Fleischereihandwerk modern erlebbar machen, gehen die Markt-Pioniere Siziliens nachts auf Fischfang, um morgens als Erstes die großen Tiere zu präsentieren. It’s market day ist eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas und ihren Pionieren. Der bekannte Fernsehkoch besucht einzigartige Persönlichkeiten, porträtiert ihr Handwerk, ihre besondere Leidenschaft für ihren Beruf und hat die besten Markt-Rezepte für zuhause gesammelt. Auf nach London, Berlin, Wien, Paris, Kopenhagen, Amsterdam, Syrakus & Madrid! (Klappcovertext vom Buch) Eine tolle Idee, einem Kochbuch und ein Reiseführer über 8 europäische Märkte. Einfach nur super vom Autor geschrieben. Die Beschreibung und die Typs zu den Märkten werden durch tolle Fotos unterstützt. Danach werden mindestens 7 Rezepte mit typischen Produkten der Gegend vorgestellt und gekocht. Insgesamt befinden sich über 70 Rezepte, von Curry-Wurst Soßen bis Austern, in dem Buch. Toll finde ich das der Schwierigkeitsgrand und die Zubereitungszeit bei jedem Gericht steht. Somit kann jeder selber entscheiden ob er sich das Gericht zu kochen traut und ob die Kochzeit reicht. Ich kann das Buch nur empfehlen, besonders wenn man gerne auf Märkte in andere Länder geht und einkauft. Natürlich darf man dann nicht in einem Hotelzimmer wohnen, wo es keine Küche zum Kochen gibt. Das was mir nicht so gefallen hat, das nicht alltagstaugliche Rezepte wie Lammbratwürste in dem Buch stehen. Das für mich in ein reines Kochbuch gehört

    Mehr
  • It's marketday

    It's Market Day

    wusl

    04. October 2017 um 18:03

    Eigentlich hätte ich es schon am Cover merken sollen, denn der Jungspund Fabio Haebel spricht sicher schon optisch eher die jugendlichen Köche an. Ähnliche Eindrücke habe ich von der ganzen Buchaufmachung. Das soll jetzt nicht gleich negativ klingen, aber es ist durchaus spürbar am Buch. Das Papier ist dicker als normal und wirkt wie Recylingpapier. Finde ich positiv, macht das Buch aber auch schwerer. Die Vorstellung der Märkte erfolgt durch viele farbenfrohe Fotos, die in ihrer Mehrzahl nicht unbedingt mit Lebensmitteln und Kochen zu tun haben, aber ein Feeling vermitteln sollen und ästhetisch sind. Und dann gibt es relativ viele Rezepte. Diese Rezepte sind allerdings, meiner Meinung nach, oft eher Fast-Food. Im Sinne von schnell zubereitet aber auch nicht unbedingt als vollwertiges Essen. Klar kann man gute Produkte verwenden. Klar schmecken diese Sachen alle. Aber für ein schönes Sonntagsmenü war wenig dabei, finde ich. Hier denke ich, werden junge Leute lachen. Denn die machen wohl selten ein Sonntagsmenü. Ich habe sehr wenig gefunden, was mich wirklich angesprochen oder inspiriert hat. Mein Fazit: Ich bin vielleicht nicht gerade die Zielgruppe für dieses Buch und werde es also an meine Enkelsöhne weitergeben, denen es gefallen könnte.

    Mehr
  • Ein Bildband über interessante Märkte mit leckeren Rezepten

    It's Market Day

    passionelibro

    03. October 2017 um 12:03

    In diesem außergewöhnlichen Kochbuch werden acht Märkte in Europa vorgestellt, für jeden gibt es vorab eine Übersicht mit 7 Dingen, die man wissen sollte. Die Beschreibung der einzelnen Märkte mit sehr gelungenen Fotos stimmt den Leser auf die nachfolgenden Rezepte ein, die mit typischen Produkten des Marktes gekocht werden. Insgesamt sind etwa 70 Rezepte im Buch, die von einfach bis ungewöhnlich gehen und auf jeden Fall europäisch und nicht landestypisch sind. Eine kurze und verständliche Anleitung mit Schwierigkeitsgrad und Zubereitungszeit geben dem Leser die Möglichkeit zu entscheiden, ob er es „wagen“ möchte oder nicht. Das Kochbuch ist eigentlich ein kulinarischer Reiseführer zu den interessantesten Märkten Europas – zum Anschauen, Nachkochen oder auch als Tipp, wenn man sich in der jeweiligen Stadt befindet. Ein rundum gelungenes Buch. 

    Mehr
  • It’s market day

    It's Market Day

    LadyIceTea

    01. October 2017 um 23:28

    Wenn Fabio Haebel eine Stadt zum ersten Mal besucht, zieht es ihn zuallererst auf den Markt. Denn was die Küche auf jeder Party ist, ist der Markt in einer Stadt: der stimmungsvollste Ort, an dem gekocht, gegessen und gefeiert wird. It’s market day ist eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas und ihren Pionieren. Der bekannte Fernsehkoch besucht einzigartige Persönlichkeiten, porträtiert ihr Handwerk, ihre besondere Leidenschaft für ihren Beruf und hat die besten Markt-Rezepte für zuhause gesammelt. Auf nach London, Berlin, Wien, Paris, Kopenhagen, Amsterdam, Syrakus & Madrid!Ich war bei diesem Buch wirklich überrascht. Ich habe es geschenkt bekommen und wusste nicht was mich erwartet. Erwartet habe ich ein Kochbuch, bekommen habe ich einen Reiseführer mit integriertem Kochbuch. Der Trend bei Kochbüchern geht zum Glück immer mehr in Richtung wundervolle Fotos. So auch in diesem hier. Die Fotos laden zum Träumen ein und lassen hungrig werden. Nur bei den Rezepten hätte ich mir vielleicht mehr Zubereitungsfotos gewünscht.In diesem Buch wechseln sich Reisegeschichten von verschiedenen Ländern und Märkten, mit Speiseempfehlungen Rezepten und Marktadressen ab. Wo andere einen Reiseführer für Partys haben, hat man hier einen Reiseführer für Märkte.Die Rezepte sind alle außergewöhnlich und klingen sehr lecker. Die Beschreibung ist nicht ganz für Neulinge aber auch nicht super schwer.Es hat Spaß gemacht eins der Rezepte nachzukochen und die Berichte zu lesen.Ich bleibe aber trotzdem Fan von richtigen Kochbüchern.

    Mehr
  • It's Market Day

    It's Market Day

    QPetz

    01. October 2017 um 15:20

    Inhalt:Wenn Fabio Haebel eine Stadt zum ersten Mal besucht, zieht es ihn zuallererst auf den Markt. Denn was die Küche auf jeder Party ist, ist der Markt in einer Stadt: der stimmungsvollste Ort, an dem gekocht, gegessen und gefeiert wird.Während in Kopenhagen junge Marktmenschen traditionellen Berufen nachgehen und das Bäcker- und Fleischereihandwerk modern erlebbar machen, gehen die Markt-Pioniere Siziliens nachts auf Fischfang, um morgens als Erstes die großen Tiere zu präsentieren.It’s market day ist eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas und ihren Pionieren. Der bekannte Fernsehkoch besucht einzigartige Persönlichkeiten, porträtiert ihr Handwerk, ihre besondere Leidenschaft für ihren Beruf und hat die besten Markt-Rezepte für zuhause gesammelt. Auf nach London, Berlin, Wien, Paris, Kopenhagen, Amsterdam, Syrakus & Madrid!Fazit:Ein etwas anderes Kuchbuch, jedoch in der Praxis nicht wirklich anwendbar. Ich würde das Buch eigentlich auch gar nicht als Kochbuch bezeichnen, sondern eher als Reiseratgeber,wenn man an Märkte interessiert ist.Ein nettes Buch, aber nicht das, als was es verkauft wird.

    Mehr
  • Sehr lecker, extrem abwechslungsreich und oftmals vergleichsweise einfach zubereitet

    It's Market Day

    BookHook

    29. September 2017 um 13:40

    Meine Meinung:Reine Kochbücher als „Sammlung von Rezepten“ sind ja mittlerweile anscheinend weitgehend aus der Mode. So kommt auch dieses Kochbuch mit einem ganz bestimmten Thema daher: Märkte! Das gefällt mir persönlich schon mal sehr gut, denn diese Form des Einkaufens ist in unserer schnelllebigen Zeit bei Vielen ein wenig in Vergessenheit geraten. In sofern ist dieses Buch auch ein Plädoyer für Regionalität und Frische. Autor Fabio Haebel, Gründer einer Hamburger Catering-Agentur und eines Bistros & Restaurants, stellt hier seinen Lesern in diesem Buch acht besondere Märkte in Europa vor: Paris (Marché d´Aligre), Kopenhagen (Torvehallerne), Berlin (Markthalle Neun), Amsterdam (Ten Katemarkt), Wien (Naschmarkt), London (Brixton Market), Syrakus (Mercato di Ortigia) und Madrid (Mercado de la Paz). Jedem Markt widmet er dabei ca. 12 Seiten (inkl. Fotos und „7 Dinge, die sie über XXX wissen sollten“) und macht dabei Lust, selbst mal wieder auf den Markt zu gehen und auch auf Reisen die lokalen Märkte ganz gezielt mit auf den Besichtigungsplan aufzunehmen. Von jedem dieser acht Märkte hat der Autor jeweils sieben bis elf Rezepte mitgebracht oder entwickelt, so dass sich insgesamt 73 sehr abwechslungsreiche Rezepte in diesem Kochbuch finden. Hier sind Rezepte für jeden Anlass, für jeden Geschmack und auch für jede Kocherfahrung mit dabei (alle Rezepte sind in die Kategorien leicht, mittel und schwer klassifiziert). Das Buch enthält sowohl beliebte Klassiker wie etwa die Berliner Currywurst (S. 73; mit einem echt tollen Rezept für fruchtig-würzige Curry-Sauce!), eine deftige Linsensuppe (S. 82) oder auch eine gut einzuweckende Rote Grütze (S. 82), ebenso wie sehr viele internationale und für mich neue Rezepte, wie beispielsweise tolle Burger-Buns aus Reismehl (glutenfrei! / S. 89), „Guinnes Chicken“ (S. 139) oder auch ein unglaubliches „Double Choc Tiramisu“ (S. 201), das sehr einfach und schnell zubereitet ist (ohne die Kühlzeit). Dank Rezepten mit Jakobsmuscheln oder Seeigeln (!) werden auch die Freunde ausgefallenerer Gerichte hier fündig. Sehr schön finde ich es auch, dass der Autor gleich mehrere sehr leckere alkoholische (z.B. „Berlin Booze Lemonade“ - S. 74) und nicht-alkoholische Getränke (z.B. eine fantastische Pfirsichlimonade - S. 227) mit anbietet. Die Zubereitung aller Gerichte ist übersichtlich und leicht nachvollziehbar präsentiert. Die angegebenen Zubereitungszeiten haben sich bei mir bislang als durchaus realistisch erwiesen – gerade bei den erfreulich schnell zubereiteten Gerichten (wie z.B. das Pilz-Käse-Omelett von S. 101 – in nur 20 Minuten gezaubert!). Überhaupt gefällt es mir sehr gut, dass viele der Rezepte mit - in Relation zum Ergebnis - eher geringem Aufwand zuzubereiten sind. Wer es anspruchsvoller mag, kann mit diesem Kochbuch aber auch z.B. seine eigenen Lammbratwürste (S. 112) herstellen!Abgerundet wird das Buch von sehr vielen, stimmungsvollen und hochwertigen Fotografien sowie einigen Tipps und Tricks am Rande, wie etwa Tipps zum Grillen von großen Fleischstücken (S. 32), zum richtigen Waschen von Linsen oder auch über „Place to be“-Locations in den acht Destinationen. FAZIT:Viele sehr einfach und schnell gezauberte Gerichte, extrem abwechslungsreich und mit internationalem Touch – eine Bereicherung für die Küche!

    Mehr
  • Eine spannende Reise zu den angesagtesten Märkten, tolle Reisetipps und leckere Marktrezepten

    It's Market Day

    isabellepf

    26. September 2017 um 14:04

    "It's Market Day", ist eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas, in denen Fabio Haebel die besten Markt-Rezepte für zu Hause mit spannenden Reisetipps präsentiert. "Marktfrisch auf den Teller", das ist Fabio Haebels Devise, wenn er die angesagtesten Märkte Europas bereist. Denn wenn er eine Stadt zum ersten mal besucht, zieht es ihn zuallererst auf dessen Markt, der wie er sagt, der Stimmungsvollste Ort, einer jeden Stadt ist. Hier wird gekocht, gegessen und gefeiert und ganz nebenbei lernt man den Stil der Stadt, alteingesessene Traditionen und einzigartige Besonderheiten, von Land und Leute kennen. Fabio Haebels, präsentiert in seinem Kochbuch, die feinsten Delikatessen und Besonderheiten der Märkte, die ihn auf seiner Reise durch die angesagtesten Städte, von Paris, Kopenhagen, Berlin, London bis nach Madrid geführt haben. Er gibt Hilfreiche Tipps über Adressen, Marktzeiten, Essen und Getränke, und päsentiert Besonderheiten und Gewohnheiten die auf den Märkten üblich und zu finden sind. Im Kapitel Paris beispielsweise, stellt er häppchenweise, die Auster Gillardeau vor, ihre Haltbarkeit, welches Vinaigrette man benutzt und zu welcher Jahreszeit das Nahrungsmittel- das auch als Genuss- und Luxusgut bekannt ist, geniesst. Es folgen ansprechende und schmackhafte Rezepte, die als Klassiker in der Französischen Küche nicht wegzudenken sind. Angefangen mit einer Kürbistarte oder Tomaten-Tarte-Tatin, die vom Schwierigkeitsgrad, einfach und nicht ganz so Zeitaufwendig sind, bishin zum grillen von grossen Fleischstücken und einer etwas anderen Rotweinpasta die beim nachkochen jedoch begeistert.Auch in Kopenhagen, die als ewig jugendliche Stadt bekannt ist, gibt es durch die neue Markthalle Torvehallerne, neben Besonderheitenviel Sehenswertes und wiederverwertbares zu bestaunen. So werden auch hier 7 Dinge die man über die Torvehallerne wissen sollte präsentiert. Nicht ganz alltagstaugliche aber dennoch schmackhafte Rezepte, wie die Klassischen Kanelbullar, Smorrebrod und den Hot Duck, die zwar Aufwendig in der Vorbereitung, dafür aber wahnsinnig lecker im Verzehr sind, sind hier zu finden.So präsentiert Fabio Haebels, in jedem Kapitel, das er einer bereisten Stadt widmet, Interessantes und wissenswertes über die Märkte und Städte, viele Leckerreien, köstliche Rezepte, und tolle Tipps, die immer wieder zwischen den Rezepten zu finden sind. Seine Rezeptideen sind aufgebaut, mit einer einfach und verständlich erklärten Zubereitung, einer Zutatenliste, die meist für 4 Personen ausgelegt ist und einer bildhaft veranschaulichten Dauer mit Schwierigkeitsgrad in Stunden und Kochtöpfen. Wobei drei Kochtöpfe die höchste Anzahl an Schwierigkeitsgrad darstellt. Vermisst habe hier, eine Kalorienangabe, die einen ungefähren Überblick einer Portion verschafft. Sehr gut, haben mir die Kurzebeschreibungen zu den einzelnen Rezepten gefallen. Diese sind sehr aufschlussreich, interessant und passend zum Gericht gewählt, sodass man noch mehr Lust bekommt, das Gericht auszuprobieren. Ganz toll und wahnsinnig ansprechend, finde ich auch die Rezeptillustrationen die von Timon Koch stammen. Seine Fotos und Illustrationen, zeigen das Erlebte, Besonderheiten der einzelnen Märkte und vor allem grosse Rezeptbilder um sich das Gericht noch besser vorstellen zu können. Toll sind auch die persönlichen Bilder, die das Team beim Essen, über dem Markt spazieren, persönlich oder beim verkosten und kochen zeigen. Fast auf den letzten Seiten des Buches, befindet sich eine Doppelseitige Übersicht des mitwirkenden Teams. Viele Kreative Köpfe, Ideen, Bilder und Rezepte, haben sich in It's Market Day zu einem gelungenen, Informativen und tollen Rezeptbuch gestaltet.Auf den vorletzten Seiten, als "alle Rezepte" gekennzeichnet, wird dem Leser eine tolle Übersicht über die bereisten Städte und Märkte mit den jeweiligen Rezepten übersichtlich präsentiert. Als netten Abschluss des Buches, verabschiedet sich Fabio Haebel mit Begleitung, bei einem schnellen Bier in der Markhalle neun, mit einem erfrischenden Prost.It's Market Day, ist ein gelungenes Rezeptbuch, mit klassischen und köstlichen Leckerreien die Fabio Haebels und sein Team an die bekanntesten und angesagtesten Märkte Europa geführt hat. Darüber hinaus, werden neben den besten Marktrezepten für zu Hause, auch spannenden und tolle Reisetipps vorgestellt. Zwar sind die Rezeptvorschläge nicht alle alltagstauglich und gehen einfach und schnell von der Hand, doch gelten sie als Klassiker der bereisten Märkte, die es Wert sind den Mehraufwand auf sich zu nehmen.

    Mehr
  • Europareise

    It's Market Day

    strickleserl

    21. September 2017 um 19:49

              Fabio Haebel bereist mit seinem Team Europa, sie suchen acht verschiedene Märkte in den Metropolen Europas auf. Neben interessante und kuriose Fakten zu jedem Markt. lernt der Leser zusammen mit Fabio auch jeweils Land und Leuten kennen. Das Buch ist wunderschön gestaltet, und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Bilder von den Märkten, von den Lebensmitteln und den Gerichten sind allesamt sehr einladend.Die Rezepte bieten eine gelungene Mischung von altbekannten Gerichten und exotischen Gerichten. Neben Nationalgerichten wie Paella in Spanien, kommen aber auch außereuropäische Gerichte nicht zu kurz. Viele der Rezepte sind allerdings aufwändige, und eher etwas für erfahrene Hobbyköche.Ein wunderschönes Buch zum Blättern und Träumen, und natürlich auch zum Nachkochen.        

    Mehr
  • klasse gemacht

    It's Market Day

    Tanja-Nadine_Kampmann

    18. September 2017 um 16:30

    klasse gemacht die Verarbeitung finde es super wie das buch gemacht ist.es ist kein typisches Kochbuch und Reiseführer es ist sehr interessant da es auch sehr modern gehalten wird es werden die besten märkte Europas vorgestellt wo Mann an besten was am besten sich holen kann mit einer kleinen weg Beschreibung und die Geschichte dahinter und passend dazu gibt es dann immer noch kleine leckere Rezepte ganz leicht zum selber nachmachen.finde die Idee echt klasse und haben uns auch schon fest vorgenommen bald den markt in Amsterdam zu besuchen und auf die Tipps zu achten.ich finde es könnte öfters solche Bücher geben wo dann mehreres vereint ist und nicht immer reines Kochbuch oder reines Reiseführer.

    Mehr
  • Market Day

    It's Market Day

    bblubber

    14. September 2017 um 18:22

    Optik: Die Aufmachung von "It's Market Day" hat mich sehr angesprochen. Viele Bilder, viele Rezepte immer mit Bild, robustes Papier - für ein Kochbuch eine gute Idee, denn den ein oder andern Fleck kann es schon mal geben. Sowohl die Fotos der Gerichte als auch der Märkte und Menschen sind natürlich, nicht extrem gestellt oder fotogeshoppt. Sehr sympathisch. Idee: Da ich wahnsinnig gerne auf Märkte gehe, genau mein Ding diese Idee. Die Berichte sind gut geschrieben und unterhaltsam. Man erfährt tatsächlich etwas über die verschiedenen Länder und Sitten und Menschen. Die Gerichte waren teilweise etwas überraschend und hätte ich nicht unbedingt den jeweiligen Städten zugeordnet. Ich mag Kochbücher, die auch Geschichten erzählen. Rezpete: Eine kunterbunte Mischung an Rezpeten. Sicherlich werde ich nicht alle nachkochen aber es sind einige dabei, die mich angesprochen haben. Vor allem, dass sie nachkochbar und eher bodenständig daherkommen, gefällt mir gut. Fazit: Ein unterhaltsames Kochbuch. Für junge Leute auf jeden Fall ein guter Tipp.

    Mehr
  • Einkaufen und Kochen in einem

    It's Market Day

    asiootus

    14. September 2017 um 11:56

    Ein Wunderschönes Buch mit tollen Bildern und einer sehr guten Aufmachung. Das ist mal wieder ein Kochbuch nach meinem Geschmack, wo die Rezepte durch dazugehörige Geschichten umrahmt werden. Als ich aus dem Urlaub kam lag das Buch auf dem Tisch, unter anderem war ich im Urlaub in Riga auf dem Markt. Da war das Buch noch interessanter zum Vergleichen der Märkte. Die Beschreibungen der einzelnen Märkte fand ich sehr gut und bei den Rezepten stecken schon viele Zettelchen drin die ich mal nach kochen möchte. Am liebsten würde ich gleich ein paar der Märkte besuchen, das Angebot ist dort schon viel besser als im Supermarkt. Die Kürbistarte finde ich sehr interessant und das Guinness Chicken hat es mir angetan. Dieses Buch empfehle ich auf jenen Fall weiter, das ist auch ein wunderbares Geschenk.

    Mehr
  • Einkaufen und Kochen in einem

    It's Market Day

    asiootus

    14. September 2017 um 11:54

    Ein Wunderschönes Buch mit tollen Bildern und einer sehr guten Aufmachung. Das ist mal wieder ein Kochbuch nach meinem Geschmack, wo die Rezepte durch dazugehörige Geschichten umrahmt werden. Als ich aus dem Urlaub kam lag das Buch auf dem Tisch, unter anderem war ich im Urlaub in Riga auf dem Markt. Da war das Buch noch interessanter zum Vergleichen der Märkte. Die Beschreibungen der einzelnen Märkte fand ich sehr gut und bei den Rezepten stecken schon viele Zettelchen drin die ich mal nach kochen möchte. Am liebsten würde ich gleich ein paar der Märkte besuchen, das Angebot ist dort schon viel besser als im Supermarkt. Die Kürbistarte finde ich sehr interessant und das Guinness Chicken hat es mir angetan. Dieses Buch empfehle ich auf jenen Fall weiter, das ist auch ein wunderbares Geschenk.

    Mehr
  • Köstliche Marktrezepte aus tollen Städten

    It's Market Day

    92libero

    13. September 2017 um 17:10

    Cover, Papier und inhaltliche Gestaltung: Das Hardcover ist genial! Besonders gefällt mir die Farbgebung und die rosegoldene Prägung auf dem Cover, am Buchrücken und auf der Rückseite. Das Hardcover und die Papierwahl wirkt sehr hochwertig. Etwas fehl am Platz finde ich Grafik, die einen Aufkleber darstellen soll. Die Bilder sind sehr ansprechen und auch die Platzierung finde ich gut umgesetzt. Jeder Ort beginnt mit einer Übersicht des Marktes (7 Dinge die man über "..." wissen sollte). Darauf folgt ein Text von dem jeweiligen Markt und dazu Rezepte und Tipps - durch den gleichen Aufbau wirkt alles übersichtlich und das ganz Buch hat einen "roten Faden". Inhalt: Einführung Die kurze Einführung hat mir gut gefallen. Die Übersichtskarte auf Seite 8-9 ist schön illustriert und übersichtlich. Gut gelungen finde ich auch die jeweils passenden Grafiken zum Land. Märkte: Paris Ich konnte mir ein richtig gutes Bild von diesem Markt machen - toll beschrieben. "Am frühen Morgen schieben Ladenbetreiber geflochtene Stühle auf den Gehweg, gießen ihre Blumentöpüf und beschreiben kleine Tafeln, die an der Hauswand lehnen, mit Tagesangeboten. In einen winzigen Laden quetschen sich immer mehr Leute" > dieser Satz zeigt deutlich wie der Markt / das Örtchen dort erwacht. Kopenhagen Die nördlichen Regionen / Länder mag ich sehr - und es stimmt, sie haben Stil! Die Vielfalt des Marktes klingt toll. Okay - für die Tortillas gibt es verschiedene Namen, je nachdem aus welcher Zutat, mit was befüllt und/oder selbst befüllt sind - jetzt kenne ich all die Unterschiede :-) Besonders hier: Der Umgang mit dem Müll - sehr vorbildlich! Berlin Die Markthalle Neun bietet vieles - aus der Region, aus Europa und aus der Welt. Dort sind Berliner, Zugezogene aus Deutschland und anderen Ländern - eine internationale Mischung. Toll hier: Die Thementage wie "Street Food Thursday" oder der monatliche Breakfast Market. Amsterdam Auf Seite 95 steht u.a. der Satz "Mit ihrer Schürze und Haube auf dem blonden Haupt sieht sie aus wie von einer Werbeagentur gecastet" - hier musste ich irgendwie schmunzeln und stelle mir eine typsiche "Antje" vor Auf diesem Markt war ich noch nicht, aber auf einen anderen in dieser Stadt. Wie erwartet: Überwiegend Blumen und Käse - von geräucherten Kiemen habe ich allerdings bis jetzt noch nichts gehört. Wien Okay - den Markt in Wies hätte ich mir nicht so vorgestellt, hätte eher gedacht er ist "einheimischer" aber schön Bietet auch viele interessante Sachen und Fakten - für die Rezepte hätte ich mir mehr süßes gewünscht. Der "Käse-Wiki" ist sehr hilfreich:-) London Dieser Markt zeigt deutlich wie kulturell und international er ist. Finde es toll, das die Arkadenhallen seit 2017 Denkmalgeschützt sind - so erhält es nochmal einen anderen Wert. Den "Bauernmarkt" der Sonntags stattfindet finde ich besonders, da dort regionale Produkte verkauft werden. Das der "Brixton Market" aus vier Teilen (Straßenmarkt, Streetfood, Brixton Village und Market Row) besteht finde ich gut gelöst. Syrakus Zunächst: Als ich diese Buch gesehen und mir die Städte durchgelesen habe, ist mir sofort eins aufgefallen: Alles Hauptstädte bis auf Syrakus! Vorallem diese Stadt kennen die wenigsten. Ich kenne dieses Örtchen quasi schon mein ganzes Leben, denn mein Papa kam dort her. Meine Nonna ist ebefalls dort geboren, nur mein Nonna kommt aus Catania, eine Großstadt daneben ;) Der verfasste Text zu diesem Markt ist wunderbar passend - als hätte man mir in den Kopf geschaut. Die Mentalität ist toll beschrieben :-) Als ich mir das Rezept zu "Spaghetti Vongole" angesehen & gelesen habe, habe ich meine Oma vor Augen, wie sie diese Gericht zubereitet und alles miteinander in der Pfanne wendet. Und meine Mama wie sie Matalotta zubereitet. Außerdem finde ich es schön, die Orte zu erkennen, ich weiß genau wo diese Fotos aufgenommen worden sind. Im Juli diesen Jahres war ich noch dort. Wie du schon schreibst: Siracusa - Bellissima Madrid Ich hätte schon gerne gewusst, was die Entenmuscheln gekostet haben :-) Habe noch nie von Ihnen gehört. Das südländliche Flair kommt hier auch gut zur Geltung - ein Markt der einen eigenen Charakter hat. Fazit: Die Rezeptsammlung finde ich gut zusammengestellt. Eine echt tolle Mischung aus den verschiedensten Zutaten und immer passend zur jeweiligen Region. Einiges für mich zum ausprobieren. Besonders gefallen hat mir der Tipp, mit den eingefrorenen Kräutern und dem Olivenöl. Diese Buch ist für alle die gerne kochen und neue Orte entdecken möchten. Insgesamt ein wirklich schönes und außergewöhnliches Buch.

    Mehr
  • Schönes Reise- und Kochbuch!

    It's Market Day

    baerin

    13. September 2017 um 16:03

    Dieses großformatige Buch vereint ein Reise- und ein Kochbuch in sich. Der Koch Fabio Haebel besucht in den Städten, in die er kommt, gerne den Markt. Dort kann man einkaufen, gut essen und Freunde treffen. In Paris, Kopenhagen, Berlin, Amsterdam, Wien, London, Syrakus und Madrid hat er das getan.Jedem dieser europäischen Märkten ist ein eigenes Kapitel gewidmet, das mit großen Bildern versehen ist. Auf der ersten Seite stehen Dinge, die man über den jeweiligen Markt wissen sollte, z.B. die Adresse, Marktzeiten, Speisetipps und wieviele Stände der Markt hat. Dann kommt die Beschreibung seines Besuchs auf dem Markt nebst schönen Bildern und danach folgen noch einige dazu gehörige Rezepte.Ein schönes, ansprechend gestaltetes Buch über die angesagtesten Märkte Europas. Ein ideales Geschenk für Feinschmecker, die gerne verreisen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks