Fabio Stassi Die letzte Partie

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die letzte Partie“ von Fabio Stassi

Die fantasievolle Geschichte des legendären Schachgenies José Raúl Capablanca. Ein wunderschöner Roman über Leidenschaft, Obsessionen und die ewige Angst vor der Niederlage. "Königliche Unterhaltung auf höchstem Niveau." Wirtschaftswoche (Quelle:'E-Buch Text/30.10.2013')

Stöbern in Romane

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

Die Tänzerin von Paris

Lucias Geschichte hat mich sehr bewegt. Es war erschreckend mit zu verfolgen, wie aus einer talentierten Frau ein psychisches Wrack wird.

hasirasi2

Und es schmilzt

Eine großartige Geschichte, ohne dabei zu sein doch dabei, und wie sprachgewaltig - wow!

Daniel_Allertseder

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich dramatisches, aber auch faszinierendes Buch über den Mut eines Mannes, der belogen und betrogen wurde - ein Mutmacher!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die letzte Partie - Das Endspiel

    Die letzte Partie
    juni_mond

    juni_mond

    16. January 2015 um 21:14

    "Hundert Felder um Duelle auszufechten, die an die hinreißendsten Partituren von Bach erinnern würden. Voll mutigem Schwung und mathematischen Elan. Wo es endlich wieder Platz für seine Fantasie gäbe. Und er neue Eröffnungen wagen könnte, neue Strategien, neue Endspiele."   Fabio Stassi hat mit 64 Kapiteln, 64 Kapitel für 64 Schachfelder, ein Werk geschaffen, das eine Metapher fürs Leben erzählt.  Schach.  Nur drei Tage braucht der junge José, um sich die Regeln des Schachspiels von seinem Vater abzuschauen, diese drei Tage stehen schicksalhaft für die Berufung Josés, die ihn sein ganzes Leben, bis in den Tod nicht mehr loslassen wird.   Nachdem ich zu Anfang eine Zeit gebraucht habe um in die Geschichte hineinzufinden, war ich später umso mitgerissener von dem wunderschönen Schreibstil, den sehr kurzen, zum weiterlesen animierenden Kapiteln und einer wirklich guten Handlung mit vielsagendem Finale.

    Mehr
  • Rezension zu "Die letzte Partie" von Fabio Stassi

    Die letzte Partie
    papalagi

    papalagi

    30. April 2009 um 15:46

    Kurzbeschreibung vom Buch: "José Raúl Capablanca ist ein Gewinner. Als Schachweltmeister bejubelt, von seinen Gegnern respektiert und von den Frauen verehrt, scheint ihm das Schicksal wohlgesinnt. Doch dann kommt das Jahr 1927, und die Dinge verändern sich schlagartig. Capablanca verliert den Titel ausgerechnet an den Russen Alexander Aljechin, und die ehemaligen Freunde stehen sich plötzlich als Rivalen gegenüber. Capablancas Versuch, eine Revanche zu erzwingen, verwandelt sich nach und nach in einen Kampf auf Leben und Tod. Mit unbändiger Phantasie erzählt Stassi die Geschichte vom Leben und Untergang des legendären Capablanca. Mit dem Schachspiel macht er sich dabei eine Metapher für das Leben zu eigen, wie sie perfekter nicht sein könnte, und lässt scheinbar ganz nebenbei das frühe 20. Jahrhundert an uns vorüberziehen. " Das Buch hat 64 Kapiteln. 64 Kapitel genau gleich viele, wie ein Schachbrett Felder hat. Und mit jedem Kapitel erfahren wir mehr über José Raúl Capablance, über seine Kindheit, sein Leben, seine Liebe und den Wahn zum Schachspiel. Spannend ist auch, der Einblick in diese Zeit, es spielt über die Jahrhundertwende bis nach dem 2. Weltkrieg. Man muss überhaupt kein Schachspieler sein für diese Lektüre. Es ist einfach spannend und eindrücklich.

    Mehr