Fabio Volo

 3.9 Sterne bei 256 Bewertungen
Autor von Noch ein Tag und eine Nacht, Einfach losfahren und weiteren Büchern.
Fabio Volo

Lebenslauf von Fabio Volo

Fabio Volo wurde am 23. Juni 1972 bei Brescia in der Lombardei (Italien) geboren. Fabio ist ein wahres Multitalent: Alles, was er macht, hat Erfolg. Er ist Autor mehrerer Bestseller, Schauspieler in Filmen z.B. von Alessandro D’Alatri "Casomai" und Cristina Comencini "Bianco e nero", und er hat eigene Sendungen in Radio und Fernsehen. Festlegen lassen möchte er sich nicht. Weder beruflich noch privat. Fabio ist gern in der Welt unterwegs - er lebt in Mailand, Rom, Paris und New York. Nach "Einfach losfahren" erscheint im August 2011 sein neuestes Werk "Noch ein Tag und eine Nacht". Darin beschreibt er die Liebesgeschichte von Michela und Giacomo vor der traumhaften Kulisse Manhattans. La Reppublica meint dazu: "Fabio Volo beschreibt eine dritte Form von Liebe: keine simple Bettgeschichte, keine Für-immer-und-ewig-Geschichte, sondern eine Lovestory nach dem Motto: Sehen wir mal, ob wir fähig sind, uns wenigstens für eine bestimmte Zeit aufrichtig zu lieben."

Neue Bücher

Der Weg nach Hause

 (2)
Neu erschienen am 12.12.2018 als Taschenbuch bei Diogenes.

Alle Bücher von Fabio Volo

Sortieren:
Buchformat:
Noch ein Tag und eine Nacht

Noch ein Tag und eine Nacht

 (121)
Erschienen am 23.08.2011
Einfach losfahren

Einfach losfahren

 (63)
Erschienen am 22.11.2011
Zeit für mich und Zeit für dich

Zeit für mich und Zeit für dich

 (41)
Erschienen am 26.02.2013
Lust auf dich

Lust auf dich

 (16)
Erschienen am 27.01.2016
Seit du da bist

Seit du da bist

 (8)
Erschienen am 25.10.2017
Der Weg nach Hause

Der Weg nach Hause

 (2)
Erschienen am 12.12.2018
Seit du da bist

Seit du da bist

 (0)
Erschienen am 24.04.2019
Einfach losfahren

Einfach losfahren

 (2)
Erschienen am 25.08.2009

Neue Rezensionen zu Fabio Volo

Neu

Rezension zu "Zeit für mich und Zeit für dich" von Fabio Volo

Eine Geschichte, an der man wächst.
Laramariavor 3 Monaten

Lorenzo wächst zusammen mit seinen Eltern in ärmlichen Verhältnissen auf. Früh beginnt er die harten Seiten des Lebens kennenzulernen und sein eigenes Ich dabei zu vergessen. Dieses Vergessen zeichnet nicht nur den Umgang mit sich selbst, sondern auch mit seinen engsten Mitmenschen aus. 

Das schlechte Verhältnis zu seinem Vater wird begünstigt durch Lorenzos Job in einer Mailänder Werbeagentur, welches Teil eines Lebens ist, das unüberbrückbar zu seinem alten zu stehen scheint. Mit der Neuigkeit, dass sein Vater vielleicht unheilbar krank ist, beginnt die Geschichte einer Annäherung von Vater und Sohn, die uns zeigt, dass Liebe nicht immer offensichtlich sein muss, um zu existieren.
Der zweite Handlungsstrang setzt sich mit Lorenzos Ex-Freundin auseinander, die ihn verlassen hat und sich bereits in einer neuen Beziehung befindet. Lorenzo klammert fest an der alten Bindung, ruft sie an, klingelt bei ihrer Wohnung. Das Benehmen ist zu Anfang der Handlung noch mit der Kränkung eines Verlassenen gleichzusetzen, spitzt sich im Laufe der Geschichte zu und endet mit nahezu psychopathischen Verhalten. 
Mit dieser Wendung ändert sich die Sichtweise auf Lorenzo. Ich, als Leser, der während dem Lesen des Buches stets eine Mischung aus Mitleid und Sympathie mit dem Protagonisten hatte, entwickelte innerhalb der letzten Zeilen Hass. Irgendwo brillant, aber ebenso schade. 
Für mich ist Zeit für mich Zeit für dich nicht nur eine phantastische Geschichte, sondern auch ein kleines Regelwerk voller Lebensweisheiten.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Seit du da bist" von Fabio Volo

Was Kinder ändern
Bibliomaniavor einem Jahr

Was für ein toller Volo, wirklich großartig! Dies ist bereits mein viertes Buch des Autors und es hat mich wie schon alle anderen begeistert.
Dieses Mal geht es um Nicola und Sofia. Von Anfang an haben sie nicht nur einen guten Draht zueinander, sie scheinen wirklich füreinander geschaffen. Obwohl Nicola seine Freiheit liebt, möchte er, dass Sofia bei ihm einzieht und sie zusammen die Tage genießen können. Alles klappt wunderbar, ist immer harmonisch, sie reden und lachen viel und genießen einfach die Nähe des anderen. Doch als Sofia schwanger wird, ist die Leichtigkeit der Liebe dahin, denn plötzlich sind sie zu dritt und stehen vor ganz anderen Herausforderungen.
Auch hier hat der Leser ein wunderbar, schöne Geschichte vor sich, die alles andere als platt ist. Liebevolle Figuren, eine rührende, herzerwärmende Geschichte ohne Kitsch und einer ordentlichen Portion Realismus. Diese Geschichte führt einem den Alltag mit einem Baby vor Augen, die Probleme und Schwierigkeiten und gleichzeitig dieses überwältigende Gefühl einen kleinen Menschen zu lieben, die Familie zu lieben und ohne den anderen weder auskommen zu wollen, noch zu können.
Ein rundum gelungenes Buch, wunderbar, 4,5 Sterne!

Kommentieren0
34
Teilen

Rezension zu "Seit du da bist" von Fabio Volo

Liebe in vielen Facetten
Angie*vor einem Jahr

REZENSION

INHALT: Nicola und Sofia treffen sich zufällig in Rom und beide empfinden sofort die berühmte *Liebe auf den ersten Blick* füreinander. Nach kurzer Zeit ziehen sie zusammen und geniessen eine sehr glückliche Zeit ihrer erstaunlichen Harmonie und Zuneigung miteinander.Nachwuchs meldet sich an und die Zukunft erscheint dem jungen, innig verbundenen Pärchen nun vollkommen,,,,
MEINE MEINUNG: Diese wunderschöne Roman-Hymne über eine außergewöhnliche, wunderschöne  Beziehung und deren Weiterentwicklung wurde von einem MANN verfasst. Fabio Volo hat in sehr sympathischer Weise und in einem prägnanten , ansprechendem Schreibstil, der völlig ohne *Kitsch* daherkommt, einen tollen Roman verfasst. Der Hauptprotagonist Nicola erzählt in der Ich-Form offen und liebevoll vom Kennenlernen und Leben mit seiner grossen Liebe Sofia. Alles erscheint perfekt und nun soll ein Baby diesen Lebenstraum krönen. Wer selber diese Lebensphase schon durchlaufen hat, erahnt nun bald beim Lesen die kommenden Ereignisse, die der Autor bewegend aus der Sicht eines Mannes erzählt und bewertet. Sofia und Nicola verändern sich allmählich beide, werden zu Beginn der neuen Lebensumstände auf das Äusserste gefordert, leiden unter Schlafmangel, dem immer gleichen, routinemässigen Ablauf des Familienlebens. Sofia, die Mutter widmet sich ganz dem kleinen Leo, der von Nicola noch nicht so bedingungslos wie von der Mutter angenommen wird. Fabio Volo beschreibt sehr intensiv wie sich der Vater, von Sofia und ihrer Liebe zu ihm, zurückgesetzt fühlt, sich in die Arbeit flüchtet, Rat und Aussprache bei seinen männlichen Freunden sucht und letztendlich erkennt, dass sein Leben und seine Beziehung zu Sofia nie mehr so sein wird, wie es einmal war.  Zitat Seite 164: Oft ging es mir tierisch gegen den Strich, dass sich plötzlich alles nur noch um Leo drehte, so dass ich rund um die Uhr beschäftigt war und für nichts und niemanden mehr Zeit hatte, schon gar nicht für mich selbst. Doch was mir am meisten Angst machte, war die Erkenntnis, dass es kein Zurück mehr gab,denn nun war ich für den Rest meines Lebens dazu verdonnert, Vater zu sein.Diese schwierigen, für die Psyche anstrengenden  Neuentwicklungen und Veränderungen der Beziehungen in einer Lebenspartnerschaft hat der Autor echt, realistisch und einfühlsam  geschildert, so dass ich sehr beeindruckt wurde beim Lesen des Buches.
Zitat Seite 15 : Das Entscheidende für eine Beziehung ist nicht,ob man sich noch liebt, sondern ob es gelingt, die beiden durch das Zusammenleben veränderten Persönlichkeiten in Einklang zu bringen.
Dieses sehr beeindruckende Statement aus der Sicht eines  jungen Mannes kann ich nur jedem Pärchen und auch gerade jungen, werdenden Eltern empfehlen, damit sie eine leise Ahnung bekommen, wie sich durch den Familienzuwachs auch die eigenen Persönlichkeiten verändern können - zum Positiven wohlgemerkt, aber es kann eben auch ein anstrengender Prozess sein.Aus eigener Lebenserfahrung kann ich dem Autor abschliessend beipflichten: Alles wird wieder gut!  Das Familienleben ,  die Liebe mit und zu dem Kind, das Sexualleben und natürlich das allgemeine Miteinander auch! Meine Bewertung für diesen ansprechenden Roman  FÜNF***** STERNE !


Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Fabio Volo wurde am 22. Juni 1972 in Brescia (Italien) geboren.

Fabio Volo im Netz:

Community-Statistik

in 346 Bibliotheken

auf 40 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks