Fabio Volo Lust auf dich

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(9)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lust auf dich“ von Fabio Volo

Elena ist eine junge Frau, die sich in ihrer Ehe gefangen fühlt. Nachdem sie sich mit Uni- Abschluss und früher Heirat ein vordergründig perfektes Leben aufgebaut hat, merkt sie, dass bei ihrer Traumkarriere Leidenschaft und Lust auf der Strecke geblieben sind. Als schließlich ein Fremder erscheint, der Neugier und Phantasie in ihr wieder zum Leben erweckt, wagt sie den Sprung – hinein in ein lustvolleres Leben: Beim Sex erkenne ich mich nicht wieder. Ich bin eine andere Frau, und diese Frau gefällt mir.

Der sinnliche Weg einer Frau zu sich selbst!Erotisch und authentisch!Schönes Buch!

— freakyricky
freakyricky

Hach wieder ein toller Volo! Eine Frau, die durch eine Sex-Affäre zu sich selbst findet. Und das mit allen Sinnen

— Bibliomania
Bibliomania

Die Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen! Echt, authentisch, erotisch, prickelnd! Habe es an einem Tag verschlungen!

— Kri88
Kri88

It's getting hot in here ..;)

— MadaamBluub
MadaamBluub

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • erotischer Selbstfindungstripp

    Lust auf dich
    Bibliomania

    Bibliomania

    02. September 2016 um 19:46

    Elena ist 38 Jahre alt und hängt in ihrer Ehe fest. So richtig bewusst, wird ihr das allerdings erst, als sie einen Mann kennenlernt. Die Lust zwischen den beiden erwacht sofort, doch Elena versucht ihr braves Leben weiterzuführen, kann sich nicht auf den Fremden einlassen. Als sie es dann doch tut, ist es wie eine Offenbarung für sie. Ihr geht auf, was ihr fehlt, was sie vermisst, was aus ihr geworden ist. Und plötzlich will sie das alles nicht mehr...Fabio Volo hat diese wundervolle, erotische und überhaupt nicht platte Geschichte aus Sicht einer Frau geschrieben. Er wechselt zwischen Tagebuchaufzeichnungen und Erinnerungen. Ich habe mich in diesen Seiten verloren und fand es wirklich schön, auch wenn es ums Fremdgehen geht. Elena ist sehr reflektiert und anfangs auch sehr vernünftig, aber dann geht sie aus sich heraus und lernt das Leben kennen, wie es sein kann.Die Antwort auf Shades of Grey, Crossfire und wie es alles heißt. Lest viel lieber DIESE Geschichte!

    Mehr
  • Lust auf mehr ..

    Lust auf dich
    MadaamBluub

    MadaamBluub

    29. March 2016 um 18:17

    Schöner Roman, sehr sinnlich geschrieben, bildlich dargestellt & das alles auch noch von einem männlichen Autor ! Sehr positiv Überrascht.

    Was war mein Highlight?
    Lies es nach auf meinen Blog
    http://bluubsbuecherwelt.blogspot.de/2016/03/lust-auf-dich-fabio-volo-ab-18-jahre_29.html

  • Eine Frau findet sich selbst

    Lust auf dich
    Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer

    24. February 2015 um 19:20

    Das Buch ist aus Elenas Sicht geschrieben, der größte Teil sind ihre Tagebucheinträge, durch die der Leser erfährt, wie sie zu dem Punkt gekommen ist, an dem sie jetzt steht. Ein kleinerer Teil erzählt die Gegenwart und am Ende fügt sich beides zu einem Bild zusammen. Ich konnte mich gut in Elena hineinversetzen und obwohl ich beim Lesen die „Katastrophe“ vorausgeahnt habe, so war mir irgendwie klar, dass sich vermutlich jede verliebte Frau in ihrer Situation so aufführen würde wie sie. Wenn die Gefühle zu stark werden, hat der Verstand nichts mehr zu melden. So ist das nunmal. Der Autor schildert die Verwandlung der Ich-Erzählerin sehr lebensnah und in einem angenehmen Schreibstil. Dieses Buch konnte ich nicht aus der Hand legen als ich erstmal angefangen hatte. Es stört mich zwar ein wenig, dass solche „Verwandlungen“ von Frauen in Büchern immer durch einen Mann mit dem sie außergewöhnlichen Sex haben stattfinden, aber es hat mir trotzdem Spaß gemacht es zu lesen. Wenn man sich allerdings gerade in einer „meine Beziehung ist langweilig und ich fühle mich gefangen“-Phase befindet, sollte man dieses Buch lieber erstmal beiseite legen.

    Mehr